20.7°СLeipzig

Vernissage

- Anzeige -
Who´s afraid of__Rosa. Grafik: Dorota Karolewska

Who´s afraid of_Rosa: 17 Künstler/-innen, Rosa Luxemburg und eine kooperative Gruppenausstellung in der a&o Kunsthalle Leipzig

17 internationale junge Künstler/-innen im Austausch: Mit „Who´s afraid of_Rosa“ präsentiert die stART Foundation die mittlerweile 19. Ausstellung der a&o Kunsthalle Leipzig (Brandenburger Straße 2). Die Gruppenausstellung widmet sich in über 25 Arbeiten aus Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Skulptur, Tanz und Video der Rezeptionsgeschichte von Rosa Luxemburg bzw. Róża Luksemburg in Deutschland und Polen und setzt damit zugleich die Diskussion über Wandel und Bedeutung von öffentlichem, privatem und politischem Raum in der Gegenwart fort.

Kunstleben in Leipzig: Steve Uhlig Galerie zeigt Bilder von Robin Zöffzig

Am heutigen 29. Oktober, 19 Uhr, eröffnet die Leipziger Galerie von Steve Uhlig im Leipziger Stadtteil Thonberg eine neue Ausstellung. In der Volckmarstraße, wo zu DDR-Zeiten ein alteingesessener Kohlenhandel sein Zentrum hatte, ein Waschbärenzirkus sein Wohndomizil besaß und in den frühen Neunziger Jahren auch die kultige Kneipe „Toms Hütte“ im Brennpunkt der Szenegänger stand, befinden sich die Räumlichkeiten der Galerie. Bis kurz vor Weihnachten können Besucher neue Arbeiten von Robin Zöffzig bestaunen. Die LZ bat den Galeristen zum Interview.

Fotografie Ulf Zimmermann. Quelle: Architektenkammer Sachsen

Vernissage zur Winterschau 2020 “Stadt Landschaft” im Haus der Architekten

Unter dem Titel "Stadt Landschaft" sind vom 2. bis 30. März 2020 Arbeiten von Volker Benedix und Ulf Zimmermann im Haus der Architekten zu sehen. Zur Vernissage am 2. März 2020, 18:30 Uhr laden wir recht herzlich ein. Es sprechen Andreas Wohlfarth, Präsident Architektenkammer Sachsen, und Bettina Klemm, Freie Journalistin.

Das Heinrich-Budde-Haus in Gohlis. Foto: Ralf Julke

Vernissage des Skulpturengartens Gohlis

Am Sonnabend, dem 1. Juni endet das 7. Leipziger Bildhauer Pleinair, zu dem der Verein KuK Gohlis in den Skulpturengarten, Lützowstr. 19 eingeladen hatte. Thema des Pleinairs war ein Zitat von Else Lasker-Schüler: „Ich, mit dem Jubel in der Brust!!“ - von Aufbruch, Kraft, Entfesselung.

Diakonissenkrankenhaus an der Georg-Schwarz-Straße. Foto: Ralf Julke

Künstlerkollektiv “Leipzig-Fotos” präsentiert sich im Leipziger Diako

Bereits zum 92. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Kunstinteressierten zu einer neuen Bilderschau. Am 22. Januar 2019 wird die neue Ausstellung „Leipzig-Fotos“ mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Wartebereich des klinischen Arztdienstes des Diako (Georg-Schwarz-Straße 49) statt und ist kostenfrei.

Quelle: CHARTER –Projektgalerie

Ausstellung vom 15. November – 22. Dezember – Toni Minge „IMMANENZ“

Neue Arbeiten von Toni Minge zeigt die CHARTER-Projektgalerie in der aktuellen Ausstellung „IMMANENZ“. Zu sehen sind Malereien, die sich mit dem Verbleiben in einem vorgegebenen Bereich befassen, ohne eine Überschreitung von Grenzen. Toni Minge ist ein aufstrebender Künstler, der bereits in seiner Abiturzeit die Grundlagen der bildenden Kunst im Burg-Gymnasium Wettin erlernte.

Diakonissenkrankenhaus an der Georg-Schwarz-Straße. Foto: Ralf Julke

Neue Ausstellung zeigt Labyrinth-Bilder

Bereits zum 91. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Kunstinteressierten zu einer neuen Bilderschau. Am 30. Oktober 2018 wird die neue Ausstellung „Labyrinth-Bilder“ mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Wartebereich des klinischen Arztdienstes im Leipziger Diakonissen-krankenhaus, Georg-Schwarz-Straße 49, 04177 Leipzig statt und ist kostenfrei.

KAESEBERG, Quelle: BSG Chemie Leipzig

Vernissage und Auktion für „Flutlicht für Leutzsch“ in der Baumwollspinnerei Leipzig

Am Samstag, den 27.10.2018 stehen Werke namhafter Künstler, etablierte Junge Kunst und Kunstobjekte aus der Fanszene in der Baumwollspinnerei zur Versteigerung. Der Erlös kommt der Initiative „Flutlicht für Leutzsch“ zugute, mit der der Verein BSG Chemie Leipzig und Fans gemeinsam Geld für eine notwendige feste Flutlichtanlage im Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig-Leutzsch sammeln.

Holger Mann, Landtagsabgeordneter der SPD. Foto: L-IZ.de

Vernissage im JEDERMANNS zur Nacht der Kunst am 1. September

Anlässlich der Nacht der Kunst eröffnen Daniela Kolbe (MdB) und Holger Mann (MdL) im JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro (Georg-Schumann-Straße 133) am 1. September ab 17 Uhr gemeinsam mit Uwe Gaul, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, die Fotografie-Ausstellung „Neue Arbeitswelten“ des Künstlers Fabian Heublein.

Ausstellung zur Lateinamerikanischen Frauenbewegung im Pöge-Haus

Vom 18. Bis 20. Mai zeigt der Pöge-Haus e.V die Fotoausstellung „Ni una Menos“ (Nicht eine weniger“). Die Eröffnung findet am 18. Mai um 19 Uhr im Saal des Pöge-Hauses (Hedwigstraße 20) statt.Der Eintritt zur Ausstellung sowie zum Begleitprogramm sind frei.

Landtagsabgeordnete Claudia Maicher (Bündns 90 / Die Grünen) . Foto: Kristen Stock

Am 14. Mai: Vernissage „Die Topografie des Wünschens“

Für kommenden Montag, den 14. Mai 2018, 18:00 Uhr lädt Grünen-Landtagsabgeordnete Claudia Maicher zur Vernissage „Die Topografie des Wünschens“ in ihr Abgeordnetenbüro, den GRÜNEN Raum am Kanal, auf der Zschocherschen Str. 59 in Leipzig, ein.

Ausstellungseröffnung am 14. April: „LOUISE (BLUE BAYOU)“ von Anya Triestram

Der Kunstraum NEU DELI in der Sebastian-Bach-Straße 23 zeigt nach etwa einem Jahrzehnt aktuelle Arbeiten von Anya Triestram. 2007 präsentiertedie Künstlerin Lithographien und Zeichnungen in ihrer Diplomschau imvormaligen Delikatessenhaus auf der Karl-Heine-Straße. Auch heute istdie Grafik der Schwerpunkt in Anya Triestrams künstlerischer Arbeit und dennoch sieht alles ganz anders aus.

„Augenblick – verweile doch“: Neue Ausstellung im Diakonissenkrankenhaus

Bereits zum 89. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Kunstinteressierten zu einer neuen Bilderschau. Am 10. April 2018 wird die neue Ausstellung „Augenblick – verweile doch“ mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Wartebereich des klinischen Arztdienstes des Diako (Georg-Schwarz-Straße 49) statt und ist kostenfrei.

„FreiRäume“: Mitglieder des Schlossvereins zeigen KUNST

Zu einer ganz besonderen Kunstausstellung lädt der Förderverein Schloss Tauche e. V. seine Besucher ein. Erstmals stellen vier Vereinsmitglieder ihre Kunst vor. Dieter Billhardt, Britta Seufzer, Susanne Ullrich und Regina Werner möchten die Öffentlichkeit an ihren Freizeitaktivitäten teilnehmen lassen.

- Anzeige -
Scroll Up