Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Kultur

Die Wanne ist voll: Störmthaler See wird am 27. April offiziell freigegeben

Die schwimmende Kirche "Vineta".
Das Leipziger Neuseenland begrüßt einen neuen See – den Störmthaler See. Die offizielle Freigabe des Sees findet am Sonntag, 27. April, um 10 Uhr am Strand des neuen Ferienresorts Lagovida auf der Magdeborner Halbinsel statt. Alle Bürgerinnen und Bürger, Gäste und Interessierte sind eingeladen, die Eröffnung mit zu feiern. mehr…


Melancholie ist in Finnland kein Grund für einen Psychiater: Jaana Hilgenfeld im Interview

Jaana Hilgenfeld, die Vorsitzende der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Leipzig.
Jaana Hilgenfeld, Vorsitzende der Deutsch-Finnischen Gesellschaft in Leipzig, über Heavy Metal in Finnland, die ruhigen finnischen Männer und andere Klischees in Deutschland. Jaana Hilgenfeld ist seit 2013 die Vorsitzende der Deutsch-Finnischen Gesellschaft (DFG) in Leipzig. Die 31-jährige Leutzscherin mit finnischen Wurzeln ist eingefleischter Fußballfan, besucht Spiele der BSG, Eintracht Frankfurt und der finnischen Nationalmannschaft, und setzt sich für eine weitere Entwicklung der Georg-Schwarz-Straße ein. mehr…


Der Tunnel: Die Rasenmäherzeichnung von Ralf Witthaus im agra-Park ist fertig

Das "Tunnel"-Projekt im agra-Park.
Die Verwandlung im beliebten agra-Parks in ein Kunstwerk auf Zeit ist vollendet, meldet die Stiftung „Bürger für Leipzig“. Sie ist die Koordinierungsstelle Leipziger Gartenprogramm, das Leipzig jedes Jahr mit einem Reigen von Park- und Gartenveranstaltungen überzieht. Das Kunstprojekt im agra-Park gehört in diesem Jahr dazu. mehr…


Fast wie zu Wagners Zeiten: Kulturstiftung hat jetzt ein Broadwood-Klavier aus Richards Pennäler-Zeit

Rolf-Dieter Arens mit dem Broadwood-Klavier in der Aula der Alten Nikolaischule.
Alles Wagner, oder was? - Nicht wirklich, auch wenn Richard Wagner im Wagner-Jahr 2013 ausgerechnet in der Alten Nikolaischule, wo die Kulturstiftung Leipzig seit 1994 ihren Sitz hat, Unterschlupf fand. Notgedrungen, denn ein Wagner-Haus gibt es ja in Leipzig nicht. Dafür nur einen authentischen Wagner-Ort: die Aula der Alten Nikolaischule. Seit Mittwoch steht dort auch ein Klavier, wie es Wagner gespielt haben könnte. mehr…


Einzugsfeier im Interim: KAOS-Werkstatt-Fest am 29. März am Kanal 28

Interim für die Kulturwerkstatt KAOS: Kanal 28.
Am Samstag, 29. März, feiert die Kulturwerkstatt KAOS ihren Einzug in die Interimswerkstätten am Kanal 28. Mit Mitmachangeboten und Bühnenprogramm der Fachbereiche Medien, Kunst & Handwerk und Theater & Musik will sich KAOS zur Eröffnungsfeier in Plagwitz bekannter machen. Für Familien öffnen die Werkstätten ab 15.30 Uhr mit Mitmachangeboten wie Wasserraketen bauen, Fotoshooting, Flieger basteln, Klanglabor und Kinderschminken. mehr…


Galerie ohne Mauern: Zweite Auflage des „ArtWalk-Park“ im Sommer im Leipziger Clara-Zetkin-Park

Projektgruppe „Leipzig Young Contemporary“.
Zum zweiten Mal veranstaltet die Projektgruppe „Leipzig Young Contemporary“ die Freiluftausstellung „ArtWalk – Park“. Vom 20. Juni bis zum 17. Juli 2014 erleben die Besucher des urbanen Grüns insgesamt 20 Kunstwerke als großformatige Banner (3,50 m x 2,00 m) entlang der Spazierwege an der Anton-Bruckner-Allee, des Brahms- und Franz-Schubert-Platzes. mehr…


Tanners Interview mit der literarischen Debütantin Anna „Ganna“ Renkachyshska: Es gibt in der Lyrik kein richtig oder falsch

Anna Renkachyshskas erstes Buch: „In den Armen des Regens“
Während im Vorfeld der Leipziger Buchmesse dem Diskurs gefrönt wird, ob junge deutschsprachige Literatur überhaupt noch eine Berechtigung hat, Bühnen voller „Experten“ und TV-Shows mit Denselben die Hirne vollpressen, regt sich im Kleinverlagewesen – wie immer – so einiges Unverbrauchtes. Auch hier in Leipzig. Der hiesige Sternensammler-Verlag bringt gerade Anna „Ganna“ Renkachyshska in Position – und straft damit alle Schwarzseher Lügen. Volly Tanner sprang natürlich sofort auf und zückte Kamera und Mitschreibstift. mehr…


Apokalypse jetzt: Die Leipziger Autorin Greta Taubert im Interview

Greta Taubert während ihres Konsumstreiks auf einem kleinen Leipziger Schrottplatz.
Am 14. Februar erschien im Eichborn Verlag das Buch "Apokalypse Jetzt! Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite" von Greta Taubert. Die Journalistin und freie Autorin berichtet für "Die Zeit", "Cicero", "taz" und die "FAS" von überall dort, wo es unbequem, schmutzig und riskant ist, wie sie selbst schreibt: von Blutrachehäusern in den Albanischen Alpen, von Kinderhändlern im äthiopischen Hochland und Guerillacamps in Mecklenburg-Vorpommern. mehr…


Ehre für einen Leipziger Ironiker: Der Leipziger Dichter Carl-Christian Elze bekommt den Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis

Carl-Christian Elze.
Der Leipziger Dichter Carl-Christian Elze ist mit dem Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis für Lyrik 2014 ausgezeichnet worden. Ulrike Draesner, die aktuelle Ringelnatz-Preisträgerin, hat den Nachwuchslyriker benannt, der mit dem Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro geehrt wird. Den Joachim-Ringelnatz-Preis verleiht die in Cuxhaven ansässige Joachim-Ringelnatz-Stiftung. mehr…


Neujahrssingen der Leipziger Gastronomen im Anker: KiPPE-Verkäufer lässt sich von Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel fit machen

Thomas Bach beim Proben mit Sebastian Krumbiegel.
Es gehört mittlerweile zur Leipziger Tradition wie die Kneipenmeilen zum Stadtbild: Das "Neujahrssingen – das Milieu zu Gast bei Freunden." Schmutzig, laut, bunt, skurril, ausgefallen, herzlich findet es stets zum Jahresanfang im Leipziger Anker statt. Die lebendige Leipziger Gastroszene nimmt sich dann jedes Mal eine kleine Auszeit – und präsentiert sich auf ungewohntem Terrain, oben auf der Bühne. Und Thomas Bach wird diesmal dabei sein. mehr…


Wovon Leipziger träumen: Oscar Metzger - "Farbtupfer auf der Straße"

Oscar Metzger.
Bunt, Kunterbunt. Es lebt sich gut auf dem Regenbogen. Meine Name ist Oscar Metzger. Ich bin Kunstpädagoge, vor allem aber Künstler. Wenn man Joseph Beuys Glauben schenkt, so ist jeder Mensch ein Künstler. Wenn es nun wirklich so ist, und ich stelle Ihnen diese Entscheidung frei, so bin ich ein spezieller Künstler. mehr…


Krautbuch: Wie der Leipziger Literaturverlag Buchliebhaber in die Buchfinanzierung einbezieht

Werbung fürs Krautbuch.
Seinen 15. Geburtstag feierte im November der Leipziger Literaturverlag, der 1998 noch als Erata startete. Das Buchprogramm ist über die Jahre erstaunlich gewachsen. Beeindruckend ist schon allein die "Bibliothek Ost - Südost", in der die Literaturen Ost- und Südosteuropas in einer Bandbreite erscheinen, die in deutschen Verlagen selten ist. Aber wie finanziert man so etwas? mehr…


250 Jahre HGB Leipzig: Die erste Ausstellung hat begonnen - mit einer schönen Bosheit von Malraux

HGB-Ausstellung "Imaginäres Museum".
Es wird keinen Festumzug geben und auch keine zweibändige Hochschulgeschichte. Gefeiert wird trotzdem, wenn auch Vieles noch in Arbeit ist. Am Mittwoch, 11. Dezember, gab die Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) einen Einblick in das, was sie im Jahr ihres 250. Geburtstages so alles vor hat. Auch wenn sie im Lauf der 250 Jahre mehrfach ihren Namen und auch ihre Inhalte änderte. mehr…


Tanners Interview mit Meret Becker: Erwachsen werden ist eine große Erleichterung

Meret Becker
Wenige Künstlerinnen und Künstler können von sich behaupten, dass sie eine ganz eigene Färbung ins kulturelle Potpourri des Abendlandes einbringen. Meret Becker jedenfalls gehört zu den wenigen. Sie schauspielert, interpretiert, singt, schreibt, tanzt und ist Meret Becker, so einzigartig wie es nur geht. Am 19.12.13 kommt sie nach Leipzig – und Volly Tanner quetschte schon mal im Vorfeld an ihr herum. mehr…


Ein Laden fürs 1.000-Jahre-Jubiläum: Verein Leipzig 2015 hat seine Geschäftsstelle eröffnet

Torsten Bonew bei der Eröffnung der Geschäftsstelle.
Das klingt immer wieder beeindruckend: 1.000 Jahre. Oder in Worten: "EINtausend". So heißt die Geschäftsstelle des Vereins Leipzig 2015, die am Donnerstag, 21. November, am Martin-Luther-Ring 5 eröffnet wurde. Einfach schräg gegenüber vom Neuen Rathaus. Wer Fragen rund um das Jubiläum 1.000 Jahre Leipzig hat, findet hier künftig eine direkte Anlaufstelle. mehr…


Von der Stadt verschmäht: Otto Berndt Steffens Skulptur "Aktion" steht jetzt am Asisi-Panometer

Otto Berndt Steffen und Yadegar Asisi bei der Enthüllung der Skulptur.
Es war schon mutig von Leipzigs Kulturbürgermeister Michael Faber (Die Linke), an diesem windigen kalten 21. November von einem "städtischen Versagen" zu sprechen. Aber man freut sich in Leipzig ja mittlerweile auch schon über den schüchternen Mut an ungewohntem Ort. In diesem Fall am Asisi-Panometer in der Richard-Lehmann-Straße. Anlass war die Enthüllung einer Skulptur, die längst schon im Leipziger öffentlichen Raum hätte stehen sollen. mehr…


Leipziger Weihnachtsmarkt: Erstmals bis zum 23. Dezember geöffnet

Celina Kiesewetter vom Marktamt.
Der Leipziger Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr in der Innenstadt vom 26. November bis 22. Dezember statt. Erstmals gibt es auf dem Marktplatz eine eintägige Verlängerung bis zum 23. Dezember. Die Besucher können täglich von 10 bis 21 Uhr (außer am 22./23. Dezember bis 20 Uhr) am Marktgeschehen teilhaben. Bis 22 Uhr darf „ausgetrunken“ werden. mehr…


16. Vortragswettbewerb der Lene-Voigt-Gesellschaft: Diesmal geht die Gaffeeganne auf die Reise nach Berlin

Volles Haus zur Gaffeeganne im Kabarett-Theater Sanftwut.
Helene alias Lene Voigt hätte wohl ein paar tröstliche Worte gefunden für ihre Getreuen an diesem 29. Oktober, wenn sie dabei gewesen wäre. Und vielleicht war sie auch dabei, saß still und vergnügt in der Ecke und schaute dem Generationenwechsel zu, der sich beim Wettbewerb um die "Gaffeeganne" der Lene-Voigt-Gesellschaft ankündigte. Zum 16. Mal hatte die Gesellschaft zu diesem Vortragswettbewerb eingeladen, bei dem es auch ein bisschen um Mundart geht. mehr…


Tanners Interview mit dem German Alternativ Model Intensivstati0n Prinzessin: Realer Mensch sein ist immer noch mein Hauptjob

Intensivstati0n Prinzessin
Da gibt es Sendungen im TV mit kreischenden dürren Mädchen, die unbedingt für den Catwalk gedemütigt werden wollen und die Fernsehnation kichert und lamentiert und macht sich lustig übers Format. Und dann gibt es Frauen – auch in Leipzig, die gehen einen anderen Weg vor die Linsen. Eine davon arbeitet unter dem Namen Intensivstati0n Prinzessin und lebt in Leipzig. Tanner wurde fündig und fragte nach. mehr…


Lichtinstallation „Cosmogole“ am Völkerschlachtdenkmal: Drei Mal leuchtet das französisch-deutsche Kunstprojekt in der Gedenkwoche

So soll das "Cosmogole" vorm Völkerschlachtdenkmal leuchten.
Am Montag, 14. Oktober, begannen am Völkerschlachtdenkmal die zentralen Aufbauarbeiten für die Lichtinstallation „Cosmogole“. Während der offiziellen Gedenkwoche aus Anlass des 200. Jahrestages der Völkerschlacht und der Einweihung des Denkmals vor 100 Jahren wird das französisch-deutsche Kunstprojekt drei Mal erleuchten: Unter anderem verleiht es am 18. Oktober der feierlichen Übergabe des sanierten Völkerschlachtdenkmals an die Öffentlichkeit einen stimmungsvollen Rahmen. mehr…



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Website Schwarzes Leipzig
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog