23.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

WLAN

Der Stadtrat tagte: WLAN-Netz in Leipzig entwickelt sich weiter im Schneckentempo + Video

Wie viel ist Leipzig eigentlich die digitale Unabhängigkeit und Sicherheit der eigenen Daten wert? Darüber wird, wie es sich am 31. März anhörte, im Wirtschaftsausschuss des Stadtrates schon seit geraumer Zeit diskutiert. Und die dort versammelten Stadträt/-innen machen sich durchaus Gedanken darüber, was Leipzig eigentlich investieren müsste, um die Daten der Stadt und der Bürger zu sichern. Trotzdem wurde ein entsprechender Antrag der Linksfraktion zum Doppelhaushalt abgelehnt.

Sachsen gehört bei Bahnhöfen und Haltepunkten mit kostenlosem WLAN zu den Schlusslichtern

Jede 57. Verkehrsstation (Bahnhöfe und Haltepunkte) der Deutschen Bahn in Sachsen (7 von 398) hat ein kostenloses WLAN-Angebot, jede 49. in Sachsen-Anhalt (6 von 291) und jede 56. in Thüringen (5 von 280). Deutschlandweit wird den Reisenden an 641 von 5.376 Verkehrsstationen kostenloses WLAN angeboten, also an jeder 8. Station. Spitzenreiter sind Hamburg (54 von 56 Stationen), Schleswig-Holstein (110 von 137) und Hessen (334 von426).

Bis 2020 sollen alle wichtigen Leipziger Ämter mit WLAN ausgestattet sein

Wir leben in einer Zeit, in der viele Menschen auf die allgegenwärtige Präsenz von Internet nicht mehr verzichten können. Und die dann verzweifeln, wenn sie selbst an öffentlichen Orten keinen Zugriff haben. Das geht gerade jungen Menschen so. Und so beantragte das Leipziger Jugendparlament kurzerhand WLAN in allen Ämtern und Außenstellen der Stadt. Ein Antrag, der Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning so gar nicht überraschte.

Seit Donnerstag sind alle 51 S-Bahnen mit kostenlosem Internetzugang ausgerüstet

In einem Teil des Streckennetzes der Mitteldeutschen S-Bahn war kostenloses WLAN schon seit Herbst verfügbar. Da waren die ersten S-Bahn-Züge mit entsprechender Technik an Bord zwischen Leipzig, Halle und Wittenberg unterwegs. Jetzt gibt die Deutsche Bahn AG bekannt, dass auch der restliche Teil des S-Bahn-Netzes nun mit WLAN in allen S-Bahnen versorgt ist.

WLAN-Zugang in der Stadtbibliothek Markkleeberg

Ab sofort bietet die Stadtbibliothek Markkleeberg einen neuen Service für alle Kundinnen und Kunden sowie alle Besucherinnen und Besucher an.

Der Stadtrat tagt: Stadtrat gibt WLAN-Konzept für Leipzig in Auftrag + Video

Unter Federführung der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft soll in den kommenden Monaten ein Konzept für ein stadtweites WLAN-Netz entstehen. Das hat der Stadtrat am Mittwoch, den 12. Dezember, mit deutlicher Mehrheit beschlossen. Die Linksfraktion stimmte gegen den Antrag der Grünen.

Wieder kostenfreies Leipziger WLAN auf Weihnachtsmarkt

Die Leipziger Gruppe bietet auch in diesem Jahr wieder ein kostenfreies WLAN (SSID: "Leipziger") für den Publikumsrenner Leipziger Weihnachtsmarkt an. Gemeinsam mit dem Technologieunternehmen PYÜR nutzt die Unternehmensgruppe (Leipziger Stadtwerke, Leipziger Verkehrsbetriebe, Leipziger Wasserwerke) dafür ihre ober- und unterirdische Infrastruktur. Technisches Fundament ist die bereits vorhandene Ausstattung der Haltestellen und Fahrwege der Verkehrsbetriebe.

Freies WLAN auf dem DOK Leipzig – PŸUR und DOK Leipzig verlängern Zusammenarbeit

PŸUR ist Sponsor des 61. Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm und unterstützt somit das einwöchige Event mit der Bereitstellung eines kostenlosen Besucher-WLANs. Als regionaler Telekommunikationsanbieter ist PŸUR dabei besonders stolz darauf, dieses kulturelle Großereignis mit Leistungen aus dem eigenen Hause begleiten zu können.

Ab sofort Internetzugang mit kostenlosem WLAN im S-Bahn- und Regionalverkehr

DB Regio Südost stellt seinen Fahrgästen im Auftrag und mit Unterstützung der Länder Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen sowie der beteiligten Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr ab sofort in einem weiteren Nahverkehrsnetz kostenloses WLAN zur Verfügung.

Freies WLAN für Grimma

Auf Grimmas Tourismusmeilen können Einheimische und Besucher bald kostenlos im Internet surfen. Der Stadtrat gab den Weg für die Errichtung öffentlich zugänglicher WLan-HotSpots an touristisch relevanten Punkten frei.

Leipzigs WLAN-Pläne liegen erst einmal auf Eis

Kostenloses WLAN, überall in der Stadt, ja bitte! Der Ruf begleitet die Stadtpolitik nun seit einigen Jahren. Aber schon 2015 war klar, dass es kein wirklich kostenloses WLAN-Netz geben kann. Irgendjemand muss die ganze Installation und Bereitstellung bezahlen. Bei den Haltestellen rings um den Ring war es die Leipziger Stadtholding LVV. Aber was wird mit dem restlichen Stadtgebiet? Dafür hat Leipzigs Wirtschaftsdezernat keine guten Nachrichten.

Wann bekommt Leipzig ein flächendeckendes WLAN-Netz?

Nein, manche können nicht mehr ohne. Sie wollen auch unterwegs ins Internet, also Internet-to-go. WLAN heißt das. Und die Grünen erkundigen sich jetzt bei Leipzigs höchstemsiger Verwaltung, wann es denn endlich mal WLAN für das ganze Stadtgebiet gibt. Das hatte doch irgendwer mal versprochen.

Wann können Leipzigs Städträte tatsächlich ganz papierlos arbeiten?

Es klingt so einfach: „papierlose Ratsarbeit“. Technisch wäre das eigentlich schon heute möglich. Faktisch scheitert es daran, dass es da und dort in Tagungsräumen des Stadtrates an Steckdosen oder WLAN-Zugängen fehlt. Wenn man aber auf elektronische Dokumente nicht zugreifen kann, braucht man doch wieder ausgedruckte Papierberge. Ein Unding, findet Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann.

Der Lückenschluss um den Leipziger Innenstadtring soll bis zum Weihnachtsmarkt geschafft sein

Noch gibt es große Löcher im WLAN-Netz Leipziger Innenstadt, das zum Dokumentarfilmfestival 2015 an den Start ging. Es ist das Thema der Zeit. Wer mit Smartphone oder anderen internetfähigen Mobilteilen unterwegs ist, sucht mittlerweile den Zugang zu freien WLAN-Netzen in Deutschlands großen Städten. Norbert Menke, Chef der Leipziger Stadtholding, verriet am Dienstag, 7. Juni, wie es weitergehen soll.

Der Beauftragte der Staatsregierung für Digitales zur Abschaffung der Störerhaftung: „Endlich Rechtssicherheit für die Betreiber von WLAN-Netzen“

Die Bundestagsfraktionen von CDU und SPD haben sich gestern geeinigt, die Störerhaftung abzuschaffen, um mehr freies WLAN zu ermöglichen. Dazu der Beauftragte der Staatsregierung für Digitales, Staatssekretär Stefan Brangs (SPD): „Mit dem geplanten Wegfall der Störerhaftung wird endlich Rechtssicherheit für die Betreiber von WLAN-Netzen geschaffen. Damit ist der Weg für ein offenes, frei zugängliches WLAN endlich frei.“

Startschuss für WLAN-Großprojekt im Erzgebirgskreis

Der Startschuss für das bislang größte WLAN-Projekt im Rahmen der Digitalen Offensive Sachsen ist offiziell gefallen. Der notwendige Fördermittelbescheid in Höhe von rund 50.000 Euro ist im Landratsamt eingetroffen. Gemeinsam mit dem Eigenanteil des Landkreises sind die Mittel dazu gedacht, in der ersten Phase ein Zugangssystem sowie eine Landingpage für das Projekt „Easy-WLAN-Erzgebirge“ zu schaffen und die ersten Standorte auszuschreiben.

Freies WLAN für Leipziger Innenstadt startet

Die Leipziger Innenstadt geht online - mit dem kostenfreien Leipziger WLAN. Damit wird ein entsprechender Beschluss aus der Ratsversammlung umgesetzt. Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht hatte sich nach dieser Beschlussfassung mit verschiedenen Akteuren verständigt. Nun gibt es eine Lösung mit zwei Partnern.

Wirtschaftsdezernat rechnet bis Ende 2015 mit WLAN in der Leipziger Innenstadt

Zwei Ratsfraktionen wurden in den letzten Wochen unruhig: die Grünen und die Linken. Im Grunde wollten sie beide gern wissen, was aus dem Ratsbeschluss Nr. 1522/13 „Kostenloses Internet in der Leipziger Innenstadt“ von 2012 geworden ist. Die Grünen haben schon mal Antwort aus dem Wirtschaftsdezernat bekommen: Es wird dran gearbeitet. Weihnachten wird's was geben.

Leipzigs City-WLAN ist in Arbeit

Vielleicht wird Deutschland ja mal ein modernes Land. Irgendwann, wenn die Bremser keine Lust mehr haben, die Regeln für das "Neuland" aufstellen zu wollen. Es ist ja nicht so, dass deutsche Unternehmen keine Lust hätten, weite Teile der Republik mit WLAN auszustatten. In Leipzig nimmt das öffentliche WLAN-Netz so langsam Gestalt an. Und zumindest zwei Fraktionen sind schon gespannt.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -