Anzeige

Anzeige
Artikel aus der Rubrik Sport

2. Bundesliga

RB Leipzig: Am Montag Heimspiel-Auftakt gegen Fürth – Verkehrschaos möglich

Foto: GEPA Pictures

Montagsspiele erfreuen sich unter Fußballfans keiner großen Beliebtheit. Auswärtige benötigen mitunter zwei Urlaubstage, um ihr Team zu begleiten. Heimfans freuen sich auf eine Anreise im Feierabendverkehr. Das Heimspiel gegen Greuther Fürth (Anstoß: 20:15 Uhr) könnte den RB-Fans noch aus einem anderen Grund länger im Gedächtnis bleiben. Vor Anpfiff erwartet die Leipziger im Innenstadtbereich nämlich ein mittelschweres Verkehrschaos. Weiterlesen.

Der Fußballtalk in Leipzig

Video: Ausschreitungen, Insolvenzen, Abmeldungen – Große Themen in der „Nachspielzeit“

Screenshot: L-IZ.de

In der aktuellen Sommer-Ausgabe von „Nachspielzeit, der Leipziger Fussballtalk“ hat Moderator Norman Landgraf wieder bekannte Gesprächspartner vor die Kamera geholt. Neben dem Präsidenten des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) und DFB-Vizepräsidenten Rainer Milkoreit, waren auch Jens Härtel, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg, Jens Kesseler, seit 1.Juli 2015 neuer Präsident des 1.FC Lok Leipzig, und Christian Siebenhüner, Sportvorstand des FC International Leipzig, zu Gast. Anmelden und weiterlesen.

Erneut Gold, Silber, 2x Bronze und ein U20-Titel

Leichtathletik-DM 2015: David Storl langweilt sich zum Titel

Foto: Jan Kaefer

Medaillen-Déjà-vu am letzten Tag der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Nürnberg. Wie bereits am Vortag nahmen die DHfK-Starter auch diesmal eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen aus dem Frankenstadion mit. Als Sahnehäubchen gab es noch einen Titel der weiblichen U20-Staffel obendrauf. Serienmeister David Storl gewann erwartungsgemäß im Kugelstoßen und hätte sich ein bisschen mehr Nervenkitzel gewünscht. Anmelden und weiterlesen.

Gold, Silber, 2x Bronze

Leichtathletik-DM 2015: Die Medaillen klimpern im Wind

Foto: Jan Kaefer

Zeljko hieß der Bursche, der nicht nur im Nürnberger Frankenstadion einiges durcheinandergewirbelt hat. Das Sturmtief sorgte am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten für wechselhafte Bedingungen. "Windlotterie" war das Wort des Tages. Bei dieser zogen die Leipziger Sportler je einmal Gold und Silber sowie zweimal Bronze aus dem Topf. Anmelden und weiterlesen.

„Wir konnten eine kritische Grundhaltung erzeugen“

Proteste gegen RB Leipzig: Interview mit der Faninitiative „Nein zu RB“

Foto: L-IZ.de

Seit einem Jahr organisiert „Nein zu RB“ bundesweit Proteste gegen RB Leipzig. In der kommenden Spielzeit möchte die Initiative die vielfältigen Proteste fortsetzen. L-IZ.de hat mit Kampagnensprecher Andreas über die Ziele, Erfolge und Perspektiven des Fanbündnisses gesprochen. Anmelden und weiterlesen.

2. Bundesliga

RB-Ultras fordern Absage von Ingolstadt-Spiel

Foto: Screenshot

Das Ritual ist Leipziger Fußballfans längst vertraut. Kaum verabredet RB Leipzig ein Testspiel gegen einen namhaften deutschen Club, blasen dessen Anhänger zum Protest, um mit vereinten Kräften die Absage des Kicks zu erzwingen. Zuletzt knickten im Juni die Stuttgarter Kickers ein und sagten ein vereinbartes Freundschaftsspiel ab. Jetzt drehen Leipziger Ultras erstmals den Spieß um und verlangen ihrerseits, RB Leipzig möge am 29. Juli nicht gegen den FC Ingolstadt antreten. Anmelden und weiterlesen.

Testspiel

RB Leipzig vs Hapoel Tel Aviv 3:0 (2:0) – Rasenballer behalten weiße Weste, Rangnick verlängert bis 2019

Foto: Alexander Böhm

Nach zwei Monaten Sommerpause rollte gestern im Zentralstadion wieder der Ball. RB Leipzig siegte gegen Hapoel Tel Aviv verdient 3:0 (2:0). Mit dem Sieg haben die Gastgeber alle sieben Tests der Saisonvorbereitung gewonnen. Am Sonntag verlängerte Ralf Rangnick seinen Vertrag bis 2019. Anmelden und weiterlesen.

Lok Leipzig in der Saisonvorbereitung

Keine Tore beim Lok-Test gegen Kassel

Foto: Jan Kaefer

Gegen den Regionalligisten Hessen Kassel hat der 1. FC Lok Leipzig ein solides Testspiel absolviert. Der Freundschaftskick endete vor 453 Zuschauern 0:0. Lok hatte in beiden Halbzeiten eine echte Torgelegenheit und konzentrierte sich ansonsten auf Abwehrarbeit und Konterspiel. Neben den Neuzugängen Daniel Becker, Philipp Serrek und Paul Schinke fiel auch Nachwuchskicker Jonas Arnold positiv auf. Anmelden und weiterlesen.

RB Leipzig: Siege gegen Southampton und Kasan – Neuer Linksverteidiger unter Vertrag

Foto: GEPA Pictures

RB Leipzig biegt in der Sommervorbereitung allmählich auf die Zielgerade ein. Während des Trainingscamps in Leogang (Österreich) bewahrten die Rasenballer in Testspielen gegen die Erstligisten Southampton (5:4) und Kasan (1:0) ihre weiße Weste. Am Donnerstag bestätigten die Leipziger die Verpflichtung eines Linksverteidigers. Anmelden und weiterlesen.

Judo, 1. Bundesliga

JC Leipzig sichert sich Playoff-Platz: Alle Kämpfe im Bild und René Kirsten im Interview

Foto: Jan Kaefer

Die Judo-Männer des JC Leipzig haben es als Tabellenvierter der Liga Süd ins Playoff-Viertelfinale der 1. Bundesliga geschafft. Am Samstag besiegten sie in der Ernst-Grube-Halle den Abstiegskandidaten vom JSV Speyer sicher mit 10:4. Jetzt soll eine Medaille her, gab René Kirsten im L-IZ-Interview als Saisonziel vor. Der 30-Jährige hatte mit zwei Ippons zuvor für klare Verhältnisse gesorgt. Anmelden und weiterlesen.

Fußball, Testspiel

Rückblick in Bildern: 1. FC Lok Leipzig vs. HB Køge 0:3

Foto: Jan Kaefer

Vier Tage nach dem offiziellen Trainingsauftakt absolvierte Fußball-Oberligist 1. FC Lok Leipzig am Mittwoch bereits sein zweites Testspiel. Die Partie gegen den dänischen Zweitligisten HB Køge brachte wieder einmal etwas internationales Flair ins traditionsreiche Bruno-Plache-Stadion. Vor 414 Zuschauern zogen die Gastgeber mit 0:3 (0:1) den Kürzeren. Anmelden und weiterlesen.

"Unseren Gegnern zuliebe spielen wir nur zum Spaß"

Tanners Interview mit der Kapitänin der Frauenfußballtruppe TuSsis Leutzsch Miri Vohla

Foto: Volly Tanner

Frauenfußball. Da gibt es einige Geschichten zu erzählen. Erfreulich ist auch, gerade im jetzigen Zustand der hiesigen Szene, dass nicht so viel Hass wie bei den Männern untereinander ist, eher charmantes, witziges Frotzeln. Tanner traf Miri Vohla, die mit ihren TuSsis Leutzsch am Samstag das Sommerturnier auf dem TuS-Platz abhält. Und fragte einfach mal nach. Anmelden und weiterlesen.

32 von 40 Wettbewerben konnten stattfinden

Landesjugendspiele trotz Hitzewelle ein Erfolg

Foto: Sebastian Beyer

Nach einer Eröffnung nach dem olympischen Ritus mit entzünden der Flamme, Hissen der Fahne und erfreulich kurzen Reden, fanden immerhin 32 von 40 geplanten Sportarten trotz der Hitze statt. Vor allem die Flossenschwimmer und Wasserspringer bewiesen dabei außerordentliche Wettkampfhärte bei gefühlten 33 Grad in der Halle bei 100 Prozent Luftfeuchtigkeit. Hatten die Sportler noch etwas Abkühlung im Becken lief bei Trainern und Kampfrichtern der Schweiß in Strömen. Anmelden und weiterlesen.

Fußballnachwuchs

Kommentar: (H)Einer trampelt durch das Ehrenamt – Inter-Trainer Backhaus und der Leipziger Fußball

Foto: hfm-tv.de

Haben Sie schon mal etwas vom FC Inter Leipzig gehört? Der junge Club ist relativ unbemerkt von der Öffentlichkeit vor zwei Wochen in die Oberliga Nordost-Süd aufgestiegen. Trainer und Gründungsmitglied Heiner Backhaus schoss in der Aufstiegseuphorie jedoch ein verbales Eigentor. Im Interview in der Leipziger Zeitung vom 26. Juni kamikazte er unreflektiert gegen den Leipziger Nachwuchsfußball. Und hob dabei seinen eigenen Club auf den von ihm gebauten und gepriesenen Thron, der offenbar vorwiegend aus heißer Luft besteht. Anmelden und weiterlesen.

5.000 Nachwuchssportler in 40 Sportarten gemeldet

Landesjugendspiele starten am Freitag in Leipzig

Foto: Jochen A. Meyer/Landessportbund Sachsen

Anders werden sie diesmal sein, die Landesjugendspiele - nämlich auf die Altersgruppe U14 beschränkt. „Das neue Konzept kostet einige Sportarten, wie den Segelflug“, so Wolfgang Schmidt, Leiter des Organisationskomitees, beim Pressegespräch. In intensiven Gesprächen habe der Landessportbund Sachsen das neue Konzept mit den Stadt- und Kreissportbünden abgestimmt. Anmelden und weiterlesen.

Urteil nach Spielabbruch

Geisterspiel und Geldstrafe für Lok Leipzig

Foto: Bernd Scharfe

Knapp drei Wochen nach den Ausschreitungen beim Oberliga-Spiel Rot-Weiß Erfurt II gegen Lok Leipzig hat der Verband sein Urteil gesprochen. Der 1. FC Lok muss ein Meisterschaftsheimspiel ohne Zuschauer austragen und zudem 4.000 Euro Geldstrafe an den Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) überweisen. Die Gastgeber müssen 1.000 Euro wegen nicht ausreichenden Ordnungsdiensts abdrücken. Ein gerechtes Urteil? Anmelden und weiterlesen.