Artikel zum Schlagwort Bafög

Studenten- und Studierendenwerke starten neue Kampagne zum BAföG

„Einfacher ans Geld: Jetzt BAföG beantragen!“

Foto: Pixabay

Eine Kellnerin, ein Umzugshelfer, eine Pizzabotin: erschöpfte junge Frauen und Männer bei typischen Studierendenjobs. „Einfacher ans Geld“, versprechen die Plakate, auf denen diese Motive zu sehen sind, dazu in fetten Lettern und liefern die Lösung gleich mit: „Jetzt BAföG beantragen!“. Mit dieser neuen Motiv-Serie werben die im Deutschen Studentenwerk (DSW) organisierten Studenten- und Studierendenwerke ab sofort für das BAföG. Weiterlesen

Am Bedarf vorbei

Linksfraktion im sächsischen Landtag kritisiert Bafög-Reform

René Jalaß (Linke). Foto: DiG/trialon

Für alle LeserStudierende in Deutschland werden ab dem kommenden Wintersemester deutlich mehr Bafög erhalten als bislang. Das hat der Bundestag am Donnerstag, den 16. Mai, beschlossen. Sowohl Studierendenvertretungen als auch Oppositionsparteien reicht das jedoch nicht aus. Sie fordern unter anderem ein Ende der Altersgrenzen, eine Förderung des Teilzeitstudiums und regelmäßige Anpassungen beispielsweise an steigende Wohnkosten. Weiterlesen

Bundesregierung will Beiträge erhöhen und Darlehen nach 20 Jahren erlassen

Deutsches Studentenwerk mit Lob und Kritik für geplante Bafög-Reform

Foto: Kay Herschelmann

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausg. 65Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat sich ausführlich zur geplanten Bafög-Reform der Bundesregierung geäußert und sieht dabei „Licht und Schatten“. Ende Januar hatte das Kabinett einen Gesetzentwurf beschlossen, der eine Beitragserhöhung beim Bafög vorsieht. Im kommenden Herbst soll das Gesetz in Kraft treten. Weiterlesen

Landesvize Spiske: „Die anstehende BAföG-Novelle für großen Wurf nutzen“

Freie Wähler wollen BAföG vereinfachen – Anspruch für alle

Foto: Matthias Weidemann

Die FREIEN WÄHLER Sachsen drängen die Staatsregierung, im Zuge des anstehenden BAföG-Änderungsgesetzes keine neuen Sondertatbestände zu schaffen, die das Antragsverfahren noch komplizierter und undurchsichtiger machen. Weil neue Zielgruppen hinzukommen, würden bei gedeckelten bzw. begrenzten Mitteln automatisch neue Berechnungen eingeführt, die BAföG-Berechtigungen ausschließen, weil die Eltern über der Verdienstgrenze liegen. BAföG muss nach Auffassung der Freien Wähler einfacher und gerechter werden. Weiterlesen

René Jalaß zur Studierenden-Sozialerhebung: Rettet das BAföG

René Jalaß (Linke). Foto: DiG/trialon

Zur Sozialerhebung zu sächsischen Studierenden erklärt René Jalaß, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Wissenschafts- und Hochschulpolitik: „Im Schnitt leben Studierende von 918 Euro im Monat. 60 Prozent müssen arbeiten oder brauchen die Unterstützung ihrer Eltern, und es werden mehr. Das liegt auch daran, dass das BAföG sein Ziel, auch Kindern aus ärmeren Haushalten ein Studium zu ermöglichen, zunehmend verfehlt. Nur 27 Prozent der Studierenden in Sachsen beziehen BAföG-Leistungen.“ Weiterlesen

Bildungspolitik

Studierendenvertreter in Sachsen kritisieren geplante Bafög-Änderungen als unzureichend

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie geplanten Änderungen sind umfassend: Ab Herbst 2019 sollen Bafög-Empfänger deutlich mehr Geld erhalten, unter anderem für die Miete. Zudem sollen sich die Freibeträge erhöhen, sodass mehr Personen für eine Förderung in Betracht kommen werden. Der Stura der Universität Leipzig und die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften loben die Verbesserungen, sehen aber weiterhin Handlungsbedarf. Die finanzielle Unterstützung sei noch immer nicht ausreichend. Weiterlesen

Keine BAföG-Fristen mehr verpassen

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und die Antragsstellung für das BAföG ist überfällig. Und gerade Auszubildende und Schüler sind auf diese finanzielle Unterstützung angewiesen. Damit dies künftig nicht mehr passiert, bietet die Stadt Leipzig einen neuen Service: den Fristenmelder für den Antrag auf BAföG. Weiterlesen

Die deutsche Prozenterechnerei und ihre Folgen

Auch in Sachsen ging die Zahl der BAföG-Empfänger drastisch zurück

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferEine Meldung des Bundesamtes für Statistik hatte vor zwei Wochen für Aufsehen gesorgt, denn bundesweit war die Zahl der BAföG-Empfänger zum wiederholten Mal zurückgegangen. Auch die sächsischen Zahlen für 2016 bestätigen, dass immer weniger Schüler und Studenten noch BAfÖG bekommen. Von 53.793 war die Zahl der Empfänger noch einmal zurückgegangen auf 50.645. Weiterlesen

Freistaat Sachsen muss neue Wege gehen

Neuhaus-Wartenberg (Linke): Meister-Bafög verpufft nahezu wirkungslos

Foto: DiG/trialon

Aus Medienberichten geht hervor, dass das Meister-Bafög oder mittlerweile Aufstiegs-Bafög kaum gefragt ist. Um das Handwerk tatsächlich zu stärken, braucht es andere Mittel und vor allem politisches Umdenken, sagt Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für Handwerk, Mittelstand und Tourismus: „Das Meister- (oder mittlerweile Aufstiegs-) Bafög ist in seiner derzeitigen Konzeption nicht das richtige Instrument, um tatsächlich mehr Menschen zum Abschluss eines Meisters zu bewegen.“ Weiterlesen