10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 3. November 2016

Haltestelle Diezmannstraße modernisiert

Die modernisierte Haltestelle Diezmannstraße wird am Freitag, den 4. November, gegen 12 Uhr von den Straßenbahnlinien 1 und 2 wieder regulär in der Diezmannstraße bedient. Die Leipziger Verkehrsbetriebe bauten dieses Jahr im Rahmen der Brückenbauarbeiten in der Antonienstraße die sogenannte Inselhaltestelle barrierefrei mit Blindenleitsystem aus. Für die Fahrgäste erhöht sich damit der Komfort beim Ein- und Aussteigen.

Sachsens Verwaltung erfolgreich bei Trojanerabwehr

Im Rahmen der Strategie „Sachsen Digital“ hat sich das Sächsische Innenministerium erneut am Europäischen Monat der Cybersicherheit beteiligt. Zusammen mit den Volkshochschulen in Leipzig und Hoyerswerda wurden dabei zwei Live-Hackings mit rund 250 Teilnehmern veranstaltet. Computerexperten erläuterten dabei die aktuellen Gefahren des Cyberraums und gaben den Besuchern Tipps, wie man sich gegen Phishing-Mails, Verschlüsselungstrojaner oder fremdgesteuerte Smartphones schützen kann.

Entwurf des Rekordhaushaltes von Regierungskoalition beschlossen

Heute beschlossen im Sächsischen Landtag die Koalitionsfraktionen von CDU und SPD den Entwurf des Doppelhaushaltes für 2017/2018. Damit wird dieser jetzt in das weitere parlamentarische Verfahren eingebracht und soll im Plenum Mitte Dezember verabschiedet werden.

Jusos Leipzig laden zum Super-Samstag ein

Die Jusos Leipzig laden am Samstag, 5. November, zum ersten Mal zum „Super-Samstag“ ein. An einem ganzen Tag haben alle Interessierten die Möglichkeit, den politischen Jugendverband und seine Mitglieder kennenzulernen. Nach einem gemeinsamen Frühstück ab 10 Uhr können alle Teilnehmenden in verschiedenen Workshops selbst aktiv werden. Zum Abschluss des Tages gibt es am Abend eine Feier.

Forum Seniorengesundheit: Herz unter Stress

Am kommenden Mittwoch, dem 9. November, von 15:30 bis 17 Uhr, laden die Volkshochschule und das Gesundheitsamt wieder zum Forum Seniorengesundheit ein. Diesmal beschäftigt sich der Leiter der Abteilung Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Leipzig, Prof. Dr. Dietrich Pfeiffer, mit dem Thema „Herz unter Stress“.

Polizeibericht, 3. November: Verletzte Radler, Diebstahl auf dem Schulweg, Fan-Graffiti?

Auf der Kieler Straße wurde ein Radler von einem Pkw gestreift und kam zu Fall +++ In der Ernst-Guhr-Straße stieß ein 15-jähriger Radfahrer mit einer Limousine zusammen – In beiden Fällen entfernten sich die Autofahrer ohne anzuhalten. Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Auf dem Weg zur Schule wurde in der Mahlmannstraße einer 16-jährigen Schülerin ihre Tasche aus dem Fahrradkorb gestohlen +++ Das anstehende Fußball-Ortsderby zwischen dem 1. FC LOK und der BSG Chemie Leipzig bringt schon im Vorfeld einige Aufregung mit sich. So beschmierten drei dunkel gekleidete Personen in der Brandvorwerkstraße eine Hauswand mit Schriftzügen, die ihre Abneigung gegen den Probsteidaer Verein deutlich erkennen lassen.

Verlegung des Wochenmarktes Innenstadt

Der Wochenmarkt Innenstadt wird wegen des Weihnachtsmarktes vom 8. November bis zum 23. Dezember, dem letzten Markttag in diesem Jahr, auf den Richard-Wagner-Platz verlegt. Er findet dabei wie gewohnt an jedem Dienstag und Freitag von 9 bis 17 Uhr statt.

Heiz-Check der Verbraucherzentrale spürt Energieverluste auf

Die Energiepreise und damit die Heizkosten sind aktuell ungewöhnlich niedrig – eine willkommene finanzielle Entlastung für viele Verbraucher. Dabei können in vielen Fällen die Kosten aber sogar noch deutlich stärker gesenkt werden. Denn erschreckend viele Heizsysteme laufen ineffizient, verbrauchen also ständig mehr Energie als notwendig. Diese Schwachstellen deckt der Heiz-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale auf.

Vortrag über Richard Wagners Vater im Stadtarchiv

Am 10. November um 18:30 Uhr wird Ursula Oehme im Stadtarchiv Leipzig zum Thema „Carl Friedrich Wilhelm Wagner – ein Opfer der Völkerschlacht. Zum 203. Todestag von Richard Wagners Vater“ einen Vortrag halten.

Von Nachhaltigkeit kann in der sächsischen Wirtschaftspolitik keine Rede sein

Nachhaltigkeit ist ein schönes Wort, gern benutzt, abgenutzt. Meistens völlig falsch verwendet. Oder eher als hübsches Etikett, wenn eigentlich etwas anderes gemeint ist. So wie am 1. September, als Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) über die sächsische Rohstoffstrategie sprach und einfach das Wort „Nachhaltigkeit“ draufklatschte.

UiZ bietet Umweltberatung mit klimafreundlichem Gewinnspiel

An einem klimafreundlichen Gewinnspiel können sich interessierte Leipziger jetzt im Umweltinformationszentrum (UiZ) beteiligen, indem sie Fragen zum Klimaschutz im Haushalt beantworten. Dazu hat das UiZ im Foyer des Technischen Rathauses eine Umweltbox des Umweltzeichens Blauer Engel aufgestellt, welche für alle Bürgerinnen und Bürger während der Öffnungszeiten des Technischen Rathauses zugänglich ist.

Vortrag am 10. November: Leipzig in den dreißiger und vierziger Jahren

Heinz Lohse, ein „Ur-Leipziger“, berichtet am Donnerstag, dem 10.November, von 18 bis 19:30 Uhr, in der Volkshochschule Leipzig, Löhrstraße 3 - 7, über das Leipzig der dreißiger und vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts.

Kosten für Sozialbestattungen kletterten 2015 in Sachsen auf über 3 Millionen Euro

Hilflos schauen derzeit Ministerinnen und Kanzlerin in Berlin drein, wenn es um die Frage geht: Wie sichert man die Rentenversorgung der Älteren? Das Herumdrehen an den Prozentsätzen und Anrechnungspunkten bringt kein Ergebnis. Es hilft vor allem denen nicht, die aufgrund niedriger Einkommen und brüchiger Erwerbsbiografien am Ende überhaupt nicht genug Punkte für eine lebenssichernde Rente gesammelt haben. Dass da etwas fehlt, macht auch die Zunahme von Sozialbestattungen sichtbar.

Verschiedene Veranstaltungen auf den städtischen Friedhöfen

Auf den städtischen Friedhöfen haben die Leipzigerinnen und Leipziger zum Jahresende die Möglichkeit an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen. So werden etwa am Sonntag, 6. November, 14 Uhr, auf dem Südfriedhof und am Samstag, 12. November, 14:30 Uhr, auf dem Ostfriedhof, jeweils in der Trauerhalle, die Gräbersegnungen der Katholischen Gemeinden durchgeführt.

Grüner Bogen Paunsdorf: Arbeiten im Südwestteil beginnen

Mit dem Südwestteil (östlich der Straße An den Theklafeldern) geht es ab Montag, 7. November, bei den Arbeiten im Grünen Bogen Paunsdorf weiter. Der insgesamt zwölf Hektar große Landschaftsraum soll abschnittsweise auf der Grundlage des rechtskräftigen B-Planes Nr. 324 entwickelt werden.

Neue Führungsspitze für Eigenbetrieb Stadtreinigung

Führungswechsel im Eigenbetrieb Stadtreinigung: Der bisherige Betriebsleiter, Dr. Frank Richter, geht am Jahresende in den Ruhestand. Die neue Führungsspitze sollen Thomas Kretzschmar als Erster Betriebsleiter und Elke Franz als Kaufmännische Betriebsleiterin bilden. Diesen Vorschlag der aus Vertretern des Stadtrates und der Verwaltung bestehenden Auswahlkommission wird Oberbürgermeister Burkhard Jung in den Stadtrat einbringen.

Polizeichef hat nicht wirklich ein reales Lagebild vom Bautzner Kornmarkt gezeichnet

Das Abwiegeln aus der sächsischen Regierung ist ja schon längst wieder im Gang. Nein, es gebe kein Staatsversagen. Die Kritiker übertreiben wieder. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus. Am Freitag, 4. November, jährt sich zum fünften Mal der Tag, an dem der „NSU“ aufflog. Und das Abwiegeln beim Thema Rechtsextremismus in Sachsen geht munter weiter. Der grüne Landtagsabgeordnete Valentin Lippmann hat die Vorfälle in Bautzen zum Thema einer Anfrage gemacht.

Förderverein des Leipziger Zoos finanziert Umbau der Löwensavanne und Majo soll wieder Gesellschaft kriegen

Dramatische Tage liegen hinter dem Zoo Leipzig. Am 19. September feierte man den ersten Spaziergang der beiden jungen Etoscha-Löwen – zehn Tage später waren sie ausgebrochen, irrten durchs Zoogelände und einer – Motshegetsi – wurde am Ende erschossen. Das scheinbar so sichere Löwengehege hatte sich als nicht sicher erwiesen. Jetzt wird umgebaut, hieß es am Mittwoch, 2. November, im Zoo.

Über 6.000 freie Stellen in Leipzig und die Pendlerströme wachsen

Er schluckt und schluckt und schluckt. Der Leipziger Arbeitsmarkt scheint (zumindest in der Statistik) unersättlich zu sein. „Niedrigste Arbeitslosenquote in Leipzig seit 1991“, titelt Leipzigs Arbeitsagentur gleich mal für die Oktoberzahlen. Mit 8,1 Prozent wurde im Oktober die niedrigste Arbeitslosenquote in einem Monat überhaupt seit 1991 gemessen.

Das Buch, mit dem John Eliot Gardiner Leipzigs berühmtesten Komponisten endlich vom falschen Sockel holt

Wer, wenn nicht John Eliot Gardiner hätte so ein Buch über Johann Sebastian Bach schreiben können? Der ambitionierteste Dirigent der Gegenwart, der sich seit einem halben Jahrhundert mit der Musik des Barock beschäftigt. Da kommt man an Bach nicht vorbei. Erst recht nicht, wenn man so ein Wagnis eingeht wie Gardiner und seine Musiker, als sie 2000 eine regelrechte Bach-Odyssee durch Europa starteten.

Aktuell auf LZ