26.2°СLeipzig

Wortmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an [email protected] oder kontaktieren den Versender der Informationen.

- Anzeige -

Leipzig School of Media vergibt drei Stipendien für berufsbegleitende Masterprogramme

Studienbewerberinnen und -bewerber, die zum Wintersemester 201/18 ein Masterstudium an der Leipzig School of Media (LSoM) beginnen möchten, können sich ab sofort für ein Teilstipendium im Wert von bis zu 4.000 Euro bewerben. Insgesamt stehen für die Bewerberinnen und Bewerber der berufsbegleitenden Studiengänge New Media Journalism, Crossmedia Management und Corporate Media drei Teilstipendien bereit.

Stadt Markkleeberg ruft zum Gießen der Bäume auf

Bei dieser Hitze leiden nicht nur Menschen und Tiere. Auch die Natur lechzt nach Wasser. Die andauernd heißen Temperaturen und die daraus resultierende Trockenheit lassen die Bäume leiden. Aus diesem Grund ruft die Stadtverwaltung Markkleeberg zum Gießen der Bäume im Stadtgebiet auf.

Senioren haben erhöhtes Risiko für Hitzeschlag

Die anhaltende Hitze in Sachsen kann für ältere Menschen zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden. „Ältere Menschen trinken ohnehin oft zu wenig, da das Durstgefühl im Alter abnimmt. In diesen heißen Tagen kann ein Flüssigkeitsmangel im schlimmsten Fall zu einem Hitzschlag führen. Mit einigen Hilfestellungen lässt sich die tägliche Trinkmenge erhöhen und ein Flüssigkeitsverlust vermindern“, sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER.

Innovative SMILE-Gründerteams werden gefördert

Zwei Projekte, die bislang von der SelbstManagement Initiative Leipzig (SMILE) der Universität Leipzig unterstützt worden sind, haben eine wichtige Hürde genommen: Sie erhalten eine öffentliche Förderung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) sowie ein EXIST-Gründerstipendium, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen

Massenhaftes Auftreten des Buchsbaumzünslers im Dresdner Elbtal

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) warnt Gartenbesitzer vor der Ausbreitung des gefräßigen Buchsbaumzünslers. Auch Regionen, die derzeit noch nicht so massiv betroffen sind, sollten auf der Hut sein. Denn überall dort, wo Buchsbaum vorhanden ist, wird sich der Schädling weiter ausbreiten. Massiv breitet sich der Buchsbaumzünsler in diesem Jahr im Dresdner Elbtal aus.

Landrat des Landkreises Nordsachsen Kai Emanuel. Foto: Peter Sack

Landrat Emanuel informiert sich vor Ort über Brandschäden in den Kreiswerken Delitzsch

Unmittelbar nach dem Großbrand in den Kreiswerken Delitzsch (KWD) am Montag (30. Juli 2018) hat sich Landrat Kai Emanuel vor Ort ein Bild von den entstandenen Schäden gemacht. „Dank des herausragenden Einsatzes der Feuerwehr-Kameraden ist es gelungen, ein Übergreifen der Flammen auf die Produktionsanlagen der KWD zu vermeiden“, bilanzierte der Landrat.

Franziska Riekewald (Linke). Foto: Alexander Böhm

Mobilität für alle – kein „Weiter so“ mit den jährlichen Fahrpreiserhöhungen

Und jährlich am 1. August grüßt das Murmeltier: Die Fahrpreise für Bahn und Bus steigen an. Dazu erklärte Franziska Riekewald, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Leipziger Stadtrat: „Auch in diesem Jahr werden die einkommensschwachen Leipzigerinnen und Leipziger bevorzugt zur Kasse gebeten. Gerade Familien werden durch die überdurchschnittliche Erhöhung der Schülerkarten besonders belastet. Der einzige Lichtblick ist die Preisstabilität der LeipzigPass-Mobilcard, welche durch den Haushaltsantrag der Fraktion Die Linke stabil gehalten wird.

Sanierte Fassade des Hotel "Astoria". Visualisierung: wolff architekten

Baugenehmigung für Astoria erteilt

Die Baugenehmigung für das traditionsreiche Grand Hotel „Astoria“ ist erteilt worden. Sie umfasst den Umbau des Hotels zu einer modernen Beherbegungseinrichtung mit ca. 250 Zimmern. Die denkmalgeschützten Fassaden bleiben im Wesentlichen erhalten. Einige Dachaufbauten werden neu errichtet. Der neue Haupteingang ist am Willy-Brandt-Platz geplant.

Rathaus Markkleeberg. Foto: Matthias Weidemann

Unterlagen zum Lärmaktionsplan liegen im Rathaus Markkleeberg aus

Für den Lärmaktionsplan der Stadt Markkleeberg liegt ein umfassender Berichtsentwurf vor, der im Markkleeberger Rathaus im Raum 006 im Zeitraum vom 7. August 2018 bis zum 10. September 2018 öffentlich ausliegt. Alle Interessierten können zu den Öffnungszeiten der Verwaltung Einblick in die Unterlagen nehmen. Um Hinweise und Anmerkungen aus der Öffentlichkeit wird gebeten.

Neue VKKJ-Wohngruppe in Liebertwolkwitz

Nach 12-monatiger Bauzeit haben 14 Kinder und Jugendliche des Verbunds Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe (VKKJ) ihr neues Wohngruppen-Domizil in der Getreidegasse 14 im Stadtteil Liebertwolkwitz bezogen. Am 2. August übergibt Bürgermeister Thomas Fabian feierlich die Schlüssel an die Wohngruppe. Ortsvorsteher Roland Geistert heißt die 14 Kinder und Jugendlichen in seinem Stadtteil ausdrücklich willkommen.

Ansicht von Pödelwitz. Foto: Matthias Weidemann

Benefizkonzert und Gottesdienst in Pödelwitz

Im Rahmen des Klimacamps Pödelwitz veranstaltet das Kirchspiel Groitzsch am Samstag, 4. August 2018 ein Benefizkonzert und am Sonntag, 5. August 2018 einen Umweltgottesdienst. Damit werden die Bemühungen von Bürgerinnen und Bürgern und vielen Initiativen unterstützt, den Ort Pödelwitz zu erhalten und den Ausstieg aus der Braunkohle zu beschleunigen.

BUND Leipzig lädt zu Gründung von Grünauer Gemeinschaftsgarten ein

Der BUND Leipzig lädt ein zur Gründung eines neuen Gemeinschaftsgartens im Leipziger Westen. Zwischen der Miltitzer Allee und dem Lausner Weg, direkt neben der 100. Schule, soll eine grüne Oase entstehen. Das Gründungstreffen findet in den Räumen des Nachbarschaftsverein Miteinander Wohnen und Leben e.V. (Alte Salzstraße 106) am 20. August ab 17 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ausbildungsstart und eigene Wohnung? – „BAB“ als Zuschuss einfach online beantragen

Für viele Schulabgänger beginnt mit dem Ausbildungsstart nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt. Manche benötigen jetzt eine eigene Unterkunft, weil die Wohnung der Eltern zu weit vom Ausbildungsbetrieb entfernt ist. Um die dadurch entstandene finanzielle Mehrbelastung zu kompensieren, kann die Arbeitsagentur Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) gewähren.

- Anzeige -
Scroll Up