Photovoltaik

Die Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach des P.C.
·Wirtschaft·Firmenwelt

Solarstrom vom Shopping-Center: Paunsdorf Center nimmt Fotovoltaikanlage auf dem Dach in Betrieb + Video

Das Paunsdorf Center in Leipzig hat am Donnerstag, dem 26. Oktober, die deutschlandweit größte Fotovoltaikanlage auf einem Shopping-Center-Dach in Betrieb genommen. Durch das Projekt, eine Kooperation mit den Stadtwerken Leipzig, positioniert sich das Center als Partner, der sich lokal engagiert und in die Nachhaltigkeit und Attraktivität seines Standorts investiert. Anwesend bei der Einweihung waren Wolfram […]

Kavernenspeicher ermöglichen eine zeitlich flexible und damit günstige Wasserstoffproduktion. Grafik: DIW Berlin
·Wirtschaft·Metropolregion

DIW-Studien zur Wasserstoffstrategie: Der Ausbau muss viel schneller vonstattengehen

Die Zeit der fossilen Brennstoffe geht zu Ende. Doch nicht alle Brennstoffe können durch Strom aus alternativen Erzeugeranlage ersetzt werden. Gerade energieintensive Unternehmen brauchen einen neuen Brennstoff – und das ist nun einmal Grüner Wasserstoff. Doch woher nehmen, wenn Deutschland beim Ausbau von Wind- und Solaranlagen einfach nicht aus dem Knick kommt? Das Deutsche Institut […]

Die Photovoltaikanlage auf der Anton-Philipp-Reclam-Schule in der Tarostraße. Foto: Stadt Leipzig / Amt für Gebäudemanagement
·Wirtschaft·Leipzig

Fotovoltaik auf kommunalen Dächern: Leipzig schafft die erste Gigawattstunde Strom

Immer wieder fragen Stadträte in der Ratsversammlung nach, wie es eigentlich mit dem Ausbau der Fotovoltaik auf den Dächern städtischer Gebäude aussieht. Sollte die Stadt nicht vorbildhaft vorangehen beim Ausbau der Solarkapazitäten? Jetzt melden die Stadt und die Stadtwerke-Tochter LKE selbst, dass ein erster Meilenstein erreicht wird. Auf den Dächern kommunaler Liegenschaften in Leipzig werden […]

LEAG-Solarpark aus der Vogelperspektive.
·Wirtschaft·Metropolregion

Grüner Strom aus der Kohlelandschaft: LEAG nahm Solarpark am Kraftwerk Lippendorf in Betrieb

Während führende Politiker in Sachsen immer noch darüber reden, die Kohleverstromung bis zu den im „Kohlekompromiss“ vereinbarten Endterminen 2035 (Mitteldeutschland) und 2038 (Lausitz) weiterlaufen zu lassen, arbeiten die beiden in Sachsen agierenden Kohlekonzerne LEAG und Mibrag längst an den Strukturen einer alternativen Energiegewinnung. Immerhin haben sie die Flächen, auf denen Wind- und Solaranlagen entstehen können. […]

Absperrband der Polizei.
·Der Tag

Montag, der 18. September 2023: Prozessbeginn nach Tötung einer Frau, Klage gegen ALDI und neuer Migrationsstreit

Nach der gewaltsamen Tötung einer 25-jährigen Frau hinter dem Leipziger Hauptbahnhof 2020 steht der mutmaßliche Täter vor Gericht – er gilt als schuldunfähig. Wegen aus ihrer Sicht irreführender Versprechen in der Werbung für Photovoltaik-Anlagen klagt die Verbraucherzentrale Sachsen gegen ALDI. Und: Der anhaltende Migrationsdruck auf Europa sorgt für neuen Streit in der deutschen Politik. Die […]

Strommast und Baum.
·Wirtschaft·Verbraucher

Energiewende in Leipzig: Photovoltaik-Anträge bei der Netz Leipzig haben sich schon 2022 verdreifacht

Die Energiewende ist eine Herausforderung, eigentlich eine Revolution, weil sie die komplette Umstellung der fossilen Energiewirtschaft auf regenerative Anlagen und mehr Stromnutzung bedeutet. Das wussten alle Beteiligten – und auch die hohe deutsche Politik – schon vor 30 Jahren, vor 20 Jahren erst recht. Aber dann wurden 16 Jahre einfach ausgesessen und vertrödelt, die jetzt […]

Paunsdorf Center in Luataufnahme.
·Wirtschaft·Firmenwelt

Energiewende jetzt: Paunsdorf Center bekommt eine große Fotovoltaikanlage auf das Shoppingcenter-Dach

2014 war das, da legte Leipzig seinen ersten Klimaplan vor – mit großen Zielen, aber dummerweise ohne ein Maßnahmenpaket, das auch nur ahnen ließ, wie Leipzig die Energiewende eigentlich schaffen will und seine Treibhausgasemissionen drastisch senken. Erst die Ausrufung des Klimanotstands 2019 und das neue Energie- und Klimaschutzprogramm 2022 brachten wirklich Bewegung in die Sache. […]

Solarion AG Zwenkau.
·Wirtschaft·Metropolregion

Neustart in Mitteldeutschland: Ostdeutsche Solarbranche diskutiert über Clustergründung

Es ist fast schon vergessen, was für eine Initialzündung einmal das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) der damaligen SPD/Grüne-Regierung war, bevor es von nachfolgenden Regierungen immer mehr zurechtgestutzt wurde, bis die Energiewende in Deutschland fast zum Erliegen kam. Und damit auch die gerade blühende Solarindustrie in Ostdeutschland mitten im Rennen ausgebremst wurde. Die soll jetzt wieder […]

Klinke zum Neuen Rathaus.
·Politik·Leipzig

Der Stadtrat tagte: Warum man für ein Förderprogramm für Balkon-Solaranlagen in Leipzig zwei Jahre braucht + Video

Ist jetzt sogar Berlin schneller als Leipzig? Das war eine der Fragen, die Grünen-Stadtrat Jürgen Kasek am 18. Januar hatte, als er seine Unzufriedenheit mit der Antwort der Stadtverwaltung auf die Grünen-Anfrage zu Balkon-Solaranlagen im Stadtrat deutlich machte. Zwei wertvolle Jahre sind vergangen. „Mit dem Doppelhaushalt 2021/22 wurde ein Förderprogramm zur Errichtung von Balkonsolargeräten beauftragt, […]

Stadtrat Michael Neuhaus (Linke). Foto: Michael Freitag
·Wirtschaft·Verbraucher

Photovoltaik-Ausbau in Leipzig: Linke-Stadtrat freut sich über Erfolg des Stadtwerke-Projekts „Bürgersparen“

Die deutsche Energiewende wäre schon viel weiter, wenn die Bürger viel mehr Möglichkeiten hätten, sich direkt daran zu beteiligen. Doch das haben deutsche Gesetze bislang immer nur erschwert und teilweise unmöglich gemacht. Mit ihrem Projekt „Bürgersparen“ haben die Leipziger Stadtwerke vor einem Jahr zumindest ein Angebot gemacht, wie Leipzigerinnen und Leipziger mit ihrer Geldanlage den […]

Blick auf Dächer in der Leipziger Innenstadt.
·Politik·Leipzig

Der Stadtrat tagte: Rigider Denkmalschutz hat Solaranlagen auf Leipzigs Dächern bis jetzt verhindert + Video

„Im Jahr 2013 veröffentlichte Leipzig das Solardachkataster. Auf der Grundlage einer Befliegung von 2011 verkündete die Stadt, dass mehr als 4.062.569 Quadratmeter Dachfläche sehr gut für PV geeignet sind“, stellte die Linksfraktion in einer Anfrage fest, die eigentlich auf die begründete Einzelfrage hinausgeht: Warum werden dann Leipzigs Dächer nicht mit Solaranlagen bestückt? Der Klimaschutz drängt […]

Blick ins aktuelle Solardachkataster der Stadt Leipzig. Screenshot: LZ
·Politik·Leipzig

Mehr Nutzerfreundlichkeit: 2023 soll Leipzig ein neues Solardachkataster bekommen

Das Leipziger Solardachkataster wurde schon seit 2012 erstellt und 2013 veröffentlicht. Es sollte eigentlich Orientierung sein für alle Gebäudebesitzer, ob die Dachfläche ihres Hauses für die Installation einer Photovoltaikanlage geeignet ist. Und dann hätte man nur noch die Stabilität des Daches prüfen müssen und Leipzig hätte sich zur Solarstadt mausern können. Pustekuchen war’s. Warum das […]

Jürgen Kasek bringt den Grünen-Antrag zum „Solarbooster“ ein. Foto: Videostream der Stadt Leipzig, Screenshot: LZ
·Politik·Leipzig

Der Stadtrat tagte: Leipzig soll einen „Solarbooster“ bekommen + Video

Dass es mit der Energiewende in Sachsen klemmt, ist ja mittlerweile bekannt. Und natürlich klemmt es auch in Leipzig. Nur ein winziger Bruchteil der Dächer, die mit Solaranlagen ausgestattet werden könnten, wurde tatsächlich schon mit welchen bestückt. Das riesige Potenzial zur Gewinnung von Solarstrom wird von Immobilieneigentümern und Gewerbetreibenden noch immer nicht genutzt. 500.000 Euro: […]

Ausschnitt aus dem Solardachkataster der Stadt Leipzig. Screenshot: L-IZ
·Politik·Leipzig

Photovoltaik auf städtischen Dächern: Grünen-Fraktion packt noch ein paar Kilowatt drauf auf den SPD-Antrag

Seit 2013 hat Leipzig ein Solardachkataster. Seit 2013 ist eigentlich klar, auf welche Dächer problemlos Solarpaneele montiert werden könnten. Aber auch die Stadt Leipzig zögert, auf städtische Immobilien Anlagen für die Photovoltaik zu montieren. Das kam schon der SPD-Fraktion im Stadtrat komisch vor, die im Juli einen Antrag stellte, das Solarprogramm endlich mit Zahlen zu unterfüttern. Die Grünen-Fraktion packt noch eins drauf.

Ausschnitt aus dem Solardachkataster der Stadt Leipzig. Screenshot: L-IZ
·Wirtschaft·Verbraucher

Höchste Zeit für solare Mieterstromprojekte in Leipzig

Das Gesetz ist noch jung. Erst im Juli ist es in Kraft getreten. Doch diskutiert wird das Thema Mieterstrom in Leipzig schon länger. Dächer, auf denen man Solaranlagen montieren kann, gibt es genug. Und der selbst produzierte Strom kann nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch die Geldbeutel der Mieter, die in den Häusern wohnen. Jetzt, so beantragen die Grünen, ist es höchste Zeit, solche Projekte in Leipzig auch umzusetzen.

Wenn jetzt der Radweg auch noch leuchten würde ... Foto: Ralf Julke
·Wirtschaft·Mobilität

Für leuchtende Radwege in Leipzig ist die Zeit noch nicht reif

Mit Solarmodulen kann man schon eine ganze Menge anstellen. Sogar zaubern und Radwege des nachts in Sternenmeere verwandeln, wie es das von Daan Roosegaarde geschaffene Radwegeprojekte bei Amsterdam zeigte, das 2014 mit viel Medienecho in Betrieb gesetzt wurde. Auch die Leipziger Piratin Ute Elisabeth Gabelmann fand das faszinierend. Und schrieb jetzt einen Antrag an die Stadt: Sowas soll auch Leipzig bekommen.

Solarpark von Solverde. Foto: Matthias Weidemann
·Wirtschaft·Metropolregion

Trotz Umsatzrückgang in der Solarbranche ist Sachsens Umweltwirtschaft wieder auf Wachstumskurs

Das Jahr 2014 ist zwar auch schon längst Geschichte. Kaum erinnert man sich noch daran, wie heftig damals noch über die Zukunft der Energiewende in Sachsen diskutiert wurde. Heftig wurde über die „Verspargelung“ der Landschaft mit Windkraftanlagen diskutiert. Seitdem ist die Bremse drin. Da ist es schon eher erstaunlich, dass die sächsische Umweltwirtschaft 2014 endlich wieder wachsende Umsätze verbuchen konnte.

Der Zuwachs der Erneuerbaren Energien in Sachsen (ab 2014 als Prognose). Grafik: SAENA
·Wirtschaft·Metropolregion

Sachsen braucht dringend ein Energieprogramm 2020

Am 10. März veröffentlichte die Sächsische Energieagentur (SAENA) mal wieder eine kleine Statistik zu den Erneuerbaren Energien in Sachsen. 2015 als Bezugsjahr. Aber die Statistik zu den Erneuerbaren Energien hängt in Sachsen noch viel weiter zurück als andere Statistiken. Eigentlich weiß man derzeit nur, wo man 2013 stand. Alles andere ist nur geschätzt.

Immer mehr Bürgerkraftwerke entstehen in Sachsen: Hier eine Solverde-Anlage in Bad Lausick. Foto: Matthias Weidemann
·Wirtschaft·Metropolregion

Wie der Preisverfall in der Solarbranche die Zahlen für Sachsens Umweltmarkt verzerrt

Es ist eine Geschichte aus tiefster Vergangenheit. Sie erzählt vom Ende des Jubelgesangs über die Solarindustrie in Sachsen. Vor Jahren mal gefeiert als eine der Zukunftsbranchen im Land. Doch das Statistische Landesamt vermeldet jetzt zum mittlerweile fernen Jahr 2013: "Erneut Umsatzrückgang auf sächsischem Umweltmarkt". Natürlich ist es eine ganz praktische Idee, alle Wirtschaftsleistungen, die der Umwelt zugute kommen, in einer Zahl zu bündeln.

Melder zu Photovoltaik

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up