Artikel aus der Rubrik Lesungen

Freihandelsabkommen, Revolte, Demokratie

Ein paar politische Lesungen im Programm von Leipzig liest

Foto: Ralf Julke

Das Spannende an der Leipziger Buchmesse ist eigentlich ihr großes Leseprogramm „Leipzig liest“. Zumeist in attraktiven Innenstadt-Lokalitäten stellen sich hier Autoren und Verlage auch mit Büchern vor, die wichtiges Kopffutter zur Gegenwart bieten. Für Leute, die sich nicht einlullen lassen und wissen wollen, wie alles funktioniert. Oder warum es nicht funktioniert. Ein paar kleine Tipps zum politischen Buch. Weiterlesen

"Damals gab es noch diese Sehnsucht"

Tanners Interview mit dem Moderator und Organisator von Tanners Terrasse, Volly Tanner

Foto: Anke Hartmann

Tanner interviewt Mann und Maus. Er interviewt, wenn diese eine interessante Geschichte zu erzählen haben, sogar den Nagel am Sarg oder das Brett vor dem Kopf. Heute interviewt Tanner sich selbst, schließlich hört er Ende des Jahres mit seiner Live-Literatur-Show Tanners Terrasse auf. Und manchmal ist dieses Sich-Selber-Hinterfragen auch vonnöten. Weiterlesen

"Auf jeden Fall verrucht"

Tanners Interview mit der blinden Erotik-Autorin und TV-Moderatorin Jennifer Sonntag

Foto: Agy Reschka

Es gibt starke Menschen. Und damit meine ich nicht die muskelbepackten Schreihälse, die völlig unbeherrscht um sich schlagen, sondern die wirklich starken, die leisen und verändernden Menschen. Mit Jennifer Sonntag durfte der Tanner schon für ein Hörbuchprojekt zusammenarbeiten. Jetzt kommt sie am 17. September in Lehmanns Buchhandlung in der Innenstadt - und hat ihren Freund und ein erotisches Buch/Hörbuch dabei. Tanner hakte nach. Weiterlesen

"Es ist wie bei einem WG-Putzplan!"

Tanners Interview mit dem Mitmoderator von „Die blaue Tonne“, Elia van Scirouvsky

Foto: Elia van SELFIE

Meinung haben ist das Eine, Meinung äußern - und dies sprachlich hochqualitativ - das Andere. Auf dem Gebiet der Literaturkritik-Veranstaltungen scheint der Acker völlig zerfurcht und unbearbeitet, seit Jahren dominiert ein kleiner Haufen von Selbsternannten das Genre. Mit Witz, Esprit und Wissen hat sich jetzt ein Trio Infernale gefunden, dem ewigen Einerlei Frisches beizugesellen. Gray, Kreis und van Scirouvsky. Klar, dass Tanner seinen Kumpan Elia van Scirouvsky befragte. Sind doch seine Ideen von öffentlichem Interesse. Weiterlesen

Leipziger Fantasy-Trilogie

Buchtrailer zu „Die Wächter von Avalon“ sind jetzt bei Youtube zu sehen

Screenshot: L-IZ

Moderne Fantasy lebt von Bildern. Und da die Helden fast immer durch lauter bizarre Länder und Landschaften reisen, wirken die Geschichten im Kopf natürlich auch schon fast wie animierte Spiele. Was liegt da näher, als den Buchtrailer einfach mal mit Leuten zusammen zu machen, die solche 2D-Animationen herstellen können? Das hat die Leipziger Fantasy-Autorin Amanda Koch getan. Weiterlesen

Preis der Leipziger Buchmesse

Ein Lyrikband als Paukenschlag oder als Eingeständnis der gelebten Zahnlosigkeit?

Foto: Leipziger Messe GmbH / Uli Koch

Sie haben es tatsächlich getan. Sie haben den Preis der Leipziger Buchmesse 2015 erstmals einem Lyriker gegeben. Wie sie es zur Frankfurter Buchmese im Herbst 2014 angekündigt haben: an Jan Wagner für seinen im Hanser Verlag erschienenen Gedichtband "Regentonnenvariationen. Gedichte". Wäre der Leipziger Belletristikpreis ein Lyrikpreis, das Buch wäre nicht mal in die Endauswahl gelangt. Weiterlesen

Keine Buchmesse ohne Buchwissenschaftler

Leipzigs junge Buchforscher schreiben einen Messe-Blog und feiern Die Andere Bibliothek

Foto: Ralf Julke

Buchmesse in Leipzig ist für ein paar Leute in dieser alten Buchstadt auch immer ein Grund, öffentlich über das Buch und das Büchermachen nachzudenken. Über Geschichte und Verluste sowieso. Das ist dann ein Spezialgebiet der Leipziger Buchwissenschaftler, die zur Buchmesse die Welt nicht nur mit einem neuen Plakat erfreuen, sondern auch mit einem Blog und einer Ausstellung. Weiterlesen

Ich bin nicht so undankbar, an dem Ast zu sägen, auf dem ich sitze

Tanners Interview mit der Autorin und Performerin Ulrike Almut Sandig

Foto: Ludwig Rauch

Buchmesse ist immer eine schwierige Zeit für Tanner. Er hadert mit den Bücherbergen, kritisiert an den Popliteraturveranstaltungen herum und wünscht sich eigentlich ganz weit fort. Dass er dann doch in Leipzig bleibt, liegt an einigen Autorinnen und Autoren, die beste Ware abzuliefern bereit und ebenfalls fähig sind, klare Aussagen zu machen. Ulrike Almut Sandig trifft Tanner sonst nur auf den Bühnen, heute traf er sie zum Gespräch. Weiterlesen