Artikel zum Schlagwort Sächsische Schweiz

Canaletto-Blick, Tom-Pauls-Theater und ein zwiespältiger Aufstieg zum Sonnenstein

Pirna an einem Tag: Die Stadt, in der der kleine Tetzel die falsche Berufswahl traf

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWohin nur am Wochenende? Das fragen sich ja viele Leute, die dann aus lauter Verzweiflung wieder am Cossi landen. Oder in der City Schlange stehen für ein Eis. Dabei ist Sachsen voller Reiseziele, für die sich auch ein kurzer Entschluss lohnt. Zug raussuchen, Rucksack packen und einfach mal nach Pirna fahren. Das wäre so ein Zielvorschlag, wenn einem Delitzsch, Torgau und Grimma schon zu nahe sind. Weiterlesen

Staatsminister Schmidt besuchte das LEADER-Gebiet Sächsische Schweiz

Foto: L-IZ.de

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (24. April 2020) das LEADER-Gebiet „Sächsische Schweiz“ im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge besucht. Im Neustädter Ortsteil Langburkersdorf informierte sich der Staatsminister über die Umsetzung des LEADER-Programms – insbesondere in Anbetracht der derzeitigen Corona-Pandemie. Im Fokus standen dabei die bereits fertiggestellten aber auch geplanten Vorhaben, die mithilfe der Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) unterstützt werden. Weiterlesen

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen einen Beschuldigten erlassen

Zeugen gesucht: Fremdenfeindliche Übergriffe bei Volksfest in Neustadt OT Polenz

Am Samstag, den 18. Juni 2016 ist es am Mittelweg in Neustadt OT Polenz (Sächsische Schweiz) bei einem Volksfest/Sommersonnenwendefeier zu mehreren fremdenfeindlichen Übergriffen gekommen. Die Polizei stellte drei Männer im Alter von 23, 32 und 38 Jahren fest, gegen die der Verdacht besteht, aus fremdenfeindlichen Motiven zwei bulgarische und einen rumänischen Staatsangehörigen (28, 29 und 40) massiv geschlagen und verletzt zu haben. Der 28- und der 29-Jährige erlitten schwere Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Weiterlesen

Mit Henner Kotte in der Sächsischen Schweiz

Was man entdecken kann, wenn man einen Nationalpark mit Blick fürs kleine Besondere erkundet

Foto: Ralf Julke

Als Schauplatz für allerlei Morde hat der Leipziger Krimi-Autor Henner Kotte die Sächsische Schweiz schon für sich entdeckt. Und da er gern so realitätsnah wie möglich arbeitet, hat er sich die Tatorte natürlich auch angeschaut. Und irgendwie öffnete sich dabei sein Herz ganz weit – nicht für die Täter, sondern für die Landschaft. Solche Berge gibt es ja in Leipzig nicht. Weiterlesen

Zwei Anschläge auf Abgeordnetenbüros in Riesa und Freital am Wochenende

Wie jetzt bekannt wurde, gab es am vergangenen Wochenende zwei Anschläge auf Büros von Abgeordneten der sächsischen Linken. So wurde in Riesa eine Schaufensterscheibe des Abgeordnetenbüros von Sebastian Scheel beschädigt. Zwei weitere Scheiben wurden mit SS-Runen bzw. einem Hakenkreuz beschmiert. Die Täter konnten zunächst unerkannt entkommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ende August 2015 war das Büro bereits Ziel eines Angriffes. Damals war ebenfalls eine Schaufensterscheibe eingeschlagen worden. Weiterlesen

Jubiläum für Sachsens einzigen Nationalpark

Nationalpark Sächsische Schweiz feiert 25. Geburtstag

Die Tier- und Pflanzenwelt im einzigen Nationalpark Sachsens hat sich in den vergangenen 25 Jahren hervorragend entwickelt. "Wir können stolz darauf sein, was wir seit 1990 im Nationalpark Sächsische Schweiz erreicht haben", sagte Umweltminister Thomas Schmidt heute (11. September 2015) bei der Jubiläumsveranstaltung zu 25 Jahren Nationalpark in Sebnitz (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge). Weiterlesen

Neun Tragödien in klassischer Weise

Henner Kotte verschafft der Sächsischen Schweiz endlich mal ein paar blutige Legenden

Foto: Ralf Julke

Da ist ein Loch, befand Henner Kotte, als er auf die Landkarte mit den berühmten Verbrechern und Verbrechen schaute. Die Sächsische Schweiz war ein weißer Fleck. Als hätte es da niemals Mord und Totschlag gegeben. Wird Zeit, dass sich das ändert, fand der Leipziger Krimi-Autor, setzte sich hin und verpasste dem Kletterparadies erst mal ein paar saftige Todesfälle. Neun Stück. Sozusagen als Appetithäppchen und Einstiegskost. Weiterlesen