Artikel zum Schlagwort Anklage

Tod eines Babys in Dresden: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage zum Landgericht Dresden

Foto: L-IZ

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage zum Schwurgericht des Landgerichts Dresden gegen eine 37-jährige Deutsche wegen Totschlags erhoben. Der Beschuldigten liegt zur Last, ihr in den Morgenstunden des 19.12.2019 geborenes lebensfähiges Baby am 19.12.2019 zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr bei Temperaturen von etwa 8 °C unweit der Gleisschleife Prohlis unversorgt abgelegt und hierdurch den Tod des Babys zumindest billigend in Kauf genommen zu haben. Weiterlesen

Illegaler Handel mit Waffenteilen

Foto: L-IZ

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen zwei Deutsche (56 und 50 Jahre) Anklage zur Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Dresden erhoben. Dem 56-jährigen Beschuldigten wird vorgeworfen, in zwei Fällen gegen das Außenwirtschaftsgesetz verstoßen zu haben. Der 50-jährige Beschuldigte muss sich wegen Beihilfe an den Taten des 56-jährigen Beschuldigten verantworten. Weiterlesen

Anklage nach Überfall in Straßenbahn erhoben: Mutmaßliche Täter nach ausländerfeindlichem Übergriff ermittelt

Foto: L-IZ

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat gegen 9 Männer (24-41 J.) aus Leipzig und Umgebung Anklage wegen des Tatvorwurfs der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung zum Amtsgericht Leipzig -Schöffengericht- erhoben. Den Angeschuldigten liegt zur Last, am 02.03.2019 gegen 16.05 Uhr in Leipzig in einer Straßenbahn der Linie 15 zwischen dem Ostplatz und dem Augustusplatz einen damals 22-jährigen Schwarzafrikaner geschlagen, getreten und beleidigt zu haben. Weiterlesen

Chemnitz: Anklage erhoben

Foto: L-IZ

Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen 22-jährigen Chemnitzer Anklage an das Amtsgericht Chemnitz wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Diebstahl erhoben. Dem Angeschuldigten wird zur Last gelegt, am 14.9.2019 gegen 23.00 Uhr auf der Bruno-Granz-Straße in Chemnitz einen libyschen Staatsangehörigen, der aufgrund einer Lähmung auf einen Rollstuhl angewiesen ist, unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben. Weiterlesen

Anklage nach Datenausspähung im großen Umfang

Foto: Alexander Böhm

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat Ende Juni 2019 gegen einen 26-jährigen Mann unter anderem wegen des Tatvorwurfs der Fälschung beweiserheblicher Daten, des Ausspähens von Daten, des Abfangens von Daten, des Betrug und Computerbetrugs Anklage zum Landgericht Leipzig erhoben. Dem Angeklagten liegt zur Last, in mehreren hundert Phishingkampagnen Kundendaten ausgespäht und abgefangen und anschließend in einer Vielzahl von Fällen für eigene Zwecke verwendet zu haben. Dem 26-Jährigen werden insgesamt über 1.000 strafbare Handlungen zur Last gelegt. Weiterlesen

Anklage gegen 30-jährigen Mann aus Hartmannsdorf

Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen 30-jährigen Mann aus Hartmannsdorf wegen Nachstellung in Tateinheit mit Bedrohung, vorsätzlichem unerlaubten Führen einer Schusswaffe, Privatwohnungseinbruchdiebstahl mit Waffen in 2 Fällen, Sachbeschädigung in 2 Fällen, gefährlicher Körperverletzung, Datenveränderung, Vorbereitung zum Ausspähen von Daten und Verstoß gegen das Gewaltschutzgesetz in Tatmehrheit mit vorsätzlichem Besitz einer verbotenen Waffe sowie Hausfriedensbruch Anklage um Schöffengericht des Amtsgerichts Zwickau erhoben. Weiterlesen