Monat: März 2022

Die Leipziger Buchmesse 2023 soll stattfinden. Foto: LZ
Der Tag

Donnerstag, 31. März 2022: Bekenntnis zur Buchmesse 2023, Anklage gegen Gil Ofarim wegen Verleumdung und Klitschko in Deutschland

Heute fanden in Berlin Gespräche mit Wladimir Klitschko, Ex-Boxprofi und Bruder von Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko, sowie mit Österreichs Kanzler Karl Nehammer statt. Ziel waren Vereinbarungen zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung sowie wirtschaftliche Entwicklungen. Außerdem: Die Anklage gegen einen Mitarbeiter des Leipziger Westin-Hotels, der im vergangenen Oktober den Sänger Gil Ofarim antisemitisch beleidigt haben soll, […]

Leben·Fälle & Unfälle

Staatsanwaltschaft Leipzig erhebt Anklage gegen Gil Ofarim

Die Ergebnisse der abgeschlossenen Ermittlungen lesen sich wie eine Vorentscheidung und müssen dennoch noch durch eine Gerichtsverhandlung. Die Staatsanwaltschaft Leipzig gab am heutigen 31. März 2022 in einer dem öffentlichen Interesse angemessen langen Pressemitteilung bekannt, gegen den Münchner Sänger Gil Ofarim Anklage wegen mehrerer Delikte erheben zu wollen. Gegen einen Mitarbeiter des Westin-Hotels Leipzig habe […]

Auf dem Aussichtspunkt Stöntzsch nahe der Coburger Straße bei Pegau soll die Landmarke gebaut werden. Foto: LMBV / Christian Herrmann
Politik·Region

Aktuelle § 4-Maßnahmen im mitteldeutschen Revier: Am Werbener See entsteht ein neuer Aussichtsturm

Im Jahr 2022 werden im Freistaat Sachsen weitere § 4-Projekte zur Erhöhung des Folgenutzungsstandards umgesetzt. Dabei agiert die LMBV als Projektträgerin, während die Kommunen die Bauherren sind. Im Südraum Leipzig handelt es sich um zwei größere Projekte: die Errichtung eines neuen Aussichtsturmes bei Pegau sowie die weiterführende Sanierung des Kulturhauses Böhlen. Neuer Aussichtsturm Stöntzsch entsteht […]

Skizze für das Informationszentrum Auenlandschaft. Grafik: Stadt Leipzig
Politik·Brennpunkt

Eine Million für die Konzeptentwicklung: Schlobachs Hof soll zum „Informationszentrum Auenlandschaft“ werden

Der im Auwald zwischen Böhlitz-Ehrenberg und Lützschena liegende Schlobachs Hof soll zum „Informationszentrum Auenlandschaft“ entwickelt werden. Wie aus der Sitzung der Verwaltungsspitze in dieser Woche hervorgeht, plant die Stadt Leipzig die Umgestaltung des 13,95 Hektar großen Areals im Nordwesten Leipzigs unter Berücksichtigung des Natur-, Denkmal- und Hochwasserschutzes. „Ein besonderer Ort inmitten des Auwaldes“ „Schlobachshof ist […]

So soll es in der Ratzelstraße einmal aussehen. Visualisierung: Leipziger Gruppe / LVB
Wirtschaft·Mobilität

Großbaustelle in Kleinzschocher / Grünau: Am Montag beginnt Ausbau der Ratzelstraße

Am Montag, dem 4. April, beginnt nicht nur die LVB-Baumaßnahme in der Käthe-Kollwitz-Straße, sondern auch in der Ratzelstraße startet eine große Gleisbaumaßnahme der LVB. Gemeinsam mit der Stadt Leipzig baut die Leipziger Gruppe die Ratzelstraße im Abschnitt zwischen Diezmannstraße und Schönauer Straße grundhaft aus. Bauarbeiten für ein Jahr geplant Auf einer Länge von rund 550 […]

Motiv auf der Außenseite einer Straßenbahn. Foto: Bellis e.V. Leipzig
Leben·Gesundheit

Jede Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall! Worum es der Plakatkampagne in Leipzigs Bahnen und Bussen geht

Seit einigen Wochen sind in Bahnen und Bussen ein paar ungewöhnliche Plakate zu sehen, auf denen Medizinerinnen auf ein wichtiges Beratungsangebot aufmerksam machen. Mit dem Motto „Jede Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall“ macht BELLIS e.V. seit Anfang Januar 2022 mit einer großangelegten Plakatkampagne auf das Thema aufmerksam. Ein Jahr lang weisen Innen- und Außenplakate an […]

Stefan Schönknecht (Ururenkel von Carl Reinecke, links) und Dr. med. Mathias Seidensticker (Hamburger Ärzteorchester) bei der Enthüllung der Gedenktafel an der Evangelisch-reformierten Kirche Hamburg/Altona. Foto: Dr. Katrin Schmidinger
Bildung·Zeitreise

Ehrung für Gewandhauskapellmeister und Konservatoriumslehrer Carl Reinecke: Gedenktafel in Hamburg enthüllt

Sein großer runder Geburtstag ist in zwei Jahren. Und zumindest an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ hat man das auch im Blick, dass sich da ein dicker 200. Geburtstag nähert. Ein kleines Vorspiel gab es am Wochenende in Hamburg. Für den bis heute am längsten amtierenden Leipziger Gewandhauskapellmeister Carl Reinecke (1824-1910) […]

Regina Röhner: Die besten Rezepte aus Böhmen. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die besten Rezepte aus Böhmen: Mit Regina Röhner die Welt der Knödel, Kolatschen und eingelegten Würste entdecken

Mehrere ostdeutsche Landschaften hat der Buchverlag für die Frau schon in dieser kleinen quadratischen Reihe vorgestellt, mit ihrer unverwechselbaren Küche, die stets sehr viel mit Geschichte und Reichtum der Region zu tun hat. Mit diesem Band geht die Reise erstmals ins Nachbarland, dessen Küche fast so berühmt ist wie das Bier. Böhmische Küche – vielen […]

Der Tag

Mittwoch, der 30. März 2022: Gas-Frühwarnstufe ausgerufen, Rekordverschuldung und Razzia am Hauptbahnhof

Bundesregierung ruft Gas-Frühwarnstufe aus Vor einer Woche hatte Russlands Präsident Putin angekündigt, seine Gas- und Öllieferungen nur noch in Rubel abzuwickeln. Die Bundesregierung hat auf diese und weitere Entwicklungen reagiert und heute die Frühwarnstufe des Gas-Notfallplans ausgerufen. Dabei betonte Wirtschaftsminister Habeck, dass die Gasversorgung derzeit gesichert sei und diese Maßnahme vorsorglich ergriffen werde. Der „Notfallplan […]

Käthe-Kollwitz-Straße. Foto: Ralf Julke
Wirtschaft·Mobilität

Die nächste Umleitung: Am 4. April startet die Baumaßnahme Käthe-Kollwitz-Straße zwischen Westplatz und Moschelesstraße

Die nächste Baustelle der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) kündigt sich an, die in einem großen Teil des Leipziger Westens für erhebliche Umleitungen sorgen wird: Die Gleise in der Käthe-Kollwitz-Straße zwischen Westplatz und Moschelesstraße müssen instand gesetzt werden. Bis Mai geht hier so gut wie gar nichts mehr durch. Massive Umleitungen ab April Vom 4. April bis […]

Für viele Jugendliche ist das „Netz kleiner Werkstätten“ ein Einstieg in den Arbeitsmarkt. Foto: Ralf Julke
Politik·Engagement

Grüne sind alarmiert: Dem „Netz kleiner Werkstätten“ in Leipzig droht das Aus

Unverständlich nennen die Grünen das, was das Jobcenter jetzt in Bezug auf das „Netz kleiner Werkstätten“ in Leipzig plant. Ein wichtiges Projekt der Integration junger Menschen soll einfach nicht weiter finanziert werden, weil es sich aus Sicht des Jobcenters „nicht rechnet“. Eine sehr seltsame Argumentation, finden die Grünen. Dem „Netz kleiner Werkstätten“ droht die Finanzierung […]

Das LEAG-Kraftwerk Boxberg in der Lausitz. Foto: Marko Hofmann
Wirtschaft·Metropolregion

Linke Abgeordnete besorgt: Für den Milliardenkredit an die LEAG müsste am Ende der Staat haften

Welche Kapriolen die deutschen Energieunternehmen erleben, seit die Preise für Gas, Öl und Kohle durch die Decke gehen, war am 14. März auch Thema im „Handelsblatt“, das sich eingehender mit einem 5,5-Milliarden-Euro-Kredit für das Kohleunternehmen LEAG beschäftigte, der in der Branche durchaus für Aufsehen gesorgt hat. Und bei der sächsischen Linken für eine gewisse Besorgnis. […]

Leipziger Protest gegen den Ukraine-Krieg am Wochenende. Foto: LZ
Der Tag

Dienstag, der 29. März 2022: Ukraine-Verhandlungen mit ersten Resultaten und neue Corona-Regeln für Sachsen in Sicht

Ist das der Weg, der zum Frieden führt? Mehrere Wochen nach Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine haben die Unterhändler beider Seiten bei den Verhandlungen in Istanbul erste Resultate präsentiert – unter anderem bekräftigt die Ukraine ihre Bereitschaft zu einem neutralen Status unter Bedingungen. Internationale Reaktionen auf die Gespräche sind bislang aber eher zurückhaltend. […]

Veranstaltungen·Bühne

Ukraine – Reiseberichte: Ausstellung im Kreismuseum Grimma

Die Ausstellung Ukraine -Reiseberichte stellt mit einer reichen Auswahl an Fotos verschiedene Städte der Ukrainie und ihre Bewohner vor. Zudem wird es eine kleine Präsentation ukrainischer Ostereier geben. In der Ukraine gehören die Ostereier zur Naionalkultur. Sie sind Symbole für die christiliche Tradition und Kultur des Landes. Mit der Ausstellung möchten die Mitarbeiter des Kreismuseums […]

Nach der Tochter eines Rittergutsbesitzers benannt: die Aurelienstraße in Lindenau. Foto: Marko Hofmann
Politik·Engagement

Gender Map LE: Wie wenige Straßen in Leipzig tatsächlich nach Frauen benannt sind

Der jahrhundertelange Zugriff der Männer auf die Leipziger Stadtpolitik hat natürlich auch im Leipziger Straßenraum seine Spuren hinterlassen. Genauer: bei den Straßenbenennungen. Von Geschlechter-Parität kann da keine Rede sein. Wie es genau aussieht, hat jetzt der Stadt.Raum.Gestalten e.V. einmal genauer unter die Lupe genommen. Straßenbenennung als „politischer Akt“ Die Ergebnisse seines Mapping-Projektes „Gender Map LE“ zu Straßennamen hat […]

Areal Bayerischer Bahnhof mit Distillery. Foto: BUWOG
Politik·Brennpunkt

Einigung zwischen BUWOG, Stadt Leipzig und Distillery: Distillery darf ein Jahr länger im Gelände bleiben

Gute Nachrichten gab es jetzt für den ältesten Technoclub Ostdeutschlands. Er kann auch über den 31. März 2022 hinaus am aktuellen Standort an der Kurt-Eisner-Straße bleiben. Nach Gesprächen zwischen Stadt Leipzig, BUWOG und Steffen Kache, Betreiber der Distillery, konnte eine letztmalige Verlängerung des Mietvertrags bis zum 31. Januar 2023 erreicht werden. Die Zusage des Amts […]

Museumsgäste fühlen sich beim Ausstellungsbesuch im Alten Rathaus mit der neuen Augmented Reality-App wie in einer Zeitmaschine. Foto: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, Daniel Remler
Kultur·Ausstellungen

Wie in einer Zeitmaschine: Im Alten Rathaus wird jetzt Geschichte per Augmented Reality erzählt

Ganze Dokumentationsreihen im TV leben davon, dass Geschichte regelrecht inszeniert wird. Schauspieler schlüpfen in die Kostüme berühmter Persönlichkeiten und lassen das Gefühl aufkommen, so ungefähr hätte es damals tatsächlich aussehen können. Warum also so etwas nicht auch mal mit Leipziger Gestalten aus der Vergangenheit machen? Mit App in die Vergangenheit reisen Genau das wird jetzt […]

Beitrag zur Militaria-Sammlung in der neuen Zeitung des Stadtgeschichtlichen Museums. Foto: Ralf Julke
Politik·Leipzig

Knüppel raus: CDU-Fraktion beharrt auf der Bewaffnung der Stadtpolizei

Es ist ein schon fast wieder vergessener Beschluss, den der Leipziger Stadtrat im Dezember 2017 mit den Stimmen von CDU, SPD und AfD traf: der Beschluss, das Leipziger Ordnungsamt zur Stadtpolizeibehörde zu machen und die Stadtpolizisten künftig mit Schlagstöcken und Pfefferspray auszustatten. Dass Letzteres nicht passiert ist, findet CDU-Stadtrat Konrad Riedel inakzeptabel. „Gut vier Jahre […]

Die Schaubühne Lindenfels in der Karl-Heine-Straße. Foto: Ralf Julke
Veranstaltungen·Bühne

„Das Mädchen mit den goldenen Händen“: Corinna Harfouch live zum Filmgespräch in der Schaubühne Lindenfels

In ihrem Langfilmdebut „Das Mädchen mit den goldenen Händen“ erzählt die Regisseurin Katharina Marie Schubert vom Ausverkauf Ostdeutschlands nach dem Ende der DDR, von komplizierten Familienbeziehungen und Erfahrungen, die Alles in Frage stellen. Der MDR lobt das „großartige Ensemble“ um die „überragende“ Corinna Harfouch mit Jörg Schüttauf, Gabriela Maria Schmeide und Ulrike Krumbiegel in weiteren […]

Monatelang hatten Klimaaktivist/-innen gegen die Räumung des Dorfes Lützerath protestiert. Das OVG Münster aber machte deren Hoffnungen zunichte. Foto: Tobias Möritz
Der Tag

Montag, der 28. März 2022: Keine Flucht für Zivilist/-innen aus der Ukraine, „Z“-Verbot und Lützeraths Räumung

Auch am heutigen Tage setzen sich die Kampfhandlungen in der Ukraine fort. Derweil trafen sich Vertreter/-innen Russlands und der Ukraine heute zu Verhandlungen in Istanbul. Außerdem: Die Verwendung des russischen Symbols „Z“ wird in Sachsen zukünftig strafrechtlich verfolgt und das Oberverwaltungsgericht Münster gibt das Dorf Lützerath zur Räumung frei. Die LZ fasst zusammen, was am […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay
Veranstaltungen·Bühne

Wochenprogramm der Cinémathèque vom 31. März bis 6. April

NIEMAND IST BEI DEN KÄLBERN Christin ist Anfang 20 und lebt mit ihrem Freund auf dem Bauernhof seiner Eltern in der Mecklenburgischen Provinz. Fünf Häuser, eine Bushaltestelle, Kühe, ringsum nichts als Felder. Ab und zu ein Dorffest. Ihr Vater säuft und auch Christin hat den Kirsch immer griffbereit. Die Zeit scheint still zu stehen. Doch […]

Die alten Bahngebäude am S-Bahnhof Connewitz. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

S-Bahn-Connewitz: Stadt verhandelt noch mit der Bahn um den Ankauf von Flurstücken

Es ist eine uralte Geschichte – die Deutsche Bahn und all ihre wertvollen Grundstücke in den deutschen Großstädten, die die Städte eigentlich dringend brauchen, um die eigene Innenentwicklung voranzutreiben. Aber immer wieder landen diese Grundstücke bei zahlungskräftigen Kapitalgesellschaften, mit deren Angeboten Städte wie Leipzig nicht mithalten können. Ein Thema auch im Umfeld des S-Bahnhofs Connewitz. […]

Das Merkurhaus am Eingang zur Petersstraße. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Kleiner Erfolg fürs Jugendparlament: Verwaltung will Aufstellung von mehr Fahrradbügeln am Merkurhaus prüfen

Die Fahrradbügel am Eingang zur Petersstraße reichen nicht aus, hatte das Jugendparlament in einem seiner jüngsten Anträge festgestellt. Eigentlich doch, meint jetzt die Verwaltung. Aber Angebot und Nachfrage sehen nun einmal völlig verschieden aus, wenn man entweder stets mit dem Rad unterwegs ist. Oder ob man nur manchmal guckt, wie viele Fahrradbügel da sind. Zeit […]

Entwicklung der Geburtenzahlen und der Geburtenziffer in Leipzig. Grafik: Stadt Leipzig, Quartalsbericht IV / 2021
Politik·Kassensturz

Quartalsbericht IV/ 2021: Was die Leipziger Geburtenziffer mit einem prekären Arbeitsmarkt zu tun hat

Sehr umfassend macht sich Christoph Bein im neuen Quartalsbericht Gedanken darüber, warum seit 2018 die Geburtenzahlen in Leipzig wieder sinken, obwohl die Zahl der Frauen im gebärfähigen Alter weiterhin ansteigt. Mehr junge Frauen müssten doch auch mehr Geburten ergeben, oder? Wäre da nicht eine gesellschaftliche Wirklichkeit, die Kinderkriegen eigentlich zum Abenteuer macht. Diese Wirklichkeit ist […]

Benedikt Feiten: Leiden Centraal. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Leiden Centraal: Ein Beinahe-Kriminalroman mit drei sehr einsamen Protagonisten

Andere Verlage hätten diesem neuen Buch des Münchner Autors Benedikt Feiten ganz sicher das Label „Kriminalroman“ verpasst. Denn natürlich ist es von der Struktur her einer, wenn auch ein verblüffend moderner. Denn eine IT-Forensikerin gehört noch längst nicht zum Repertoire der gestandenen Autoren des Krimigenres. Mit Valerie hat Benedikt Feiten aber genau eine solche ins […]

Protest in Leuna am Wochenende. Foto: LZ
Der Tag

Das Wochenende 26./27. März 2022: Protest gegen Kriegsprofiteure, Nachverfolgung beim Gesundheitsamt nur noch begrenzt möglich und Kraftklub spontan in Leipzig + Videos

In Leuna hat ein Bündnis aus „Ende Gelände“ und weiteren Klimaaktivist/-innen protestiert. Der Freistaat will derweil den Ausbau der Radwege fördern. Außerdem: Aufgrund der hohen Infektionszahlen stößt das Gesundheitsamt Leipzig an seine Grenzen. Und die Band Kraftklub gab ein spontanes Konzert in Plagwitz. Die LZ fasst zusammen, was am Wochenende, 26. und 27. März 2022, […]

Aufgeschlagenes Buch, auf dem eine Brille liegt
Veranstaltungen·Bühne

Lesung & Gespräch mit Anne Müller: „Das Lied des Himmels und der Meere“

Anne Müllers neuer Roman „Das Lied des Himmels und der Meere“ (soeben bei Penguin erschienen) ist inspiriert vom Leben ihrer Ururgroßtante, die im 19. Jahrhundert nach Kalifornien auswanderte und dort einen dänischen Werftbesitzer heiratete. Am Totenbett versprach sie ihm, dass er in seiner Heimat beerdigt würde und schmuggelte seinen Leichnam als Klaviertransport getarnt auf einem […]

Aktion von XR Leipzig vor der Deutschen Bank. Foto: Extinction Rebellion Leipzig
Politik·Engagement

Aktion von Extinction Rebellion Leipzig zum Klimastreik: Die Erde brennt bei der Deutschen Bank

Solange Finanzkonzerne weltweit Milliarden in fossile Energieprojekte investieren, wird sich am wilden Rennen in die Heißzeit nichts ändern. Und deutsche Finanzkonzerne wie die Deutsche Bank und die Allianz waschen sich zwar in ihren Geschäftsberichten gern grün, fördern aber mit ihrer Geschäftspolitik weiterhin die Fossilunternehmen. Das bekam am Freitag, 25. März, auch die Deutsche Bank in […]

Deutsch-reformierte Kirche Magdeburg, nach 1899. Foto gemeinfrei, TU Architekturmuseum Inv.-Nr. F 0586, Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:St._Pauli_(Deutsch_Reformierte_Kirche),_Magdeburg,_Turmfront.jpg
Bildung·Zeitreise

Verlorene Kirche in Magdeburg: die Deutsch-reformierte Kirche

Kirchenbauwerke gehören in Mitteldeutschland zu fast jedem Ort. Im Alltag sind sie bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke, sie haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Doch die Zukunft vieler Kirchen ist bedroht: Dutzende von ihnen haben ihre Funktion verloren, einige sind bereits spurlos aus dem Ortsbild verschwunden. Zeit zur Erinnerung an verschwundene Kirchen – […]

Ines Thorn: Der Maler Gottes. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Der Maler Gottes: Ines Thorns Roman über Matthias Grünewald neu aufgelegt

Er ist der unbekannteste unter den großen Malern der deutschen Renaissance: der Maler Mathis, den die Kunstwissenschaft so selbstverständlich Matthias Grünewald nennt, obwohl völlig unklar ist, ob er sich selbst tatsächlich so genannt hat. Wo wurde er geboren? Wo starb er? 2001 machte ihn die in Leipzig geborene Autorin Ines Thorn zum Helden eines ihrer […]

Mal wieder Zeit für die Zeitumstellung. Foto: Ralf Julke
Leben·Gesundheit

In der Nacht von Samstag auf Sonntag: Die Uhren werden eine Stunde vorgestellt

In der heutigen Nacht werden die Uhren mal wieder auf Sommerzeit umgestellt. Das bedeutet eine Stunde weniger Schlaf. Zumindest für alle, die am nächsten Tag wieder früh rausmüssen. „Der Bio-Rhythmus vieler Menschen braucht oft ein paar Tage, bevor er sich auf die Sommerzeit eingestellt hat“, sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen. Er […]

Birgit Schulze Wehninck von den Buchkindern. Foto: Michael Freitag
Kultur·Lesungen

Deutscher Verlagspreis 2022: Fünf Leipziger Verlage unter den Ausgezeichneten

Seit drei Jahren werden Verlage in Deutschland für ihr Bemühen um das Buch mit dem Deutschen Verlagspreis ausgezeichnet. Und zum dritten Mal zählt der dem Verein Buchkinder Leipzig e. V. angegliederte BuchkinderVerlag zu den Gewinnern. Da war die Freude natürlich besonders groß. Aber auch andere Leipziger Verlage wurden von der Staatsministerin für Kultur und Medien […]

Berge von Päckchen ... Foto: Ralf Julke
Leben·Gesundheit

Folge der Pandemie: 2021 gab es mehr Arbeitsausfall durch Ängste in Sachsen

Krisen belasten die Seele. Und das natürlich besonders in einer Arbeitswelt, in der Stress sowieso schon den Alltag prägt. Eine Arbeitswelt, in der eigentlich kein Platz ist für zusätzliche Krisen, wie es die Corona-Pandemie ist. Doch die Beschäftigten haben, wenn der psychische Druck zu hoch wird, praktisch nur noch die Möglichkeit, sich krankschreiben zu lassen. […]

Politik·Kassensturz

Quartalsbericht IV/2021: Leipzig und sein prosperierender Speckgürtel

Statistiker können ja selten das „Warum“ hinter einer Entwicklung beantworten. Sie haben nur die blanken Zahlen, die sie in Zeitreihen packen können. So wie beim gebremsten Bevölkerungswachstum in Leipzig, mit dem sich im neuen Quartalsbericht Andrea Schultz etwas eingehender beschäftigt. Seit 1999 hat Leipzig nicht nur durch die damals stattgefundenen umfangreichen Eingemeindungen deutlich an Bevölkerungszahl […]

LVB-Straßenbahn in der Lützner Straße. Foto: Ralf Julke
Wirtschaft·Mobilität

Preisanpassung im MDV-Gebiet ab 1. August: In Leipzig werden vor allem die Abos teurer

Alle Jahre wieder. Es ist wieder so weit. Die Gesellschafterversammlung des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) hat am Donnerstag, 24. März, die neuen Preisanpassungen im Nahverkehr im Verbundgebiet beschlossen. Das heißt auch für etliche Leipziger LVB-Kunden, dass ab August die Fahrpreise um rund 2 Prozent steigen. Mit Zustimmung der Genehmigungsbehörden treten die Änderungen ab 1. August 2022 […]

Der Tag

Freitag, der 25. März 2022: Klimastreik in Leipzig, Anklage im „Fahrradgate“ und Entscheidung gegen Jens Maier

In hunderten Städten ist „Fridays for Future“ heute wieder auf die Straße gegangen – auch in Leipzig, wo unter anderem der Ukrainekrieg ein Thema war. Außerdem: Der ehemaligen Leiterin der Asservatenstelle der Polizeidirektion Leipzig droht ein Gerichtsprozess und Jens Maier darf vorerst die Amtsgeschäfte als Richter nicht mehr ausführen. Die LZ fasst zusammen, was am […]

In Schleußig entdeckt: Kinderwagenparkplatz. Foto: Marko Hofmann
Politik·Kassensturz

Quartalsbericht IV/2021: Warum gehen in Leipzig die Geburtenzahlen wieder zurück?

Es ist zumindest ein Rätsel, dem die Leipziger Statistiker/-innen im neuen Quartalsbericht auf den Grund zu gehen versuchen. Denn damit, dass die Geburtenzahlen in Leipzig so schnell wieder zurückgehen könnten, haben sie nicht gerechnet. Und so ganz nebenbei stellt das auch die letzte Bevölkerungsprognose infrage. Ein Beitrag im Quartalsbericht untersucht Gründe für den zuletzt deutlichen […]

Baustellenschilder auf einem Anhänger
Politik·Leipzig

Der Stadtrat tagte: Wie macht man das Leipziger VTA fit für die Mobilitätswende?

Es war fast der letzte Punkt auf der Tagesordnung der Ratsversammlung am 15. März: (Ö 18.32 „Beauftragung einer Beratungsleistung zur Begleitung des Modernisierungsprojektes VTA 2030+“). Dieser Punkt wurde gar nicht diskutiert bzw. verschoben, obwohl es hier ans Eingemachte geht. Denn dass es in der Arbeit des riesigen Verkehrs- und Tiefbauamtes (VTA) knirscht und funkt, das […]

Fossil mobil hat keinen Stilk. Grafik: Verkehrswende LE
Wirtschaft·Mobilität

Offener Brief an OBM Jung: Leipzig muss auf erdölfreie Mobilität setzen

Der Krieg, den Wladimir Putin gegen die Ukraine entfesselt hat, hat auch mit elementarer Wucht deutlich gemacht, wie sehr Deutschland seine Energie- und Mobilitätswende in den vergangenen 17 Jahren verschlafen hat. Und auch in Leipzig wurden die wichtigsten Weichenstellungen vertrödelt. Deshalb bekam OBM Burkhard Jung jetzt einen Offenen Brief von Verkehrswende Leipzig. In diesem Brief […]

Eingangsvitrine in die Ausstellung „mitgesammelt und eingekapselt“. Foto: Thomas Kademann
Kultur·Ausstellungen

Kleine Schriften aus Kisten und Kapseln: Neue Ausstellung in der Bibliotheca Albertina eröffnet

Am Mittwoch, 23. März, eröffnete eine neue Ausstellung in der Bibliotheca Albertina: „mitgesammelt und eingekapselt. Beinahe-Bücher im Bibliotheksregal“ präsentiert sogenannte Kapselschriften aus dem Bestand der Universitätsbibliothek (UB) Leipzig. Das sind Schriftstücke in Bibliotheken, die aufgrund ihres kleinen Formates gesammelt in Schachteln aufbewahrt werden und Erstaunliches zutage fördern können. Darunter finden sich Flugblätter von Impfgegner/-innen Anfang […]

Silke Kasten: Zeitenwende im Wurzener Land. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Zeitenwende im Wurzener Land: Jazz, Sport und das Ringen um eine wirtschaftliche Zukunft in der Stadt an der Mulde

Wie schafft es eine Kleinstadt, sich in einem großen gesellschaftlichen Umbruch zu behaupten? Diese Frage stellte sich schon Cordia Schlegelmilch in ihren Büchern „Wurzen. Ankunft in einer anderen Zeit“ und „Eine Stadt erzählt die Wende“. Mit „Zeitenwende“ ergänzt Silke Kasten nun einige Aspekte zur Wurzener Transformationserzählung. Wobei die Unterschiede in der Herangehensweise nicht zu übersehen […]

Der Tag

Donnerstag, der 24. März 2022: Entlastungspaket für Energiekrise beschlossen und DRK Sachsen sucht Helfer/-innen

Die Ampel-Koalition hat sich auf ein Entlastungspaket verständigt, das Bürger/-innen in der Energiekrise unter die Arme greifen soll. Kritik kommt aus der Opposition, der Wirtschaft und von Umweltverbänden. Außerdem: Das DRK Sachsen sucht nach Freiwilligen, die bei der Unterstützung von ukrainischen Geflüchteten helfen können. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 24. März 2022, […]

Grünen-Stadtrat Tim Elschner bei seiner Rede zur DUFU-Vorlage. Foto: Videostream der Stadt Leipzig. Screenshot: LZ
Politik·Leipzig

Der Stadtrat tagte: Leipzig beteiligt sich am DIFU-Forschungsprojekt zu kommunalen Beteiligungskonzepten + Video

Da ist so einiges schiefgegangen in der Bürgerbeteiligung in Leipzig in den vergangenen Jahren, obwohl Leipzig doch so gern Vorbild in Sachen Bürgerbeteiligung sein möchte. Aber immer dann, wenn es ernst wird, gibt es unübersehbare Probleme in der Kommunikation, werden engagierte Bürger frustriert oder findet Beteiligung unsichtbar für die Öffentlichkeit statt. Am 15. März war […]

Die Eisenbahnüberführung über die Wiederitzscher Straße. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Die Wiederitzscher Straße unter der Eisenbahnbrücke kann tiefergelegt werden + Video

Wäre die Sache nicht gar so eilig gewesen und die Zeit nicht schon so fortgeschritten gewesen in der Ratsversammlung am 15. März, es hätte garantiert noch eine heftige Diskussion um die Vorlage zur Tieferlegung der Wiederitzscher Straße im Bereich der Eisenbahnunterführung in Gohlis gegeben. Denn für Radfahrer wird’s nach Fertigstellung eine ganze Ecke steiler. Schon […]

Das einstige Theaterhaus Gottschedstraße 16. Foto: Ralf Julke
Kultur·Lebensart

Der Stadtrat tagte: Der Stadtrat öffnet den Weg zu einer 23-Millionen-Euro-Förderung für drei Leipziger Festivalhäuser + Video

Da ringen Leipzigs Ratsfraktionen jahrelang darum, damit die Leipziger Freie Szene endlich feste Spielstätten und attraktive Festivalorte bekommt – oft sowieso gegen einen knappen Haushalt. Und wenn sich die Stadtratsmehrheit endlich zu einem Ergebnis durchgerungen hat, geht ein kleiner knauseriger Onkel ans Rednerpult und erklärt die Freie Szene für überflüssig. So passiert am 15. Mai. […]

Schlüsselübergabe vor dem Pförtnerhäuschen der Riebeckstrasse 63 am Donnerstag, 17. März. Foto: Riebeckstrasse 63 e.V.
Politik·Engagement

Ein lebendiger Ort der Erinnerung und Aufarbeitung: „Initiative Riebeckstraße 63“ bekam den Schlüssel für das alte Pförtnerhaus

So einige Forschungen zur Leipziger Stadtgeschichte haben in letzter Zeit zutage gebracht, was für ein dunkler und bedrückender Ort eigentlich die Riebeckstraße 63 einmal war. Um diese Geschichte des Ortes sichtbar zu machen, hat sich die Initiative Riebeckstraße 63 gegründet, die jetzt mit dem alten Pförtnerhaus auch eine Lokalität bekommt, wo das möglich wird. Am […]

Muntaha Al-Robaiy, Nicole Nickler: Layla aus dem Zauberwald. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Layla aus dem Zauberwald: Ein Mutmachermärchen für alle, die die lebendige Vielfalt unserer Stadt retten möchten

Man erkennt zwar Leipzig nicht unbedingt wieder. Die Stadt, die Layla besucht, wirkt in den Bildern von Muntaha Al-Robaiy sehr orientalisch. Aber es steckt trotzdem ein Stück Leipzig in dieser Geschichte. Denn auch Leipzig geht mit seinen Stadttieren und ihren Lebensräumen nicht sehr rücksichtsvoll um. Und das nur deshalb, weil die einen einfach aus Faulheit […]

Vorschulchöre der Musikalischen Früherziehung. Foto: Grit Hartung
Veranstaltungen·Bühne

Kinder der Schola Cantorum Leipzig unterstützen Ukrainehilfe

Mit einem musikalischen Frühlingsfest am 26. März unterstützt die Schola Cantorum den Leipziger Partnerschaftsverein Ukraine-Kontakt e.V. Um 15 und um 17 Uhr gestalten die Vorschul- und Spatzenchöre sowie der Kinderchor im Saal der Diakonie, Demmeringstraße 18, mit ihren künstlerischen Leiterinnen und Leitern ein Benefizkonzert zu Gunsten der Ukrainischen Nothilfe. Es erklingen Frühlings-, Volks- und Kinderlieder […]

Veranstaltungen·Ausstellungen

Diskussionsveranstaltung „Unter dem Radar“

Eine Neubewertung der Kunst in der DDR ist aktuell in vollem Gange. Im Vordergrund stehen dabei zumeist Malerei, Bildhauerei und Fotografie. Weitgehend ausgeklammert wurde bisher das für Ostdeutschland bis heute so wichtige und ausdrucksstarke Medium der künstlerischen Druckgrafik. Werbung für Kunst durch Kunst machten seit den 1970er Jahren verstärkt originalgrafische Plakate, die in einer Auflage […]

Scroll Up