Artikel zum Schlagwort 1.000 Jahre

1000 Jahre Kirche in Leipzig

1015: Kirche zwischen Mission und Macht

Die Kirchen feiern. Foto:Ernst-Ulrich Kneitschel

Auch die Kirchen feiern 1000 Jahre Leipzig. Für Bürgermeister Torsten Bonew selbstverständlich: "Ohne Gott kein Bischof. Ohne Bischof keine 1000 Jahre Leipzig. Ohne 1000 Jahre Leipzig keine Feier. Also ohne Gott keine Feier." Und auch der Ökumenische Gottesdienst am Ende der Festwoche unterstrich die Bedeutung der religiösen Quelle. Faktisch hat sich Kirche und Religion in dieser Zeit verändert. Der Einfluss sinkt - zum Nutzen der Glaubwürdigkeit. Weiterlesen

Werksbesichtigung, Le Mans Live-Übertragung und buntes Rahmenprogramm

Am 13. Juni: Tag der offenen Fabrik bei Porsche Leipzig

Am Samstag, den 13. Juni 2015, öffnet der sächsische Porsche Standort erstmals seine Werkstore zu einem Tag der offenen Fabrik. Anlässlich des Stadtjubiläums ‚1.000 Jahre Leipzig' hat der Sportwagenhersteller 1.000 Familien aus der Region eingeladen, exklusiv hinter die Kulissen des Werks zu blicken. Die erwarteten rund 4.000 Gäste sind die Gewinner einer Verlosung. Weiterlesen

Das 1000-Jahre-Leipzig-Spiel präsentiert seine Shirts

Foto: Christian Modla

SachsenBeach - das einzigartige Sportevent mitten in der Stadt und größte seiner Art in Deutschland - findet vom 22.-27.07.2015 bereits in der 7. Auflage statt und wird Beachvolleyball-Fans, darunter mehr als 1.500 Aktive, auf den Leipziger Augustusplatz locken. Nicht nur Zuschauen, sondern Mitspielen ist angesagt, frei nach dem Motto: "Runter von der Tribüne. Rauf auf den Sand!". Weiterlesen

"Aus Quellen schöpfen"

Ökumenischer Gottesdienst zum Leipziger Stadtfest

"Aus Quellen schöpfen" - unter diesem Thema findet am Stadtfestsonntag, 7. Juni 2015, 11 Uhr, der ökumenische Gottesdienst auf dem Markt am Alten Rathaus statt. Die Kirchen haben sich immer wieder in das Leben und die Geschichte der Stadt eingebracht. Christinnen und Christen haben die Motivation und die Kraft dazu aus den Quellen ihres Glaubens geschöpft. Diesen Quellen und ihren Impulsen für die Stadt wollen die Veranstalter im Gottesdienst nachspüren. Weiterlesen

Extra-Portion Lesefutter für Freunde der Leipziger Stadtgeschichte

Peter Schwarz hat das lärmende 20. Jahrhundert in Band 3 seiner Stadtgeschichte gebändigt

Foto: Ralf Julke

Band 3 ist da. Band 3 ist wieder eine fette Packung für alle, die nie genug bekommen können von Leipziger Geschichte, auch von der jüngeren nicht, obwohl die ja in vielen dicken Büchern schon ausgiebig behandelt wurde. Aber wohl nicht ausgiebig genug. Manchmal braucht es einfach einen Fleißarbeiter, der zehn Jahre in ein Projekt investiert, wie Peter Schwarz es getan hat. Weiterlesen

Der gelebte Widerspruch (2)

StadtFestSpiel, beeindruckende Technik und die Seele einer Stadt – Eine Bildergalerie und ein Kommentar

Foto: L-IZ.de

Es gibt diese immerjunge Szene in Leipzig, welche entgegen des erklärten Orakels einer Boulevardzeitung und den finsteren Vorahnungen der Stadtverwaltung „unsichtbar“ sein und friedlich sichtbar werden kann. Im Vorfeld der „Parade der Unsichtbaren“ schwante der Stadt Leipzig offenbar Schlimmstes, der, der L-IZ vorliegende, abwehrende Schriftwechsel mit dem Anmelder der Demo spricht Bände. Man wollte lieber das Kätzchen, statt den oft besungenen Leipziger Löwen. Irgendwie in Ruhe ein StadtFestSpiel und 1.000 Jahre feiern, gediegen eben. Mit dem Smartphone in der Hand. Ohne Brüche der gloriosen Leipzig-Geschichte. Weiterlesen

Der gelebte Widerspruch (1)

StadtFestSpiele: 1.000 (Un)sichtbare demonstrieren für Teilhabe – Eine Bildergalerie

Foto: Alexander Böhm

Die Stadt Leipzig inszenierte am Samstag, 30. Mai, ihre 1.000 Jahre Ersterwähnung, begleitet von einem Sternmarsch mit fünf Umzügen. Das Bündnis Parade der Unsichtbaren bezeichnet diese Aktionen als reines Stadtmarketing und sieht damit einen größeren Teil der Leipziger Stadtbevölkerung nicht repräsentiert. Mit einer Demonstration am Nachmittag äußerten 1.000 Teilnehmer ihre Kritik. Eine Parade der Forderungen in ersten Bildern. Weiterlesen

Ein Tüpfelchen Politik in einem Jubiläums-Karneval

1. Leipziger Frauenfestival am 30. Mai auf dem Markt

Logo des 1. Leipziger Frauenfestivals

Am heutigen 30. Mai werden die meisten Leipziger fast nur die bunten Sternwanderungen von "Lipsias Löwen" und den großen Freude-Freude-Anschluss auf dem Augustusplatz sehen. Manche werden ein seltsames Bauchgefühl haben: Nimmt sich diese Stadt überhaupt nicht mehr ernst? Nicht nur der "Marsch der Unsichtbaren" bringt eine notwendige kritische Note ins Leipziger Jubiläums-Geplätscher. Auch das 1. Leipziger Frauenfestival fragt mal: War da nicht was? Weiterlesen

Gastkommentar von Christian Wolff: Der 30. Mai – und 1.000 Jahre Leipzig

Foto: Ralf Julke

Das wird ein besonderer 30. Mai: Zum einen gedenken wir in Leipzig um 10:00 Uhr der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli vor 47 Jahren. Was am 30. Mai 1968 geschah, die Zerstörung eines völlig intakten Gotteshauses, eines Ortes des freien Wortes innerhalb einer damals ideologisch und politisch gleichgeschalteten Gesellschaft und Universität, darf nicht der Vergessenheit anheimfallen. Nach den Peinlichkeiten in den vergangenen Jahren kann man nur hoffen, dass es in diesem Jahr endlich zu einem würdigen, gemeinsamen Gedenken in unserer Stadt kommt. Weiterlesen

"Musikalischer Mai"

Anna Magdalena Bach Schule lädt zu Festveranstaltung ins Gewandhaus und präsentiert sich beim StadtFestSpiel „Lipsias Löwen“

Am 30. Mai 2015 veranstaltet die Anna Magdalena Bach Schule Leipzig im Gewandhaus, Mendelssohnsaal, ab 11 Uhr einen musikalischen Vormittag. Junge Musiktalente der Schule bekommen hier die Gelegenheit, im Zusammenwirken mit dem Thomanernachwuchschor, ihr Können im festlichen Ambiente des Mendelssohnsaals vor einem großen Publikum zu präsentieren. Weiterlesen

Hingucker zum Kinderfest am 1. Juni

Falk Gundel baut das Leipziger Alte Rathaus aus Ankersteinen nach

Foto: Ankerstein

Wenn am Samstag, 30. Mai, die Löwen in ihren bunten Zügen durch die Stadt toben, dann beginnen auch die Stadtfesttage. Ein Feiermaraton, der am 30. Mai mit dem Frauenfest beginnt und auch ein Kinderfest einschließt: Am Montag, 1, Juni, findet es auf dem Markt statt. Und aus Dresden kommt ein Baumeister der besonderen Art: der passionierte Anker-Baumeister Falk Gundel (62) will das Alte Rathaus aus Anker-Steinen zeigen. Weiterlesen

Familiensonntag auf dem Markt

Gratis mit den LVB-Linien zur Party des LVV-Konzerns im Herzen der Stadt

Der Countdown läuft - am Sonntag, den 31. Mai, ab 13 Uhr gibt es im Herzen Leipzigs ein Familienfest der besonderen Art: "1000 Jahre Leipzig sind auch für die Unternehmen der LVV-Gruppe ein Grund zum Feiern", sagt Norbert Menke, Geschäftsführer der LVV. Anlässlich des Jubiläums lädt der Stadtkonzern mit seinen Tochterunternehmen - Kommunale Wasserwerke, Leipziger Verkehrsbetriebe und Stadtwerke Leipzig - zum Familiensonntag ein. Weiterlesen

Tillich: "Bürgersinn, Bürgerfleiß und Bürgerstolz prägten und prägen die Stadt"

SSK: Sachsen feiert 1.000 Jahre Leipzig

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat Leipzig als einen wichtigen Ort der Begegnung und zugleich als bedeutende Bürgerstadt gewürdigt. "Bürgersinn, Bürgerfleiß und Bürgerstolz prägten und prägen diese Stadt", sagte Tillich am Freitag beim Festakt "1.000 Jahre Leipzig" in der Kongresshalle. "Leipzig ist vor allem mit dem Handel gewachsen - und mit ihm das Bürgertum, die Kultur und die Wissenschaft. Heute ist in Leipzig der wirtschaftliche und gesellschaftliche Herzschlag Sachsens besonders stark." Weiterlesen

1.000 Jahre "Bild" in Leipzig

Leo Leu liest den Zuckerschock der „Bild“-Zeitung zum Stadtjubiläum

Foto: Leo Leu

"Nu gomm schon, Leo, das griegste auch noch hin." - "Och nee, ich bin noch ganz geschafft vom letzten Mal." - "Gomm schon. Is doch Jubilejum!" - Das dachten sich ja auch die Kollegen der "Bild" am Floßplatz. Wahrscheinlich haben sie im Januar beisammen gesessen und diskutiert: "Was machen wir denn nun zum 1.000-Jährigen? Eine Sonderausgabe?" - "Ich schlage eine Sonderausgabe vor." - Also mein Vorschlag wäre: eine Sonderausgabe." Weiterlesen

Offene Gotteshäuser und ökumenische Feier

Leipziger Kirchen feiern Stadtjubiläum mit

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

"Ohne Gott kein Bischof. Ohne Bischof keine 1000 Jahre Leipzig. Ohne 1000 Jahre Leipzig keine Feier. Also ohne Gott keine Feier." So der Gedankengang von Bürgermeister Torsten Bonew bei der Vorstellung des Programms der Kirchen zum Jubiläum. Darüber könnte man jetzt streiten. Sicher ist jedenfalls, dass die Geschichte der Stadt von Religion mitbestimmt ist. Die Kirchen feiern aktiv das Stadtjubiläum mit und auch die anderen Religionen sind dabei. Weiterlesen

Großes Finale ab 21:30 Uhr auf dem Augustusplatz

Fünf Bürgerpicknicks eröffnen das StadtFestSpiel: „Lipsias Löwen“ ziehen am 30. Mai aus allen Himmelsrichtungen ins Stadtzentrum

Ganz im Geiste der Bürgerstadt und dem Festjahresmotto "Wir sind die Stadt" markieren am Samstag fünf Bürgerfeste mit großem Picknick den Auftakt zum StadtFestSpiel: im Arthur-Bretschneider-Park, in der Stuttgarter Allee, im Mariannenpark, auf dem Heinrich-Schütz-Platz und im Clara-Zetkin-Park. Alle Leipziger sind herzlich eingeladen, sich gegen Mittag an einem der fünf Orte mit ihren Picknickkörben einzufinden. Natürlich gibt es vor Ort auch gastronomische Angebote. Weiterlesen

Bildungscampus forum thomanum beteiligt sich beim StadtFestSpiel

Es wird das Highlight des Festjahres: das StadtFestSpiel "Lipsias Löwen" am 30.05.2015. Fünf riesige Löwenskulpturen werden an diesem Tag durch Leipzig ziehen. Jede einzelne verkörpert eines der großen Themen der Stadt Leipzig. Schauspieler von Theater Titanick zeigen an und auf den Skulpturen Darbietungen, die das jeweilige Thema interessant und abwechslungsreich umsetzen. Die Skulptur "Kunst & Kultur" belebt die Straßen beispielsweise mit Musik, Malerei, Theater und Tanz. Auch der Bildungscampus forum thomanum ist bei dieser Tour integriert. Weiterlesen