16.8°СLeipzig

Halloween

- Anzeige -
Heinrich-Budde-Haus in Gohlis. Foto: Ralf Julke

Das Gespenst im Budde-Haus: Grusel-Wusel-Geschichtenlesungen für Kinder zum Halloweentag

Am Sonntag, dem 31. Oktober, findet der Grusel-Wusel-Geschichtenwettbewerb des Budde-Hauses seinen besonderen Abschluss. Von 15.00 bis 18.00 Uhr werden ausgewählte Gruselgeschichten für Kinder in einer Jurte im Kunstgarten vorgelesen. Zudem werden unter allen Einsendungen des Wettbewerbs Preise verlost, es werden Fledermäuse gebastelt, der Biergarten bietet schaurig schöne Speisen und Tränke und es gruselt und wuselt auf dem Gelände.

Kürbis Halloween

Kürbisfest im Schulbiologiezentrum

Am kommenden Samstag, dem 16. Oktober, dreht sich im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums alles rund um den Kürbis. Von 15 bis 19 Uhr können Halloween–Kürbismasken geschnitzt, Tischdekorationen aus Kürbis hergestellt oder lustige Kürbisbilder gemalt werden. Der 1892 gegründete Garten lädt mit den tropischen Gewächshäusern, Haus- und Heimtieren auch zur individuellen Entdeckungsreise ein.

Kürbis Halloween

Kürbisfest im Schulbiologiezentrum

Der Kürbis steht am Samstag, dem 17. Oktober, im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Von 15 Uhr bis 19 Uhr können Halloween-Kürbismasken geschnitzt, Tischdekorationen aus Zierkürbis hergestellt und Kürbisbilder gemalt werden. Im bunten Herbstkleid lädt der 128-jährige Garten mit den tropischen Gewächshäusern und Haus- und Heimtieren zum Rundgang ein.

Quoll-Nachwuchs im Vulkanstollen in Gondwanaland © Zoo Leipzig

Nachwuchs bei den Quolls zeigt sich – Ferien, Halloween & Entdeckertage

Der Herbst überzieht den Zoo Leipzig mit leuchtenden Farben und der jüngste Nachwuchs bei den Quolls, den Tüpfelbeutelmardern, verspricht spannende Beobachtungen neben den anstehenden Veranstaltungen für kleine und große Abenteurer. Bis zum 27. Oktober laden die Mitmachwerkstatt und das Tiergesichterschminken zum farbenfrohen Besuch im herbstlich dekorierten Zoo ein, bevor am 31. Oktober das Halloween-Spektakel Dia de los animales Muertos mit Feuershow stattfindet und zu den Entdeckertagen Tiere bei Nacht überleitet.

Kürbis Halloween

Späße zu Halloween bitte nicht übertreiben!

Am Mittwochabend werden wieder kleine Monster und Gespenster von Tür zu Tür ziehen und mit dem Spruch „Süßes oder Saures“ versuchen, bei den Nachbarn Süßigkeiten zu ergattern. Kommen die kleinen Monster nicht an die erhofften Leckereien, muss man mit Zahnpasta an der Türklinke oder ähnlichem Schabernack rechnen.

Guanako am Kürbis-Foto: Zoo-Leipzig

Halloween und Entdeckertage Tiere bei Nacht im Zoo

Kürbisalarm, Feuershow und Maskenball – das Halloween-Spektakel am 31. Oktober im Zoo Leipzig lässt die Herzen aller Gruselfans höherschlagen. Von 10 bis 20 Uhr erwartet ein tagesfüllendes Programm mit zahlreichen Bühnenauftritten, Mitmach- und Bastelaktionen sowie eine beeindruckende Feuershow die kleinen und großen Halloweenfans.

Heimat? Ein Geist geht um. Foto: Michael Freitag

Erleben, staunen, gruseln – Halloween in der INSPIRATA

Zur Einstimmung auf das Halloween-Fest lädt die Mitmach-Ausstellung Inspirata am Deutschen Platz 4, Eingang G am Dienstag, dem 30. Oktober von 18:00 bis 22:00 Uhr zu einem spannenden Gruselabend ein. Kinder und Erwachsene in entsprechender Verkleidung zahlen an diesem Abend nur den halben Eintrittspreis.

Sauna 1. Klasse im Stadtbad. Foto: Förderstiftung Leipziger Stadtbad, M. Fey.

Sonderführung zu Halloween – Gruselalarm im Stadtbad

Die Förderstiftung Leipziger Stadtbad geht am 31. Oktober wieder auf „Geisterjagd“ und freut sich auf alle Furchtlosen mit oder ohne Halloween-Kostüm ab 10 Jahren, die die Keller des Leipziger Stadtbades in der Eutritzscher Str. 21 entdecken möchten.

Kürbisfest im Schulbiologiezentrum

Am kommenden Sonnabend, dem 20. Oktober, steht im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums eine der größten Beeren der Welt im Mittelpunkt - der Kürbis.

Halloween von links: Den Faschismus das Fürchten lehren. Foto: L-IZ.de

Spuk auf Rechts: No Nations, No Border + Video

Es mag ja hier und da umstritten sein, wenn antifaschistische Bewegungen ein wenig Glitter auflegen, sich die Gesichter schminken oder ein Kopfkissenbezug zur Gespensterverkleidung wird. Den 200, die heute ab 16:30 Uhr von der HTWK bis auf den Leipziger Augustplatz zogen, schien es Spaß zu machen, den mitlaufenden Kindern ebenfalls. Spuk auf Rechts erlebte seine zweite Auflage und blieb, wie zu erwarten war, natürlich allseits friedlich. Während die Polizei die Kreuzungen jeweils kurz freihielt, dröhnte es auf der Karl-Liebknecht-Straße und im Zentrum „No Nations, no Border“ und „Nazis raus“. Auf den Zwischenkundgebungen ging es unter anderem um das „Haus“ der Identitären Bewegung Halle.

In blaues Licht getaucht: das Wrack der Titanic. Foto: Ralf

Gastmanns Kolumne: Gedanken zum Reformationstag 2017

Ich komme gerade aus einer Filiale der Drogeriekette, die so heißt wie ein berühmter Fußballer der Nationalmannschaft oder wie zwei Millionen andere Deutsche auch. Dort jedenfalls stapelten sich förmlich die Menschen in der Halloween-Artikel-Abteilung, die zur Stunde vielleicht nicht restlos leer gekauft war, aber doch schon anständig geplündert. Nur noch ein paar Strumpfhosen mit Skelett-Aufdruck, ein, zwei Vampirgebisse und ein Haarreif aus roten Rosen, aus denen ein kleiner Totenschädel hervorlugte, waren noch zu haben. Nur um es vorweg zu sagen: Ich verstehe, dass Kinder auf jedes Kostümfest abfahren, das sich ihnen bietet. Logo.

Kürbis frisst Colorado-Kröte – Halloween im Zoo Leipzig. Foto: Zoo Leipzig

Halloween-Spektakel im Zoo

Traditionell wird es am kommenden Dienstag, 31. Oktober, im Zoo Leipzig herbstlich-gruselig: Zum Halloween-Spektakel treiben Hexen, Geister und andere Gestalten ihr Unwesen und lassen geheimnisvolle Dinge geschehen. Das Gruselabenteuer beginnt um 10 Uhr und bietet ganztägig ein schaurig-schönes Bühnenprogramm mit Hitradio RTL. Unter anderem lädt die Theatergruppe Pumpelstrumpf die Zoobesucher beim „Grusel Zauberspektakel“ zum Mitmachtheater ein und die Tanz Zentrale Leipzig wird die bösen Geister tanzend aus dem Zoo Leipzig vertreiben.

Foto: André Hofmann

Sonderführung im Leipziger Stadtbad zu Halloween

Die Förderstiftung Leipziger Stadtbad geht am 31. Oktober wieder auf „Geisterjagd“ und freut sich auf alle Neugierigen ab 12 Jahren, die die Katakomben des Leipziger Stadtbad in der Eutritzscher Str. 21 von 17 bis 20 Uhr entdecken möchten.

Kürbisfest im Schulbiologiezentrum

Am Samstag, dem 21. Oktober, dreht sich im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums Leipzig alles um den Kürbis. Von 15 bis 19 Uhr können Halloween-Kürbismasken geschnitzt, Tischdekorationen aus Kürbissen hergestellt oder Kürbisbilder gemalt werden. Eine würzige Kürbissuppe und selbst gebackener Kürbiskuchen sorgen für das leibliche Wohl. Außerdem laden die tropischen Gewächshäuser sowie die Behausungen der Haus- und Heimtiere zur Besichtigung ein und es können Pflanzen aus eigener Anzucht käuflich erworben werden.

Werbemotiv Antifaschistische Herzigkeit

Welcome to Helloween – FaschistInnen das Fürchten lehren

Am Abend 31. Oktober 2017 tritt die „Antifaschistische Herzigkeit“ mit einer Demonstration dem bundesweiten Rechtsruck entgegen. Unter dem Motto „Welcome to Helloween – FaschistInnen das Fürchten lehren“ sind Leipziger BürgerInnen und Familien dazu aufgerufen, mit Halloweenkostümen und bunten Laternen ein Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und für eine offene, solidarische Gesellschaft zu setzen. Bereits im letzten Jahr hatten sich circa 200 Menschen der Aktion angeschlossen.

Herbstzeit ist Zoozeit – Kronenmaki mit Kürbis. Foto: Zoo Leipzig

Zoo Leipzig: Volles Programm im Herbst

Wenn die Tage kürzer werden, wird im Zoo Leipzig ein faszinierender Einblick in den Zootag erlebbar: Die Dämmerung. Die Entdeckertage bilden den Auftakt des Herbstferienprogramms, das vom 30. September bis zum 15. Oktober zu spannenden Aktionen inmitten der Tierwelt einlädt. Am bevorstehenden Entdecker-Wochenende (30.09./01.10.) stehen die dämmerungsaktiven Tiere im Fokus. Um 11 und 15 Uhr werden die Tiere im Vulkanstollen in Gondwanaland gefüttert. Jeweils um 17 und 18 Uhr geben die Tierpfleger Einblick in das Thema „Was machen Elefanten in der Nacht?“.

Foto: „Antifaschistische Herzigkeit“

Antifaschistische Demonstration mit schaurig-schönen Kostümen zu Halloween geplant

Am 31.10.2016 organisiert die Gruppe „Antifaschistische Herzigkeit“ eine Demonstration von Connewitz bis in die Leipziger Innenstadt. Unter dem Motto „Spuk auf Rechts – Den völkischen Geist austreiben!“ soll diese spielerisch das ernste Thema völkischen Gedankenguts, das sich europaweit aus den Hinterzimmern von Neurechten und Ewiggestrigen bis in die Parlamente ausgebreitet hat, aufgreifen.

Scroll Up