14.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

nato e.V.

DAS ÜZ würdigt Elsa Asenijeff: Livestream-Premiere für „Under The Influence“

Die Leipziger Künstlerin Elsa Asenijeff stand und steht im Schatten ihres langjährigen Lebensgefährten Max Klinger. Das wird der Schriftstellerin und Feministin nicht gerecht. Ihrer Stimme soll Gehör verschafft werden. Die Bühne soll ihren Werken gehören, findet die Theatergruppe DAS ÜZ und bringt ihr Asenijeff-Stück „Under The Influence“ am 14. Mai zur Premiere. Im Livestream natürlich.

Der Stadtrat tagte: Auch der Versuch der AfD, naTo, Werk II und Conne Island die Mittel zu streichen, scheitert + Video

Es ist nicht irrational, was die AfD-Fraktion im Leipziger Stadtrat treibt. Sie zieht dort alle Register, demokratische Akteure zu diskreditieren und Misstrauen zu säen. Bis hin zur Unterstellung, in drei Kultureinrichtungen im Leipziger Süden wären gar die Befürworter von Gewalt zu suchen. Dass alle drei Anträge, die AfD-Stadtrat Tobias Keller präsentierte, keine Basis haben, hatte das Kulturdezernat längst festgestellt.

naTo-Projekt „Alltag/Revolution. Leipzig 1918–1923“ thematisiert die aufwühlenden fünf ersten Jahre der Weimarer Republik

Am 9. Oktober hat Leipzig ja wieder an die Friedliche Revolution von 1989 erinnert. Aber sie und die nachfolgende Deutsche Einheit überblenden auch ein wichtiges Stück deutscher Demokratie-Geschichte. Dabei ist die Gegenwart ohne die Weimarer Republik und die Novemberrevolution von 1918 nicht denkbar. Denn Demokratie bekommt man nicht geschenkt. Wie hart das Ringen darum im Leipzig der Jahre 1918 bis 1923 war, zeigt jetzt das naTo-Projekt „Alltag/Revolution. Leipzig 1918–1923“ auch mit einer Ausstellung im Hauptbahnhof.

Auch am 27. September ist ein Seifenkistenrennen auf dem Fockeberg undenkbar

Es sollte der 29. Prix de Tacot werden am 10. Mai auf dem Fockeberg. Doch Corona machte auch diesem von der naTo veranstalteten Traditionsereignis den Garaus. Auch wenn man im Haus am Südplatz noch zuversichtlich war, dass man das Rennen im Herbst würde nachholen können, genauer: am 27. September. Doch auch das wird nichts. Weder ist Corona aus der Welt verschwunden, noch kann man bei so einem Rennen die berühmten AHA-Regeln einhalten.

Das soziokulturelle Zentrum am Südplatz kehrt Ende Juni mit einigen wenigen Terminen zurück

Langsam und ganz vorsichtig kommt Leipzigs Freie Kulturszene wieder aus dem Corona-Modus. Nach einigen Wochen coronabedingter Pause startet auch die naTo am 27. Juni wieder zaghaft in den Veranstaltungsbetrieb. So wie vorher wird allerdings wenig sein. Zuschauerränge und Bühne werden deutlich leerer daherkommen, wirtschaftliche Sorgen gehören keineswegs der Vergangenheit an, befürchtet das beliebte Haus am Südplatz.

naTo startet Veranstaltungsreihe zu den „Enden der Arbeit“

Die Arbeit wird uns zwar nicht ausgehen. Aber sie wird sich verändern. Sie hat sich auch schon verändert. Aber für viele Menschen eben nicht durch die Segnungen der Digitalisierung, sondern durch eine Politik der Entwertung menschlicher Arbeitskraft. Prekarisierung, Digitalisierung und Automatisierung der Arbeit, bedingungsloses Grundeinkommen, Arbeitszeitverkürzungen, Sabbatjahr und Wertewandel: All das sind Stichworte aktueller gesellschaftlicher Debatten. Und in der naTo wird ab dem 22. August darüber diskutiert.

Zwischen Minimalismus und großen Gesten – Theodore bringt atmosphärisch vielschichtigen Pop in die naTo

Am Montag, den 26. November stellt ein Musiker in der naTo seine neue Platte vor, von dem man in nächster Zeit noch häufig hören wird: Seit zwei Jahren Jahr geht es Schlag auf Schlag für den griechischen Multi-Instrumentalisten und Komponisten Theodore. Beim Release Athens Festival 2016 eröffnete der Mittzwanziger und seine Band für Sigur Ros, spielte eine Live-Session ihres ersten Studioalbums »It Is But It’s Not« (2016) im legendären Studio 2 der Abbey Road Studios und tourte mit dieser Platte um die ganze Welt.

Eröffnung der Ausstellung „Soviet Hippies. 1970s Psychedelic Underground Culture in Estonia and Beyond“ in der Galerie KUB

Am Freitag, den 28. September 2018, um 19 Uhr, eröffnet in der Galerie KUB die Ausstellung „Soviet Hippies. 1970s Psychedelic Underground Culture in Estonia and Beyond“ .

Superhelden fliegen vor – Dada Peng mit BenefizKonzertlesung am 15. November in der naTo

Er ist Singer-Songwriter, Buchautor und Weltbürger. Am 15. November 2018 präsentiert Dada Peng in der naTo sein aktuelles Programm Superhelden fliegen vor – vom Glück gelebt zu haben.

Zu Gast bei Freunden: Roland Trescher eröffnet die Reihe mit seinem ImproSolo „Mein Nabel die Welt“

Am Samstag, dem 19. Mai lädt die Theaterturbine (Leipzig) erstmals zu ihrer neuen Reihe „Impro Motel“ in die naTo, um dem Publikum fortan und gemeinsam mit Gästen feinstes Improtheater zu servieren. Zum Auftakt hat die Theaterturbine einen Meister des Improtheaters, Roland Trescher (München), eingeladen. Eröffnen wird er den Abend mit seiner Solo-Improvisation „Mein Nabel die Welt“.

Freie Fahrt für fantasievolle Flitzer! – Der naTo e.V. lädt zum 27. Leipziger Seifenkistenrennen

Am 6. Mai ist es endlich wieder so weit – das Soziokulturelle Zentrum naTo e.V. veranstaltet das 27. Leipziger Seifenkistenrennen am Fockeberg in der Südvorstadt. Das Besondere in diesem Jahr: Das Fockebergfest – der bunte Markt in der Fockestraße der Jahr für Jahr mit Köstlichkeiten jeder Art und kreativen Verkaufs- und Spielständen lockt und mit seinem Bühnenprogramm vielseitige Unterhaltung bietet – feiert sein 20. Jubiläum!

Liedwünsche für das Mitsingkonzert der BachSpiele gesucht

Am Samstag, den 9. Juni ist es wieder so weit: die Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs wird zum Veranstaltungsort für ein ganz besonderes Konzert: hunderte Menschen werden gemeinsam singen beim Mitsingkonzert der BachSpiele. Vom 8.-10. Juni wird das Nachwuchsfestival im Rahmen des Bachfestes in der Osthalle stattfinden. Ein Höhepunkt ist das Mitsingkonzert. In diesem Jahr haben die Gäste bereits im Vorfeld die Möglichkeit sich zu beteiligen: Die Festivalorganisatoren des naTo e.V. suchen Liedwünsche und Ideen für das Konzert.

Kaufen, Fachsimpeln und neue Musik entdecken – Kiez-Plattenbörse in der naTo

Am Samstag, den 3. März gibt es zum allerersten Mal eine Plattenbörse in der naTo. Im behaglich geheizten naTo Saal können Musikliebhaber Schnäppchen auf Vinyl, CD, Kassette oder DVD finden.

„Die Märchenschaukel“ – Eine Märchenreise durch Orient und Okzident

Am Montag, den 11. Dezember steht in der naTo ein besonderes Figurentheaterstück auf dem Programm: „Die Märchenschaukel“ ist in 12 Wochen intensiver Workshoparbeit mit Leipziger und geflüchteten Kindern aus den 3. Klassen der Kurt-Masur-Grundschule entstanden. Die Kinder werden das Publikum mit lebensgroßen Stabfiguren auf eine Reise durch die Märchenwelten von Orient und Okzident mitnehmen.

26. Leipziger Seifenkistenrennen der naTo zog tausende Zuschauer an den Fockeberg

Am Sonntag stellten sich innovative Ingenieursköpfe mit 18 phantastischen Gefährten vor tausenden Zuschauern am Fockeberg einem besonderen Wettkampf: dem Prix de Tacot. Für besonderes Aufsehen sorgte eine kleine goldene Kiste, die mit wehenden Fahnen zu ihrer selbst aufgenommen Musik über den Berg sauste. Aber auch „Emil & Gustav“, die in der wohl kompaktesten Kiste, die das Rennen je sah, mit Bravour alle Disziplinen meisterten und das Team „Zombie Box 2.0“, die die Abfahrt zu einem kleinen Feuerwerk machten, bewiesen, dass bei diesem Rennen Geschwindigkeit auch mal zur Nebensache werden kann.

Der naTo e.V. lädt am 7. Mai zum 26. Leipziger Seifenkistenrennen am Fockeberg ein

Die ambitionierten Bastler und Schrauber haben längst schon alle Pläne abgepaust, die Baumärkte leer gekauft und die Stube zur Werkstatt gemacht, denn am nächsten Sonntag, 7. Mai, gilt es, wieder lauter staunende Leipziger zu beeindrucken, wenn man mit phantasievollen Mobilen auf den höchsten Berg der Südvorstadt hinaufeilt. Und dann wieder hinunter.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -