27°СLeipzig

Wortmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an [email protected] oder kontaktieren den Versender der Informationen.

- Anzeige -
Schneehase - eingefangen 2018. Foto: Ralf Julke

Borna: Der Winterdienst ist gut aufgestellt

Der neue Winter kann kommen, alle Vorbereitungen sind getroffen. Selbst wenn in der bevorstehenden, kalten Jahreszeit unerwartet und kurzfristig Schneefälle über Borna hereinbrechen, sind der städtische Wirtschaftshof sowie das im Auftrag der Stadt tätige Unternehmen sehr gut vorbereitet.

Marco Böhme auf der Demo gegen den Flughafenausbau am 24. Juli 2020. Foto: L-IZ.de

Dulig bremst Verkehrswende aus – stillgelegte Bahnstrecken werden immer noch nicht reaktiviert

Wie ein Artikel der Freien Presse vom 30.11.2020 verdeutlicht, bleibt die Reaktivierung stillgelegter Eisenbahnstrecken in Sachsen weiterhin aus - obwohl eine Wiederinbetriebnahme laut vorliegenden Studien vielversprechend wäre. Dazu erklärt Marco Böhme, Sprecher der Linksfraktion für Klimaschutz und Mobilität: „Den Verkehrsverbünden liegen bereits Studien vor, die eine Reaktivierung bestimmter Strecken des sächsischen Eisenbahnnetzes empfehlen.“

Landrat des Landkreises Nordsachsen Kai Emanuel. Foto: Peter Sack

Neue Allgemeinverfügung zur Absonderung von Corona-Betroffenen

Auf Grundlage eines Erlasses des Sächsischen Sozialministeriums tritt ab 1. Dezember 2020 im Landkreis Nordsachsen eine Allgemeinverfügung zur „Absonderung von Kontaktpersonen der Kategorie I, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen“ in Kraft.

„Coronatime“ - Die Zeit spiegelt sich längst auch in den Graffitis in Leipzig. Foto: LZ

Allgemeinverfügung mit verschärften Corona-Schutz-Maßnahmen erlassen

Für den Landkreis Nordsachsen gilt ab 1. Dezember 2020 eine Allgemeinverfügung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Grundlage dafür ist die neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen, die ebenfalls am 1. Dezember 2020 in Kraft tritt. Diese verpflichtet die Landkreise und kreisfreien Städte zur Anordnung verschärfender Maßnahmen, wenn an fünf Tagen in Folge mehr als 50 bzw. 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen verzeichnet wurden.

Beispielbild. Foto: LZ

Erneut Warnstreik bei DENTAL-Kosmetik

Stillstand statt Gesprächsbereitschaft: Die Tarifverhandlungen zwischen der IG BCE und der DENTAL-Kosmetik GmbH & Co. KG finden derzeit nicht statt. Die Geschäftsführung von DENTAL weigert sich weiterhin, wie vereinbart an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Das wollen die IG BCE und ihre Beschäftigten bei DENTAL nicht akzeptieren. Die Zeichen stehen deshalb weiterhin auf Streik!

Bundestagsentscheidung für Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal macht Mut

Als einen ermutigenden Schritt in dem Bemühen um einen Neustart für ein Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig hat die Stiftung Friedliche Revolution die Entscheidung des Bundestags begrüßt, das Vorhaben wieder in den Haushalt des Bundes aufzunehmen. Als Vertreterin der Zivilgesellschaft dankt die Stiftung allen, die sich auf der Ebene des Bundes, des Landes Sachsen und der Stadt Leipzig dafür seit Jahren eingesetzt haben.

Martin Dulig bei einem Besuch in Leipzig. Foto: Ralf Julke

Sachsen unterstützt Netzwerk für 3D-Druck mit rund 200.000 Euro bis 2023

Der Freistaat Sachsen unterstützt das neu gegründete Kooperationsnetzwerk „Building 3D – Wirtschaftsnetzwerk für Produktionsunternehmen und Dienstleister auf dem Bereich der additiven Fertigung“ im Rahmen der Netzwerkförderung bis zum Jahr 2023 mit knapp 200.000 Euro. Das Netzwerk, das überwiegend aus kleinen und mittleren Unternehmen besteht, zielt auf die verstärkte Zusammenarbeit im Bereich der additiven Fertigung, besser bekannt unter dem Begriff „3D-Druck“, sowie auf die Hebung von damit verbundenen Innovationspotenzialen.

Susanne Schaper (Linke). Foto: DiG/trialon

Susanne Schaper: Verschweigt eine private Reha-Klinik Corona-Infektionen, um keine Patienten und damit Geld zu verlieren?

Die Sächsische Zeitung berichtet über eine Reha-Klinik in Hetzdorf am Tharandter Wald, in der Vorwürfen von Patienten zufolge nicht aktiv über möglicherweise aufgetretene Corona-Infektionsfälle informiert haben soll. Dahinter steht der Verdacht, dass die privaten Betreiber finanzielle Einbußen befürchten könnten, wenn Patienten mit Blick auf das Infektionsgeschehen fernbleiben.

Finanzminister Hartmut Vorjohann © Juliane Müller, Dresden

3,7 Millionen Euro aus dem Mauerfonds für sächsische Projekte

Bereits zum achten Mal kann sich Sachsen über eine Zuweisung des Bundes aus dem sogenannten Mauerfonds freuen. Mit einem Betrag von rund 3,7 Millionen Euro werden damit insgesamt 15 Projekte im kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich im Freistaat gefördert. So erhält unter anderem der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau 800.000 Euro für ein dringend benötigtes zentrales Versorgungs- und Entsorgungskonzept im Park.

Das alles bestimmende Thema der letzten Wochen - als Graffiti in Leipzig verewigt. Foto: Marko Hofmann

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung: Vereinssport von Kindern und Jugendlichen bleibt verboten

Das hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht bereits am späten Freitagnachmittag in einem Normenkontrollverfahren des vorläufigen Rechtsschutzes (Eilverfahren) entschieden und es abgelehnt, § 4 Abs. 1 Nr. 6 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung in der seit 13. November 2020 geltenden Fassung vom 10. November 2020 (SächsCoronaSchVO) insoweit vorläufig außer Vollzug zu setzen.

Umweltminister Wolfram Günther. Foto: Pawel Sosnowski

Energieminister Günther: Logistik kann viel zum Klimaschutz beitragen

Im Volkswagen-Werk Zwickau haben Sachsens Energie- und Klimaschutzminister Wolfram Günther und Reinhard de Vries, Geschäftsführer Technik und Logistik Volkswagen Sachsen, am Montag (30.11.) den letzten Teil einer grünen Logistikkette in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine Anlage, die Batteriesysteme für die dort produzierten Modelle ID.3 und ID.4 vollautomatisch von den ankommenden Zügen ablädt.

Bild: Leni und Tom/Pixabay

BARMER startet Aufklärungskampagne gegen Cybermobbing

Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland zwischen 14 und 17 Jahren hat Erfahrungen mit Cybermobbing gemacht. Besonders Mädchen berichten davon, als Betroffene oder Zeugin. Zu diesem Ergebnis kommt die SINUS-Jugendstudie 2020, an der die BARMER als Partner beteiligt ist.

Digitaler Adventskalender. Quelle: Musikschule Leipzig J. S. Bach

Erster digitaler Adventskalender startet am 1. Dezember

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen kann die beliebte traditionelle Adventsmusik im Innenhof der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ in diesem Jahr nicht stattfinden. Für Vorweihnachtsstimmung mit Musik, Tanz, Mitmachaktionen und spannenden Einblicken hinter die „Kulissen“ sorgt nun aber erstmals ein digitaler Adventskalender: Freuen Sie sich auf 24 kleine Überraschungen aus unserer Musikschule. Täglich wird ein neuer Beitrag veröffentlicht. Los geht’s am 1. Dezember.

Sozialministerin Petra Köpping (SPD). Foto: Pawel Sosnowski

Pflegebonus des Freistaates Sachsen wird im Dezember ausgezahlt

Noch im Dezember kann der von der sächsischen Staatsregierung im Juni 2020 beschlossene Aufstockungsbetrag von bis zu 500 Euro zur Corona-Prämie an die Beschäftigten in zugelassenen Pflegeeinrichtungen nach SGB XI ausgereicht werden. Die für die Auszahlung über die Pflegekassen erforderliche Verwaltungsvereinbarung wurde jetzt unterzeichnet.

Beratung zu Arbeit und Ausbildung und weitere Angebote im Willkommenszentrum

Das Willkommenszentrum in Otto-Schill-Straße 2 bietet auch im Dezember wieder interessante Veranstaltungen für Neu-Leipzigerinnen und Neu-Leipziger mit Migrationshintergrund. Der Arbeit und Leben Sachsen e.V. berät am 1., 8. und 15. Dezember von 13 bis 17 Uhr zu Arbeit und Ausbildung für Migrantinnen, Migranten und migrantisch geführte Unternehmen.

- Anzeige -
Scroll Up