14.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Clara Schumann

Tafel zu Ehren von Clara Schumann in Leipzig eingeweiht

Am 16. September 2020 fand in Leipzig um 16 Uhr die feierliche Einweihung der Gedenktafel für Clara Schumann statt. Diese wurde im Zuge des Projektes „frauenorte sachsen“ am Salles de Pologne auf der Hainstraße 18 in Leipzig enthüllt.

Am Salles Pologne wird heute eine Tafel zu Ehren von Clara Schumann eingeweiht

Am heutigen Mittwoch, 16. September, wird in Leipzig um 16 Uhr eine neue Gedenktafel für Clara Schumann eingeweiht. Die Tafel findet im Zuge des Projektes „frauenorte sachsen“ am Salles de Pologne auf der Hainstraße 18 ihren Platz. In Leipzig geboren und aufgewachsen betrat Clara Schumann mit neun Jahren das Podium und gab mit elf Jahren ihr erstes eigenes Konzert. Am 11. September 1834 spielte sie in den Salles de Pologne.

Romantischer Abend zum Valentinstag in der Hochzeitskirche von Clara und Robert Schumann

„Die Briefe müssen Antworten sein; es ist das nämliche, als säßen wir zusammen und Du sprichst kein Wort, und ich soll nun wissen, was Du gemeint hättest,“ schreibt Robert Schumann seiner geliebten Clara Wieck. In einer Zeit, in der das Liebespaar gesellschaftliche Widerstände, Irrungen und die Sehnsucht nach einem gemeinsamen Leben trieben, waren Briefe ihre einzige Möglichkeit, am Leben des Anderen teilzuhaben.

Finissage zur Studioausstellung Frauenliebe & Leben. Clara Schumann zum 200. Geburtstag

Ausstellungsbesuch und Gesprächsrunde am Sonntag, den 19.1.2020 um 16.00 Uhr mit Gregor Nowak (Geschäftsführer Schumann-Verein Leipzig e.V., Frances Falling (Schumann-Verein Leipzig e.V.), Ulrike Richter (Sopranistin und Clara-Schumann-Darstellerin), Franziska Franke-Kern (accolade pr), Dr. Anselm Hartinger (Direktor Stadtgeschichtliches Museum Leipzig). Moderation: Kerstin Sieblist (Kuratorin Stadtgeschichtliches Museum Leipzig). Einführung mit Ulrike Richter.

Festjahr „Clara19“: Konzert in Lyon

Das Festjahr anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Schumann klingt bis in Leipzigs französische Partnerstadt Lyon. Mit Unterstützung der Stadt Leipzig, Referat Internationale Zusammenarbeit, bringt die Pianistin Ragna Schirmer im Goethe-Institut am 13. November "Les coups de cœur de Clara Schumann" (Clara Schumanns Lieblingsstücke) zur Aufführung.

Zum 200. Geburtstag Clara Schumanns – Musikalisch-literarische Soiree

Im Rahmen der Sonderausstellung „Frauenliebe und Leben“ anlässlich des 200. Geburtstags der Leipziger Pianistin und Komponistin Clara Schumann lädt das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig am Do. 14.11.19 18:00 Uhr zur musikalisch-literarischen Soiree ein.

Clara-Schumann-Wettbewerb für junge Pianistinnen und Pianisten und Gelegenheit, auch einmal Claras Musik zu hören

Das große Jubiläumsjahr für Clara Schumann ist noch lange nicht zu Ende. Die in Leipzig geborene Pianistin und Komponistin wird auch während der 29. Leipziger Chopin-Tage gewürdigt. Die Neue Leipziger Chopin-Gesellschaft (NLChG) feiert vom 17. bis 20. Oktober den 200. Geburtstag von Clara Schumann. Und es gibt dabei einige der schönsten Kompositionen von Clara Schumann zu hören.

Das Stadtgeschichtliche Museum zeigt zu Clara Schumanns 200. Geburtstag: Frauenliebe & Leben

Im Rahmen von CLARA19 zeigt das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig unter dem Titel „Frauenliebe & Leben. Clara Schumann zum 200. Geburtstag“ eine das Jubiläumsjahr abschließende Ausstellung, in der die Künstlerin und Persönlichkeit Clara Schumann gewürdigt wird. Gezeigt wird diese kleine, feine Ausstellung im Studio im Böttchergässchen. Das Besondere: Die Besucherinnen und Besucher können selbst zu einem Kurzkonzert am Klavier einladen.

Festjahr zum 200. Geburtstag von Clara Schumann in Leipzig eröffnet

Der Schumann-Verein Leipzig e.V., Träger des Museums im Schumann-Haus, begeht heute mit einem Festakt gleich zwei Ereignisse: die Präsentation des neuen Museumskonzepts und die Eröffnung des Festjahres CLARA 19 anlässlich des 200. Geburtstags der Künstlerin. Clara und Robert Schumann bezogen vor genau 179 Jahren in der Leipziger Inselstraße 18 ihre erste gemeinsame Wohnung.

Schumann-Festwochen: Neueröffnung des Schumann-Hauses, großes Inselstraßenfest und Kammermusikfestival

Das Jahr 2019 ist das große Geburtstagsjahr für Clara Schumann. Und das steuert in der kommenden Woche auf seinen Höhepunkt zu. Die Schumann-Festwochen vom 12. bis 29. September sind der Höhepunkt des Leipziger Festjahres CLARA19 zum 200. Geburtstag von Clara Schumann. Die Festwochen warten mit einem reichhaltigen Programm auf: Konzerten, Tanzperformances, Theateraufführungen, dem Kammermusikfestival „10 für Clara“ und der Wiedereröffnung des Schumann-Hauses am 13. September.

Zum 200. Geburtstag gestalten HTWK-Studierende eine Clara-Schumann-Ausstellung im Musikinstrumentenmuseum

Am 13. September ist ganz offiziell der 200. Geburtstag der in Leipzig geborenen Pianistin und Komponistin Clara Schumann. Keine andere Künstlerin des 19. Jahrhunderts hat das romantische Konzertleben so entscheidend beeinflusst wie Clara Schumann. Schon in jungen Jahren faszinierte sie als „Wunderkind“ und wurde in ganz Europa als Klaviervirtuosin gefeiert. Bis ins hohe Alter blieb sie eine der prägendsten und erfolgreichsten Künstlerinnen ihrer Generation.

Auf den Spuren von Clara Schumann im Staatsarchiv Leipzig

Am 12. Juni 2019, 16.00 Uhr, lädt das Staatsarchiv Leipzig in der Schongauerstraße 1 zu einer Führung auf den Spuren von Clara Schumann ein. Der Rundgang führt nicht nur in die sonst nicht zugänglichen Magazinräume, sondern stellt historische Schriftzeugnisse der Musikerin im Original vor. Der Eintritt ist frei.

Das zweite Leben der Clara Schumann – Musik und Literatur in der Kirche Panitzsch

Clara Schumann steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit Musik und Literatur am Sonntag, dem 26. Mai 2019, 17 Uhr, in der Kirche Panitzsch. Unter dem Titel „Nur Frauenzimmerarbeit – Das zweite Leben der Clara Schumann“ erzählt Schauspielerin und Publizistin Steffi Böttger die anrührende und heitere Geschichte der „zweiten“ Clara Schumann, einer höchst pragmatischen, resoluten und in ihren Urteilen oft rigorosen Pianistin, Lehrerin, Freundin und Mutter.

Uraufführung „Mädchenmonstermusik“ Clara Schumann Wunderkind feiert am 4. Mai Premiere

Wunderkind, Romantik-Popstar, Powerfrau, Teenie in Love und Papatochter. Das TdJW zeigt das Lebens-Universum der jungen Clara Schumann-Wieck! Was es dafür braucht: Eine Showbühne, einen Flügel und fünf Claras!

Im April gibt es zu Claras Geburtstag den Film „Frühlingssinfonie“ und Frühlingsblumen im Clara-Park

Ihr großer Geburtstag ist erst am 13. September. Am 13. September 1819 wurde Clara Josephine Wieck als Tochter des Musikpädagogen Friedrich Wieck und seiner Frau Marianne im Haus „Hohe Lilie“, Neumarkt 28, geboren. Eine Tafel erinnert dort am Nachfolgebau an diese berühmte Bewohnerin. Und Leipzig feiert richtig rein in diesen 200. Geburtstag – mit Blumen, Frühlingsständchen und „Frühlingssinfonie“.

Zur Buchmesse gibt es das Jubiläums-Liederalbum, Claras Blumenbüchlein und eine besondere Ausstellung

Am 13. September wäre sie 200 Jahre alt geworden. Und sie ist da: Kaum ein Jubilar wurde in Leipzig in letzter Zeit so gefeiert wie die begabte Pianistin und Komponistin Clara Schumann. Und auch zur Buchmesse ist die Begabte präsent: Anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Schumann veröffentlichen der Musikverlag Edition Peters, das Schumann-Haus Leipzig und die digitale Musikplattform Tido Music das „Clara Schumann Jubiläums-Liederalbum“.

ClaraliebtRobertliebtClara – Romantischer Abend am Valentinstag mit Musik, Lesung und Segen

Das Jahr 2019 steht in Leipzig ganz im Zeichen von Clara Schumann. Wir feiern den 200. Geburtstag der Ausnahmekünstlerin. Den Stoff für zahlreiche Projekte und Veranstaltungen liefern ihre künstlerischen Werke und ihre bewegte Biografie. Der Valentinstag – der Tag der Liebenden – bildet dabei einen ganz besonderen Anknüpfungspunkt, denn die Liebesgeschichte zwischen Clara und Robert Schumann ist eine Geschichte voller Sehnsucht, gesellschaftlicher Widerstände, großer Entbehrungen und Irrungen.

Powerfrau am Klavier: MDR-Familienkonzert auf den Spuren von Clara Schumann

Zu ihrem 200. Geburtstag schenken MDR KLASSIK und die Leipziger Notenspur der berühmten Leipzigerin Clara Schumann ein Familienkonzert: Geschichten, Lieder und Tänze rund um die Jubilarin und ihre Familie gibt es am Sonntag, 3. Februar ab 11 Uhr im MDR-Studio am Leipziger Augustusplatz.

26. Januar in der Hochschule: Konzert-Performance-Abend zur Eröffnung des Clara-Schumann-Jahres 2019

Anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Schumann haben verschiedene Fachrichtungen der Hochschule für Musik und Theater (HMT) zusammen mit der Kunstpädagogik der Universität Leipzig einen Konzert-Performance-Abend entwickelt.

Sommerblumenmischung „Claras Bouquet“ Aussäen und attraktive Preise der CLARA19-Partner gewinnen

Die Sommerblumenmischung „Claras Bouquet“ macht bereits im November neugierig auf das umfangreiche Clara-Schumann-Festjahr CLARA19 der Stadt Leipzig! Zusammen mit Blumenland Engler in Leipzig wurde ein Saatgut entwickelt, das viele Blumen- und Musikfreunde zum Blühen bringen mögen und somit Claras Geburtstag in der ganzen Stadt sichtbar machen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -