Artikel vom Mittwoch, 23. Januar 2019

Buddeberg: Der CDU ist das Thema Gleichstellung ebenso egal wie der Koalitionsvertrag – lässt die SPD das auf sich sitzen?

Foto: DiG/trialon

CDU und SPD in Sachsen können sich nicht auf ein Gleichstellungsgesetz einigen, weshalb dieses Vorhaben auf absehbare Zeit gescheitert ist. Dazu erklärt Sarah Buddeberg, Parlamentarische Geschäftsführerin sowie gleichstellungs- und queerpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: "Das ist heftig: Seit Mitte 2016 waren Fachleute aus ganz Sachsen zu einem breiten Beteiligungsprozess eingeladen, in dem sie für ein gutes Gleichstellungsgesetz gekämpft haben – darunter auch die Mitglieder des Gleichstellungsbeirats." Weiterlesen

„Wir stehen mit 27 Mio. Euro für die regionale Wirtschaft ein!“

CDU-Wirtschaftspolitiker würdigt neue Förderrichtlinie „Regionales Wachstum“

Frank Heidan. Foto: CDU Sachsen

Gestern hat das sächsische Kabinett die neue Förderrichtlinie „Regionales Wachstum“ (auch bekannt als „Kleine GA“) beschlossen. Damit können kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und überwiegend regionalem Absatz in den kommenden zwei Jahren bei Investitionen unterstützt werden. Der Landtag hatte im Dezember dafür die notwendigen Mittel im Doppelhaushalt freigegeben. Weiterlesen

Am 30. März: Honky Tonk® Leipzig – Das Musik- und Kneipenfestival

Quelle: Blues Agency-Veranstaltungen GmbH

Am 30.03. heißt es rein ins Leipziger Nachtleben und bei handgemachter Livemusik gefeiert! Denn dann sorgt das legendäre Honky Tonk® Festival wieder für mächtig Stimmung in der Leipziger Innenstadt. Das Musikprogramm hat es wieder in sich, von Rock, Pop, Oktoberfestsound, Boogie, Rhythm & Blues über Funk & Soul, Rock'n'Roll bis hin zu Indie und Alternative-Rock ist alles dabei, was das Musikliebhaber-Herz höher schlagen lässt. 24 Bands und 3 DJs auf 24 Bühnen wollen gefeiert werden und das gebührend. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Sanierungspläne von 2015 für den Alten Johannisfriedhof sollen jetzt umgesetzt werden

Foto: LTM GmbH

Für alle LeserIm November wandte sich der Seniorenbeirat besorgt an Stadtrat und Verwaltung. Viele interessierte ältere Leipziger nutzen gern auch die Gelegenheit, den Alten Johannisfriedhof hinter dem Grassi-Museum zu besuchen. Aber was sie dort sehen, hat sie aufs Höchste alarmiert. Der bis 1995 sanierte Friedhof scheint wieder ungebremst dem Verfall preisgegeben. Auch Vandalen verschonen ihn nicht. Die Stadt sollte also baldigst ein Sanierungskonzept auflegen. Weiterlesen

Audi Tombola für einen guten Zweck

SC DHfK & Leipziger Kinderstiftung bekommen Einnahmen der Audi Weihnachtstombola überreicht

Quelle: SC DHfK Handball Verwaltung GmbH

Bei den beiden Dezember-Heimspielen des SC DHfK Leipzig gegen den TBV Lemgo Lippe und den SC Magdeburg veranstaltete Nachwuchs-Förderer Audi Leipzig eine Tombola für den guten Zweck. Sämtliche Einnahmen der 2.000 verkauften Lose – wo sich außerdem jeder Teilnehmer über einen Sachpreis freuen konnte – wurden zu gleichen Teilen an Karsten Günther (Geschäftsführer) & Matthias Albrecht (Nachwuchskoordinator) vom SC DHfK sowie an Katja Deichsel & Katja Bestfleisch von der Leipziger Kinderstiftung übergeben. Weiterlesen

2. Studioproduktion „Le portrait de Manon“ in der Hochschule

Foto: HMT

„Le portrait de Manon“ („Das Bildnis der Manon“) ist eine einaktige Komische Oper nach einem Libretto von Georges Boyer, wurde 1894 in Paris uraufgeführt und bezieht sich auf Massenets gleichnamige Oper von 1884. Sie ist jedoch nicht als Fortsetzung in kleinerem Rahmen zu verstehen, sondern der Komponist „spielt auch mit musikalischen und dramaturgischen Reminiszenzen an seine berühmte Oper, und so entsteht eine sehr spezielle Mischung aus Drama, Leichtigkeit und Witz“, wie ein österreichischer Rezensent schrieb. Weiterlesen

Abzocker, Blender und Service-Nieten gesucht: Startschuss für Rennen um Negativpreis „Prellbock 2019“

Ab dem 01. Februar ist es wieder soweit: Dann sucht die Verbraucherzentrale Sachsen die Fieslinge, die Unverbesserlichen, die Sturköpfe oder kurzum: Den Prellbock 2019. Bis zum 30. Oktober entscheiden Sachsens Verbraucher, welches Unternehmen den Negativpreis der Verbraucherzentrale Sachsen erhält. Doch bei der Preisverleihung allein soll es auch in diesem Jahr nicht bleiben. Weiterlesen

Einsatzzeiten für Rettungs- und Krankentransportwagen erhöht

Foto: L-IZ

Die Branddirektion plant den Einsatz von zwei zusätzlichen Rettungswagen (RTW). Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor. Sie sollen ab sofort in den Feuerwachen West und Südwest stationiert und täglich 24 Stunden betrieben werden. Darüber hinaus soll ein Bestandsauto der Feuerwache Süd (Zwickauer Straße) künftig von 7 bis 23 Uhr (16 statt 8 Stunden) eingesetzt werden. Weiterlesen

Das Kanalprojekt an der Nahle ist noch lange nicht spruchreif

Foto: L-IZ.de

Für alle Leser„Leipziger Auwald kommt an den Tropf“ titelte die LVZ am 8. September. Und beschrieb den Zustand des Leipziger Auenwaldes damit wohl unbeabsichtigt sehr genau: Der Auenwald ist sterbenskrank. Seit 90 Jahren fehlt ihm das Wasser. Und was im Projekt „Lebendige Luppe“ derzeit an Varianten untersucht wird, um doch wieder mehr Wasser in die Burgaue zu bekommen, ähnelt wirklich einem Tropf. Von einer Wiedervernässung der Aue, wie die LVZ schrieb, kann keine Rede sein. Weiterlesen

Förderanträge für „Leipzig. Ort der Vielfalt“ ab sofort möglich

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie "Leipzig. Ort der Vielfalt" können seit 2007 jährlich Fördermittel in einem Initiativfonds bis zu einer Förderhöhe von 7.500 Euro und in einem Aktionsfonds für kleine Projekte bis zu einer Förderhöhe von 700 Euro beantragt werden. Gemeinnützige Vereine und Institutionen können im Initiativfonds für das neue Förderjahr bis zum 28. Februar 2019 Anträge stellen. Die Begleitausschuss beschließt Ende März 2019 die geförderten Anträge. Weiterlesen

„Wir haben in der Elsteraue mehrere Brückenvarianten zur Prüfung beauftragt“

Stadt antwortet auf Fragen zu neuen Eisenbahnbrücken

Grafik: Deutsche Bahn

Für alle LeserAb März sollen die Arbeiten an der Oberleitung beginnen, ab Juni die eigentlichen Bauarbeiten bei rollendem Bahnbetrieb: Die Deutsche Bahn erneuert die drei Eisenbahnbrücken in der Elsteraue. 2022 sollen die Arbeiten beendet sein. Die alten Brücken von 1926/1927 werden komplett ersetzt durch neue, flache Betonbrücken mit hohen Fledermausschutzwänden. Aber hätte Leipzig nicht viel modernere Stabbogenbrücken bekommen und den Hochwasserdurchlass deutlich größer bekommen können? Fünf Antworten auch auf die Fragen von Christoph Korth aus der Stadtverwaltung. Weiterlesen

Koalition sagt Gleichstellungsgesetz ab − Grüne: Fatales Signal an die sächsischen Frauen

Foto: Juliane Mostertz

CDU und SPD haben heute öffentlich gemacht, dass sie sich nicht auf ein Sächsisches Gleichstellungsgesetz einigen können, obwohl sie es im Koalitionsvertrag von 2014 vereinbart hatten. "Das ist ein fatales Signal an die sächsischen Frauen. So bleibt Sachsen in Sachen Gleichstellung von Frauen und Männern Schlusslicht in der Bundesrepublik!", kritisiert Katja Meier, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag. "Im Freistaat gilt somit weiter ein 25 Jahre altes Frauenförderungsgesetz aus dem Jahr 1994." Weiterlesen

Betonbrücken statt Stahlbrücken

Werden in der Elsteraue die richtigen Brücken gebaut?

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserIn den Jahren 2019/2020 sollen durch die Deutsche Bahn (DB) drei Eisenbahnbrücken am Heuweg in Möckern erneuert werden. „Das ist sicher notwendig und erst einmal gut so, siehe Genua“, kommentierte L-IZ-Leser Christof Korth das Vorhaben. „Es wurden schon im Dezember 2018 die Bäume beseitigt.“ Aber werden das überhaupt die richtigen Brücken, die Leipzig in der Elsteraue braucht? Christof Korth hat da so seine Bedenken. Weiterlesen