Artikel zum Schlagwort Impfpflicht

Ab 1. März gilt Impfpflicht in Schulen und Kitas

Foto: Pawel Sosnowski

Ab dem 1. März gilt die Masernimpflicht in Schulen und Kitas. Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder in eine Kindertageseinrichtung die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung in der Kindertagespflege muss ein Nachweis über die Masernimpfung erfolgen. Weiterlesen

Sachsen ist Schlusslicht beim Kinder-Impfschutz – Impfpflicht für bestimmte Krankheiten einführen!

Foto: DiG/trialon

Laut einer aktuellen Studie der Barmer leben in Bayern und Sachsen überdurchschnittlich viele Kinder ohne Impfschutz. Der Untersuchung zufolge belegt Sachsen bundesweit den vorletzten Platz, sowohl bei Zweijährigen als auch bei Vierjährigen. Die Zahl der Masernerkrankungen bleibt dennoch hoch – beim Masern-Impfschutz ist Sachsen sogar Schlusslicht. Weiterlesen

Spahns Vorstoß für eine Impfpflicht gegen Masern ist überfällig – aber mit Aufklärungsoffensive flankieren

Foto: DiG/trialon

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kündigt an, eine Impfpflicht für Kita- und Schulkinder gegen Masern einführen zu wollen. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Susanne Schaper: Ich begrüße den Vorstoß des Bundesgesundheitsministers. Wir haben uns schon vor Jahren für die Impfpflicht ausgesprochen, Sachsens CDU/SPD-Staatsregierung ist bisher tatenlos geblieben. Weiterlesen

„Allgemeine Impfpflicht für Kita-Kinder!“ – CDU setzt weiter auf umfassende Aufklärung

Oliver Wehner (CDU). Foto: Pressefoto

Heute debattierte der Sächsische Landtag auf Antrag der Koalitionsfraktionen zum Thema Impfen. Dazu sagt der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Oliver Wehner: „Flächendeckendes Impfen ist eine Erfolgsgeschichte. Die WHO hat vor wenigen Jahren die Infektionskrankheit Kinderlähmung weltweit für ausgerottet erklärt. Das zeigt deutlich: Impfen kann schweren Krankheiten vorbeugen.“ Weiterlesen

Impfpflicht für Krippen-, Kita- und Schulkinder – statt endloser Debatten Beschlussvorlage notwendig!

Foto: DiG/trialon

Zu der heutigen Aktuellen Debatte „Infektionskrankheiten sind keine Bagatellen – Impflücken schließen“ auf Antrag der CDU/SPD-Koalition erklärt Susanne Schaper, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Alle fünf Minuten weltweit stirbt ein Mensch an einer Masernerkrankung – meist Kinder unter fünf Jahren. Allein im Verlauf dieser Debatte werden also etwa zwölf Menschen gestorben sein, weil sie nicht geimpft waren. Weiterlesen

Impfpflicht? – Grüne: Wer die die Impfquoten steigern will, sollte die Gesundheitsämter stärken

Foto: Juliane Mostertz

Zur Forderung von Stefan Mertens, Vorsitzender des Landesverbands Kinder- und Jugendärzte Sachsen, eine Impfpflicht einzuführen (siehe Berichte der Sächsischen Zeitung und der Freien Presse vom 25.03.19), erklärt Volkmar Zschocke, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Wir Grünen setzen uns dafür ein, dass die Impfquoten wieder deutlich steigen. Doch statt nach Zwang und Sanktionen zur rufen, muss die Impfberatung in den Gesundheitsämtern verstärkt werden." Weiterlesen

Schaper: Schutzimpfungen sollten Pflicht sein, wenn Kinder in Kitas oder Schulen aufgenommen werden sollen

Foto: DiG/trialon

Zur Diskussion um eine Impfpflicht erklärt Susanne Schaper, Sprecherin der Fraktion Die Linke für Gesundheitspolitik: „Ich begrüße den Vorstoß sächsischer Kinderärzte für eine Impfpflicht. In Sachsen sind viele Erwachsene nur unzureichend geimpft, Infektionskrankheiten wie Masern, Röteln und Keuchhusten sind längst nicht ausgerottet – und sie sind keine Bagatellen.“ Weiterlesen