Artikel zum Schlagwort Klimakrise

Radnacht Leipzig: „Der Film“ & Bildergalerie

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserNatürlich ist es kein „Film“ – aber ein knapp 20-minütiges Video vom „Radnacht“-Auftakt des bundesweiten Wettbewerbes namens „Stadtradeln“ 2020 in Leipzig. Mit Teilnehmern, skurrilen Fahrzeugen und fröhlichen Radlerinnenmassen; aus der eigenen Rad-Perspektive der L-IZ.de, die mitgefahren ist, vom Clarapark über den östlichen Innenstadtring, via Harkort- und Wundtstraße in den Süden hinaus auf die B2 und über die Karli wieder zurück zum Springbrunnen im Clara-Zetkin-Park. Denn, so eine Frage auf Twitter angesichts des lahmgelegten Stadtverkehrs, was das soll: das Stadtradeln ergibt einen Sinn. Es geht im Kern um nicht weniger als die Verkehrswende über den ÖPNV hinaus, Weiterlesen

Höchste Zeit für ein Gesamtkonzept zum Schutz und zur Entwicklung der Leipziger Auenlandschaft

Minister in der Burgaue: Nicht nur die Trockenheit gefährdet den Leipziger Auwald + Video

Foto: L-IZ

Für alle LeserDen Termin hätte Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal bestimmt gern wahrgenommen. Denn das gab es lange nicht, dass ein Umweltminister nach Leipzig kommt und im Auenwald über dessen Zustand redet. Das tat Umweltminister Wolfram Günther (Grüne) nämlich am Donnerstag, 27. August. Und zwar nicht nur, weil auch der Leipziger Auenwald unter der Trockenheit leidet. Sondern auch, weil hier künftig andere Weichenstellungen passieren werden. Weiterlesen

Donnerstag, der 27. August 2020: Schärfere Corona-Auflagen und Polizei-Kontrollen in Leipziger Restaurants

Wolfram Günther (Grüne). Foto: L-IZ.de

Für alle LeserBund und Länder kamen heute in einer mehrstündigen Videokonferenz zusammen, um über – so zumindest der Wunsch – deutschlandweit einheitliche Corona-Auflagen zu beraten. Angesichts steigender Infektionszahlen wurden nun einige Regelungen verschärft. Um sich aufgrund der anhaltenden Trockenheit ein Bild über den Zustand des Leipziger Auwalds zu machen, reiste heute der sächsische Umweltminister an. Im Leipziger Osten halten derweil die Besetzer/-innen des Hauses Ludwigstraße 71 die Stellung. Zu einer Räumung des Gebäudes kam es (Stand 20:00 Uhr) nicht. Die L-IZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 27. August 2020 in Leipzig und darüber hinaus wichtig war. Weiterlesen

Mittwoch, der 15. Juli 2020: Stadtrat und Landtag mit wichtigen Entscheidungen

Archivfoto: L-IZ.de

Für alle Leser/-innenEs war die letzte Sitzung des Stadtrates und die vorletzte Sitzung des Landtages vor der Sommerpause. Während ersterer unter anderem ein Sofortmaßnahmenprogramm für den Kampf gegen die Klimakrise beschloss, stimmte letzterer über das Dauerthema Gemeinschaftsschule ab. Ein CDU-Oberbürgermeister darf zwei AfD-Politiker derweil nicht als Nazis bezeichnen. Die L-IZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 15. Juli 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war. Weiterlesen

„Parents for Future“ Leipzig fordern die Unterstützung klimafreundlicher Technologien

Post für Michael Kretschmer: Eine Verkaufsförderung für Benzin- und Dieselfahrzeuge ist keine Lösung für die Klimakrise

Foto: „Parents for Future“ Leipzig

Für alle LeserHaufenweise alte Spielzeugautos bekommt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) dieser Tage geschickt. Auch aus Leipzig. Sie sollen ihn daran erinnern, dass Autos mit Verbrennermotor ganz bestimmt nicht die Zukunft für Sachsen sein können und dass die Latte hoch liegt, wenn er in diesen Tagen mit den Koalitionspartnern über das sächsische Konjunkturpaket verhandelt. Auch Sachsen muss jetzt die Klimakurve kriegen. Weiterlesen

Nachhaltig aus der Krise: Bündnisgrüne legen Leitlinien für Konjunkturhilfen nach Corona vor

Ein nachhaltiger Neustart nach Corona wäre eine große Chance für Sachsen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVielleicht klappt es ja und auch Sachsen kommt relativ glimpflich aus der Corona-Epidemie heraus. Nach und nach wird ja alles wieder hochgefahren, was im Shutdown war. Doch eines zeichnet sich jetzt schon ab: Die Chance, die diese Atempause geboten hat, wurde nicht genutzt, um wichtige Weichenstellungen für danach vorzunehmen. Nicht in Leipzig und auch nicht in Sachsen. Aber kein Thema steht danach wieder so brennend im Raum wie die Klimakrise. Die Grünen haben dafür extra ein Papier geschrieben. Weiterlesen

Rund 600 Teilnehmende debattieren Wege zur Bewältigung der Klimakrise

Umweltminister ruft Schülerinnen und Schüler zur Fortsetzung ihres Klima-Engagements auf

Wolfram Günther (B90/Die Grünen). Foto: L-IZ.de

Umweltminister Wolfram Günther hat zum Abschluss der zweiten Klimakonferenz der sächsischen Schülerinnen und Schüler die Teilnehmenden dazu aufgerufen, ihr Klima-Engagement fortzusetzen. »Ich setze weiterhin auf euer engagiertes Mittun bei der Bewältigung der Klimakrise. Vor allem in euren Kommunen und in euren Schulen könnt ihr Routinen hinterfragen und Veränderungen bewirken. Wir Politiker sind ganz klar in der Verantwortung, aber die Klimawende schaffen wir nur in der Breite der Gesellschaft«, sagte der Minister am Samstagnachmittag (29.2.) in Dresden. Weiterlesen