18.6°СLeipzig

Verbraucherberatung

- Anzeige -
Flüchtiges Geld. Foto: Ralf Julke

Überschuldung in Leipzig weiterhin hoch

In Zeiten von rasant steigenden Preisen für Energie und Lebensmittel und großer Unsicherheit in der Wirtschaft ist die Gefahr der plötzlichen Überschuldung kein Phänomen einzelner Randgruppen. Eine Krankheit, Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder eine heftige Nachzahlung beim Stromversorger können die eigene Finanzlage schnell aus dem Gleichgewicht bringen und plötzlich ist man nicht nur verschuldet, sondern überschuldet. Gefangen […]

Bild: Leni und Tom/Pixabay

Fake-Shops: Bei Bestellung Betrug – Kostenloser Online-Vortrag rund um Fake-Shops und andere Kostenfallen im Netz

Online-Shopping, Dating-Plattformen oder die Onlinesuche nach Handwerkern gehört für die meisten Menschen in Deutschland schon längst zum Alltag. Doch tummeln sich im Netz viele unseriöse Anbieter und Fake-Shops, die sich für Verbraucher:innen als Kostenfalle entpuppen können. Im Online-Vortag erfahren die Teilnehmenden, wie sie Fake-Shops und unseriöse Anbieter erkennen und was sie tun können, wenn sie […]

Verbraucherschutz auf Ukrainisch

Um den Menschen, die vor dem russischen Angriffskrieg flüchten, Orientierung beim Ankommen zu bieten, stellt die Verbraucherzentrale wichtige Informationen kurzfristig auch auf Ukrainisch bereit, zum Beispiel zu Handy- und Energieverträgen oder zu vermeintlich „kostenlosen“ Kreditkarten. Dazu stockt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) die Mittel für das Projekt „Digi-Tools – ohne […]

Flugzeug über Leipzig. Foto: L-IZ.de

Flugverkehr über Polen im Mai eingeschränkt

Im Mai ist wegen eines Tarifkonflikts im Nachbarland mit zahlreichen Flugausfällen und Flugstreckenänderungen zu rechnen. Viele Reisende sind verunsichert, ob ihre Flüge nach Polen überhaupt stattfinden. Die Verbraucherzentrale Brandenburg erklärt, welche Folgen diese Situation für die Passagier:innen haben kann. Infolge eines Tarifkonflikts mit Fluglotsen erließ die polnische Regierung eine Verordnung, die die Start- und Landezeiten […]

Geflüchtete haben Recht auf Bankkonto

Miete bezahlen, Rechnungen begleichen, Gehalt oder Sozialleistungen bekommen – ohne Bankkonto ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben kaum vorstellbar. Das Recht auf ein Bankkonto ist gesetzlich garantiert und erstreckt sich auch auf Asylsuchende und Geduldete. So dürfen Banken den aus der Ukraine Geflüchteten die Eröffnung eines Basiskontos nicht verweigern. Bei Problemen hilft die Verbraucherzentrale. „Geflüchtete […]

Foto: LZ

Beim Lebensmitteleinkauf clever Geld sparen

Seit einiger Zeit steigen die Preise für Lebensmittel. Verbraucher:innen können beim Einkauf von Lebensmitteln aber Geld sparen, ohne auf Qualität und Geschmack verzichten zu müssen. Die Verbraucherzentrale Brandenburg zeigt wie. Auf Impulskäufe verzichten „Wir raten Verbraucher/-innen, sich einen Essensplan für die Woche zu machen und einen Einkaufszettel zu schreiben“, empfiehlt Carola Clausnitzer, Lebensmittelexpertin bei der […]

Verbraucherzentrale kehrt zur persönlichen Beratung nach 3G-Modell zurück

Die neue sächsische Corona-Schutzverordnung macht’s möglich: Die Verbraucherzentrale Sachsen bietet ab sofort persönliche Beratungen für alle mit einem gültigen Nachweis über Impfung, Genesenenstatus oder negativen Corona-Test an. „Insbesondere alle, die bislang noch nicht geimpft sind und auf eine persönliche Beratung warten, ist das eine gute Nachricht. Denn in manchen Fällen drängt die Zeit, weil Fristen […]

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Verbraucherzentralen starten bundesweite Kampagne gegen Kostenfallen zum Weltverbrauchertag

Die Bestellung aus dem Online-Shop kommt nicht an, der Klick in der App hat ein Abo ausgelöst und das angebliche Willkommensgeschenk des Telefonanbieters entpuppt sich als kostenpflichtige Zusatzleistung: Um vor Kostenfallen zu warnen, starten beteiligt sich die Verbraucherzentrale Sachsen zum Weltverbrauchertag um den 15. März 2022 an einer bundesweiten Kampagne. „Wir möchten den diesjährigen Weltverbrauchertag […]

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Aus der Ferne funkt’s: Neuerungen der Heizkostenverordnung

In Mehrfamilienhäusern mit einer Zentralheizung werden seit den 1980er Jahren die Heizkosten nach dem individuellen Wärmeverbrauch verteilt. Die seit Anfang Dezember 2021 geltende neue Heizkostenverordnung bringt einige Änderungen für Bewohner/-innen mit sich: Mittels Digitalisierung soll mehr Transparenz beim Energieverbrauch hergestellt werden. Ziel des Ganzen ist es, Verbraucher/-innen zu einem bewussten und sparsamen Umgang mit Wärmeenergie anzuregen.

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Boom von Kryptowährungen: Verlockend und gefährlich für Anleger/-innen

Niedrigzinsphase, Inflation und Verwahrentgelte tragen zu einer neuen Börsenkultur bei und motivieren immer mehr Anleger/-innen zu Investitionen an den Finanzmärkten, was grundsätzlich zu begrüßen ist. Es gilt dabei aber vor einer Anlageentscheidung die Risiken der unterschiedlichen Produkte einschätzen zu können.

Bild: Leni und Tom/Pixabay

Pass auf deine Mäuse auf: Kostenfallen vermeiden

Die Bestellung aus dem Online-Shop kommt nicht an, der Klick in der App löst ein Abo aus, eine liegengebliebene Rechnung zieht ein teures Inkasso nach sich: In der digitalen Einkaufswelt lauern viele Kostenfallen. Anlässlich des Weltverbrauchertages bietet die Verbraucherzentrale Brandenburg zwei Online-Vorträge an und zeigt, wie sich Verbraucher:innen vor unerwünschten Kosten schützen können.

Bild: Leni und Tom/Pixabay

Game Over: Mein Kind vor den Risiken digitaler Spiele schützen

Anlässlich des Safer Internet Day am 8. Februar 2022 geht die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) in einem Online-Vortrag Risiken und Gefahren von Online-Spielen auf den Grund. Im Vortrag erfahren Eltern außerdem, wie die aktuelle Rechtslage aussieht und erhalten praktische Tipps, worauf sie bei den digitalen Spielen ihrer Kinder achten müssen.

Wohnen wird teurer. Foto: L-IZ.de

Rechte bei Schönheitsreparatur, Mietpreiserhöhung und Co.

Steigende Mieten, mangelhafte Wohnungen oder Schönheitsreparaturen beim Umzug sind auch im neuen Jahr für viele Brandenburger Mieter/-innen ein Thema. Die Verbraucherzentrale Brandenburg und der Mieterbund des Landes Brandenburg bieten deswegen gemeinsam drei kostenlose Online-Vorträge rund ums Mietrecht an.

Care-Energy versucht in Leipzig weiterhin Geschäfte zu machen. Foto: Ralf Julke

Verbraucherzentrale verklagt Stromversorger

Stromkosten dürfen nicht einfach steigen. Energieversorger müssen beabsichtigte Preiserhöhungen vorher mitteilen. Sie müssen ihre Kund:innen außerdem über ihr fristloses Kündigungsrecht im Falle einer einseitigen Preiserhöhung informieren.

Weihnachtsmann. Foto: L-IZ.de

Was tun mit dem Fehlkauf unterm Weihnachtsbaum?

Alle Jahre wieder überraschen wir unsere Lieben mit Geschenken. Auch mit den besten Absichten verfehlen wir dabei gelegentlich den Geschmack der Bescherten. Was Verbraucher/-innen mit unpassenden Präsenten tun können, erklärt Stefanie Kahnert, Juristin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Andrea Heyer. Foto: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Bei Rechtsstreitigkeiten von Verbraucherschützern vertreten lassen

Mitunter fühlen sich Einzelpersonen im Streit mit Unternehmen wie David gegen Goliath. Aus diesem Grund scheuen Betroffene oft eine rechtliche Auseinandersetzung. „Doch wer nicht für das eigene Recht kämpft, hat schon verloren. Wir unterstützen auch aktiv bei außergerichtlicher Rechtsdurchsetzung, indem wir Betroffene in Schlichtungsverfahren vertreten“, informiert Andrea Heyer, Finanzexpertin bei der Verbraucherzentrale Sachsen.

- Anzeige -
Scroll Up