23.7°СLeipzig

Sportmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an [email protected] oder kontaktieren den Versender der Informationen.

- Anzeige -

HC Leipzig bei den Kurpfalz Bären

Im Nachholspiel der 2. Bundesliga kassierten die Mädels des HCL gegen die Kurpfalz Bären mit 20:32 (9:17) eine bittere Auswärtspleite. Die Höhe der Niederlage beim Bundesligaabsteiger war vor allem einer inflationären Fehlerquote im Angriff, der nicht in Bestbesetzung antretenden Leipzigerinnen, geschuldet.

Rüdiger Bones. Quelle: SC Markranstädt e.V.

Dritter Auswärtssieg für Piranhas: 30:26 beim TSC Berlin

Die Berliner Luft scheint den Piranhas gut zu bekommen. Die Drittliga-Handballerinnen vom SC Markranstädt haben am Sonntag beim TSC Berlin mit 30:26 (15:15) gewonnen und Rang vier in der Tabelle gesichert. Zuvor siegte das Team von Cheftrainer Rüdiger Bones beim Saisonauftakt schon bei Pfeffersport Berlin mit 30:26.

Leipzig teilt sich mit einem starken Aufsteiger aus Hamburg die Punkte

Es hätte alles wie in Lemgo werden können. Wie beim Auswärtssieg am vergangenen Sonntag ging es nach 60 hochspannenden und wechselhaften Minuten mit einem 26:26-Gleichstand in die letzten 30 Sekunden des Spiels. Und wie in Lemgo erzielten die Handballer des SC DHfK Leipzig kurz vor Schluss den Führungstreffer zum 27:26.

Ärger im Bruno-Plache: Nachwuchsspieler zeigten auf Aufforderung den Hitlergruß. Foto: Jan Kaefer

FC Lokomotive Leipzig wendet nicht die 2G-Regel an

In Pandemie-Zeiten steht der Gesundheitsschutz an oberster Stelle. So wird es auch beim 1. FC Lokomotive Leipzig weiterhin sein. Deshalb wird sich an unserem Hygienekonzept nach den 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet) nichts ändern.

Erinnerungen werden wach: Leipzig empfängt Hamburg am Donnerstagabend

Die Handballer des SC DHfK Leipzig bestreiten morgen ihr nächstes Heimspiel. Am Donnerstagabend um 19:05 Uhr empfangen die Grün-Weißen den Handball Sport Verein Hamburg in der QUARTERBACK Immobilien ARENA. Die Vorfreude in der Leipziger Handballfamilie auf dieses Duell ist groß.

Piranhas gewinnen hartumkämpftes Sachsen-Derby in Chemnitz mit 24:22

Die Piranhas haben das Sachsen-Derby in der 3. Handball-Bundesliga beim HV Chemnitz mit 24:22 (10:8) gewonnen und kletterten in der Tabelle der Staffel B mit 4:2 Zählern auf Rang fünf. Erfolgreichste Werferinnen beim SC Markranstädt waren am Sonntag vor 165 Zuschauern in der Chemnitzer Sachsenhalle Nele Mertens, Julia Pöschel und Sophia Plötz (drei Siebenmeter) mit jeweils sechs Treffern.

Ein Augenblinzeln fehlt zum Punkterfolg

Am gestrigen Sonntagabend fehlte unserer Bundesligamannschaft nur die Zeit eines Augenblinzelns zum Unentschieden. Vor fast 300 lautstarken Zuschauern entwickelte sich zum sonntäglichen Damenhandballspiel in der Brüderhölle ein sehr spannendes Spiel.

In Lemgo sollen die ersten Punkte her

Die Handballer des SC DHfK Leipzig wollen nach den beiden Auftaktniederlagen gegen den HC Erlangen und die Füchse Berlin endlich ihre ersten Punkte einsammeln. Für dieses Unterfangen gibt es allerdings deutlich angenehmere Aufgaben als ein Auswärtsspiel beim amtierenden DHB-Pokalsieger TBV Lemgo Lippe. Anwurf am Donnerstagabend in der PHOENIX CONTACT arena Lemgo ist um 19:05 Uhr.

Nur 35 Minuten Handballparty in Leipzig

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben auch das erste Heimspiel der Saison verloren. Dabei sah es lange Zeit danach aus, als könnten die DHfK-Männer den Vorjahresvierten Füchse Berlin in die Knie zwingen. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktspiel beim HC Erlangen lagen die Leipziger zur Halbzeit mit 13:10 vorn.

Das Sportcenter in Markranstädt. Foto: Ralf Julke

Rödertalbienen unterstreichen auch in Markranstädt ihr Potenzial

Die Piranhas mussten die Überlegenheit des Zweitliga-Absteigers HC Rödertal anerkennen. Die Gäste gewannen am Samstagabend das Sachsen-Derby im Sportcenter von Markranstädt deutlich und überlegen mit 38:22 (18:8). Obwohl die Gastgeberinnen mit 1:0 in Führung gingen, legten die Rödertalbienen sofort ein 5:1 vor.

SC DHfK Leipzig fiebert Heimspielauftakt entgegen

Der Bundesligastart verlief nicht so wie gewünscht – doch die Auftaktniederlage in Erlangen hat der Vorfreude auf das erste Heimspiel der neuen Saison keinerlei Abbruch getan. Denn die Handballer des SC DHfK Leipzig sind jetzt erst recht bis in die Haarspitzen motiviert, um am Sonntag um 16 Uhr den Füchsen Berlin den Kampf anzusagen und mit den eigenen Fans im Rücken einen Heimsieg zu feiern. Der Handball-Kracher am Sonntagnachmittag wird präsentiert von der QUARTERBACK Immobilien AG.

Endlich wieder (offiziell) erster deutscher Meister

Im November feiern wir unseren 128. Geburtstag und dieser wird dann auch juristisch einwandfrei sein und nicht nur „gefühlt“. Die Vereinshistorie des VfB/1. FC Lok ist ziemlich kompliziert, doch bald wird es endlich wieder einfacher.

Foto: L-IZ.de

FC International Leipzig vor Auswärtsaufgabe beim FC Oberlausitz Neugersdorf

Zu einer der längsten Auswärtsfahrten bricht der FC International Leipzig am morgigen Samstag auf. Zum fälligen Punktspiel in der Oberliga-Süd werden die Messestädter vom FC Oberlausitz Neugersdorf erwartet. Anstoß ist 14 Uhr in der Sparkassen-Arena zu Ebersbach-Neugersdorf. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Jens Klemm. An den Linien stehen Michael Näther und Max Brinkmann.

- Anzeige -
Scroll Up