Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche




RB Leipzig: Im Pokal-Achtelfinale kommt der VfL Wolfsburg

Nur gut zwei Stunden, nachdem die Leipziger am gestriegen Mittwoch, 29. Oktober, im heimischen Zentralstadion Erzgebirge Aue 3:1 n.V. aus dem Pokal kickten, stand auch schon der nächste Pokalgegner fest. Losfee Judith Rakers beschert RB Leipzig ein Wiedersehen mit dem VfL Wolfsburg. Zum ersten Mal überhaupt wird damit Rasenball im Achtelfinale antreten. mehr…


Video „Nachspielzeit" - Der Leipziger Fußballtalk: Sebastian Zielinsky und Tino Vogel

Sebastian Zielinsky (1.FC Lok), Moderator Norman Landgraf, Tino Vogel (RB II).
Das erste Schmäckerchen aus der neuen "Nachspielzeit" hatten L-IZ-Leser bereits vor einigen Tagen serviert bekommen: Wacker-Präsident Holger Drendel äußerte sich dabei zum schwelenden Konflikt mit den Einhörnern des FC International. Nun schickte das Heimspiel-Fanmagazin die komplette Sendung vom 20. Oktober online. Gäste sind außerdem Sebastian Zielinsky vom 1.FC Lok und Tino Vogel, der Trainer von Rasenballsport II. Neben dem Talk in der Champions-Bar gibt es einen ausführlichen Rückblick auf das Oberliga-Duell dieser beiden Mannschaften. mehr…


RB Leipzig vs. Erzgebirge Aue 4:0 (3:1 n.V.) - RB macht alle Tore im Drama mit Happy End + Bildergalerie

Dieses Spiel hat das Blut in den Adern von 28.419 Zuschauern gefrieren lassen. RB Leipzig setzt sich am Mittwoch-Abend bei eisigen Temperaturen erst nach Verlängerung 3:1 (1:1, 0:1) gegen Erzgebirge Aue durch. Unglücksrabe Lukas Klostermann bringt die Gäste mit einem Eigentor in Führung (20.). Yussuf Poulsen köpft die Leipziger kurz vor Abpfiff in die Verlängerung (90.+1). Dominik Kaiser bringt die Rasenballer per Foulelfmeter die Siegerstraße (97.). Terrence Boyd macht schließlich alles klar (108.). mehr…


RB Leipzig: "Wir müssen unser Spiel auf den Platz bringen"

Der Sprung ins Achtelfinale ist für RB so greifbar wie nie zuvor.
Zum zweiten Mal binnen drei Monaten ist am Mittwoch Erzgebirge Aue im Zentralstadion zu Gast (Anstoß: 19 Uhr). Für den sächsischen Pokal-Hit fanden bis heute Vormittag über 22.000 Tickets einen Käufer. Zsolt Kalmar fällt definitiv aus. mehr…




HC Leipzig: Das Wolgograd-Desaster aus den Köpfen verbannen

Helena Hertlein (HC Leipzig).
Wenn die Handballerinnen des HC Leipzig am heutigen Mittwochabend (Anwurf 19:30 Uhr) im Bundesliga-Match beim SVG Celle ran müssen, sollte die Champions-League-Pleite von Wolgograd aus den Köpfen verschwunden sein. Zum Auftakt der Königsklasse hatten die Messestädter im fernen Russland eine klare 19:27-Pleite hinnehmen müssen. Zwischenzeitlich hatte das Team von Norman Rentsch sogar bereits 13 Tore im Rückstand gelegen (13:26). mehr…


SC DHfK: Baunatal ist nicht zu unterschätzen

Sieben Siege fuhren die Handballer des SC DHfK schon ein, die letzten zwei gegen Bad Schwartau und Dormagen sehr überzeugend. Kein Wunder, dass Christian Prokop als Trainer sehr zufrieden ist. Sogar so zufrieden, dass er den Trainingsaufwand zur Belohnung ein wenig zurückschraubte und seinen Spielern zwei freie Tage statt einem gab. Nun liegt der Fokus voll auf dem nächsten Spiel, über einen Aufstieg wollen sich alle Verantwortlichen erst im Mai und Juni Gedanken machen. mehr…


SC DHfK vs. Bad Schwartau 33:27 - "Wir hatten ein sehr gutes Gesamtkonzept"

Franz Semper (SC DHfK Leipzig).
"Ich will keine Marmelade, ich will lieber einen Sieg!", könnte - in Anlehnung an den berühmten Schlager-Klassiker von Trude Herr - am Sonntag das Motto der DHfK-Handballer gelautet haben. Im Spitzenspiel gegen den Tabellen-Vierten aus Bad Schwartau wollten die Leipziger ihre makellose Startbilanz aufrecht erhalten - und das gelang ihnen eindrucksvoll. "Wir haben das als Mannschaft einfach grandios gemeistert.", freute sich Torhüter Felix Storbeck. mehr…


Metzingen vs. HC Leipzig 25:26 - Den längeren Atem bewiesen

Luisa Schulze (HC Leipzig).
Wie eine heiße Kartoffel hatten sich beide Kontrahenten im Vorfeld gegenseitig die Favoritenrolle zugeworfen. Folgerichtig ging es am Samstagabend im ausverkauften Sportzentrum Ösch auch denkbar knapp zu. Hatte Rekordmeister HCL zur Halbzeit noch mit 12:14 die Nase vorn, gerieten die Gäste im zweiten Durchgang immer wieder ins Hintertreffen. Erst ein Schlussspurt in den letzten fünf Minuten sicherte den wichtigen Auswärtssieg. mehr…




Mathias Schulze: Dreimal Bronze bei Behinderten-EM

Mathias Schulze (SC DHfK Leipzig).
Manchmal reicht ein einziger Leipziger, um große Taten zu vollbringen. So erkämpfte der DHfK-Leichtathlet Mathias Schulze bei der Behinderten-Europameisterschaft im walisischen Swansea gleich drei Bronze-Medaillen für das deutsche Team. Als einziger im 32-köpfigen Kader vetretener Sachse war er im Kugelstoßen, im Diskuswerfen und beim Speerwerfen erfolgreich. mehr…


Leichtathletik-EM: Cindy Roleder überrascht mit Hürden-Bronze, Balnuweit nicht im Finale

Cindy Roleder (LAZ Leipzig).
Cindy Roleder ist in der Hürden-Form ihres Lebens. Dabei ist für die Mehrkämpferin der Sprint über die Hindernisse längst nur noch eine von sieben sportlichen Herausforderungen. Bei der Leichtathletik-EM in Zürich präsentierte die Leipzigerin eine konstante Performance, an deren Höhepunkt sie im Finale über 100m-Hürden einen furiosen Bronze-Lauf hinlegte. Bei den Hürden-Männern schrammte Erik Balnuweit am Endlauf knapp vorbei. mehr…


Jugend-DM Leichtathletik: Drei Medaillen und ein paar Tränen

Christine Winkler (LAZ Leipzig).
Mit einem kompletten Medaillensatz kehrten die Leipziger Leichtathletik-Talente von der Deutschen Jugendmeisterschaft zurück. Christine Winkler (LAZ) hatte am Wochenende im Wattenscheider Lohrheidestadion den Sieg im Speerwurf errungen, Maximilian Grupen (Taucha) ersprintete über 400 Meter die Silbermedaille und Anne Lobenstein (MoGoNo) holte Bronze im Kugelstoßen. Insgesamt standen sechs Top-5-Platzierungen zu Buche. mehr…


Leichtathletik-DM in Ulm: U20-Staffel holt Silber für Leipzig

LAZ Leipzig, 4x400m-Staffel U20.
Schöner Erfolg für die U20-Staffel des LAZ. Über 4 x 400m erkämpften sich Jana Schwabe, Anna Schwabe, Linda Strigenz und Anne-Cathrin Hoppe-Herfurth die Silbermdaille. Aufgrund von personellen Ausfällen konnten die Männer des LAZ als Titelverteidiger über 4 x 100m ebenso nicht starten wie die U20-Staffel über 3 x 1.000m. Robert Hering holte über 200m den 5. Platz und die U20-Staffel der SG MoGoNo wurde über 3 x 800m Siebenter. mehr…




Uni-Riesen halten die heimische Halle sauber

 Marian Schick (Uni-Riesen Leipzig).
Was unterwegs noch nicht so glücken will, gelingt in eigener Halle umso besser. Mit einem 75:70-Sieg gegen Eintracht Stahnsdorf bleiben die Uni-Riesen in Heimspielen ungeschlagen und brachten auch den Hallencheck durch die Liga ohne wirkliche Beanstandungen hinter sich. Khalil Kelley konnte von einer starken Stahnsdorfer Verteidigung gehindert nicht wie gewohnt ins Spiel eingreifen, jetzt zeigte sich die vorteilhafte Kaderplanung. Marian Schick drehte besonders im vierten Viertel unter den Körben auf, während Kapitän Jorge Schmidt die Treffer von außen erledigte. Somit war es wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den Sieg brachte. mehr…


Uni-Riesen setzen sich im Treffen alter Bekannter gegen Magdeburg durch

Falko Theilig (Uni-Riesen Leipzig).
Für einige Jahre war Martin Scholz Spieler unter Gäste-Trainer Dimitris Polychroniadis. Nun stand er ihm als Trainer der Uni-Riesen gegenüber und kannte die Vorbereitung seines strategischen Gegenspielers genau. „Ich wusste, dass Dimis Spieler unsere Spielzüge besser kennen würden als meine eigenen. Für seine Akribie ist er schließlich bekannt.“ Also fügte er vielen Spielzügen eine zweite Option hinzu, die Magdeburg überraschen sollte. Im vierten Viertel gelang dies vollends und das Spiel konnte zu Gunsten der Hallenherren 71:57 entschieden werden. mehr…


Uni-Riesen vs. Wedel 86:80 - Heimsieg auf den letzten Drücker

Jorge Schmidt (Uni Riesen Leipzig).
Eine wilde Partie lieferten sich die Uni-Riesen und der SC Rist Wedel am Samstagabend. Zwölf Führungswechsel kosteten beiden Trainern Nerven. Es sah im dritten Viertel zunächst nicht so aus, als könnten die Gastgeber das bessere Ende für sich haben. Ganz schön eingeschenkt bekamen sie und das, obwohl sie den herausragenden Mann aus dem vergangenen Play-Off Halbfinale, Dante Watkins, besser im Griff hatten. Viele Fouls auf beiden Seiten trugen zum hektischen Spielverlauf bei. mehr…


Uni-Riesen vs. Usti nad Labem: „Ein Viertel lang haben wir getan, was wir wollten“

Auch im Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Usti nad Labem gab es eine Niederlage für die Uni-Riesen. Grämen braucht dies die Spieler nicht, sie zeigten, dass sich die Trainingsarbeit in der Vorbereitungsphase lohnt. Mehr Bewegung und angesagte Spielzüge, bessere Absprachen unter den Spielern sowie sichereres Positionsspiel waren am Freitagabend die deutlichsten Zeichen des Fortschritts. Das Endergebnis von 69 : 95 führte Martin Scholz auch auf schwere Beine zurück. mehr…




Rugby 7er-Turnier der Frauen: Blessuren, geborgte Spieler und ein fünfter Platz

RC Leipzig vs. RC Dresden.
Eine verbundene Hand hier, ein verbundenes Knie da, ein verbunder Fuß dort - und der Kühlakku als bester Begleiter. Es war wieder Rugby-Time an der Stahmelner Straße. Am vergangenen Samstag war der RC Leipzig Gastgeber des zweiten Frauen-7er-Turniers der Saison. Von den insgesamt sechs angereisten Teams erwischte der RK 03 Berlin den besten Tag und setzte sich im Finale mit 27:7 gegen die Erfurt Oaks durch. Die Leipzigerinnen gingen als Fünfte durchs Ziel. mehr…


Boxer Timo Hoffmann bei Heimspiel-TV: "Ich bin prinzipiell für den Außenseiter"

Schwergewichtsboxer Timo Hoffmann.
Er gehört zu der handvoll Boxer dieser Welt, die im Duell mit Vitali Klitschko über die vollen zwölf Runden auf den Füßen bleiben konnten. Schwergewichtler Timo Hoffmann - Kampfname "Die deutsche Eiche" - hat eine Bilanz von 40 Siegen (23 durch K.O.) in 52 Profi-Kämpfen aufzuweisen. Der bodenständige 40-Jährige aus dem Mannsfelder Land spricht mit Norman Landgraf vom "Heimspiel Fanmagazin" über die Höhen und Tiefen seines Boxerlebens. mehr…


Paddle & Run: Felix Rüger rollt das Feld von hinten auf

Felix Rüger (LAZ Leipzig).
Bei spätsommerlichem Sonnenschein machten auch die Wasserspritzer nichts, die sich die Teilnehmer mit dem Kajak-Paddel zwangsläufig ins Boot schaufelten. Lange blieb das Tableau unverändert, Jakob Stiller schob sich mit Startnummer 60 noch einmal auf Platz 3 vor, bevor dann Felix Rüger mit der Startnummer 73 den Sieg erlief. Seine Paddelzeit über die in diesem Jahr auf 800 Meter verlängerte Strecke war gut, die Laufzeit bis ins Ziel beim Bootshaus des Leipziger Kanu-Clubs überragend. mehr…


Rugby Club Leipzig: Weiter auf den ersten Sieg warten

Rugby Club Leipzig.
Auch im vierten Spiel der Bundesliga-Vorrunde mussten die Männer des Rugby Club Leipzig als Verlierer das Feld räumen. Gegen die Rugbyunion Hohen Neuendorf kassierten die Blau-Gelben am vergangenen Samstag eine 10:21-Niederlage. Zur Halbzeit hatten die Leipziger die Nase noch mit 7:6 vorn gehabt. "Wir hatten sicher keinen besonders guten Tag heute.", brachte es Team-Manager Sven Paukstat nach der Partie auf den Punkt. mehr…



Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Nachspiel
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog