Thomas Köhler im Leipziger Stadtrat. Foto: Michael Freitag
Politik·Leipzig

Kommentar: Falschparker – Eine Chronik der Verweigerung

Jetzt ist es passiert, nach den Aussagen eines ehemaligen Mitarbeiters des Ordnungsamtes Leipzig in der LVZ ergießt sich ein Shitstorm über das Ordnungsamt. Eine Petition fordert den Rücktritt des zuständigen Bürgermeisters Rosenthal und weiterer leitender Mitarbeiter. Die Fraktion Freibeuter beantragt ein unabhängiges externes Gutachten zur Arbeit des Ordnungsamtes, auch um „einer möglichen Ermittlung durch die […]

Gestapelte Aktenberge.
Politik·Leipzig

Jahrelanger Bearbeitungsstau: Leipzig will Personal für Einbürgerungen verdoppeln

„Der Oberbürgermeister prüft bis Ende 2022 die Einrichtung einer Organisationseinheit in der Ausländerbehörde, die allein für Einbürgerungsverfahren zuständig ist“, hatte die SPD-Fraktion im September beantragt, nachdem der enorme Bearbeitungsstau in der Leipziger Ausländerbehörde publik geworden war. „Die betreffende Organisationseinheit der Ausländerbehörde wird bis Mitte 2023 personell und technisch so ausgestattet, dass Einbürgerungsgesuche durchschnittlich binnen sechs […]

Eröffnung der neuen Grünanlage an der Connewitzer Spitze. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Grün statt zugebaut: Neue Grünfläche an der Connewitzer Spitze ist fertig

Das nasskalte Wetter hat auch etwas Gutes: Da werden die Reden kürzer und es gibt was Heißes am Glühweinstand. Auch wenn die elf neu gepflanzten Bäume und die 40 Büsche an der neu gestalteten Connewitzer Spitze am Mittwoch, 7. Dezember, schon so ziemlich blattlos waren und man noch ein bisschen Phantasie braucht, um sich vorzustellen, […]

Siegerentwurf für das neue Stadtquartier Glesiener Straße. Visualisierung: Hähnig I Gemmecke Architekten BDA PartGmbB
Politik·Brennpunkt

Entwürfe für neues Stadtquartier Glesiener Straße in Möckern werden im Stadtbüro gezeigt

Der Siegerentwurf für das neue Stadtquartier Glesiener Straße in Möckern stammt aus dem Büro Hähnig I Gemmecke Architekten BDA PartGmbB, teilt das Stadtplanungsamt mit. Auf dem rund zwölf Hektar großen Planungsgebiet zwischen Max-Liebermann-Straße, der S-Bahn, dem Friedhof Möckern sowie der ehemaligen Heeresbäckerei soll ein Wohnquartier mit Nahversorger und gegebenenfalls einer Kita entstehen. Die Tübinger Architekten […]

Parksünder auf dem Bürgersteig in der Reißkestraße in Reudnitz.
Politik·Leipzig

Falschparken in Leipzig: Freibeuter beantragen externes Gutachten zur Arbeit des Ordnungsamtes

Das Thema des „geduldeten“ Falschparkens in Leipzig wird der zuständige Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal nicht wieder los. Dass ihm tatsächlich das Personal im Ordnungssamt fehlt, welches das Falschparken im Straßenraum ahnden soll, glaubt jedenfalls die Freibeuter-Fraktion nicht mehr. Dazu war schon das Agieren der Stadtverwaltung beim (Nicht-)Abschleppen von Pkw, die den Verkehr behindern, zu undurchsichtig. Und […]

Landeanflug eines Passagierflugzeugs am Flughafen Leipzig/Halle
Politik·Region

Keine Änderung durch Corona: Passagierzahlen am Flughafen Leipzig/Halle gehen seit Jahren zurück

Die Schere geht immer weiter auseinander am Flughafen Leipzig/Halle. Während der Frachtumschlag Jahr um Jahr deutlich wächst, geht das Passagieraufkommen immer weiter zurück. Auch wenn das am 17. November anders klang, als die Mitteldeutsche Flughafen AG meldete: „Der Aufwärtstrend im Passagierbereich hält an. Im Oktober zählten die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden so viele Passagiere wie […]

Der schmale Weg am Völkerschlachtdenkmal, den sich Fußgänger und Radfahrer bis jetzt teilen sollen. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger: Der FUSS e. V. begrüßt die Planungen zur Prager Straße

Einiges ist in der Leipziger Verkehrspolitik in letzter Zeit in Bewegung gekommen, was jahrzehntelang als nicht veränderbar galt. Dazu gehört auch der Straßenabschnitt der Prager Straße am Völkerschlachtdenkmal. Der muss sowieso umgebaut werden, damit ab 2025 breitere Straßenbahnen durchpassen. Aber gleichzeitig sollen sich endlich auch die Bedingungen für Radfahrer und Fußgänger verbessern. Umgebaut werden soll […]

Bissl wacklig, aber herrlich bunt. Auch im Leipziger Norden rumpelte es ordentlich beim Silvesterfeuerwerk 2018.
Politik·Leipzig

Silvesterfeuerwerk: Warum tut sich Leipzig so schwer, das Geböller einzuschränken?

Wenn Leipzigs Verwaltung nicht will, dann will sie nicht. Natürlich wäre es möglich, das Silvesterfeuerwerk in Leipzig einzuschränken und besonders sensible Bereiche der Stadt davon freizumachen. Das braucht auch ein bisschen Überzeugungsarbeit. Aber da hilft auch kein Stadtratsbeschluss, wenn im zuständigen Dezernat niemand so recht aktiv werden will, alte „Traditionen“ zu beenden. Die Fraktion Bündnis […]

Warnung über Cell Broadcast. Grafik: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Politik·Region

Handy anschalten und Ohren spitzen: Am 8. Dezember ist bundesweiter Warntag

Der Donnerstag wird laut. Jedenfalls da, wo noch Sirenen in der Landschaft stehen. So wie in den beiden angrenzenden Landkreisen Nordsachsen und Leipzig. Bei den Großstädtern sollten dafür mindestens die Handys vibrieren. Denn am Donnerstag, 8. Dezember, ist Warntag in Deutschland, zu dem ein System ausprobiert hat, das bei der großen Flut im Ahrtal leider […]

Der Abschnitt der Dresdner Straße am Stephaniplatz ohne sichere Querungsmöglichkeit. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Dresdner Straße: Am 6. Dezember gibt es zwei Stunden lang eine Pop-Up-Zebrastreifen-Aktion

Am morgigen Dienstag, 6. Dezember, führt die Initiative „Sicherer Schulweg Dresdner Straße“ gemeinsam mit der AG Schulwegsicherheit des Elternrats der August-Bebel-Grundschule Leipzig von 9 bis 11 Uhr eine Pop-Up-Zebrastreifen-Aktion in der Dresdner Straße durch. Den hier gibt es ein 500 Meter langes stark befahrenes Straßenstück ohne eine sichere Querungsmöglichkeit für Fußgänger. Die verkehrsreiche Dresdner Straße […]

Auf dem Gelände des ehemaligen Schwimmstadions soll eine Grundschule entstehen
Politik·Brennpunkt

Rahmenplan zum Sportforum: SPD-Fraktion will wissen, warum seit über einem Jahr nichts passiert ist

Als am 9. November im Leipziger Stadtrat über den Grünen-Antrag zur Beendigung des Parkchaos diskutiert wurde, durfte man sich als Beobachter zurückversetzt fühlen in längst vergangene Diskussionen, Vorwürfe und fossile Denkweisen, die eigentlich schon im Sommer 2021 Geschichte gewesen sein sollten. Da hatte Oberbürgermeister Burkhard Jung der Presse den Rahmenplan für den öffentlichen Raum im […]

Birgit Kaden, die Bürgermeisterin von Borsdorf
Politik·Region

Im Gespräch mit der Borsdorfer Bürgermeisterin Birgit Kaden: „Man muss viel mit den Menschen sprechen“

Nicht einmal zwanzig Minuten dauert die Fahrt mit der S-Bahn vom Leipziger Hauptbahnhof nach Borsdorf. Im Rathaus, das in wenigen Schritten von der Bahnstation zu erreichen ist, treffen wir Birgit Kaden, die am 7. Mai 2020 das Amt der Bürgermeisterin der Gemeinde antrat. Die ehemalige Leiterin der Kindertagesstätte im Borsdorfer Stadtteil Panitzsch engagierte sich zuvor […]

Bürgerbüro im Ratzelbogen in Grünau. Foto: Gernot Borriss
Politik·Leipzig

Leipziger Bürgerämter: Warum klappt das mit der Online-Terminanmeldung noch nicht richtig?

Irgendwie klappt es nicht so richtig mit der Digitalisierung – nicht in Deutschland und auch nicht in Leipzig. Jedenfalls laufen in den Büros der Leipziger Stadtratsfraktionen weiterhin Beschwerden von Bürgern auf zu unerfüllten Terminwünschen. Dabei sollte doch die Online-Terminvergabe die Sache endlich besser machen. Jetzt wollen die Grünen noch mal nachfragen. Dabei hatte das Dezernat […]

DHL-Maschine im Anflug auf den Flughafen Leipzig/Halle.
Politik·Region

Kommentar: Bürgerinitiative nimmt Stellung zu einem Interview mit dem Chef der Leipziger DHL Elio Curti

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) muss derzeit über 6.500 Einwendungen im Planfeststellungsverfahren zum geplanten Ausbau des Frachtflughafens bearbeiten, dem Petitionsausschuss des Sächsischen Landtages liegt eine der bedeutendsten Petitionen der letzten Jahre mit über 10.000 Unterschriften gegen den Ausbau des Frachtflughafens vor. Laut einer LVZ-Umfrage aus dem Jahr 2021 sagen 53 % Prozent NEIN zum Ausbau des […]

Moorwaldgebiet Großdittmannsdorf. Foto: Matthias Schrack
Politik·Sachsen

Bedrohung bestätigt: Geplante Bauschuttkippe im zukünftigen Tagebau Würschnitz-West gefährdet Moorschutzgebiet

Da ist ein Loch, da kippen wir eben das ganze Zeug rein. So haben sächsische Entsorgungsunternehmen in der Vergangenheit immer wieder gehandelt. Und so handeln sie immer noch. Oft mit Rückendeckung der Umweltbehörden. Egal, ob der entsorgte Schutt dann das Grundwasser gefährdet. Aber ehemalige Tagebaue sind nun einmal keine sicheren Abraumkippen. Der NABU schlägt jetzt […]

Windräder am BMW-Werk Leipzig. Foto: Ralf Julke
Politik·Leipzig

Energiewende: Auf Leipziger Stadtgebiet könnten locker 30 Windkraftanlagen stehen

Der Windkraftausbau in Sachsen klemmt. Seit Jahren geht nichts voran, verhindern vor allem die Regionalpläne, dass neue Windkraftvorranggebiete entstehen können. Das ist auch in Westsachsen so. Dabei ist auch in Leipzigs Stadtverwaltung der Wunsch erkennbar, auf Leipziger Stadtgebiet weitere Windkraftanlagen zu errichten. Ein Grünen-Antrag dazu bekommt jetzt die Zustimmung der Verwaltung. „Windkraft im Leipziger Stadtgebiet […]

Politik·Leipzig

Leipziger Grüne beantragen ein Gesamtkonzept zur Klimawandelfolgenanpassung

Auf die heftigen Extremwetterereignisse, die mit der Klimaerwärmung auf europäische Städte zukommen, ist auch Leipzig nicht vorbereitet. Das Energie- und Klimaschutzprogramm (EKSP) nimmt das zwar schon in Teilen auf. Auf für eine Anpassung an die Klimawandelfolgen braucht es mehr, findet die Grünen-Fraktion im Stadtrat. Sie hat deshalb einen Antrag ins Verfahren gebracht, der fordert, dass […]

Der Burgauenbach in der Nordwestaue. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Projekt Lebendige Luppe: Baumaßnahmen zur Revitalisierung des Burgauenbachs beginnen

Es ist ein kleines Projekt, soll aber dafür sorgen, dass der Auwald im Leipziger Nordwesten ein bisschen öfter nasse Füße bekommt. Am heutigen Donnerstag, 1. Dezember, beginnt die Stadt Leipzig in enger Zusammenarbeit mit dem NABU Sachsen mit Arbeiten zur Revitalisierung des Burgauenbaches, einem kleinen auentypischen Fließgewässer im nördlichen Leipziger Auwald. Die Baumaßnahme umfasst das […]

Entwicklung der gemeldeten Arbeitslosigkeit in Leipzig. Grafik: Arbeitsagentur Leipzig
Politik·Kassensturz

Der Arbeitsmarkt im November 2022: Leipzigs Wirtschaft sucht weiter Arbeitskräfte

Eigentlich kommt Leipzig noch ganz gut durch die Krise. Trotz steigender Energiekosten und den Warnungen der Wirtschaftskammern, dass viele Unternehmen Insolvenzen befürchten. Tatsächlich nimmt der Leipziger Arbeitsmarkt weiterhin Arbeitssuchende auf. Mehr, als der leichte Rückgang der Arbeitslosigkeit im November auf den ersten Blick vermuten lässt. Die offiziell registrierte Arbeitslosigkeit hat sich im November um 666 […]

Gehwegparker in der Coblenzer Straße.
Politik·Leipzig

Verkehrswende Leipzig: In mindestens 70 Straßen wurde Falschparken „geduldet“

Nachdem die LZ mehrfach über die seltsame Duldungspraxis beim Falschparken in mehreren Leipziger Ortsteilen berichtet hatte, erreichte das Thema am 25. November auch die LVZ. Ein spätes Verwundern, wie die Verkehrswende Leipzig feststellt, die seit einigen Jahren diese besondere Wegschaupraxis des Leipziger Ordnungsamtes dokumentiert. Mitglieder der Gruppe stellten auch entsprechend deutliche Einwohneranfragen, die freilich ebenso […]

Gleise an der Kreuzung Wiedebachstraße/Bernhard-Göring-Straße. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Ab März 2023: Stadt und LVB sanieren die Wiedebachstraße in Connewitz

Sie führt ein Mauerblümchendasein in Connewitz und sieht entsprechend auch ein bisschen vergessen aus: die Wiedebachstraße am Wiedebachplatz. Aber ab 2023 soll sich das ändern. Zwischen Bornaischer Straße und der HTWK-Sporthalle östlich der Frohburger Straße soll die Straße ab März saniert werden. Dabei erneuern die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) unter anderem die Gleis- und Fahrleitungsanlagen. Das […]

Auch auf dem Leipziger Südfriedhof kann man unter Bäumen ruhen. Foto: Ralf Julke
Politik·Leipzig

Die falsche Idylle eines Ruhens im Wald: Petition eines AfD-Stadtrats läuft ins Leere

Die Ablehnung ist freundlich, aber deutlich. In Leipzig wird es keinen Bestattungswald geben, wie ihn sich AfD-Stadtrat Marius Beyer wünscht. Normalerweise hätte er als Stadtrat einen ganz normalen Antrag stellen können. Aber stattdessen schrieb er eine Petition mit salbungsvollen Worten. Auch ein bisschen Naturverbundenheit kam darin vor, auch wenn Bestattungswälder alles Mögliche sind, nur nicht […]

Im Jahr 2021 wurde die letzte Revitalisierungsmaßnahme „Wöllnauer Senke Zentrum“ vollständig auf 65,3 Hektar umgesetzt. Das Foto zeigt den mit Wasser gefüllten Mühlbachverlauf nach der erfolgreichen Maßnahmenumsetzung.
Politik·Region

Moorschutz auch in Sachsen: Abschluss für das Presseler Heidewald- und Moorgebiet

Die am 9. November vom Bundeskabinett beschlossene Nationale Moorschutzstrategie kam auch in Sachsen gut an. Auch hier gibt es seit Jahrzehnten Initiativen, die sich um die Wiederherstellung historischer Moorlandschaften bemühen, so wie der Zweckverband „Presseler Heidewald- und Moorgebiet“ im Dreieck Bad Düben, Eilenburg und Torgau. Aber das ist natürlich nur ein kleiner Rest einstiger sächsischer […]

Baggerarbeiten im Elsterbecken.
Politik·Brennpunkt

Reste vom Hochwasser 2013: Leipziger Elsterbecken wird weiter entschlammt

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen (LTV) hat am Dienstag, 29. November, mit den vorbereitenden Arbeiten zur weiteren Beräumung von Sedimenten im Leipziger Elsterbecken (Weiße Elster) begonnen. Geplant ist, in diesem Jahr rund 20.000 Kubikmeter belastete Sedimente zu beseitigen. Die Arbeiten sollen bis Ende Februar 2023 dauern und kosten rund 900.000 Euro, finanziert aus Mitteln des Bundes und […]

Die Lippen gespitzt, nur richtig pfeifen will er nicht? Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke). Foto: Michael Freitag
Politik·Leipzig

Falschparken in Leipzig: Petition fordert Bürgermeister Rosenthals Rücktritt

Bei seiner Wiederwahl am 16. September 2020 standen am Ende 50 von rechnerisch 70 möglichen Stimmen des Leipziger Stadtrates in der heutigen Zusammensetzung für weitere sieben Jahre Bürgermeisterei zu Buche. Die AfD-Fraktion hatte mit neun damals anwesenden Stadträt/-innen den Saal verlassen. Man darf also davon ausgehen, dass nahezu alle verbliebenen und nicht erkrankt fehlenden Stadträt/-innen […]

Gehwegparker in der Steinberger Straße in Reudnitz.
Politik·Leipzig

Nächste Einwohneranfrage: Wie ist das nun mit dem Dulden des verbotswidrigen Parkens auf Gehwegen?

Das Thema des im Stadtgebiet überall geduldeten Falschparkens wird die Ratsversammlung nicht mehr loslassen. Immer mehr Leipziger/-innen haben die Nase voll von zugeparkten Gehwegen, zugestellten Rettungswegen und Zufahrtsstraßen, durch die die Feuerwehr nicht mehr durch kommt. Und die „Anweisungen von oben“ ziehen auch nicht mehr als Ausrede, wenn Ordnungsamtsmitarbeiter auf der Straße auf die Duldung […]

Gehwegparken in der Karl-Heine-Straße. Foto: privat
Politik·Brennpunkt

Falschparken in Leipzig: Gehwegparken in der Karl-Heine-Straße wird wohl noch ein paar Jahre (nicht) geduldet

Normalerweise ist eine Stadt wie Leipzig dazu verpflichtet, Parkverstöße zu ahnden und das dauerhafte Falschparken im Stadtgebiet dauerhaft zu unterbinden. Dazu gehört einerseits das Ordnungsamt, das Falschparker verpflichtet wäre zu sanktionieren. Aber es gehört auch eine Straßenverkehrsbehörde dazu, die das Parkregime in den Straßen ordnet, in denen es augenscheinlich drunter und drüber geht. Aber auch […]

Zugeparkter Gehweg in Marienbrunn.
Politik·Leipzig

Falschparken in Leipzig: Natürlich gibt es keine schriftlichen Anweisungen zur Duldung

Die LVZ hat ein bisschen länger gebraucht, das Thema des geduldeten Falschparkens in Leipzig aufzugreifen. „Warum das Leipziger Ordnungsamt in manchen Straßen auf Knöllchen verzichtet“, titelte die autofahrerfreundliche Zeitung dieser Tage, nachdem die Stadt überraschenderweise einen Anstieg der eingenommenen Bußgelder um ein Drittel festgestellt hatte. Aber ein Ende der Duldungen bedeutet das eben noch nicht. […]

Anna Kaleri
Politik·Leipzig

Buchstadt ohne Stadtschreiber: Grüne beantragen ein Leipziger Literaturstipendium

Ein Stipendium für junge Komponistinnen und Komponisten hat Leipzig schon. Aber während andere deutsche Städte ganz selbstverständlich eine Stadtschreiberstelle haben, auf die sich begabte Autorinnen und Autoren bewerben können, hat die einstige Buchstadt Leipzig nichts dergleichen. Mit einem Grünen-Antrag könnte es jetzt doch noch was werden. Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen hat jetzt […]

Grundriss des geplanten Schulneubaus.
Politik·Brennpunkt

An Stelle alter DDR-Typenbauten: Thekla soll eine neue Grundschule mit Sporthalle bekommen

Um die Schulkapazitäten im Leipziger Nordosten langfristig zu sichern, soll in der Tauchaer Straße 188 in Thekla eine neue vierzügige Grundschule sowie eine 3-Feld-Sporthalle entstehen. Künftig könnten bis zu 488 Schülerinnen und Schüler, darunter zwei DaZ-Klassen (Deutsch als Zweitsprache), in den Gebäuden lernen. Den entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss über knapp 30 Millionen Euro hat die […]

Blick auf das Pleißewehr bei Markkleeberg.
Politik·Region

Teure Kanalprojekte oder Rettung des Auwaldes: Grüne Fraktion fordert von Leipzigs Verwaltung eine andere Prioritätensetzung

Die im Mai und Juni 2022 in Leipzig stattgefundene World Canals Conference (WCC) hat sich als genau das entpuppt, als was sie geplant war: Als eine große PR-Veranstaltung für das, was einige Akteure im Leipziger Neuseenland seit Jahren beharrlich „Wassertourismus“ nennen, obwohl sie damit Bade- und Angelfreuden gar nicht meinen, sondern Motorbootstourismus auf dafür extra […]

Riesenrad in Leipzig.
Politik·Engagement

Orange Your City: Der Internationale Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen auch in Leipzig

Am heutigen 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, werden verschiedene Frauenorganisationen auch in Leipzig auf das bedrückende Thema aufmerksam machen. Jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. 139 waren es laut Kriminalstatistik 2020. Dazu kommen Körperverletzungen und Delikte gegen die persönliche Freiheit, sexuelle […]

Ein Frachtflugzeug am Himmel.
Politik·Region

Genscher, Amo, Führer? Neuer Versuch, einem Frachtflughafen einen Namen zu verpassen

Es gab mal Zeiten, da war die Benennung von Flughäfen nach großen Politikern mal ein Zeichen für Moderne und Weltoffenheit. Aber in Zeiten des Klimawandels hat sich die Wahrnehmung längst gründlich geändert. Trotzdem gibt es seit geraumer Zeit Bemühungen, auch dem Flughafen Leipzig / Halle einen Politikernamen zu verpassen. Noch schwebt dazu ein Freibeuter-Antrag im […]

Rauchende Schlote des Kraftwerks Lippendorf.
Politik·Sachsen

Treibhausgasbericht: Seit 2001 macht Sachsen keine Fortschritte beim Abbau der Emissionen

Energiewende ist Teamwork. Manchmal muss man das einfach so hinschreiben, weil gerade bei diesem Thema immer so gern getan wird, als wären immer die anderen schuld, wenn es nicht vorankommt. Oder als könnte ein einzelner Umweltminister den Stau auflösen, wenn die Koalitionspartner nicht mitspielen. Oder Lobbyisten dagegen anarbeiten. Am Sonntag schon machte Sachsen Umweltminister Wolfram […]

Blick auf ein sogenanntes Geisterfahrrad an der Prager Straße mit Völkerschlachtdenkmal im Hintergrund.
Politik·Brennpunkt

Geplanter Umbau der Prager Straße am Völkerschlachtdenkmal: PRO BAHN widerspricht LVZ und Handwerkskammer-Präsident

Da war sich die LVZ am 11. November ganz sicher: „Leipzigs Bau-Bürgermeister Thomas Dienberg (Grüne) bläst der Gegenwind ins Gesicht: Sein Plan, die Prager Straße zwischen An der Tabaksmühle und Friedhofsgärtnerei nur noch einspurig in jede Richtung zu führen, hat Kritiker auf den Plan gerufen.“ Da hatte sich Handwerkskammer-Präsident Matthias Forßbohm zu Wort gemeldet und […]

Blick auf den Teich im Stünzer Park.
Politik·Leipzig

Blick aufs Wasser: Stadtrat muss noch im Dezember über die überarbeitete Gewässerunterhaltungssatzung befinden

Seit 2019 hat Leipzig keine gültige Gewässerunterhaltungssatzung. Damals kassierte das Oberverwaltungsgericht in Bautzen die 2017 verabschiedete Satzung. Aber nicht, weil Anlieger nichts dazu beitragen sollten, die Gewässer instand zu halten, sondern weil es an einer klaren Definition fehlte. Jetzt soll eine neue gefasste Satzung noch im Dezember die Ratsversammlung passieren. Mit dieser will die Stadt […]

Blick auf die Reste des Rosentalteichs.
Politik·Brennpunkt

Von Dürren gebeutelt: Pflegearbeiten am Vorderen Rosentalteich beginnen heute

Noch hat das Amt für Stadtgrün und Gewässer den Vorderen Rosentalteich nicht abgeschrieben. Seit 2018 ist der Teich an der Rosentalwiese mehrfach ausgetrocknet, einen natürlichen Wasserzulauf hat er nicht. Seit dem Sommer bekommt er nun Wasser von der Zoobaustelle für das neue „Feuerland“. Ab dem heutigen Montag, dem 21. November, beginnen jetzt Pflegearbeiten am Vorderen […]

Scroll Up