Artikel zum Schlagwort Datensicherheit

Deutlich mehr Datenabfragen als bisher bekannt

Nicht nur in der Sächsischen Schweiz glaubte die Polizei, Listen von Corona-Betroffenen bekommen zu dürfen

Foto: L-IZ

Für alle LeserNoch im Frühsommer sah es so aus, als hätte nur die Polizei in der Sächsischen Schweiz unberechtigt Datenlisten zu Corona-Infizierten bei den Gesundheitsämtern abgefragt. Doch wenn die Linke Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz erst einmal Verdacht geschöpft hat, bleibt sie dran. Und das Ergebnis ist so eindeutig wie diffus: In fast ganz Sachen kam es zu solchen unberechtigten Listenabrufen. Weiterlesen

Interview mit Dr. Gerold Bausch (HTWK Leipzig)

Data Week bei der HTWK: „Viele wissen gar nicht, was mit ihren Daten passiert.“

© Michael Rullmann

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 70, seit 23. August im HandelDr. Gerold Bausch will Schluss machen mit der Unwissenheit über die (eigenen) Daten. Deshalb bietet der Professor für eingebettete Systeme und Signalverarbeitung, eine Stiftungsprofessur, finanziert von der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer, vom 16.–20. September eine Data Week für Studenten der HTWK an. Sein Ziel: Sensibilisieren für den Umgang mit Daten und deren Chancen aufzeigen. Und eins ist ganz wichtig: Keine Angst! Weiterlesen

Seltsamer Weihnachtskalender bei Twitter

Ein Rätsel-Hack: User stellt hunderte Privatdaten von Politikern und Promis ins Netz + Update

Screen Twitter

Für alle LeserBei Steemit und D-Tube ist er „Dennis567“, sein offenbar falsches Profilbild in schwarz/weiß mit 60er-Jahre Hornbrille. Bei Twitter trug er bis zur Sperre den stolzen Namen „G0d“, der Account lautete „@_0rbit“. Was die von diesem Netznutzer seit 2017 ins Netz gestellten Daten letztlich enthalten, schauen sich gerade Journalisten, Politiker, weitere Betroffene und die Polizei genauer an. Seit dem 4. Januar 2019 hat die Republik jedenfalls ein neues Hackerthema, welches bis in die Bundesregierung reicht. Weiterlesen

Neustart: CryptoParties 2017, erstes Halbjahr

Am 11.01.2017, um 19:00 Uhr beginnen wir mit dem Thema „Beobachte mich nicht – Sicher Surfen und Anonymisierung im Internet“ wieder mit unseren CryptoParties für das 1. Halbjahr 2017. In sechs lose verbundenen Veranstaltungen werden wir im sublab, Karl-Heine-Straße 93, 04229 Leipzig, die Möglichkeiten zur digitalen Selbstverteidigung gegen privatwirtschaftliche sowie staatlicher Massenüberwachung und Datenerhebung zeigen sowie Hintergründe beleuchten. Weiterlesen

„Meine Daten - deine Daten? Datenschutz oder neue Geschäftsmodelle?“

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Wilhelm-Külz-Stiftung am 13. September

Nutzen Sie eigentlich ein Punktesystem wie „Payback“ und kennen Sie die Strategie dahinter? Oder nutzen Sie Amazon oder Ebay und werden immer auf passende Produkte hingewiesen? Die Datensammler sind inzwischen fast überall unterwegs. Eine Studie des ADAC vom Mai 2016 ergab, dass besonders moderne Autos unglaublich große Mengen an Daten erfassen und zum Teil auch versenden. So wurde bei einem Hersteller sogar festgestellt, wie häufig der Nutzer des Autos die CD gewechselt hat und ob dies bei der Fahrt oder im Stand passiert ist. Das kann potentiell auch für Dritte interessant sein, zum Beispiel für Ihre Versicherung. Weiterlesen

CryptoParty „Der elektronische Briefumschlag – Asymmetrische Verschlüsselung, Passwörter und Passwort-Manager, E-Mail-Verschlüsselung mit PGP“

E-Mails sind noch weit davon entfernt ein antiquiertes Medium aus den Pionierzeiten des Internets zu sein. Im Gegenteil: E-Mail hat den Postweg weitgehend ersetzt und wird oft zum Austausch von Dokumenten eingesetzt und es scheint so, als würden so viele E-Mails geschrieben wie nie zuvor. Noch immer entschieden sich viele bei der Wahl ihres E-Mail-Providers für kostenfreie Angebote. Die Anbieter lesen und analysieren dann allerdings meistens die Inhalte der E-Mails ihrer Kunden um das Angebot über Werbung und den Verkauf von Profilen zu finanzieren. Weiterlesen

Ein bisschen Kryptologie

Verbraucherzentrale Sachsen erklärt E-Mail-Verschlüsselung für jedermann

Wer mit der Zeit gehen will, versendet E-Mails vollkommen verschlüsselt und verhindert damit, dass Unbefugte den Inhalt einer E-Mail mitlesen. Was eben noch als Handwerk für Freaks galt, kann nun jeder bewältigen: in einem Youtube-Tutorial vermittelt die Verbraucherzentrale Sachsen das notwendige Know-How Schritt für Schritt von der Installation bis zur Kommunikation mit dem E-Mail-Partner. Weiterlesen

Trojaner beim Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt

Innenminister Markus Ulbig: In Sachsen hat es so etwas noch nicht gegeben

Foto: Ralf Julke

Ein heikler Fall hat Anfang Mai den Landtag von Sachsen-Anhalt beschäftigt: Beim Verfassungsschutz des Landes waren vier Rechner mit einem Trojaner infiziert worden. Der Ransomsoftware „Cryptolokker“, wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtete, die dann auch gleich mal selbst zum Ziel von Ermittlungen „wegen Verrats von Dienstgeheimnissen“ wurde. Aber könnte so etwas auch in Sachsen passieren? Weiterlesen

Sachsen sicher ins Netz

Sächsische Staatsregierung beteiligt sich am „Safer Internet Day“

Zum 13. Mal findet heute der internationale „Safer Internet Day“ statt. Unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Internet“ ruft die Europäische Kommission weltweit zu Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Ziel des Aktionstages ist es, vor allem Kinder und Jugendliche für das Thema Sicherheit im Netz zu sensibilisieren, denn ein kritischer und verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Technologien kann nicht früh genug vermittelt werden. „Extrem im Netz“ ist das Thema des diesjährigen „Safer Internet Day“. Weiterlesen

Am 10. Februar

Cryptoparty des Bündnis Privatsphäre Leipzig

Der Europäische Gerichtshof hat das Safe Habor Abkommen zwischen EU und den USA ausgesetzt, die Übergangsfrist zur Neuregelung ist ohne konkrete Ergebnisse verstrichen. Die Ankündigungen zum neuen Abkommen, als EU-US Pricacy Shield bezeichnet, lassen vermuten, das die notwendige Stärkung der Rechtsposition von EU-Bürgen gegenüber staatlicher Überwachung seitens der USA nicht stattfinden wird. Weiterlesen

Sicheres Internet: Informationstag im Stadtbüro

Der Kommunale Präventionsrat Leipzig (KPR) der Stadt wird den Safer Internet Day am Dienstag, 9. Februar nutzen, um im Stadtbüro, Katharinenstraße 2, Vorträge zur Internetsicherheit anzubieten. Zu Gast sind Experten der Polizei und der Verbraucherzentrale Sachsen e. V. – sie geben Tipps, wie man Daten schützt, Fallstricke entdeckt und nicht auf Internetbetrüger hereinfällt. Weiterlesen

Verbraucherzentrale in Leipzig beteiligt sich am diesjährigen Aktionstag mit 2 Vorträgen

Internet? Aber sicher! Safer Internet Day 2016

Gut 98 Prozent der 14- bis 29-Jährigen sind online unterwegs. Das belegt der Digitalindex der Initiative D21 für das Jahr 2015. Bei den Nutzern bis 49-Jährigen waren es über 90 Prozent und auch das mobile Internet verbreitet sich rasant. Rund 84 Prozent der 14 bis 29-jährigen surfen mittlerweile mobil. „Ohne Internet geht also nichts mehr“, weiß Nicole Heyder von der Verbraucherzentrale in Leipzig. Weiterlesen

Grüne Diskussion am 19. Januar: Abgeschöpft und ausgespäht! Wie steht es um unsere Bürgerrechte im digitalen Zeitalter?

Edward Snowdens Geheimdienst-Enthüllungen stellen eine Zäsur in der Geschichte der westlichen Demokratien dar. Der Verdacht eines systematischen Verfassungsbruchs deutscher Nachrichtendienste unter Billigung des Kanzleramtes erhärtet sich derzeit immer mehr. Bürgerinnen und Bürger, deutsche Firmen, wichtige Partnerländer - dieser Skandal geht alle an. Weiterlesen

Dezentral, regional und für mehr Datenschutz

Dresdner Datenkollektiv startet Internetdienste im Oktober

Foto: Alexander Böhm

Viele Dienstanbieter im Internet waren nach der Offenlegung durch Edward Snowden über das Maß an staatlicher Überwachung ihrer Dienste überrascht. Das Misstrauen gegenüber großen Anbietern wuchs von Veröffentlichung zu Veröffentlichung in der Bevölkerung. Die Dresdner IT-Firma datenkollektiv.net startet im Oktober ihren regulären Betrieb und bietet neben E-Mails einen eigenen Cloud-Speicher an. Es ist einer von mehreren deutschen Anbietern, dem Datenschutz am Herzen liegt. Weiterlesen