Wortmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Staatssekretärin der Justiz Andrea Franke hat in Vertretung des Staatsministers der Justiz Sebastian Gemkow die Ernennungsurkunde an Regina Tolksdorf übergeben. Foto: Sächsisches Staatsministerium der Justiz
Melder·Wortmelder

Neue Präsidentin am Amtsgericht Chemnitz

Mit Wirkung zum 1. November 2019 wird Regina Tolksdorf zur Präsidentin des Amtsgerichts Chemnitz ernannt. Regina Tolksdorf wurde 1967 in Siddinghausen/Nordrhein-Westfalen geboren. Nach Absolvierung beider juristischer Staatsexamen begann sie ihre berufliche Laufbahn 1994 als Richterin auf Probe beim Landgericht Zwickau und beim Oberlandesgericht Dresden.

Prof. Ulrich Laufs ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Kardiologie am UKL und freut sich über viele Zuhörer bei der Veranstaltung seiner Klinik im Rahmen der Herzwoche am 5. November. Foto: Stefan Straube / UKL
Melder·Wortmelder

Info-Veranstaltung „Plötzlicher Herztod – wie kann man sich davor schützen“

Im Rahmen der bundesweiten Herzwoche 2019 laden die Mediziner der Klinik für Kardiologie des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) zu einer Informationsveranstaltung ins Paulinum, der Aula der Universitätskirche am Augustusplatz, ein. Mit Blick auf das zentrale Thema der Aktionswoche in diesem Jahr "Plötzlicher Herztod – wie kann man sich davor schützen" sprechen die Experten des UKL am Dienstag, 5. November, über Ursachen, Möglichkeiten der Vorbeugung und der Behandlung.

FDP-Bundestagsabgeordneter Torsten Herbst. Foto: L-IZ.de
Melder·Wortmelder

Jeder fünfte Fernzug an den Hauptbahnhöfen in Dresden und Leipzig mit Verspätung unterwegs

Die Fernzüge der Deutschen Bahn AG in Sachsen waren in den Jahren 2018 und 2019 an den Bahnhöfen in Bad Schandau sowie an den Hauptbahnhöfen in Dresden und Leipzig am unpünktlichsten. Durchschnittlich jeder fünfte war dort unpünktlich, also mit einer Verspätung von mehr als sechs Minuten unterwegs. Am pünktlichsten waren die Fernzüge in Riesa. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor.

Parken im Waldstraßenviertel. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

Bewohnerparken im Waldstraßenviertel wird ausgesetzt und überarbeitet

Die Regelungen zum Bewohnerparken im Waldstraßenviertel werden überarbeitet und zunächst nicht umgesetzt. Dies hat Oberbürgermeister Burkhard Jung am Dienstag in seiner Dienstberatung entschieden. Vor allem die Regelungen für Unternehmer und Gäste von Bewohnern sollen nutzerfreundlicher und zugleich rechtssicher überarbeitet werden.

Foto: LZ
Melder·Wortmelder

Verkehrseinschränkung rund um Demo am 29. Oktober

Unter dem Motto „mehrPlatzfürsRad“ ist für Dienstag, 29. Oktober, eine Fahrraddemo des ADFC Leipzig e. V. mit etwa 200 Teilnehmern angezeigt. Zwischen 16:30 und 18 Uhr ist rund um die Jahnallee sowie entlang des Ranstädter Steinwegs und des Innenstadtrings mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Quelle: Alle Dörfer bleiben
Melder·Wortmelder

„Mühlrose bleibt!“: Tagebau-Betroffene aus ganz Deutschland treffen sich in der Lausitz

Die bundesweite Initiative „Alle Dörfer bleiben“ traf sich am Wochenende im von der Abbaggerung bedrohten Dorf Proschim in der Lausitz. Bewohner*innen der drei deutschen Braunkohlereviere berieten zwei Tage lang über gemeinsame Forderungen und Aktionen. Anwohnende des ebenfalls bedrohten Lausitzer Dorfes Mühlrose berichteten über die Situation vor Ort und mögliche Handlungsoptionen.

Quelle: Sören Pellmann, MdB
Melder·Wortmelder

Morddrohungen gegen Linken-Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann

Die Attacken und Bedrohungen gegenüber dem Leipziger Bundestagsabgeordneten der Linken und Fraktionsvorsitzenden der Leipziger Linken im Stadtrat Sören Pellmann und seine Mitarbeiter*innen nehmen kein Ende. Nur einen Monat ist es her, dass ein vermummter mutmaßlicher Neonazi die Scheiben des Wahlkreisbüros in der Stuttgarter Allee 18 in Leipzig-Grünau zerstörte.

Turm der frisch sanierten Kongresshalle. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

15. Designers’ Open begeistern 16.600 Besucher mit nachhaltigen Designideen

Vom Upcycling über regionale Produktionen bis hin zu innovativen Materialien – die Designers’ Open standen in diesem Jahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Angelockt durch die umweltbewussten Designideen kamen 16.600 interessierte Besucher sowie verstärkt auch Fachbesucher in die KONGRESSHALLE am Zoo, in der in vier Ausstellungsbereichen vielfältige Produkte von mehr als 160 Akteuren und Labels präsentiert wurden. Das Rahmenprogramm rund um den Themenschwerpunkt DO! FUTURE MATTER begeisterte ebenso wie die acht kreativen DO / Spots und die neue DO / Blue Hour, die erstmals alle Designfans zur nächtlichen Shoppingtour einlud.

Siegerselfie der feiernden Piranhas. Quelle: SC Markranstädt e.V.
Melder·Wortmelder

SC Markranstädt siegt bei der Bundesliga-Reserve des Thüringer HC

Die Handballerinnen des SC Markranstädt haben mit ihrem vierten Saisonsieg ihre Position in der Spitzengruppe der 3. Liga Ost behauptet. Das Team von Cheftrainer Rüdiger Bones gewann am Samstagabend bei der zweiten Mannschaft des Thüringer HC mit 34:30 (20:19) und hat nun als Tabellen-Dritter 8:4 Zähler auf dem Konto.

Martin Dulig, Landesvorsitzender der SPD Sachsen. Foto: Götz Schleser
Melder·Wortmelder

Martin Dulig und Petra Köpping zum Mitgliedervotum der SPD

Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen: „Ich gratulieren den beiden Bewerber-Duos Klara Geywitz/Olaf Scholz und Saskia Esken/Norbert Walter-Borjans. Unser Dank gilt auch allen anderen Bewerberinnen und Bewerbern, die sich in den vergangenen Wochen auf den Regionalkonferenzen der Partei vorgestellt haben. Das große Interesse an diesen Konferenzen und die lebhaften Debatten zeigen, dass die SPD eben keine ‚alte Tante‘ ist. Ich bin überzeugt, dass auch die jetzt anstehende Stichwahl das belegen wird.“

Westgiebel der Leipziger Thomaskirche. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

Reformationstag 2019 in Leipziger Kirchen

Neben den besonders gestalteten Gottesdiensten zum Reformationsfest am 31. Oktober, finden in Leipziger Kirchgemeinden an diesem Feiertag auch Konzerte statt. Im Folgenden eine Auswahl, der jeweils 17 Uhr beginnenden Hörerlebnisse.

Juliane Nagel (Linke). Foto: L-IZ.de
Melder·Wortmelder

Weiterer Anstieg der Kosten für Hilfen zur Erziehung

25 Millionen Euro muss die Stadt Leipzig auf das für 2018/2019 veranschlagte Budget für Hilfen zur Erziehung drauf legen. Der Bedarf wächst und die Stadtverwaltung stellt jedes Jahr von neuem überrascht fest, dass die Planzahlen und die tatsächliche Fallzahlenentwicklung stark voneinander abweichen. Außerdem werden die Hilfen, insbesondere die stationäre Unterbringung in Wohngruppen teurer, auch durch Tarifsteigerungen für die in den Angeboten arbeitenden Fachkräfte. Dabei begrüßen wir ausdrücklich, dass die lange Zeit geringeren Gehälter bei den freien Trägern endlich an den Tarif des öffentlichen Dienstes angepasst werden.

Melder·Wortmelder

Kammerchor der Stadt Leipzig zu Gast in Rodewisch und Zschopau

Der Kammerchor der Stadt Leipzig ist am 9. und 10. November im Rahmen einer Konzertreise zu Gast in Rodewisch und in Zschopau. In der St.-Petri-Kirche Rodewisch erklingt am Sonnabend, dem 9. November, 17 Uhr, sowie am Sonntag, dem 10. November, 16 Uhr, in der St.-Martinskirche Zschopau geistliche und weltliche Chormusik aus vier Jahrhunderten.

Quelle: Sören Pellmann
Melder·Wortmelder

Aufstellen der Haltestellenhäuschen stoppen – Barrierefreiheit prüfen

“Es macht sprachlos, wie kurzsichtig die RBL Media GmbH bei der Umrüstung der Straßenbahn und Bushaltestellenhäuschen der Leipziger Verkehrsbetriebe vorgeht. Während die Verkehrsbetriebe um einen Ausbau der barrierefreien Haltestellen bemüht sind, hat der neue Haltestellenbetreiber seine Werbeflächen direkt an die Bodenindikatoren des Blindenleitsystems gesetzt und die eigentliche Barrierefreiheit ad absurdum geführt. Dieser Irrsinn muss unverzüglich […]

Blick auf den Haupteingang zum St. Georg.
Melder·Wortmelder

Welt-Polio-Tag: Viele Länder heute poliofrei

Umfangreiche Impfprogramme der Weltgesundheitsorganisation WHO haben dazu geführt, dass viele Länder heutzutage frei von der hoch ansteckenden akuten Infektionskrankheit Poliomyelitis, kurz Polio oder auch Kinderlähmung, sind bzw. kurz davor stehen, poliofrei zu werden. Wild-Poliovirenstämme zirkulieren aktuell nur noch in drei Ländern: Afghanistan, Pakistan und Nigeria. Von diesen Staaten geht weiterhin ein potenzielles Risiko für eine internationale Ausbreitung des Virus aus.

Adam Bednarsky (Die Linke). Foto: LZ
Melder·Wortmelder

Ein Blick zurück – ein Schritt nach vorn

Die Auswertung des Wahljahres 2019 steht am Sonnabend, dem 26. Oktober 2019, ab 9:30 Uhr im Mittelpunkt der 4. Tagung des 6. Stadtparteitages der Leipzig Linke. Sie findet im Veranstaltungsgebäude der LVB, Angerbrücke, Jahn-Allee 56 statt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

Quoll-Nachwuchs im Vulkanstollen in Gondwanaland © Zoo Leipzig
Melder·Wortmelder

Nachwuchs bei den Quolls zeigt sich – Ferien, Halloween & Entdeckertage

Der Herbst überzieht den Zoo Leipzig mit leuchtenden Farben und der jüngste Nachwuchs bei den Quolls, den Tüpfelbeutelmardern, verspricht spannende Beobachtungen neben den anstehenden Veranstaltungen für kleine und große Abenteurer. Bis zum 27. Oktober laden die Mitmachwerkstatt und das Tiergesichterschminken zum farbenfrohen Besuch im herbstlich dekorierten Zoo ein, bevor am 31. Oktober das Halloween-Spektakel Dia de los animales Muertos mit Feuershow stattfindet und zu den Entdeckertagen Tiere bei Nacht überleitet.

Melder·Wortmelder

Schüler präsentieren Kurzfilm zum Herbst ’89 und sprechen mit Experten über die Vermittlung von DDR-Geschichte im Unterricht

Eine Woche lang befassten sich 25 Schülerinnen und Schüler der städtischen Berufsschule BSZ1 in Leipzig intensiv mit der Friedlichen Revolution von 1989 und drehten dazu mit der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ und dem SAE Institute Leipzig einen 15-minütigen Kurzfilm. Diesen stellen die Jugendlichen am Dienstag, den 29. Oktober 2019, um 13.45 Uhr erstmals öffentlich vor. Im Anschluss folgt ein Gespräch mit Schülern und Experten zur Vermittlung von DDR-Geschichte im Unterricht. Eintritt frei.

Melder·Wortmelder

Fördermittel für Investitionen können beantragt werden

Die Stadt Leipzig fördert auch im Jahr 2020 investive Vorhaben von gemeinnützigen, kulturellen und künstlerischen Einrichtungen freier Träger. Anträge hierfür müssen bis zum 15. November 2019 beim Kulturamt der Stadt Leipzig vorliegen.

Theater der Jungen Welt. Foto L-IZ.de
Melder·Wortmelder

Preis für »Regarding the Bird« beim WILDWECHSEL-Festival 2019

Das Theater der Jungen Welt freut sich, beim WILDWECHSEL-Festival 2019 von der Jugendjury mit »Regarding the Bird« zum Sieger gekürt worden zu sein. Im Spielplan des TdJW ist die Inszenierungen wieder ab dem 29. Oktober zu sehen: Di., 29.10 um 11 und 18.30 Uhr; Mi., 30.10 um 11 Uhr; Di., 10.12 um 10 und 18 Uhr; Mi. 11.12 um 10 Uhr. Die Produktion ist auch mobil buchbar.

SPD-Stadträtin Ute Köhler-Siegel am Rednerpult im Stadtrat. Foto: Sebastian Beyer
Melder·Wortmelder

Sozialindizierte Ressourcensteuerung für Schulen und Kitas

Ute Köhler-Siegel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion: „Die Vergabe von finanziellen Mitteln und Personal an Schulen und Kitas muss sich differenzierter an sozialen Indikatoren orientieren. In Leipzig gibt es einige Schulen und Kitas, die mehr Kinder und Jugendliche mit sozialen Problemlagen betreuen als andere“.

Anna Cavazzini, Abgeordnete der Grünen im EU-Parlament. Foto: LZ
Melder·Wortmelder

Diskussion: “Der Amazonas brennt – was kann Europa tun?”

Am Dienstag, 29.10., um 19 Uhr lädt der Leipziger Landtagsabgeordnete Dr. Daniel Gerber zur Diskussion "Der Amazonas brennt – was kann Europa tun?" in den Grünen Raum am Kanal (Zschochersche Str. 59, 04229 Leipzig) ein. Für die Debatte hat Gerber die Grüne-Europaabgeordnete Anna Cavazzini, die brasilianische Bürgerrechtlerin Marcela de Oliveira Kluge sowie den Hauptgeschäftsführer des Landesbauernverbands Sachsen Manfred Uhlemann gewinnen können.

Europa-Flagge im Frühlingswind. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole unter Strafe stellen

Die Bundesregierung hat heute in Berlin einen Gesetzentwurf des Freistaates Sachsen befürwortet, der zum Ziel hat, die Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole unter Strafe zu stellen. Sachsen hatte im Juni einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Bundesrat eingebracht (Drucksache 285/19), der am 20. September 2019 vom Bundesrat beschlossen wurde.

Das Gesicht des Corona-Krisenmanagements in Sachsen: Petra Köpping (SPD), Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. Foto: LZ
Melder·Wortmelder

Modellprojekt zur Stärkung von Opfern sexueller Gewalt gestartet

Opfer sexueller Gewalt stehen vor einem Dilemma. Die Kosten der medizinischen Spurensicherung werden bislang von den Krankenkassen nur im Rahmen der Strafverfolgung getragen. Betroffene, die sich aufgrund der Erlebnisse nicht in der Lage fühlen, umgehend Anzeige zu erstatten, müssen die Kosten oft selbst tragen. Im schlimmsten Fall verzichten die Opfer auf die Sicherung der Beweise. Damit sinken die Chancen, sollte es später zu einem Verfahren kommen, den Täter zu verurteilen. Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat daher kürzlich eine Initiative angekündigt, um die Kostenerstattung durch die Krankenkassen neu zu regeln.

Die Zeitung ... hat wohl immer recht. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

Vortrag und Diskussion – „Verstehe einer die Nachrichten!“

Die Welt ist komplex, die Nachrichten versuchen uns aktuelle Ereignisse zu vermitteln, erklären jedoch immer nur das aktuelle Geschehen ohne Zusammenhänge. Die Volkshochschule Leipziger Land veranstaltet am Mittwoch, den 06.11.19 zu diesem Thema einen Vortrag und Diskussion.

Henning Homann, SPD Sachsen. Foto: Götz Schleser
Melder·Wortmelder

Homann: Schluss mit der Ausbeutung von Paketboten

Der Bundestag hat heute das Paketboten-Schutz-Gesetz verabschiedet. Paketdienste müssen künftig dafür haften, wenn Nachunternehmer sich nicht an die Regeln halten. Damit ist nun bald Schluss mit Ausbeutung in der Paketbranche.

Melder·Wortmelder

(Inter)Kulturelles Speed-Dating beim Begegnungsfest »Meet New Friends«

Bereits zum vierten Mal richtet das smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz – in seinem Foyer das interkulturelle Begegnungsfest »Meet New Friends« aus. Am Samstag, 26. Oktober 2019, können sich Alt- und Neuchemnitzer begegnen, sich kennenlernen und gemeinsam Musik, Tanz, Aktionen und Angebote erleben.

Staatsminister Thomas Schmidt. Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm
Melder·Wortmelder

InnovationHub des SMUL als europäischer Digital Innovation Hub akkreditiert

Der simul+InnovationHub des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft ist von der Europäischen Union (EU) als »Digital Innovation Hub« anerkannt und auf dem Onlineportal »Smart Specialisation Platform« eingetragen worden. Mit den Digital Innovation Hubs will die EU die Digitalisierung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen.

Spielende Kinder im Treppenhaus des Neuen Rathauses. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

Ungewollt kinderlos? Abschied vom Kinderwunsch

Die Gründung einer Selbsthilfegruppe für ungewollt kinderlose Frauen in Leipzig soll Betroffenen die Möglichkeit geben, sich offen, ehrlich und vertrauensvoll auszutauschen, um vom Kinderwunsch Abschied nehmen zu können und gemeinsam zu trauern.

Martinimarkt in der Klosterkirche. Foto: Stadt Grimma
Melder·Wortmelder

Martinimarkt in der Klosterkirche

Wer nach kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration oder ausgefallenen Wohnaccessoires sucht, sollte am 2. und 3. November auf dem Martinimarkt vorbeischauen. In der Klosterkirche präsentieren Modedesigner, Schmuckgestalter, Töpfer, Holzgestalter und Filzer eine Vielzahl an kunsthandwerklichen Schöpfungen aus der Region.

S-Bahn auf der Brücke über die Weiße Elster. Foto: Ralf Julke
Melder·Wortmelder

Allianz pro Schiene sucht zum zehnten Mal den Eisenbahner mit Herz

Auch in diesem Jahr können Zugreisende der Mitteldeutschen Regiobahn im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ der Allianz pro Schiene ihren persönlichen Favoriten vorschlagen. Im 10-jährigen Jubiläumsjahr werden wieder die Alltagshelden unter den Triebfahrzeugführer*innen und Kundenbetreuer*innen gesucht, die durch ihren Einsatz im Zug Fahrgäste besonders beeindruckt haben.

Scroll Up