Die Leipziger Zeitung Nr. 108. Foto: Ralf Julke
Bildung·Medien

Die Leipziger Zeitung Nr. 108: Foulspiel, Bildungslücken und die Sache mit dem Respekt

Da muss man erst drei Mal hinschauen: Ist das Foto so grünstichig? Nein. Ist es nicht. Die neue „Leipziger Zeitung“ hat eine in Sicherheitsnetze eingewickelte Leipziger Plattenbauschule auf dem Titel. Denn Schule ist eines der großen Themen in der neuen Ausgabe. Schulumbau. Dauerbaustelle Schule. Problembaustelle Schule. Denn während in Leipzig tatsächlich emsig neue Schulen gebaut […]

Blick auf das Buchcover.
Bildung·Bücher

Die Kunst der Ausrede: Wie unser Gehirn uns mit Ausreden austrickst, damit es seine Routinen nicht ändern muss

Wir alle könnten klimafreundlich leben. Jetzt gleich. Und trotzdem tun es die meisten von uns nicht. Auch dann nicht, wenn sie wissen, wie bedrohlich sich die Atmosphäre der Erde schon aufgeheizt hat und wir dringend die Kurve kriegen müssen. Aber auch klimafreundlichen Menschen geht es wie den Politikern bei der UN-Klimakonferenz in Scharm-el-Scheich: Sie können […]

Das Buchcover mit Titelbild.
Bildung·Bücher

Das Zitrusfrüchte-ABC: Ein Kennenlernbüchlein in Sachen Orange, Zitrone, Mandarine & Co.

Sie gehören regelrecht zur Weihnachtszeit: Apfelsinen, Mandarinen, Clementinen, Orangen. Wir haben uns daran gewöhnt, dass die leckeren Früchte Jahr für Jahr in unseren Supermärkten auftauchen. Dabei sind auch sie Spätankömmlinge auf unserem Gabentisch. Noch übers 18. Jahrhundert hinaus waren es fast ausschließlich Fürsten, die sich frische Zitrusfrüchte leisten konnten. Direkt aus ihren Orangerien. Die natürlich […]

Blick auf das Charles-Dickens-Buchcover.
Bildung·Bücher

Bei Dämmerung zu lesen: Charles Dickens als streitlustiger Zeitschriftenautor

Wer nichts erlebt hat, der hat auch nichts zu erzählen. Das ist das Problem der meisten unserer deutschen Kommentatoren in großen Medien, die sämtlich eine mittelklassige Laufbahn hinter sich und nie erlebt haben, wie das ist, wenn man wirklich arm ist und sich von ganz unten hocharbeiten muss. So wie Charles Dickens, dessen große Romane […]

Blick auf das Buchcover.
Bildung·Bücher

Die Unmutigen, die Mutigen: Auf ethnografischer Spurensuche im wilden, schimpfenden Osten

„Integriert doch erst mal uns!“, betitelte Petra Köpping 2018 ihre Streitschrift für den unerhörten Osten, Barbara Thériault entdeckte „Die Bodenständigen“, Michael Kraske besichtigte den „Riss“ und sein Journalistenkollege Peter Maxwill wagte dann auch „Die Reise zum Riss“, während Cornelius Pollmer „Randland“ besichtigte. Irgendetwas muss ja nicht stimmen mit diesem Osten. Oder seinen Bewohnern, diesen Unmutigen, […]

Prof. Dr. Peter Wollny ist Leiter des Projekts.
Bildung·Forschung

Neues Bach-Forschungsprojekt: Die Musikerfamilie Bach komplett digital

Mit dem „Forschungsportal BACH“ wurde von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern jetzt auch ein Projekt bewilligt, das in einem Zeitraum von 25 Jahren erstmals sämtliche verfügbaren, archivalischen Quellen zur gesamten Musikerfamilie Bach digital erschließen und öffentlich zugänglich machen soll. Die ganze Bach-Familie? Die ganze. Das Projekt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu […]

Außenaufnahmen des Kirchenbauwerks.
Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 59: Die verlorene St. George’s Church Berlin

Kirchenbauwerke gehören zu vielen Ortschaften. Sie sind bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke. Die meisten haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Doch die Zukunft vieler Kirchen ist bedroht: Dutzende von ihnen haben ihre Funktion verloren, einige sind bereits spurlos aus dem Ortsbild verschwunden. Zeit zur Erinnerung an verschwundene Kirchen auch außerhalb von Mitteldeutschland – […]

Barbara Brüning (hrsg.): Immanuel Kant. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Immanuel Kant: Ein Büchlein voller knackiger Zitate für Selberdenker

Wir leben augenscheinlich im Zeiten, in denen einige lautstarke Leute wieder mit aller Gewalt auf der Vernunft herumtrampeln und „Meinungsfreiheit“ mit der Benutzung des eigenen Verstandes verwechseln. Und die Aufklärung verdammen, die sie für alle Unbilden der Gegenwart verantwortlich machen. Aber man merkt ziemlich schnell, dass sie den bekanntesten Vertreter der deutschen Aufklärung entweder nicht […]

Die Juni-Ausgabe des Leipziger Amtsblatts.
Bildung·Medien

Leipziger Amtsblatt: Am Vertriebsweg möchte die Verwaltung nichts ändern

Wie weiter mit dem Amtsblatt? Im Juni freute sich insbesondere FDP-Stadtrat Sascha Matzke noch, dass die Stadtverwaltung eine Prüfung für den Vertrieb des Leipziger Amtsblattes in Aussicht stellte. Die Verwaltung hat jetzt ihre Prüfergebnisse vorgelegt, die aber in Summe letztlich heißen, dass sich am bisherigen Vertriebsweg des Amtsblattes nichts ändert. Was auch mit der Amtlichkeit […]

Jonathan Rauch: Die Verteidigung der Wahrheit. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die Verteidigung der Wahrheit: Warum wir eine „Verfassung der Erkenntnis“ brauchen

„Glauben heißt, dazugehören“, lautet eine Überschrift in diesem Buch des Politologen Jonathan Rauch, das 2021 unter dem Titel „The Konstitution of Knowledge“ erschien. Das war dem Stuttgarter Hirzel Verlag vielleicht nicht knackig genug, weshalb er den Untertitel zum deutschen Titel machte: „The Defense of Truth / Die Verteidigung der Wahrheit“. Denn der Kern unserer Gesellschaft […]

Nur ein bisschen Trinkgeld für die Freien Journallisten.
Bildung·Medien

Kommentar: Ein Offener Brief der Freischreiber an Redaktionen, Verlage und Medienhäuser

Die Inflation trifft auch Journalistinnen und Journalisten. Und besonders hart jene, die nicht festangestellt sind und sich als Freischaffende bei großen Medienhäusern verdingen müssen. Viele dieser Medienhäuser haben in den vergangenen Jahren ihre Sparmaßnahmen sowieso schon auf dem Rücken der Freien ausgetragen. Doch der Freischreiber e. V., der Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten, will das […]

Blick auf das Buchcover.
Bildung·Bücher

Dot Painting: Wie man mit lauter kleinen Punkten farbenfrohe Kunstwerke schafft

Ist es wirklich so, dass immer mehr Menschen „etwas mehr Entspannung im oftmals stressigen Alltag“ suchen? Dass sie Glotze und Handy ausmachen und sich ein ruhiges Fleckchen in der Wohnung suchen, um bei einer schönen Handarbeit wieder zu sich selbst zu finden? Dann wäre das eine gute Nachricht. Eine sehr gute. Zumindest die Beliebtheit von […]

Buchcover: Der Dirnenblock, Teil 3 & 4. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Der Dirnenblock, Teil 3 & 4: Colettes Schicksal in Ravensbrück und Buchenwald

Stück für Stück schreibt Cornelia Lotter über Aspekte unserer Geschichte, die in den üblichen Geschichtsbüchern ausgeblendet, ignoriert, „vergessen“ wurden. Aspekte, die zeigen, wie selbst die öffentliche Erinnerung aussortiert und abwertet. Was immer wieder vor allem auch Frauenschicksale betrifft. Sie werden in Kriegen und Diktaturen immer wieder zur Verfügungsmasse für gewalttätige Männer. In der NS-Zeit wurden […]

Buch „Böhlen“ von Gregor Kaufmann und Thomas Nabert auf einem weißen Tisch.
Bildung·Bücher

Böhlen: Ein Band voller Ansichtskarten aus einer völlig umgekrempelten Landschaft

Es gab mal Zeiten, da setzten sich die Leipziger im Sonntagsstaat in den Zug und fuhren in das schöne Böhlen im Leipziger Südraum, wo sonnige Biergärten lockten, blühende Obstbäume, ein idyllisches Pleißeland und vielleicht auch eine gemütliche Wanderung durch die Harth. So lange her ist das noch gar nicht. 100 Jahre. Doch die Landschaft, die […]

Das Robert-Schumann-Denkmaöl hinter der Moritzbastei. Foto: Ralf Julke
Bildung·Forschung

Neuvorhaben bewilligt: Sächsische Akademie der Wissenschaften kann Robert Schumanns poetische Welt aufarbeiten

Von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern wurde ein neues Vorhaben für die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig bewilligt. In einer historisch-kritischen Hybridausgabe, bestehend aus einer digitalen Plattform und gedruckten Notenbänden, wird jetzt sowohl das musikalische als auch das dichterische und schriftstellerische Schaffen Robert Schumanns erschlossen. Das interakademische Projekt ist Teil des […]

Carolin Würfel: Drei Frauen träumten vom Sozialismus. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Drei Frauen träumten vom Sozialismus: Die berührenden Leben der Schriftstellerinnen Maxie Wander, Brigitte Reimann und Christa Wolf

Dieses Buch ist mit Herzblut geschrieben. Und es erzählt von einem Traum, den einst auch die besten Köpfe in der DDR träumten. Einem Traum, den man manchmal mit der DDR verwechselt. So, wie ihn auch drei der faszinierendsten Autorinnen lange träumten – bis sie mit der Wirklichkeit eines autoritär geführten Staates kollidierten. Alle drei. Aber […]

Buch "Die Stadt Torgau 1550 - 1650" von Jürgen Herzog liegt auf einer weißen Oberfläche.
Bildung·Bücher

Die Stadt Torgau 1550 – 1650: Das krisenhafte Jahrhundert nach Torgaus glanzvoller Zeit als Residenzstadt

So einen Geschichtsverein hat nicht jede Stadt in Sachsen. Seit 2000 veröffentlicht der Torgauer Geschichtsverein Schriften zur Torgauer Geschichte. Was eine kleine Untertreibung ist, denn es sind handfeste Bücher, die professionell einzelne Kapitel der Torgauer Geschichte aufarbeiten. Mit diesem 600-Seiten-Werk hat Jürgen Herzog den 15. Band in der Reihe vorgelegt und erzählt darin ein Torgauer […]

Nora Burgard-Arp: Wir doch nicht. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Wir doch nicht: Ein dystopischer Roman über ein Jahr 2037, das Frauen so ganz bestimmt nicht erleben wollen

Helfen Dystopien? Sind sie Warnung genug? Erreichen Sie die Richtigen? Man weiß es nicht. Denn selbst wenn Dystopien wie „Schöne neue Welt“ oder „1984“ zeigen, was droht, wenn Ideologien die Macht übernehmen und den Menschen zur kontrollierten Verfügungsmasse machen, arbeiten trotzdem Leute daran, immer neue Träume absoluter Kontrolle zu verwirklichen. Nicht nur in China. Eine […]

Alexander Bußmann Ihmelsstraße
Bildung·Leipzig bildet

Alle unter einem Dach – Eine Quartiersschule entsteht: Bildung statt Birken (Teil 1)

Seit 2003 wünscht man sich im Leipziger Osten ein Gymnasium. 2023 soll es so weit sein. Im und neben dem ehemaligen Schulgebäude der Hermann-Liebmann-Oberschule in der Ihmelsstraße werden eine Oberschule und auch ein Gymnasium einziehen. Die seit 2013 laufenden Planungen werden dann ausgeführt sein. Während die umfangreichen Bauarbeiten an den Zusatzgebäuden noch in vollem Gange […]

Andreaskirche Berlin
Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 57: Die verlorene Andreaskirche Berlin-Friedrichshain

Kirchenbauwerke gehören zu vielen Ortschaften. Sie sind bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke. Die meisten haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Doch die Zukunft vieler Kirchen ist bedroht: Dutzende von ihnen haben ihre Funktion verloren, einige sind bereits spurlos aus dem Ortsbild verschwunden. Zeit zur Erinnerung an verschwundene Kirchen auch außerhalb von Mitteldeutschland – […]

Wilfried Grylla, Thomas Nabert: Plagwitz. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Plagwitz: Leipzigs einstige Industrieschmiede auf historischen Ansichtskarten

Es gibt sie zum Glück noch: die Ansichtskartensammler, die sich akribisch um ganz spezielle Sammelgebiete bemühen – den Ort zu Beispiel, in dem sie leben und jede Ecke kennen. Ihre Sammlungen sind Schätze für die Forschung, denn auf alten Ansichtskarten ist oft zu sehen, was in den Fotoarchiven der Museen nicht zu finden ist. Nun […]

Konzertankündigung mit dem Auftritt von Sophie Schröder am 26. November 1842. Quelle: LT 330/1842 v. 26.11.1842, S. 2983
Bildung·Zeitreise

Richard Wagner von einer „Greisin“ um den Erfolg eines Konzerts gebracht

180 Jahre ist es her, da fand am 26. November 1842, einem Sonnabend, im Leipziger Gewandhaus ein Konzert statt. Was uns darüber heute noch aufhorchen lässt, ist eine Bemerkung von Richard Wagner: „Zur Ehre der Wahrheit sei erwähnt, daß weder Mendelssohn noch ich den eigentlichen Erfolg des Abends erstritten. Wir verschwanden gänzlich vor dem ungeheuren […]

Reimund Schwarze. Foto: Sebastian Wiedling/UFZ
Bildung·Forschung

Interview mit UFZ-Klimaökonom: Ist von der UN-Klimakonferenz in Scharm el-Scheich überhaupt etwas zu erwarten?

Der am Sonntag, 6. November, beginnende Klimagipfel im ägyptischen Scharm el-Scheich wird angesichts der Weltlage nun doch zu einem bedeutenden Ereignis, sagt Prof. Reimund Schwarze vom Umweltforschungszentrum (UFZ) in Leipzig. So wie in den vergangenen Jahren ist der Klimaökonom auch 2022 als Beobachter vor Ort. Im folgenden Interview analysiert er die Ausgangslage. Herr Schwarze, der […]

Stephanie Jacobs (Hrsg.): Tiefenbohrung. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Tiefenbohrung: Wie das Deutsche Buch- und Schriftmuseum die Herkunft seiner Bestände erforscht

Manchmal ist man – als ganz gewöhnlicher Museumsbesucher – doch sehr verblüfft, wie wenig in den Ausstellungen über die Herkunft der ausgestellten Objekte erzählt wird. Und wie wenig oft tatsächlich über diese Herkunft bekannt wird. Jahrzehntelang war das für deutsche Museen tatsächlich kein Thema, Hauptsache, das Ausstellungsobjekt machte was her. Aber seit einigen Jahren ist […]

Jaroslav Rudiš: Durch den Nebel. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Durch den Nebel: Drei länderverbindende Vorlesungen von Jaroslav Rudiš

Seit 2008 gibt es die Salzburger Stefan Zweig Poetikvorlesung, zu der Autorinnen und Autoren als Dozenten eingeladen werden, „für die die Vermittlung zwischen den Kulturen ein zentraler Aspekt ihrer künstlerischen Arbeit“ ist. 2021 war Jaroslav Rudiš für eine Woche zu Gast im Germanistikseminar und hielt drei Vorlesungen, die zeigen, dass Vorträge durch und durch literarisch […]

Cornelia Lotter: Der Dirnenblock, Teil 1 & 2. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Der Dirnenblock: Die Geschichte einer jungen Französin, die es auch ins schäbige Leipzig von 1941 verschlägt

Geschichte lässt sie nicht los. Stück um Stück erzählt die Leipziger Autorin Cornelia Lotter all jene Geschichten aus der gar nicht so fernen deutschen Vergangenheit, die in der üblichen Geschichtsschreibung meist sträflichst ausgeblendet wurden. Denn es ist ja nicht die Königs- und Befehlshaber-Ebene, auf der die Menschen leiden. Die Schicksale der Frauen verschwinden meistens sowieso, […]

Linde Rotta: Diesteln und Ginster. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Disteln und Ginster: Linde Rottas ganz und gar nicht kapriziöse Geschichten über Liebe, Treue und so weiter

Es sind keine Erzählungen, sondern Kurzgeschichten, die in diesem ersten Sammelband von Linde Rotta zu finden sind. Richtige Kurzgeschichten, 31 Stück an der Zahl. Es gibt nicht viele Autoren und Autorinnen in Deutschland, die das Genre tatsächlich beherrschen. Linde Rotta gehört dazu. Das scheint selbst die einstige „Brigitte“-Kulturredakteurin Ellen Pomikalko irritiert zu haben. Die dabei […]

Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 56: Der „Hohepriester“ zu Beucha

Die Nikolaikirche Leipzig und die Thomaskirche Leipzig sind weithin bekannt. Darüber hinaus gibt es über so manche Kirche in und nahe der Messestadt Wissenswertes und Besonderes zu berichten. Heute im Porträt: die Bergkirche zu Beucha in Brandis. Landläufig wird die Bergkirche Beucha – gemeinsam mit der Kirche zu Panitzsch und der Kirche Hohen Thekla – […]

Steffi Böttger: Bautzen an einem Tag. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Bautzen an einem Tag: Ortserkundung zwischen Ortenburg und Bautz’ner Senfladen

Jetzt noch nach Bautzen fahren? Jetzt, wo mal wieder ein paar Radikale Schlagzeilen machen, weil sie eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Brand gesteckt haben? Ja, das wollen sie nur. Reihenweise leiden sächsische Städte unter diesen Leuten, die mit Brandbeschleunigern die Stimmung aufkochen. Doch das ist auch in Bautzen nicht die Mehrheitsgesellschaft. Die meisten Bautzener lieben ihre […]

Mohamed Turki: Rationalitätsdebatten im arabisch-islamischen Diskurs der Gegenwart. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Rationalitätsdebatten im arabisch-islamischen Diskurs der Gegenwart: Wo steht eigentlich die Debatte um die Moderne in der islamischen Welt?

… und in der Vergangenheit, könnte man ergänzen, denn was der Islamwissenschaftler Mohamed Turki hier aufblättert, sind im Grunde über 1.000 Jahre Auseinandersetzung arabischer Philosophen und Denker mit einer Urfrage, die auch das Christentum kennt bzw. kannte. Denn anders als die islamische Welt hat das christlich geprägte Europa geschafft, die Vormundschaft der Religion in Staat […]

Scroll Up