1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

BSG Chemie

BSG Chemie: Sportgerichtsverfahren gegen André Schönitz eingestellt

Kurz nach Schlusspfiff des Heimspiels gegen den Bischofswerdaer FV 08 (28. Spieltag), das die BSG Chemie Leipzig knapp mit 0:1 verlor, kochten die Emotionen noch einmal hoch. Es kam zu unübersichtlichen Szenen auf dem Spielfeld. Schiebock feierte, Chemie trauerte. Hierbei soll unser Trainer André Schönitz angeblich Gästetrainer Erik Schmidt ins Gesicht geschlagen haben.

Nach Rangelei in Regionalbahn: Chemie-Fan wegen Körperverletzung vor Gericht

Knapp eineinhalb Jahre nach den Ausschreitungen am Bahnhof Markkleeberg-Mitte muss sich ein Chemie-Fan vor dem Amtsgericht verantworten. Marco H. (26) soll bei den Auseinandersetzungen am 23. März 2013 einen Polizisten geschlagen und einen weiteren Beamten getreten haben.

Kommentar: (H)Einer trampelt durch das Ehrenamt – Inter-Trainer Backhaus und der Leipziger Fußball

Haben Sie schon mal etwas vom FC Inter Leipzig gehört? Der junge Club ist relativ unbemerkt von der Öffentlichkeit vor zwei Wochen in die Oberliga Nordost-Süd aufgestiegen. Trainer und Gründungsmitglied Heiner Backhaus schoss in der Aufstiegseuphorie jedoch ein verbales Eigentor. Im Interview in der Leipziger Zeitung vom 26. Juni kamikazte er unreflektiert gegen den Leipziger Nachwuchsfußball. Und hob dabei seinen eigenen Club auf den von ihm gebauten und gepriesenen Thron, der offenbar vorwiegend aus heißer Luft besteht.

BSG Chemie vs. Stahl Riesa 2:3 – Saisonfinale ohne Happy End + Bildergalerie

Die Fußballer der BSG Chemie Leipzig werden auch in der kommenden Saison in der Landesliga spielen. Zum Saisonfinale verloren die Grün-Weißen am Samstag gegen Tabellennachbarn BSG Stahl Riesa mit 2:3 (0:0). Parallel dazu landete Inter Leipzig beim Heidenauer SV einen 7:0-Kantersieg und wird damit dem Bischofswerdaer FV in die Oberliga Süd folgen.

Rückkehr nach Leutzsch: BSG Chemie Leipzig verpflichtet Daniel Heinze und Florian Felke

Nach Daniel Heinze steht nun der zweite Neuzugang der BSG Chemie Leipzig für die kommende Saison fest. Linksverteidiger Florian Felke unterschrieb gestern in Leutzsch einen Ein-Jahres-Vertrag. Auch er kommt von RB Leipzig II. Bereits als Kind trug der heute 25-jährige das Trikot des FC Sachsen Leipzig.

Tanners Interview mit Ronny Görz vom BSG Chemie Leipzig e. V.

Der Ronny hat ´ne Sendung. Das ist ein vielgesprochener Satz in Leipzig. Doch was ist das für eine Sendung? Und was hat das mit Fußball zu tun? Und was ist eine Leutzscher Welle? Fragen über Fragen. Gut, dass der Tanner den Ronny traf, um ihm all die Fragen zu stellen.

Video – Heimspiel TV zeigt: Mario Basler zu Gast in der „Nachspielzeit“

Am Sonntag, 1. März war es dann so weit. Ein echtes Highlight in der „Nachspielzeit“ stand an und es heißt natürlich Mario Basler. Oder eben schlicht „Supermario“, wie er seit seinem überraschenden Einstieg als Sportdirektor bei Lokomotive Leipzig nun auch in Leipzig immer öfter genannt wird. Wenn man den Heimspiel TV – Macher und Moderator Norman Landgraf mal etwas aufgeregter als sonst erleben wollte, war die Zeit vor und nach der Produktion dieser Talkrunde die beste Gelegenheit dazu. Was die Sendung nur noch sehenswerter macht. Die Talk-Runde mit Mario Basler ist bei L-IZ.de zu sehen.

Lok-Fan muss wegen Vermummung während Lokalderby 2.100 Euro zahlen

Ronny W. (24) wird das Bezirksliga-Derby zwischen Lok Leipzig II und der BSG Chemie am 14. Mai 2014 in leidvoller Erinnerung behalten. Der Delitzscher verspürte während der Partie gegen 19:40 Uhr das Bedürfnis, seine Sturmhaube aufzusetzen. Eine Straftat. Am Dienstag musste sich der Lok-Fan vor dem Amtsgericht verantworten.

1.000 Union-Berlin-Fans protestieren gegen Rasenballer

Knapp 1.000 Fans vom 1. FC Union Berlin führten am Sonntag Mittag nach dem Traditionsspiel zwischen ihrem Verein und BSG Chemie einen Fanmarsch zum Stadion an der Jahnallee durch, um ihre Vorstellungen von Fußballkultur zu verteidigen. Was im Grunde kein Problem sein sollte und durch den Traditionskick in Leutzsch den richtigen, weil positiven Drall bekam. Der Rest waren die in Leipzig langsam zur Tradition werdenden Anti-Stimmungen gegen RB Leipzig.

Heimspiel TV zeigt: BSG Chemie gegen FC Grimma

Emotionen gab es beim gestrigen Samstags-Spitzenspiel in der Landesliga wahrlich genug. Oder um es mit Chemie selbst im Nachgang zu sagen „Das war nix!“. Das dritte Heimspiel in Folge, diesmal vor 1.327 Zuschauern im Alfred-Kunze-Sportpark, kein Erfolg und nun auch noch die Tabellenführung weg. Heimspiel TV war dabei und beobachtete „gnadenlos effiziente Grimmaer“, glücklose Leutzscher selbst am Elfmeterpunkt, einen ziemlichen Kartenregen und ein paar Nickeligkeiten nach dem Abpfiff. Der Videobericht auf der L-IZ vom Spitzenspiel BSG Chemie gegen den FC Grimma vom 21. Februar 2015, welches 0:2 und mit einem neuen Tabellenführer endete.

300 LOK-Hooligans bei Legida?

LeserclubDer 1. FC Lokomotive Leipzig ist der Fußballverein in der Messestadt, der die meisten Problemfans in seinen Reihen beherbergt. Dies geht aus Zahlen des sächsischen Innenministeriums hervor, die L-IZ.de vorliegen. Im sachsenweiten Vergleich geht demnach aus Sicht der Behörden nur von Anhängern der SG Dynamo Dresden ein höheres Sicherheitsrisiko aus. Fraglich jedoch bleibt, wie die Zahl von 300 Lok-Hooligans bei der Legida-Demonstration am 12. Januar entstand.

Mit Kanonen auf Spatzen geschossen? Polizeieinsatz gegen 150 Chemie-Fans gibt Rätsel auf

Chemie-Fans gerieten nach eigenen Angaben am Samstag unfreiwillig ins Visier der Polizei. 150 Anhänger waren ihrer Mannschaft zum Testspiel gegen die U23 von Erzgebirge Aue hinterher gereist. Auf dem Rückweg gerieten sie in Markkleeberg mit den Ordnungshütern aneinander. Der Einsatz gibt Rätsel auf.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -