1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

BSG Chemie

BSG Chemie Leipzig vs. FC International 1:1 – Tabellenführer lässt weitere Punkte liegen

Das Oberliga-Spitzenspiel Erster gegen Dritter endete am Samstag mit einem leistungsgerechten Remis. Tabellenführer Chemie war früh in Führung gegangen, konnten den Vorsprung aber gegen die ab der 68. Minute Gelb-Rot dezimierten Gäste nicht über die Runden bringen. "Man hat gemerkt, dass die Jungs zwar kämpferisch wollten, aber fußballerisch hat es an vielen Ecken gehapert.", so Trainer Dietmar Demuth.

INTER Leipzig freut sich auf das Derby bei der BSG Chemie – Anstoß heute, 13.30 Uhr

Derbyzeit in Leipzig: Der FC International Leipzig, derzeit Dritter in der Oberliga-Süd, tritt am Samstag bei Tabellenführer BSG Chemie Leipzig an. Schiedsrichter Marek Nixdorf wird die Partie um 13.30 Uhr im Alfred-Kunze-Sportpark anpfeifen. Die Leutzscher führen derzeit souverän die Oberliga-Tabelle an, legten zuletzt eine Serie von zehn Spielen ohne Punktverlust hin.

BSG Chemie Leipzig vs. Paderborn 0:3 – Stimmungsvolles Pokal-Aus

Eine zweite Pokalsensation war der BSG Chemie nicht vergönnt. Der Tabellenführer der Oberliga Nordost/ Süd verabschiedete sich am Dienstagabend gegen den Zweitligisten SC Paderborn mit einer 0:3 (0:2)-Niederlage aus dem DFB-Pokal. Erstmals seit seiner Eröffnung im Jahr 1920 erlebte der Alfred-Kunze-Sportpark dabei eine Partie unter Flutlicht.

BSG Chemie nutzt DFB-Pokal für Flutlichtkampagne

In der zweiten Runde des DFB-Pokals steht für die BSG Chemie am 30.10.2018 mit der Partie gegen Paderborn ein Abendspiel an und damit eine Herausforderung: Keiner der Plätze in Leutzsch verfügt über eine Flutlichtanlage. 70.000 Euro kostet eine mobile Lösung für den Abend, daher wird ein Sondertrikot aufgelegt, dessen Erlös für Flutlicht und einen wohltätigen Zweck verwendet wird. Die Masten für die zweite Runde werden aus dem DFB-Zuschuss zur Ausrichtung der Spieltage finanziert. Rund 350.000 Euro gab es vergangenes Jahr in der zweiten Runde. Doch nach dem Willen der Verantwortlichen soll auch eine Dauerlösung her.

Heimspiel-Video: Mal wieder nen Punkt machen

VideoJa, es gibt mehr als „den FC“ beim Fußball in Chemnitz, nämlich „Rapid“ zum Beispiel. Es sind wohl die vielen kleinen Nebeninformationen, die eine Heimspiel-Sendung am Ende kurzweilig machen. „Frauenfußball, was willst Du denn mit Frauenfußball?“ wird Reporter Martin Hoch gern mal gefragt – obwohl die Damen auch in Leipzig auch in anderen Sportarten oft höherklassiger spielen, als die Herren. Aber die bleiben halt das Salz in der lokalen Sportsuppe und vor allem bei Lokomotive Leipzig hing vor dem heutigen Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt der Haussegen schief. Bei Chemie hingegen glüht noch immer der DFB-Erfolg nach, Torschütze Kai Druschky kam also gern zum Interview.

BSG Chemie besiegt Zweitligisten im DFB-Pokal + Update

Nach einem 0:1 Rückstand aus der ersten Halbzeit haben die Fußballer aus Leipzig-Leutzsch das kaum Geglaubte wahr gemacht. Wie zuletzt 1995 zog damit ein Verein im Alfred-Kunze Sportpark in die zweite Runde ein. Kai Druschky hieß der Siegtorschütze zum 2:1 in einer eher mittelmäßigen Partie mit viel Gestocher im Mittelfeld und langen Bällen nach vorne. Ein Niveau, das im Ganzen sonst eher unterhalb der fünften Liga anzutreffen ist, in der die Grün-Weißen einen guten Saisonstart hinlegten.

Video „Vorspiel“: Aus der Höhle der Löwen

Vorspiel ist zu Gast bei den Leipzig Lions und hat mit Sebastian Fandert den Headcoach des Football-Teams zu Gast. Außerdem gibt es den Fußball-Rückblick mit dem 1. FC Lok, der BSG Chemie, dem FC Inter sowie den Frauen von RB Leipzig. Darüber hinaus ist u.a. der Abschied der langjährigen Handball-Nationaltorhüterin Katja "Schülki" Kramarczyk ein Thema in der 35. Sendung.

BSG Chemie Leipzig mit Sondertrikot und Kinofilm auf der Brust zum DFB-Pokal

Die BSG Chemie Leipzig wird zum Pokalkracher (Sonntag, 15:30 Uhr im Alfred-Kunze-Sportpark gegen den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg) einen separaten Trikotsponsor präsentieren. Möglich wird das einerseits dadurch, dass unser Trikotsponsor, die B+T Bauelemente GmbH, gerne die Brust für diese tolle Sache zur Verfügung stellt und zum anderen durch den separaten Wettbewerb, DFB-Pokal, der dies erlaubt. Die BSG Chemie bedankt sich herzlich bei Uwe Thomas und der B+T Bauelemente GmbH für die tolle Geste.

Video „Vorspiel“: Vor 2.900 gut gefüllten Lok-Zuschauern und ein Besuch bei RB Leipzig im Trainingscamp

VideoSie können es tatsächlich nicht lassen. Der lokale Sport hat Norman Landgraf und Martin Hoch vorzeitig zurück und vor die Kamera in den Stadthafen Leipzig gerufen. Da ist für locker Sommer-Hefe trinken kaum Zeit: Lok gewinnt als „Favorit“ endlich mal mit 3:0 gegen Meuselwitz und bekommt umgehend die Ankündigung einer Heimzahlung. Eine sportlich-beschwingte Pressekonferenz nach dem Spiel haben die beiden aufgezeichnet, ein Mitschnitt, wo man auf jedes nicht ganz so ernst gemeinte Wort aller Beteiligten und der Moderatoren achten sollte. Unterdessen ist RB Leipzig im Trainingscamp im Tiroler Seefeld. Und Heimspiel TV dabei.

BSG Chemie Sommercamp für Kids erfolgreich gestartet / Nachwuchstrainer gesucht

Fußballgolf, Fußballbiathlon, ein Besuch im Kletterwald und auch sonst jede Menge Sport, Spiel und Spaß bedeutete das erste Chemie Sommercamp. Unter der Anleitung der erfahrenen Übungsleiter des BSG-Nachwuchs absolvierten die 14 Kinder zwischen 7 und 12 Jahren eine spannende und erlebnisreiche Woche mit zwei „Trainingseinheiten“ am Tag.

BSG Chemie Leipzig knackt eigenen Dauerkartenrekord vom Aufstiegsjahr

Die BSG Chemie Leipzig hat (Stand 17. Juli 2018) 930 Dauerkarten für die kommende Saison in der NOFV Oberliga Süd 2018/19 verkauft. Damit ist jetzt schon der bisherige Dauerkartenrekord des Vereins vom Vorjahr gebrochen, bei dem zum Saisonstart 905 Dauerkarten an den Fan gebracht wurden. Das Erstaunliche daran: Im Vorjahr war die BSG Regionalliga-Aufsteiger.

Juliane Nagel will jetzt wissen, wie weit die Überwachungsmaßnahmen gingen + Video

Am Samstag, 7. Juli, teilte das Rechtshilfekollektiv Chemie Leipzig mit, dass nun auch das zweite Ermittlungsverfahren „wegen der Bildung Krimineller Vereinigungen“ gegen mehrere Anhänger der BSG Chemie eingestellt wurde. Und zwar nach Paragraph 170 der Strafprozessordnung: Es gab keinen nachvollziehbaren „Anlass zur Erhebung der öffentlichen Klage“. Die Staatsanwaltschaft musste das Verfahren einstellen. Die Betroffenen wurden benachrichtigt. Aber das ist der Leipziger Landtagsabgeordneten Juliane Nagel (Die Linke) zu wenig.

Auch das zweite Verfahren im Umfeld von Chemie Leipzig wegen Bildung einer Kriminellen Vereinigung wurde eingestellt

Wirklich von der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde das Verfahren der Generalstaatsanwaltschaft Dresden gegen eine vermeintliche kriminelle Verreinigung im Umfeld der BSG Chemie Leipzig erst, als Journalisten und Rechtsanwälte zum Abhör-Objekt der Ermittler wurden. Eigentlich eher als „Beifang“, weil die Ermittler die Abhörmaßnahmen wie ein Schleppnetz betrieben – in der verzweifelten Suche nach einer kriminellen Vereinigung, die es nie gab. Und weil der erste Versuch ohne Ergebnis blieb, gab’s dann gleich noch einen zweiten.

LVZ Post neuer Sponsor bei BSG Chemie Leipzig

Ab sofort wird die BSG Chemie Leipzig auch von LVZ Post unterstützt. Mit dem Motto „Grün mein Verein. Blau meine Post.“ präsentiert sich das Unternehmen den Fans im Alfred-Kunze-Sportpark, dem Stadion der BSG Chemie Leipzig, und verschönert jetzt den ehemals tristen Polizei-Container auf dem Dammsitz.

BSG Chemie Leipzig verpflichtet Kai Druschky

Die BSG Chemie plant für die neue Saison und verpflichtet mit Kai Druschky einen neuen offensiven Mittelfeldspieler. Der 25-Jährige kommt aus dem Nachwuchs von Union Berlin und hat nach Stationen in Babelsberg und bei Inter Leipzig den Sprung zu Rot-Weiß Essen gewagt, wo er allerdings wegen einer Verletzung keine Perspektive mehr sah. 2017 wechselte er auch aus persönlichen Gründen für ein Jahr nach Rom und spielte als Amateur mit Travestere Calcio in der vierten italienischen Liga.

Andy Müller ab sofort Sportlicher Leiter der BSG Chemie Leipzig

Die BSG Chemie Leipzig verpflichtet ihren ehemaligen Mittelstürmer und Torjäger Andy Müller ab sofort als Sportlicher Leiter. Der Verein möchte damit seine Strukturen weiter stärken und über die kommende Oberliga-Saison hinaus die Mannschaft für die Zukunft bestmöglich aufstellen.

BSG Chemie Leipzig: Fußball-Sommercamps für Kids

Fünf Tage Fußballtraining und -spiel für alle Kids zwischen sieben und zwölf: Die Ferien-Fußballcamps der BSG Chemie Leipzig im Juli und August sind die ideale Gelegenheit zum Reinschnuppern. Nahezu jedes Kind träumt von Erfolgen als Fußballer, möchte auf dem Rasen furios dribbeln oder spektakuläre Tore schießen können. Die Grundlage dafür ist das Training unter der Leitung erfahrener und gut ausgebildeter Übungsleiter, die gerade im Nachwuchsbereich immer auch die Waage zwischen sportlicher Anforderung und spielerischem Spaß halten können.

BSG Chemie Leipzig: Sommerfahrplan steht, Hauptsponsor „B+T“ verlängert, Dauerkarten ab sofort erhältlich

Der Sommerfahrplan der Ersten Mannschaft der BSG Chemie zur Vorbereitung des Ligastarts am ersten August-Wochenende steht. Außerdem kommt es im Rahmen des „4. Internationalen, interkulturellen Fußballbegegnungsfestes“ am 30. Juni im Alfred-Kunze-Sportpark zu einem Freundschaftsspiel zwischen der BSG Chemie und dem SK Bar Kochba Leipzig. In dessen internationaler Auswahl spielen unter anderem Kulttorhüter Tomislav Piplica, Markus Aerdken und Steffen Hammermüller sowie vier Spieler aus den höchsten israelischen Ligen mit.

Video „Vorspiel“: Pokalfieber in L.E.

Im Leutzscher Alfred-Kunze-Sportpark triumphiert die BSG Chemie Leipzig im Sachsenpokal der Männer. Im Frauen-Finale müssen sich die Leipziger Phoenixe dem FFC Fortuna Dresden geschlagen geben. Und beim "großen" Pokalfinale in Berlin stand "Vorspiel"-Moderator Norman Landgraf sogar selbst auf der Bühne. Alle News vom Pokalwochenende und weitere Regionalsport-Meldungen gibt es in der neuen Folge knackig zusammengefasst.

BSG Chemie gelingt sensationeller DFB-Pokal-Einzug

Die Chancen standen gut wie nie, denn mit dem FSV Zwickau schalteten die Grün-Weißen einen der heißen Titelanwärter selbst aus, andere Teams schwächelten. Gegen Neugersdorf gelang den Leipzigern nun ein verdientes 1:0, das den Sachsenpokal für das Vereinsheim und möglicherweise einen Erstligisten nach Leutzsch bringt. 45 Minuten warfen die Hausherren alles noch vorne, in der zweiten Halbzeit warteten sie klug ab. Am Ende feierten etwa 4.800 Heimfans den Triumph gemeinsam mit der Mannschaft.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -