8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. September 2020

Borna: Der Buchsommer 2020 war ein voller Erfolg

Mit 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und insgesamt 252 Entleihungen war der Buchsommer 2020 in der Mediothek Borna ein voller Erfolg. Trotz schwieriger Bedingungen stieg die Zahl der Entleihungen damit im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Titel an.

MAN in Plauen: Die Linke unterstützt Belegschaft und FDP-Bürgermeister gegen Konzernbosse

Die Linke in Sachsen unterstützt die MAN Belegschaft in Plauen in ihrem Kampf zur Erhaltung der Arbeitsplätze des Fahrzeugkonzerns. Auch der FDP-Bürgermeister der Stadt setzt sich für den Erhalt der Arbeitsplätze ein – und findet für seinen Widerstand gegen Marktradikalismus auf dem Rücken der Beschäftigten linke Unterstützung.

Das Wunder von Mals vor Gericht: Landesrat zieht Anzeige zurück, Prozess trotzdem eröffnet

Es war ein echtes Eigentor, das der Südtiroler Landesrat für Landwirtschaft Arnold Schuler da für sich und Südtirol schoss, als er seine Strafanzeigen gegen das Umweltinstitut München, oekom-Autor Alexander Schiebel und den Münchner oekom verlag stellte. Es ging um ein Buch, das über das „Wunder von Mals“ berichtete, den Versuch einer Gemeinde mitten im Vinschgau, den Pestizideinsatz auf seinen Obstplantagen zu beenden – und wie ihm das von der Landesverwaltung geradezu verboten wurde.

Die Kidical Mass erobert am Samstag mit einer bunten Fahrraddemo die Straßen auch in Leipzig

In mehr als 90 Städten in Deutschland, Belgien, England, Österreich und der Schweiz werden Kinder, Jugendliche und Familien am kommenden Wochenende auf Fahrrädern eine riesige Kidical Mass veranstalten. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Leipzig lädt am 19. September 2020 um 15.00 Uhr ab dem Grassi-Museum / Johannisplatz zu einer lockeren Runde um den Promenadenring. Das Tempo und die Strecke sind bereits für die Kleinsten geeignet. Eltern und Großeltern dürfen mitgebracht werden und die Polizei sichert die Strecke ab.

Homann: Klatschen allein hilft nicht, Gesetze ändern schon

Die Regierungskoalition hatte sich im Juni geeinigt, das sächsische Ladenöffnungsgesetz zu ändern und die Verkaufszeit am Silvestertag, analog zum Heiligabend, auf 6 bis 14 Uhr zu begrenzen. Die Initiative zu dieser Änderung hat die SPD-Fraktion auf Anregung von Betriebsräten von Einzelhandelsunternehmen ergriffen. Am 15. September fand die öffentliche Anhörung im Landtag dazu statt. Auf Einladung der SPD-Fraktion haben ca. 30 Betriebsrätinnen und Betriebsräte die Anhörung besucht.

Stützwand an der Parthenstraße wird saniert

Ab Montag, 21. September, wird die Stützwand an der Parthenstraße im Abschnitt zwischen Löhrsteg und Nordbrücke auf einer Länge von 94 Metern repariert und saniert. Die Stützwand im Zentrum Nord wurde 1872 als Natursteinmauer errichtet und befindet sich aufgrund ihres Alters in einem substanziell schlechten Zustand. Sie steht unter Denkmalschutz – als Verkehrsanlage ist sie jedoch nicht mehr sicher und widerstandsfähig genug gegenüber äußeren Einflüssen.

Borna: Freigabe des Kunstrasenplatzes

„Nach Abschluss der Erneuerung unseres Kunstrasenplatzes am Rudolf-Harbig-Stadion möchten wir diesen gemeinsam mit unserem Bornaer Sportverein am Sonntag, dem 20. September 2020 um 11.00 Uhr offiziell für den Spielbetrieb freigeben. An diesem Tag findet das erste Spiel auf dem neuen Platz statt. Unserer B-Juniorinnen treten in der Landesklasse Nord gegen den TSV Eintracht Lützen an. Es ist die erste Partie unserer Sportlerinnen in der neuen Saison“, so Oberbürgermeisterin Simone Luedtke.

„Unser Museum bekommt jetzt was aufs Dach!“

Zugegeben, die Idee ist älter. Schon vor Jahren wurde im Museumsteam und Vorstand darüber gesprochen, das hofseitige Glasdach mit einer Sonnenlicht-dimmenden UV-Schutzfolie zu bekleben. Worum geht es genau?

Berufsausbildung krisenfester machen – Rechte der Azubis schützen

Die Folgen der Corona-Pandemie gefährden auch die Berufsausbildung. Auszubildende zählen zu den Haupt-Leidtragenden von Kurzarbeit und Insolvenzen. Die Linksfraktion schlägt einen Masterplan vor, um die Berufsausbildung in Sachsen krisenfest zu machen (Drucksache 7/3825).

PARK(ing) DAY 2020: Kurzzeit-Wohlfühloase entsteht auch vorm Liebknecht-Haus

Am Freitag, den 18. September werden auch auf Leipzigs Straßen wieder Parkplätze in Kurzzeit-Wohlfühloasen umfunktioniert. Straße wird zum Lebensraum. Ein Parkverbot für Autos wird es von 10 bis 14 Uhr auch vor dem Liebknecht-Haus in der Braustraße geben.

Ökumenischer Gottesdienst zur Interkulturellen Woche in der Nikolaikirche

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen lädt am Montag, den 28. September 2020, der Leipziger Stadtökumenekreis um 17 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst in die Nikolaikirche ein.

Polizeibericht 16. September: Raubdelikt in Thekla, Harley-Davidson gestohlen, Räuberische Erpressung

Am späten Dienstagabend betraten zwei Unbekannte mehrere Grundstücke und versuchten wahrscheinlich, in die Einfamilienhäuser einzubrechen+++Ein unbekannter Tatverdächtiger bedrohte heute Morgen eine Angestellte in Leipzig- Thekla und zwang sie zur Herausgabe von Bargeld+++Ein 26-Jähriger wollte am Montagnachmittag aus einem Elektronikmarkt Waren im Wert von knapp 800 Euro entwenden.

400 Beschäftigten bei Schaeffler in Luckenwalde droht das Aus

Die Beschäftigten von Schaeffler wehren sich beim bundesweiten Aktionstag am 16. September mit zahlreichen Protestaktionen gegen die Stellenabbaupläne und Verkaufsabsichten des Konzerns. In der vergangenen Woche hatte Schaeffler den Abbau von 4.400 Arbeitsplätzen angekündigt. Auf der Liste steht auch der Standort in Luckenwalde. Dort arbeiten rund 400 Beschäftigte.

Auszüge aus Francis Neniks „Tagebuch eines Hilflosen“ #44

Ich weiß nicht, ob es an der deutschen Obsession mit Mauern liegt, dass Trumps Mauerbau an der Grenze zu Mexiko hierzulande medial so viel Raum einnimmt, während das offizielle Flüchtlingsprogramm der USA ziemlich unterbelichtet bleibt. Frei nach dem Motto: Unsere Mauer ist weg, jetzt beschäftigen wir uns mit den Mauern der anderen. Und unsere Flüchtlinge sind noch da, da haben wir selbst genug mit zu tun.

Sachsen hat bis heute nichts getan, um das Kyoto-Protokoll von 1997 umzusetzen

Der 16. September ist Internationaler Tag zum Schutz der Ozonschicht. Eigentlich eine Gelegenheit für Statistiker, mal wieder eine Statistik zu FCKW und ähnlichen chemischen Verbindungen zu veröffentlichen. Aber die sächsischen Statistiker nutzten die Gelegenheit, um auf ihre Weise daran zu erinnern, dass Sachsen auf einem anderen Gebiet bis heute ein Klimasünder ist. Auch wenn es nur Zahlen aus dem fernen Jahr 2017 sind. Aber seitdem hat sich ja nichts geändert.

Am Salles Pologne wird heute eine Tafel zu Ehren von Clara Schumann eingeweiht

Am heutigen Mittwoch, 16. September, wird in Leipzig um 16 Uhr eine neue Gedenktafel für Clara Schumann eingeweiht. Die Tafel findet im Zuge des Projektes „frauenorte sachsen“ am Salles de Pologne auf der Hainstraße 18 ihren Platz. In Leipzig geboren und aufgewachsen betrat Clara Schumann mit neun Jahren das Podium und gab mit elf Jahren ihr erstes eigenes Konzert. Am 11. September 1834 spielte sie in den Salles de Pologne.

Deutsches Kinder-Liederbuch: Die schönsten Lieder aus Humperdincks Sammlung in vielen Farben auf einer CD

Wenn man heutzutage an Kindergärten vorbeiläuft, hört man die Kinder sehr selten singen. Was schon verwundert. Gehört das nicht mehr zum frühen Bildungsprogramm für die Kleinen? Und wenn man mal was hört, sind das seltsam glanzlose Lieder, die irgendwie von modernen Pädagogen zusammengeklöppelt wurden. Die alten Kinderlieder aber, die einst alle singen konnten, sind verschwunden. Warum eigentlich? Nur weil die Tiere, die darin vorkamen, aus der Welt der Kinder verschwunden sind?

werk 2 rettungsschirm – kultur ist systemrelevant

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe WERK 2 - Fans! Liebe Freunde! Das Coronajahr hat uns alle kräftig durchgeschüttelt. Inzwischen ist eine kleine Normalität wieder eingekehrt, aber für alle Kulturschaffenden steht noch immer die Existenz auf dem Spiel.

„Klinger – Asenijeff – Beethoven“- musikalisch-literarisches Jubiläumsprogramm

Unterhaltsames, kurzweiliges Programm mit vielen interessanten Details zum Leben und Schaffen dreier großer Persönlichkeiten. Im Mittelpunkt steht die Entstehung der Beethoven-Skulptur. „Der Beethoven Klingers ist der Beethoven der neunten Symphonie.“ (Elsa Asenijeff)

Semperoper Ballett präsentiert Ballett-Gala „Semper Essenz: We will dance!“

Unter dem furiosen Titel „We will dance!“ – in Anlehnung an das ursprüngliche Spielzeit-Motto „Dance into the Future“ des Semperoper Ballett – kehrt die Company nach Corona-bedingter Bühnenabstinenz am 18. September 2020 zu Ihrem Publikum in die Semperoper zurück. In einer Ballett-Gala im Rahmen der Reihe Semper Essenz erinnert die Company mit Highlights aus ihrem umfangreichen Repertoire der vergangenen 15 Jahre an herausragende klassische und zeitgenössische Choreografien, mit denen es in der Weltrangliste internationaler Spitzenensembles glänzt.

Aktuell auf LZ