Anzeige

Anzeige
Artikel aus der Rubrik Leben

"Das ist für uns ein Kriminalitätsschwerpunkt"

Sicherheitspartnerschaft unterzeichnet: Polizei und Wirtschaft sagen Einbrechern den Kampf an

Foto: Martin Schöler

Bei der Bekämpfung von Eigentumskriminalität ist die Leipziger Polizei am Dienstag ein Bündnis mit der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer eingegangen. Ordnungshüter und Interessensverbände vereinbarten eine Sicherheitspartnerschaft. Anlass sind eine steigende Zahl von Einbrüchen in Geschäfte, Unternehmen und Handwerksbetriebe. Weiterlesen.

Auch ohne Urteil hinter Gittern

NPD-Stadtrat Enrico Böhm sitzt in Haft

Foto: Alexander Böhm

Enrico Böhm (32), Stadtrat und Vorsitzender der NPD in Leipzig, hat es geschafft. Einmal mehr hat er eine Person angegriffen. Wieder muss er mit einer Freiheitsstrafe rechnen. Seine letzte Eskapade ereignete sich am Sonntag im Ortsteil Mölkau bei einer Autofahrt. Er geriet mit einem Fahrradfahrer aneinander. Jetzt sitzt er wegen Verdunklungsgefahr in Untersuchungshaft, womöglich das Ende der Freiheit für den Mehrfachtäter. Weiterlesen.

Straßenverkehrsunfälle 2014 in Sachsen

Am gefährlichsten sind in Sachsen immer die Tage kurz vor den Ferien

Repro: L-IZ

Sommermonate sind gar keine guten Zeiten für Radfahrer und für Motorradfahrer. Das belegt auch das im Juli vom Landesamt für Statistik vorgelegte Faltblatt "Straßenverkehrsunfälle in Sachsen". Während Fußgänger besonders in den Wintermonaten Opfer von Verkehrsunfällen werden und dabei schwer verletzt werden, wird es für Radfahrer mit steigenden Temperaturen immer gefährlicher. Was natürlich auch daran liegt, dass die meisten Sachsen in der wärmeren und helleren Jahreszeit das Rad rausholen. Weiterlesen.

Ein bisschen was zur Zukunftsstadt

Leo denkt mal über Leipziger Zukünfte und einen Kurt-Biedenkopf-Platz nach

Foto: Marko Hofmann

Ich bin ja einer dieser Zeitgenossen, die sich ihr Lesefutter noch in Zeiten besorgten, in denen eine 2015 auf dem Titel ein 100-prozentiges Zeichen dafür war, echte Science Fiction in die Hand zu bekommen. Daran wurde ich jüngst etwas unverhofft erinnert, als ich die geschenkte "Bild"-Zeitung zum Leipziger Jubiläum an dieser Stelle beschmökerte. Da gab's auch einen Beitrag von Sven Janszky, Trendforscher seines Zeichens. Weiterlesen.

Wie kann man einer Grundschule auf Rusinga Island helfen?

Zwei Leipziger ziehen mit Esel auf Spendentour von Kenia nach Uganda

Foto: Donkeywalk.weebly.com

Leipzig ist nicht nur eine Stadt, in der sich Menschen aus aller Welt wohl fühlen. Abenteuerlustige Leipziger fühlen sich auch in aller Welt wohl. So wie zwei ganz besondere Globetrotter, die es in diesem Sommer nach Rusinga Island in Kenia verschlagen hat, wo sie mithelfen, ein Hostel auf die Beine zu bringen. Ein besonderes Hostel, das eine wichtige Rolle für eine Schule am Ort spielt. Aber was hat ein Esel namens Esel damit zu tun? Weiterlesen.

Vielleicht einfach mal den Spiegel anschreien

Tanners Sommer-Special-Interview mit dem Theatermann und Lazygrass-Sänger Gabor Zsitva

Foto: privat

Im Sommer sind auch mal andere Dinge wichtig. Da soll ausgeruht werden und wenn's schön ist, dürfen ein paar Gedanken freigelassen werden zum Selbst und zum Morgen der Welt. Deshalb fragt Tanner Menschen nach ihrer Eigensicht und bringt diese dazu innezuhalten und darüber nachzudenken. Heute: Der Tanzgott, Theatermann und Lazygrass-Sänger Gabor Zsitva. Weiterlesen.

Aus der Freitaler Asylunterkunft

„Nein zum Heim“ – Mitgründer in Erstaufnahme ehrenamtlich tätig

Foto: Alexander Böhm

Freital kommt nicht aus den Schlagzeilen, aufgrund der zahlreichen Aktivitäten gegen die Asylbewerberunterkunft im Hotel „Leonardo“ und deren Unterstützer. Rassismusgegner äußerten vor Kurzem Vorwürfe gegen einen Ehrenamtler im Heim. Pikant: Er war ein „Nein zum Heim“-Mitorganisator. Der Unterbringungs-Betreiber "Pro Shelter" entband ihn daraufhin von seinen Aufgaben. Mittlerweile sieht man keine Gründe mehr, den Helfer von seinem Amt fernzuhalten. Weiterlesen.

Freches Früchtchen in leckerem Salat

Topf & Quirl: Blaubeer-Zucchini-Salat mit Parmesan und Limettendressing

Salat mit Blaubeeren. Foto: Maike Klose

Herrliche kleine Früchte sind sie, diese Blaubeeren, und machen sich ganz prima in süßen Leckereien. Ob nun ein amerikanisch angehauchter Pie mit blättriger Teigkruste, ein sättigendes Müsli am Morgen mit knackigen Mandeln oder ein cremiges Dessert mit geschlagener Sahne als Extra obenauf - die blaue Superbeere veredelt sie alle. Und weil sie eben so unglaublich vielfältig ist, kommt sie heute ohne viel Gerede in einen Sommersalat, um diesem die passende fruchtige Note zu verleihen. Anmelden und weiterlesen.

"Das Bild, das die sächsische Landeskirche derzeit abgibt, ist mehr als belämmernd"

Gastkommentar von Christian Wolff: Orientierungslos – wie lange noch?

Foto: L-IZ.de

Kein Tag ohne gewalttätige Übergriffe auf Asylunterkünfte - nicht nur in Sachsen. Mehr noch: In Freital wird das Auto eines für Flüchtlinge engagierten Stadtrates zerstört. In Dresden bauen sich Horden von Neonazis vor dem Zeltlager auf, in dem Hunderte Flüchtlinge untergebracht sind, skandieren ihre aggressiv-menschenverachtenden Parolen und greifen Helfer des Roten Kreuzes körperlich an. Und was ist die Antwort der Kirchen und Kirchgemeinden - speziell der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens? Anmelden und weiterlesen.

"Teilt, was ihr habt! Bepflanzt eure Gärten!"

Tanners Sommer-Special-Interview mit der Sanftwut-Kabarettistin Annemarie Schmidt

Foto: Collandi/Schmidt

Im Sommer sind auch mal andere Dinge wichtig. Da soll ausgeruht werden und wenn's schön ist, dürfen ein paar Gedanken freigelassen werden zum Selbst und zum Morgen der Welt. Deshalb fragt Tanner Menschen nach ihrer Eigensicht und bringt diese dazu, innezuhalten und darüber nachzudenken. Heute: Die Sanftwut-Kabarettistin Annemarie Schmidt. Anmelden und weiterlesen.

Prostitution in Sachsen aus dem Dunkeln holen

Große Anfrage der Grünen zeigt die ganze Unkenntnis der sächsischen Regierung zu Prostitution und Menschenhandel

Foto: Juliane Mostertz

Sachsen hat eine Menge Probleme in der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Darauf wies in seinen Büchern schon Jürgen Roth immer wieder hin. Gerade bei der Ermittlung schwer wiegender Wirtschaftsdelikte und Straftaten aus dem Bereich Organisierte Kriminalität fehlen Ermittler und Einsatzstrukturen. Und das trifft auch auf den ganzen Bereich Prostitution zu, über den Sachsens Regierung praktisch nichts weiß. Anmelden und weiterlesen.

Ein paar Worte zum Rassismus

Auch Sachsen hat ein tief sitzendes Problem mit Fremdenhass und politischer Ignoranz

Foto: Ralf Julke

Da ja nun auch in Kommentaren der L-IZ ab und zu ein paar Diskussionen auftauchen, ob wir denn die richtigen Worte verwenden, nun auch mal ein paar Worte zum Rassismus. Nach einem weiteren gewalttätigen Angriff von vermummten Nazis auf eine antirassistische Demonstration in Dresden, hatte Grünen-Vorsitzender Jürgen Kasek von "rassistisch motivierter Gewalt" gesprochen. Anmelden und weiterlesen.

"Lebe lieber unvorsichtig"

Tanners Sommer-Special-Interview mit dem Schriftsteller Michael Schweßinger

Foto: Susanne Stoll

Im Sommer sind auch mal andere Dinge wichtig. Da soll ausgeruht werden und wenn's schön ist, dürfen ein paar Gedanken freigelassen werden zum Selbst und zum Morgen der Welt. Deshalb fragt Tanner Menschen nach ihrer Eigensicht und bringt diese dazu innezuhalten und darüber nachzudenken. Heute: Der Leipziger Schriftsteller Michael Schweßinger, der gerade in Rumänien lebt. Anmelden und weiterlesen.

Das Mahl ging über in eine ekstatische Party

Tanners Sommer-Special-Interview mit der Grausame Töchter Frontsängerin Aranea Peel

Foto: Grausame Töchter PR

Im Sommer sind auch mal andere Dinge wichtig. Da soll ausgeruht werden und wenn's schön ist dürfen ein paar Gedanken freigelassen werden zum Selbst und zum Morgen der Welt. Deshalb fragt Tanner Menschen nach ihrer Eigensicht und bringt diese dazu innezuhalten und darüber nachzudenken. Heute: Die Sängerin der Dark-Industrial-Band Grausame Töchter, Frau Aranea Peel. Anmelden und weiterlesen.

"Der wohl größte Drogenprozess in der bundesrepublikanischen Geschichte"

Drogenkriminalität: Interview mit Shiny-Flakes-Verteidiger Stefan Costabel

Foto: Martin Schöler

Leipzig erwartet einen der größten Drogenprozesse der Nachwende-Ära. Maximilian S. (21) soll aus seinem Gohliser Kinderzimmer über den Webshop "Shiny Flakes" mit über 900 Kilo Rauschgift gehandelt haben. Die Umsätze beliefen sich laut Anklage auf über vier Millionen Euro. Strafverteidiger Stefan Costabel äußert sich im Interview gegenüber L-IZ.de zu Zielen und Strategie seines Mandanten. Anmelden und weiterlesen.

Hausärzte in Sachsen

Sozialministerin hat keine Zahlen zu Hausarztpraxen – aber die Ärztezahl legt wieder zu

Foto: Freistaat Sachsen, Laurence Chaperon

Irgendwie muss es doch herauszubekommen sein, dachte sich Susanne Schaper, Sprecherin für Sozial- und Gesundheitspolitik der Linksfraktion im sächsischen Landtag. Vor zwei Jahren wurde in Sachsen ganz offiziell und breit über den bestehenden oder auch nur drohenden Ärztemangel diskutiert. Dutzendweise schlossen 2010, 2011 und 2012 die Hausarztpraxen, wie 2013 eine Auskunft des Sozialministeriums ergab. Und wie sieht es heute aus? Anmelden und weiterlesen.

Nach Gerichtsurteil zum Betreuungsgeld

Sachsens CDU will am Landeserziehungsgeld festhalten – FDP, SPD, Grüne und Linke wollen mehr Geld für Kitas

Grafik: Böll Stiftung / insa

Am 21. Juli hat das Bundesverfassungsgericht das Betreuungsgeld gekippt. Es hat klar gemacht, dass für so eine Leistung - wenn sie denn überhaupt nötig ist in einer Gesellschaft, in der immer mehr Eltern einer Erwerbstätigkeit nachgehen, - die Bundesländer zuständig sind. So richtig verstehen wollte das am vergangenen Dienstag auch die sächsische CDU nicht. Anmelden und weiterlesen.