Artikel zum Schlagwort Schkeuditz

Neues Leben für das ehemalige ZAW-Gelände im Herzen der Kleinstadt

Neue Räume für Kreative: Vom 6. bis 8. September gibt es das erste RoomBoom Festival in Schkeuditz

Foto: Organisationsteam Room Boom Festival

Für alle LeserIn Leipzig sind alte, leerstehende Industriegebäude kaum noch zu finden. Die Freiräume für Künstler und Unternehmensgründer sind geschwunden, die verbliebenen Orte heiß begehrt oder längst wieder so teuer, dass sie für kreative Leute nicht mehr bezahlbar sind. Jetzt rücken Gebäude im Leipziger Umland in den Fokus. So wie das ehemalige ZAW-Gelände in Schkeuditz. Dort findet Anfang September das erste Streetart-Festival statt. Weiterlesen

Neue Buchhandlung in der Großen Kreisstadt Schkeuditz

Krimi-Verleger André Mannchen hat jetzt auch eine richtige Buchhandlung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVier Jahre lang hatte Schkeuditz, Große Kreisstadt am Nordwestrand Leipzigs, keine Buchhandlung. Eine Große Kreisstadt ohne Buchhandlung? Ein Unding. Aber leider Zeichen der Zeit, in der sich Politiker lieber um das Wohlergehen großer Konzerne kümmern als um das Leben in der eigenen Stadt. Aber einer traut sich ab heute wieder: André Mannchen hat eine neue Buchhandlung am Markt eröffnet. Weiterlesen

Führung durch die Schkeuditzer Aue

Die Schkeuditzer Aue hat zu jeder Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz. Im Spannungsfeld zwischen menschlicher Besiedelung und Natur werden die Wanderer bei der Führung mit Konrad Falkenberg am Sonntag, dem 20. August, von 10 bis 14 Uhr, ein Schmuckstück der Leipziger Landschaft mit seiner Geologie sowie der Pflanzen- und Tierwelt kennen lernen. Die Wanderung – rund zehn Kilometer lang, Treff: Tram 11 Endhaltestelle Schkeuditz – findet auch bei schlechtem Wetter statt. Weiterlesen

Landrat begleitet Amtswechsel im Schkeuditzer Rathaus

Foto: Helge Fischer

Willkommen und Abschied in Schkeuditz: Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos) hat heute Vormittag Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU) an dessen erstem Arbeitstag im Rathaus begrüßt und ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt gewünscht. Bergner war seit 2008 in der Landkreisverwaltung tätig, zuletzt als Leiter des Eigenbetriebs Bildungsstätten. Die OBM-Wahl im Mai hatte der 45-Jährige mit rund 60 Prozent der Stimmen für sich entschieden. Weiterlesen

Auf dem Elsterfernradweg durch Leipzig, Teil 1

Von der Gundorfer Linie bis zum schilderlosen Pfingstanger

Foto: Ralf Julke

LeserclubAuch treue Leser kommen ja manchmal mit Fragen um die Ecke wie: „Ja, hat denn mal einer die Radtouristen gezählt auf dem Elsterfernradweg?“ Hat natürlich niemand. Denn wo sollte man da zählen? Am Clara-Park, wo auch tausende Leipziger „nur so“ unterwegs sind? Oder lieber draußen an der Domholzschänke? Aber die Idee ist gut. Fahren wir doch mal den kompletten Elsterradweg in Leipzig ab. Wir haben es getan. Weiterlesen

Projekt Lebendige Luppe

Einlassbauwerk für die Papitzer Lachen soll jetzt im Dezember eingebaut werden

Foto: NABU Sachsen

Wie schwer es ist, die alte Elsteraue wieder an eine natürliche Wasserquelle anzuschließen, das wurde in der Informationsveranstaltung des NABU Sachsen am 4. November im Naturkundemuseum auch am Beispiel des Gebiets nördlich der Neuen Luppe, südlich von Schkeuditz, sichtbar. Hier möchte der NABU wieder einen regelmäßigen Wasserzulauf instand setzen, der unter anderem die Papitzer Lachen befeuchtet. Weiterlesen

Gebäude des Akzent Office Center in Schkeuditz/OT Dölzig wird zur Unterbringung von Asylbewerbern genutzt

Die Landesdirektion Sachsen wird beginnend ab 11. September 2015 bis zu 150 Asylbewerber in einem Gebäude des Akzent Office Center Leipzig-West, Westringstraße 51, 04435 Schkeuditz/OT Dölzig unterbringen. Es wird zudem geprüft, ob in nächster Zukunft auch weitere Gebäude des Centers für die Erstaufnahme von Asylbewerbern genutzt werden können. Weiterlesen

Flughafen Leipzig/Halle

Eiertanz um Triebwerksprobeläufe und Zahlensalat beim Schallschutzprogramm

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Es gärt im Leipziger Nordwesten. So sauer waren die Aktiven in den diversen Bürgerinitiativen lange nicht. Und sie haben sich auch noch nie so verschaukelt gefühlt. Seit Februar wissen sie nun, dass der Flughafen das versprochene passive Schallschutzprogramm noch nicht mal zur Hälfte geschafft hat. Und beim Thema Triebwerksprobeläufe im Freien macht ein dubioses Gutachten von sich reden. Weiterlesen