Artikel zum Schlagwort Stasi

Sonderführung „Stasi intern. Rundgang durch die ehemalige Zentrale des MfS“ in der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

Foto: L-IZ.de

Am Dienstag, den 30. Oktober 2018, um 16.00 Uhr bietet die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ wieder ihre Haus- und Geländeführung „Stasi intern“ an. Dabei können viele original erhaltene Räumlichkeiten der Stasi-Bezirksverwaltung vom Keller bis zum Boden besichtigt werden. Dazu gehören die verbunkerten Schutzräume im zweiten Kellergeschoss für den Kriegsfall, der Wartebereich der Stasi-eigenen Poliklinik oder die Kegelbahn des MfS. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Teilnahme kostenpflichtig. Weiterlesen

Am 30. und 31. Juli 2016

Für Ferienpassinhaber: Kostenlos durch das Museum im Stasi-Bunker bei Machern

Das Bürgerkomitee Leipzig e.V. bietet Samstag und Sonntag, 30.07. und 31.07.2016, jeweils von 13:00 – 16:00 Uhr ständig Führungen durch die unterirdische Bunkeranlage an. An diesem vorletzten Wochenende der Sommerferien können Schülerinnen und Schüler mit einem Ferienpass gegen Abgabe des Abschnittes den Bunker kostenlos besichtigen. Für Besucher ohne Ferienpass beträgt der Preis 4,00 Euro, Ermäßigungsberechtigte zahlen 3,00 Euro. Weiterlesen

Deutschlandpremiere in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

Dokudrama „Erich Mielke – Meister der Angst“

Am 28. Oktober 2015, um 20:00 Uhr, zeigt die Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" in Kooperation mit LOOKS-Film den Dokumentarfilm "Erich Mielke - Meister der Angst". Neben dem Hauptdarsteller Kaspar Eichel werden das Filmteam sowie die Autoren des Buchs zum Film zugegen sein. Gezeigt wird der Film im original erhaltenen ehemaligen Stasi-Kinosaal. Ab dem 5. November 2015 läuft der Film im Kino. Weiterlesen

Die Stasi, der Verfassungsschutz und die „Datenmafia“

Vom Überwachungsstaat zum Überwachungsmarkt

Foto: Alexander Böhm

Extremismus und Terrorismus sind die großen Schlagworte, mit denen weitreichende Überwachnungsbefugnisse begründet werden. Wie sich die Befugnisse vor dem Hintergrund der ostdeutschen Stasi-Vergangenheit auf das Heute auswirken diskutierte am Dienstagabend am Wilhelm-Leuschner-Platz ein Podium, das kaum unterschiedlicher sein konnte. Vom Geheimdienstchef bis zur Datenschutzaktivistin widersprach man sich, aber fand auch gemeinsame Standpunkte. Weiterlesen

Eine hitzige Debatte

Audio – Der Stadtrat tagte: Stasiausschuss und ein bisschen Ost-West-Schlägerei

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSollen Mandatsträger und Personen in herausragenden Positionen noch einer Überprüfung unterliegen, ob sie der Staatssicherheit zugearbeitet haben oder gar aktive Funktionäre im MfS gewesen sind? Diese Frage kam am 8. Juli im Stadtrat Leipzig auf, als es um die Festschreibung in der Hauptsatzung der Stadt Leipzig eines Ausschusses zur Prüfung solcher Vergangenheiten ging. Bis 2019 wäre damit eine weiterführende Pflicht für die Stadt Leipzig gegeben, sich bei Personalfragen und Wahlen auch mit diesen persönlichen Hintergründen von Kandidaten zu befassen. Weiterlesen