Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Bildung

Leipzigs Stadtmuseum bittet um Mithilfe: Was ist aus Siegesdenkmal und 25 Zentnern Stalin geworden?

Das Stalin-Denkmal auf dem Augustusplatz.
Es gibt Zeiten, da sind einige Leute geradezu närrisch nach einem Denkmal und denken nicht daran, dass ihr Denkmal bei künftigen Generationen sogar für Verstimmung sorgen könnte. Das war auch in Leipzig immer wieder mal der Fall. Das will das Stadtgeschichtliche Museum im September in einer Ausstellung mit dem Titel "Freiheit! Einheit! Denkmal!" thematisieren, die sich verschiedenen politisch umstrittenen Leipziger Denkmalen widmet. mehr…


Gedenktafel zum Auftritt Ernst Thälmanns 1932 auf dem Volkmarsdorfer Markt: Würdigung für einen tragischen Kandidaten

Erinnerungstafel an den Auftritt von Ernst Thälmann.
Wie geht man mit Geschichte um? Wie schnell werden die Ikonen einer Zeit fragwürdig? Wie sehr brauchen Bewohner einer Stadt solche Ikonen? - Das waren durchaus Fragen, die 2011 eine Rolle spielten, als Stadt und Stadtrat über die Rückbenennung des Thälmannplatzes in Volkmarsdorf in Volkmarsdorfer Markt diskutierten. Der Name Ernst Thälmann verstand von der Stadtkarte. Ganz aber sollte er nicht verschwinden. Eine Tafel sollte an ihn erinnern. Am Mittwoch wurde sie enthüllt. mehr…


Feiern rund um den 7. April: Erste deutsche Ferneisenbahn Leipzig – Dresden wird 175 Jahre alt

Historische Dampflok im Hauptbahnhof Leipzig.
Nach dreijähriger Bauzeit rollte am 7. April 1839 der offizielle Eröffnungszug der „Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie“ über die etwa 120 Kilometer lange erste deutsche Fernbahnstrecke von Leipzig nach Dresden und brauchte dafür rund vier Stunden. 175 Jahre später eröffnet die Deutsche Bahn (DB) am 7. April 2014 mit einer Sonderfahrt von Leipzig nach Dresden die Jubiläumsfeierlichkeiten. mehr…


Gedenken an den ersten Direktor der Leipziger Mission: Am 6. Februar wäre Karl Graul 200 Jahre alt geworden

Karl Graul in einer zeitgenössischen Darstellung.
Am Donnerstag, 6. Februar, jährt sich der 200. Geburtstag Karl Grauls, der 1843 als erster Direktor der Evangelisch-Lutherischen Missionsgesellschaft zu Dresden berufen und 1844 eingeführt wurde. Der 1814 im anhaltischen Wörlitz in einfachen Verhältnissen geborene Theologe gehört zu den prägenden Gestalten der deutschen Missionsgeschichte und stellte als Missionsdirektor entscheidende Weichen für die bis heute andauernde Arbeit des Leipziger Missionswerkes (LMW). mehr…


Zeitzeugen aus der Frühzeit der Leipziger Uni: Mittelalterliche Fresken restauriert und ab sofort zugänglich

Die Dominikanerfresken der Universität Leipzig.
An ihnen spazierten schon große Geister der Menschheitsgeschichte wie Leibniz, Goethe oder Lessing vorbei. Die Dominikanerfresken der Universität Leipzig sind auch ein Stück wertvoller Menschheitsgeschichte und ab sofort im Übergangsbereich vom Foyer des Neuen Augusteums zum Hörschulgebäude zu besichtigen. mehr…


Bachs Sohn Carl Philipp Emanuel wird 300: Der Leipziger Geburtstagsreigen um den 8. März ist terminiert

Neues C.P.E. Bach-Buch: Autor Wolfgang Feyerabend und Herausgeber Wolfram Enßlin.
Es ist wieder einmal Bach-Jahr in Leipzig. Nur unterscheidet es sich ein wenig von anderen Leipziger Bach-Jahren. Denn erstmals steht sein Sohn im Zentrum der Aufmerksamkeit: Carl Philipp Emanuel Bach. Am 8. März wäre er 300 Jahre alte geworden. Und Leipzig ist eine von sechs Städten, die in diesem Jahr den großen Bach-Sohn feiern. mehr…


Die Schumann-Engert-Kresse-Gruppe: Gedenkveranstaltung für die 1945 hingerichteten Antifaschisten am 12. Januar

Die Tafel zur Erinerung an Georg Schwarz - noch im lädierten Zustand.
Der 11. und 12. Januar sind Tage, die nachdenklich machen sollten. Denn an diesen beiden Tagen im Januar 1945 wurden in Dresden zehn namhafte Leipziger Antifaschisten hingerichtet. Den Leipzigern sind die Namen der Hingerichteten noch immer präsent, denn noch heute sind Straßen nach ihnen benannt. Am Sonntag, 12. Januar, findet auf dem Südfriedhof eine Gedenkveranstaltung statt. mehr…


Der Kupferstecher in Löhrs Palais: Vor 200 Jahren starb Johann Friedrich Bause

Hotel Fürstenhof am Goerdelerring.
Auch Goethe erwähnt ihn - fast beiläufig in seiner Fragment gebliebenen Autobiografie "Dichtung und Wahrheit". "Glücklicherweise existiert das Bild nach Graff von Bause, welches vollkommen den Mann darstellt ..." Der dargestellte Mann ist der Schweizer Dichter Johann Jakob Bodmer. Aber um den geht es heute nicht. Heute geht es mal um den Kupferstecher in diesem Satz: Johann Friedrich Bause. mehr…


2014 - was kommt: Ein Städtenetzwerk feiert den 300. Geburtstag des Bach-Sohnes Carl Philipp Emanuel

Das Hauptmotiv zum 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach, gemalt von Olaf Hajek.
Am 8. März 2014 jährt sich zum 300. Mal der Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach. Geboren wurde dieser berühmte Bachsohn zwar in Weimar. Erst 1723 kam er mit seinem Vater nach Leipzig. Aber natürlich feiern auch Leipzig und das Bachmuseum den 300. Geburtstages dieses talentierten Sohnes - zusammen mit den anderen fünf Städten, die sein Leben prägten: Weimar, Hamburg, Berlin, Frankfurt/Oder und Potsdam. mehr…


Alter Johannisfriedhof, Abteilung IV: Ein Grabstein für Richard Wagners Vater

Ein Gebinde für Carl Friedrich Wilhelm Wagner.
Ein Wetter wie gemacht für Carl Friedrich Wilhelm Wagner. Der Himmel verhangen, doch kein Regen, kein Sturm. Gedämpftes Novemberwetter über dem Alten Johannisfriedhof, Abteilung IV, an diesem 23. November 2013. Ein Datum, das die Leipziger Wagner-Gemeinde auf den Denkmal-Friedhof gelockt hat. Denn hier liegt der Vater Richard Wagners begraben. mehr…


Kunstwerk aus der Paulinerkirche: Ostdeutsche Sparkassenstiftung und Sparkasse Leipzig unterstützen Restaurierung des Pantzer-Epitaphs

Im Kunstdepot der Kustodie.
Die Vorbereitungen für den Einbau der geretteten Kunstwerke aus der 1968 gesprengten Universitätskirche St. Pauli laufen auf Hochtouren, teilt die Universität Leipzig mit. Derzeit wird das barocke Epitaph für den Juristen Johann Jacob Pantzer (1625-1673) bearbeitet, für dessen Wiederherstellung sich die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Sparkasse Leipzig besonders eingesetzt haben. mehr…


100 Jahre Leipziger Monument: Sächsisches Staatsarchiv erwirbt Originale zum Bau des Völkerschlachtdenkmals

Übergabe der großformatigen Bauzeichnungen am 29. Oktober im Staatsarchiv.
Das Staatsarchiv Leipzig konnte am Dienstag, 29. Oktober, zahlreiche Pläne, Bauzeichnungen und Akten zum Bau des Völkerschlachtdenkmals aus Privathand erwerben. Sie waren zuvor von Fred Richter, Inhaber der Firma Konzept Freiraum aus Beucha, im Rahmen einer Kunstauktion im Frühjahr dieses Jahres für die Region erworben worden. mehr…


Stadtjubiläum trifft Fakultätsjubiläum: Leipzigs Medizinerfakultät bereitet ihren 600. Jahrestag im Jahr 2015 vor

 Oliver Gotthold (l., Verwaltungsdirektor) und Prof. Joachim Thiery (r., Dekan).
2015 steht nicht nur das 1.000. Jahr der Ersterwähnung Leipzigs im Kalender, sondern auch das 600. Gründungsjubiläum der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Die Fakultätsleitung hat am Donnerstag, 17. Oktober, die Eckpunkte der geplanten Feierlichkeiten und das eigens entwickelte Erkennungszeichen vorgestellt. Letzteres spielt mit kräftigen Farben auf die Vielfalt des Medizincampus an und zielt auf einen hohen Wiedererkennungseffekt. mehr…


Ein etwas späteres Geburtstagsgeschenk: Eine Gedenktafel für die Leipziger Schriftstellerin Christiane Benedikte Naubert

Gleichstellungsbeauftragte Genka Lapön mit dem neuen Naubert-Buch.
Jetzt hat auch die Leipziger Schriftstellerin Christiane Benedikte Naubert (1752-1819) eine Gedenktafel in Leipzig. Am Freitag, 13. September, wurde die Tafel an der Ecke Nikolaistraße/Grimmaische Straße enthüllt. Ein lüttes Jährchen verspätet. Der runde Geburtstag war im September 2012. C. B. Naubert wurde am 13. September 1752 in Leipzig geboren, bis zu ihrer Heirat 1797 lebte sie in Leipzig, dann in Naumburg. 1818 kam sie nach Leipzig zurück und starb hier am 12. Januar 1819. mehr…


850 Jahre Nikolaikirche Leipzig: Was Stadt, Markt und Kirche gemeinsam haben

Nikolaikirche Leipzig.
2012 feierte die Thomaskirche ihren 800. Geburtstag, obwohl es wohl nicht wirklich der 800. war. Aber auch die Nikolaikirche hat so ein kleines Problem, den Tag ihrer Grundsteinlegung genau zu justieren. Eigentlich ist es noch viel schlimmer: Dass die Leipziger 1215/1216 gegen Markgraf Dietrich - und damit auch gegen die Gründung des Klosters St. Thomas - rebellierten, ist belegt. Aber gegen den Bau der Nikolaikirche haben sie nicht rebelliert. mehr…


HTWK feiert 175 Jahre Baukunst aus Leipzig: Den Jubiläums-Pavillon gibt es schon im Modell

Prof. Harald Stricker mit dem Pavillon-Entwurf.
Keine Hochschule in Leipzig darf so oft Geburtstag feiern wie die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK). Jetzt ist einer der wichtigsten Bausteine dran: Die Fakultät Bauwesen, die auf die Gründung von Albert Geutebrück im Jahr 1838 zurückgeht. Jetzt hat sie schon mal den Jubiläumspavillon vorgestellt, der in der Festwoche auf dem Augustusplatz stehen wird. mehr…


Statistischer Quartalsbericht II/2013 (6): 100 Jahre Statistische Jahrbücher in Leipzig

Das 1. Statistische Jahrbuch der Stadt Leipzig.
Auch Statistiker feiern ihre Jubiläen. Mal den des Amtes, mal den der Jahrbücher. Das erste Leipziger "Statistische Jahrbuch" kam genau vor 100 Jahren im Jahr 1913 heraus. "1. Jahrgang 1911" steht drauf. Dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Statistik und Wahlen nicht immer die neuesten Zahlen auf dem Tisch haben, ist also nichts Neues. Heute lassen sie gern Lücken an den Stellen, wo die Zulieferer getrödelt haben. mehr…


Ein Stück Wirtschaftsgeschichte fürs Leipziger Stadtarchiv: IHK zu Leipzig übergibt restaurierte Notariatsakte von 1887

Die restaurierte Notariatsakte aus dem Jahr 1887.
Das Leipziger Stadtarchiv ist um eine Kostbarkeit reicher. Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig, übergab Dr. Beate Berger, Direktorin des Stadtarchivs der Stadt Leipzig, eine Notariatsakte aus dem Jahr 1887. Die IHK zu Leipzig erhielt dieses geschichtsträchtige Dokument im vergangenen Jahr nur wenige Wochen vor ihrem 150-jährigen Gründungsjubiläum von einem Leipziger Antiquariat. mehr…


Zum 100. Todestag von August Bebel: Wer hat denn heute noch Prinzipien?

Erinnerungstafel an den Leipziger Hochverratsprozess von 1872.
Seit Sonntag (bei einer Kandidatin auch schon seit Samstag) hängen und stehen die Wahlplakate zur Bundestagswahl in Leipzigs Straßen. Doch das Gefühl, dass es am 22. September um eine Richtungsentscheidung in der deutschen Politik gehen könnte, will nicht aufkommen. Nicht bei der regierenden CDU, deren Spitzenkandidatin Heribert Prantl am 10. August mit dem pragmatisch prinzipienlosen Reichskanzler Bismarck verglich, nicht beim SPD-Herausforderer, der sich von Prantl an August Bebel messen lassen muss. August Bebel, der heute vor 100 Jahren starb. mehr…


Russische Gedächtniskirche: Sanierung nicht zum 100jährigen Jubiläum fertig

Die eingerüstete Russische Gedächtniskirche.
Der Jubiläumstermin wird verpasst. Die Russische Gedächtniskirche wird bis zu ihrem 100. Geburtstag am 17. Oktober nicht wieder in alter Schönheit erstrahlen. "Die Sanierung des Turmes der Russischen Gedächtniskirche wird bis zum Jahresende 2013 andauern", teilte das Kulturdezernat der Stadt mit. Zwei Monate länger wird's dauern. Wie es oft so ist: Die eigentlichen Schäden findet man erst, wenn die Gerüste stehen. mehr…



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog