1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Georg-Schwarz-Straße

SPD-Stadtrat beantragt Prüfung einer Quartiersgarage für Leutzsch

Fast dieselbe Diskussion, die gerade um die Umbaupläne für die Georg-Schumann-Straße geführt wird, findet derzeit in Leutzsch statt. Oder auch nicht. Am 10. Juni hatte die CDU Ortsgruppe Altwest zum Bürgerstammtisch im Gemeindehaus der Laurentiusgemeinde in Leutzsch eingeladen, um ihre Haltung zum 2017 geplanten Umbau der nördlichen Georg-Schwarz-Straße zu diskutieren. Drei CDU-Vertreter waren da - und elf Gäste, die das Thema völlig anders sahen.

SPD beantragt Piktogramme und Gummi-Einbauten für die Georg-Schwarz-Straße

Während es ganz so aussieht, dass der CDU-Antrag, die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Variante für den Umbau der Georg-Schwarz-Straße im Stadtrat zu kippen und dafür einen Umbau ohne Radwege zu forcieren, ist die SPD-Fraktion schon dabei, den Verwaltungsvorschlag noch zu verbessern. Sie wünscht sich an den Leutzsch-Arkaden mehr Sicherheit für die Radfahrer.

Verwaltungsvorlage benennt Variante der Georg-Schwarz-Straße mit Fahrradstreifen als einzig förderfähige Umbaumaßnahme

Ab 2017 soll die Georg-Schwarz-Straße in ihrem nördlichen Teil endlich umgebaut und modernisiert werden. Sie soll Radfahrstreifen bekommen, neue barrierefreie Haltestellen, Parkplätze. Eigentlich all das, worum auch die Akteure vor Ort jahrelang gerungen haben. Aber auch hier scheint sich jetzt der Konflikt Auto versus Radfahrer und ÖPNV zuzuspitzen. Die CDU macht mobil. Am 4. Juni hatte sich schon die CDU Altwest so zu Wort gemeldet.

Teilfreigabe für Verkehr beim Gleisbau in der Georg-Schwarz-Straße

In der Georg-Schwarz-Straße geben die LVB zwei Teilbereiche ihrer Gleisbaustellen ab Samstag, den 13. Juni für den Verkehr frei. Dies betrifft einmal den Bereich zwischen Weinbergstraße und Am langen Felde sowie die bisher gesperrte Merseburger Straße Höhe Georg-Schwarz-Straße. Die Arbeiten in diesen Bereichen beenden die LVB am 12. Juni. Zudem verkehrt die Straßenbahnlinie 7 ab 13. Juni zwischen Rinckartstraße und Prießnitzstraße eingleisig durch den Baubereich in der Georg-Schwarz-Straße und bedient in beiden Richtungen eine Ersatzhaltestelle Diakonissenhaus in Höhe Güntherstraße.

CDU Altwest kritisiert Vorplanung Georg-Schwarz-Straße

Dass die CDU den STEP Verkehr hart bekämpft hat ist Vergangenheit. Die Inhalte dieses Verkehrskonzeptes werden nun allerdings in die Tat umgesetzt. Die Georg-Schwarz-Straße in Lindenau und Leutzsch soll nach einer Vorlage der Verwaltung umfangreich saniert werden. In der Vorlage mit enthalten ist auch die neue Verkehrsführung für den Abschnitt zwischen Hans-Driesch- und Philipp-Reis-Straße.

Georg-Schwarz-Straße: Erneuerung Gleiskurve an der Merseburger Straße

An der Kreuzung Georg-Schwarz-/Merseburger Straße beginnt nach Pfingsten, vom 26. Mai bis 19. Juni 2015, die zweite von insgesamt drei LVB-Baumaßnahmen in der Georg-Schwarz-Straße. Die Gleiskurve, die von der Georg-Schwarz-Straße in die Merseburger Straße führt, wird dabei komplett erneuert. Für den Kfz-Verkehr ist unter anderem die Kreuzung Merseburger/Georg-Schwarz-Straße vom 26. Mai bis 12. Juni voll gesperrt. Für den Straßenbahn- und Busverkehr ist unter anderem eine Vollsperrung in der Zeit vom 2. bis 12. Juni notwendig.

LVB-Baumaßnahmen in der Georg-Schwarz-Straße beginnen

In der Georg-Schwarze-Straße beginnt am kommenden Montag, dem 18. Mai 2015, zwischen Ellernweg und Weinbergstraße die erste von insgesamt drei LVB-Baumaßnahmen in diesem Bereich. Bis zum 24. Juni setzen die LVB die Gleise in diesem Abschnitt instand. Vom 26. Mai bis zum 19. Juni wird außerdem die Gleiskurve an der Kreuzung Georg-Schwarz-/Merseburger Straße komplett erneuert. Des Weiteren führen die LVB vom 1. Juni bis zum 21. August Gleis- und Haltestellenumbauarbeiten am Diakonissenhaus durch.

SPD Alt-West zur Installierung einer Fußgängerampel auf der Georg-Schwarz-Straße

Die SPD in Altwest begrüßt die Installierung einer Fußgängerampel auf der Georg-Schwarz-Straße in Höhe der Leutzsch-Arkaden. "Dass diese Lichtsignalanlage (LSA) nun endlich gebaut wird, war eine schwierige Geburt. Die Ampel wurde von vielen Bürgerinnen und Bürgern, von den örtlichen Stadträten und den Stadtbezirksbeirätinnen seit Jahren gefordert. Solche Anliegen, die zur Sicherheit im Stadtbezirk beitragen, müssen in Zukunft schneller umgesetzt werden", kommentieren SPD Stadtrat Christian Schulze und SPD-Stadtbezirksbeirätin Eva Brackelmann die Installierung einer Fußgängerampel auf der Georg-Schwarz-Straße in Höhe der Leutzsch-Arkaden.

Georg-Schwarz-Straße: Fußgänger-Ampel in Höhe der Leutzsch-Arkaden wird installiert

Am Donnerstag, 7. Mai, wird in der Georg-Schwarz-Straße in Höhe der Leutzsch-Arkaden eine transportable Fußgängersignalanlage in Betrieb genommen. Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Nördliche Georg-Schwarz-Straße soll 2017/2018 für 10 Millionen Euro umgebaut werden

Bäume soll's geben, Radwege soll's geben, Parkstreifen zwischen den Bäumen. Was die Stadt beim Umbau der Georg-Schwarz-Straße zwischen Hans-Driesch-Straße und Philipp-Reis-Straße vorhat, kommt Leipzigern aus anderen Stadtgegenden recht vertraut vor. Für den 750 Meter langen Straßenabschnitt in Leutzsch ist es trotzdem eine kleine Revolution.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -