Wortmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Irena Rudolph-Kokot. Foto: Alexander Böhm
Melder·Wortmelder

Arbeitnehmer*innen in der Sozialdemokratie wollen wieder den Ton angeben

Am Vorabend des 1. Mai und nach der erfolgreichen Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD in Nürnberg erklärt Irena Rudolph-Kokot, Vorsitzende der Arbeitnehmer*innen in der SPD Sachsen: „Auf der Konferenz hat unsere Parteivorsitzende Andrea Nahles betont, dass Arbeitnehmer*innenfragen noch mehr in den Fokus der Sozialdemokratie gehören. Das hören wir, die Vertreter*innen der AfA sehr gerne.“

Das siegreiche Nao-Team HTWK mit seinen Stars.
Melder·Wortmelder

Nao-Team HTWK erstmals deutscher Meister im RoboCup

In einem dramatischen Finale holten sich die Roboter- Fußballer der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) am 29. April 2018 erstmals den Meistertitel in der Standard Platform League der GermanOpen.

Melder·Wortmelder

Längere Anreisezeiten zum Theater der Jungen Welt

Aufgrund von Gleisbauarbeiten in der Kuhturmstraße von 02.05. - 11.06.2018 und am Lindenauer Markt von 07.05. - 11.06.2018 kommt es zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr und bei den Bus- und Straßenbahnlinien. Längere Anreisezeiten zu den Vorstellungen am Theater der Jungen Welt sind daher einzuplanen.

Melder·Wortmelder

Selbsthilfe bewegt! Turniere, Bewegungsangebote und Infos

Menschen mit chronischen Erkrankungen, mit Handicap, Menschen in Lebenskrisen, und alle sind am 5. Mai, ab 9:30 Uhr, auf den Campus Jahnallee der Uni Leipzig eingeladen. Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt!“ können sie sich informieren, ausprobieren und sportlich mitmachen.

Das Paddelfestival im Kanupark, Foto: Kanupark Markkleeberg
Melder·Wortmelder

XXL-Paddelfestival läutet Saison im Kanupark ein – Rafting-Start am 1. Mai

Mit dem XXL-Paddelfestival startete der Kanupark Markkleeberg an diesem Wochenende in seine diesjährige Freizeitsaison. Die sechste Auflage des Events bot seit Freitag ein umfangreiches und vielfältiges Programm für aktive Paddler und interessierte Gäste. Ab Dienstag, dem 1. Mai 2018, kann auf der Wildwasseranlage am Markkleeberger See auch wieder geraftet werden.

Melder·Wortmelder

Florianstag: Branddirektion Leipzig lädt zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, 5. Mai, feiern die Leipziger Brandschützer ihren Schutzheiligen St. Florian. Aus diesem Anlass laden die Branddirektion Leipzig und der Leipziger Feuerwehrverband e. V. zwischen 10 und 16 Uhr zum Tag der offenen Tür in das neue Feuerwehrtechnik- und Ausbildungszentrum in die Gerhard-Ellrodt-Straße 29 nach Leipzig-Großzschocher ein.

Im nun zertifizierten Wirbelsäulenzentrum am UKL arbeiten Orthopäden, Unfallchirurgen sowie Neurochirurgen eng zusammen. Prof. Christoph-E. Heyde (links), Leiter des Bereichs Wirbelsäulenchirurgie, und Prof. Jürgen Meixensberger (rechts), Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie, nutzen im Gespräch mit einer Patientin ein Modell eines Teils der Wirbelsäule zur Verdeutlichung. Foto: Stefan Straube/UKL
Melder·Wortmelder

Wirbelsäulenzentrum des UKL auf höchstem Level zertifiziert

Das Wirbelsäulenzentrum des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) ist erfolgreich zertifiziert worden. Dabei wurde nicht nur das höchste der möglichen drei Levels erreicht. Das Zentrum ist das erste seiner Art in Deutschland, das sämtliche Voraussetzungen in allen fünf Teilbereichen erfüllt.

Melder·Wortmelder

Leipziger Gründernacht 2018 – Jetzt bewerben!

Am 19. November geht die Leipziger Gründernacht in die dritte Runde: Dann wird wieder der rote Teppich für die pfiffigsten Gründungsideen und die erfolgversprechendsten Existenzgründungen des Jahres 2017 ausgerollt. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro ausgelobt. Alle Gründer und Jungunternehmer aus der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen können sich ab sofort bewerben.

Foto: Kulturwerkstatt KAOS
Melder·Wortmelder

Workshop StimmKlangExperimente in der Kulturwerkstatt KAOS

Am 13.05.18, 11-16 Uhr geht es in der Workshopreihe KlangImpulse um das Experimentieren mit der Stimme und dem Körper. StimmKlangExperimente probiert aus, was mit Sprache, Gesang und all den Geräuschen, die man mit dem Mund oder mit Bodypercussion erzeugen kann, möglich ist. Spontane Ideen werden zu intuitivem Klangtheater, groovenden CircleSongs, witzigen Duetten oder sphärischen Klanggebilden.

Melder·Wortmelder

Informationsveranstaltung zum Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Hahnekamm und Eisenbahnstraße

Die Stadt Leipzig, die Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH und die Leipziger Wasserwerke GmbH wollen ab 2019 die Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Hahnekamm und Eisenbahnstraße gemeinsam ausbauen. Am 7. Mai, 18 Uhr, gibt es dazu im Gemeindesaal der Elim-Gemeinde (Hans-Poeche-Straße 11) eine erste Informationsveranstaltung. Die Bauherren erläutern die aktuelle Vorplanung. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Martin Dulig. Foto: SPD Sachsen
Melder·Wortmelder

Tag der Arbeit und Arbeitnehmerempfang im SMWA

„Der 1. Mai ist nicht nur ein Feiertag, den viele Menschen gern mit der Familie verbringen, der 1. Mai hat politische Bedeutung – er war ein Kampftag der Arbeiter. Sie kämpften für mehr Rechte, für bessere Entlohnung, gute Arbeitsbedingungen, Wertschätzung und soziale Standards – also für das, was wir heute unter ‚Guter Arbeit‘ verstehen“, erklärt Arbeitsminister Martin Dulig.

Foto: NDK Wurzen
Melder·Wortmelder

19. Gedenkmarsch im Muldental am 6. Mai 2018

Gemeinsam mit den Organisatoren des Gedenkmarschs für die Opfer der Todesmärsche sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, am Sonntag, 6. Mai, der letzten Opfer des Naziregimes zu gedenken. Zum bereits 19. Mal findet der Gedenkmarsch für die Opfer der Todesmärsche im Frühjahr 1945, welche auch durch das Muldental führten, statt.

Oliver Schenk, Chef der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten. Foto: Pawel Sosnowski
Melder·Wortmelder

Länger Public Viewing während der Fußball-WM 2018

Sachsen begrüßt die Zustimmung des Bundesrats zur Lärmschutzverordnung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Damit sind öffentliche Übertragungen der kommenden WM im Freien auch nach 22.00 Uhr möglich. Der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Oliver Schenk, freut sich über die Entscheidung: „Alle Fans, die die Spielorte in Russland nicht besuchen können, haben nun die Möglichkeit, die Spiele in den kommenden Wochen beim Public Viewing in größerer Gemeinschaft und in stimmungsvoller Atmosphäre zu verfolgen.“

Flyer TU Berlin
Melder·Wortmelder

Informations- und Diskussionsabend: Wen oder was schützt der Milieuschutz?

In vielen deutschen Großstädten gehört der Milieuschutz bereits zum politischen Standardrepertoire gegen Luxusmodernisierungen und Gentrifizierung: Wann kommt Sachsens erstes Milieuschutzgebiet? Ein Studienprojekt vom Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin untersucht die rege Modernisierungstätigkeit und die weitgehenden Aufwertungsstrategien der Hauseigentümer im Leipziger Osten.

Diese Libellen sorgen für Nachwuchs: Paarungsrad des Kleinen Blaupfeils. Foto: Dr. Rainer Hoyer
Melder·Wortmelder

NABU-Vortragsabend über die Neue Hardt

Will man Natur erleben, muss man sich durchaus nicht weit von Leipzig entfernen. Die Neue Hardt, früher ein bekanntes Ausflugsziel für die Leipziger, dann Kohlegrube und jetzt Kippfläche des ehemaligen Tagebaus mit dem Restloch des Zwenkauer Sees bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Refugien, die von Pflanzen und Tieren genutzt werden. So finden sich sehr trockene Standorte ebenso wie vernässte Stellen und Teiche. Libellen und sogar mehrere Arten von Orchideen kann man hier in unmittelbarer Nähe der Stadt Leipzig finden.

Melder·Wortmelder

Lügenpresse und Mainstream-Medien

Die sogenannte Lügenpresse, sie ist in aller Munde, mehr denn je. Nicht nur Umfragen belegen, dass es hunderttausende, wenn nicht Millionen Menschen hierzulande gibt, die glauben, dass die Medien sie anlügen; auch die Sachbuch-Bestsellerlisten zeigen, wie ungebrochen populär diese Annahme ist: Unter den Top 10 findet sich konstant mindestens ein Titel aus dem Kopp-Verlag, der vorgibt, die „Wahrheit“ darüber zu erzählen, was die Medien verschweigen.

Vertreter des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege und zahlreiche Vertreter deutscher Klinikclownsschulen. Foto: Katrin Ruiz
Melder·Wortmelder

Qualität der Arbeit von Klinikclowns beginnt in der Ausbildung

Ausbildung Runder Tisch des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. zum Thema Klinikclowns-Ausbildung. Mitte April tagte das Netzwerk der deutschen Klinikclownsvereine, der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V., in Heidelberg und hatte im Rahmen seiner Frühjahrstagung Ausbildungsinstitute für Klinikclowns aus dem ganzen Bundesgebiet an einen runden Tisch geladen.

Melder·Wortmelder

26. Aktionstag Lehrstellen am 5. Mai

Zum 26. Mal bringt der Aktionstag Lehrstellen am 5. Mai 2018 wieder Unternehmen mit Azubis von morgen zusammen. Von 10 bis 14 Uhr präsentieren auf dem Gelände der ZAW Leipzig (Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH, Am Ritterschlößchen 22, 04179 Leipzig) rund 100 Unternehmen aus der Region unterschiedlichste Ausbildungsberufe aus Industrie, Handel, Handwerk, Landwirtschaft, Gastronomie, Dienstleistungen, öffentlichem Dienst, Kommunikations- und Mediensektor sowie Bundeswehr.

Stefan Engel. Foto: Jusos Sachsen
Melder·Wortmelder

Sachsen darf nicht Bayern werden: Grenze des Zumutbaren im neuen Polizeigesetz schon jetzt überschritten

Zum mittlerweile bekanntgewordenen Gesetzesentwurf der sächsischen Staatsregierung zur Novelle des Polizeigesetzes erklärt Stefan Engel, Landesvorsitzender der Jusos Sachsen: „Klar ist, nach 20 Jahren muss auch ein solches Gesetz novelliert und an neue Herausforderungen angepasst werden. Anstatt jedoch auch bestehende Kompetenzen der Polizei zu hinterfragen, enthalten die Neuregelungen fast ausschließlich Ausweitungen der Befugnisse.“

Torsten Bonew. Foto: L-IZ.de
Melder·Wortmelder

Mit sofortiger Wirkung: Stadt Leipzig verhängt Haushaltssperre

Mit Wirkung zum heutigen 27. April 2018 hat Finanzbürgermeister Torsten Bonew für die Stadt Leipzig eine Haushaltssperre verhängt. Damit werden im Ergebnishaushalt pro Amt nur 70 Prozent des veranschlagten Budgets freigegeben. Lediglich die zentralen Budgets (Personal, Mieten etc.) sind zu 90 Prozent freigegeben. Die einschneidende Maßnahme ist nötig, um die finanzielle Stabilität und Handlungsfähigkeit der Stadt zu gewährleisten.

Melder·Wortmelder

St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig warnt vor betrügerischen Spendensammlern

Zum wiederholten Mal versuchen Betrüger im Stadtgebiet Leipzig, im Namen des St. Elisabeth-Krankenhauses Spenden zu sammeln. Nach Vorfällen in Connewitz und in der Leipziger Südvorstadt traten sie zuletzt in Leipzig-Grünau in Erscheinung. Das St. Elisabeth-Krankenhaus warnt davor, auf die Haustürgeschäfte einzugehen.

Auszubildende der Leipziger Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege freuen sich mit Schulleiterin Friederike Baumgärtel (Bildmitte) über das gute Abschneiden im Bundesvergleich. Foto: DKL/Kay Zimmermann
Melder·Wortmelder

Ausbildung im Leipziger Diako ist bundesweit spitze

Klein und fein – so lässt sich die Krankenpflegeausbildung des Leipziger Diakonissenkrankenhauses nachweislich umschreiben. In einem aktuellen Bundesvergleich zu „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben“ erreichte die hier angesiedelte Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege soeben einen Spitzenplatz. Die Ausbildungsstätte des Diako ist eine von zwei sächsischen Einrichtungen, denen in der Kategorie „Krankenhäuser“ der Sprung unter die Top 20 gelungen ist.

Beim Girls’Day, der ebenfalls am 26.04. stattfand, konnten Marie, Julia (Foto, v.l.) und weitere Schüler und Schülerinnen „Roberta“ in einem Robotik-Schnupperkurs an der HTWK Leipzig schon einmal ausprobieren. Foto: Lara Müller/HTWK Leipzig
Melder·Wortmelder

Erstes RobertaRegioZentrum in Sachsen eröffnet

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wurde heute (26.04.2018) feierlich das das erste RobertaRegioZentrum in Sachsen eröffnet. Ziel der deutschlandweiten Fraunhofer-Initiative „Roberta“ ist es, Kinder und Jugendliche spielerisch für Programmierung und Technik zu begeistern.

Melder·Wortmelder

Jusos Leipzig laden zur Vollversammlung

Am 28. April 2018 findet die diesjährige ordentliche Vollversammlung der Jusos Leipzig statt. Die Versammlung findet in den Räumlichkeiten der GEW Leipzig (Nonnenstraße 58, 04229 Leipzig) statt. Der Beginn ist für 10 Uhr angesetzt.

Scroll Up