Artikel zum Schlagwort Verkehr

Sächsisches Verkehrsministerium plant Ausbau und Ertüchtigung der Bundesstraßenverbindungen in der Lausitz

Foto: SMWA

Die weitere Verbesserung der Infrastruktur in der Lausitz ist ein wichtiger Aspekt im Zuge der Strukturentwicklung, um eine nachhaltige Zukunft für die Industrie- und Energieregion zu gestalten. In der Region selbst werden Ideen, Strategien und Perspektiven entwickelt, um eine Verbesserung der Infrastrukturanbindung zu erreichen. Für die Menschen und für die Unternehmen bedeutet die vorgesehene weitere verkehrliche Vernetzung in Kombination mit dem geplanten weiteren Ausbau der Wissenschafts- und Forschungslandschaft eine deutliche und wichtige Verbesserung ihrer Rahmenbedingungen. Weiterlesen

Ortsdurchfahrt Lauter wird sicherer: Landesdirektion Sachsen gibt grünes Licht für Ausbau von B 101

Montage. L-IZ.de

Die Landesdirektion Sachsen hat den Ausbau der Ortsdurchfahrt Lauter an der Kreuzung der Bundesstraße 101 mit der Kirchstraße und der Bockauer Straße in der Stadt Lauter-Bernsbach genehmigt. Auf Grundlage des Planfeststellungsbeschlusses kann das Landesamt für Straßenbau und Verkehr als Vorhabenträger die Vorbereitungen für den Neubau der Trasse in Angriff nehmen. Weiterlesen

CDU stimmt für Antrag: Der Erzgebirgsbasistunnel ist das wichtigste Verkehrsprojekt Sachsens

Foto: Ralf Julke

Gestern stimmte die CDU-Fraktion des Sächsische Landtages einem Prioritätenantrag der Koalitionsfraktionen zu, der sich mit dem grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehr auseinandersetzt. Dazu sagt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Nowak: „Der Erzgebirgsbasistunnel ist das wichtigste Verkehrsprojekt im Freistaat Sachsen. Eisenbahnen sind die Lebensadern für Wirtschaft und Tourismus. Die neue Verbindung nach Tschechien ist hochwassersicher, entlastet die Menschen im Elbtal von Bahnlärm und steigert die Kapazitäten auf der Strecke.“ Weiterlesen

Radeburg wird mit neuem Autobahnanschluss vom Durchgangsverkehr entlastet

Foto: privat

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) hat mit einem Planfeststellungsbeschluss die Voraussetzung geschaffen, dass das Straßenbauvorhaben »S 177 Verlegung östlich Radeburg einschließlich der AS Radeburg« realisiert werden kann. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) beabsichtigt die Verlegung der bestehenden Staatsstraße S 177 östlich der Stadt Radeburg und die Änderung der Anbindung dieser Straße an die Bundesautobahn A 13. Weiterlesen

Freistaat fördert Rad- und Fußverkehr: Arbeitsgemeinschaft soll Aktivitäten der Kommunen vernetzen

Foto: Ralf Julke

Verkehrsminister Martin Dulig und Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen und Vorsitzender von Rad.SN., haben gestern den Zuwendungsvertrag zur Finanzierung der „Arbeitsgemeinschaft sächsischer Kommunen zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs e. V.“ (Rad.SN) unterzeichnet. Der Freistaat Sachsen stellt für die zweijährige Gründungsphase insgesamt 285.000 Euro zur Anschubfinanzierung für den Aufbau der Rad.SN-Geschäftsstelle zur Verfügung. Der Zuwendungsvertrag regelt die Förderung vertraglich. Weiterlesen

Verschlissene Autobahnbrücke bei Grimma kann erneuert werden

Foto: privat

Die Landesdirektion Sachsen hat gegenüber der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) einen Planfeststellungsbeschluss zum Ersatzneubau der Autobahnbrücke über die Vereinigte Mulde bei Grimma im Zuge der Autobahn 14 erlassen. Die bestehende Autobahnbrücke über die Vereinigte Mulde bei Grimma soll durch einen Neubau ersetzt werden. Das 1970 errichtete Bauwerk ist verschlissen und dem nach 1990 angestiegenen LKW-Verkehr nicht mehr gewachsen. Weiterlesen

4.100 neue Wegweiser für die Region Dresden

Freistaat setzt einheitliche Beschilderung des „SachsenNetz Rad“ fort

Foto: SPD Sachsen

Die einheitliche Beschilderung des touristischen Landesradwegenetzes „SachsenNetz Rad“ mit einer durchgängigen Wegweisung auf rund 5.120 Kilometern Länge soll das Radfahren im Freistaat attraktiver machen. Jetzt starteten dafür die Arbeiten in der Region Dresden (Stadt Dresden, Landkreis Meißen, Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge). Weiterlesen

Trambahnabschnitt in Dresden-Cotta kann modernisiert werden

Foto: privat

Mit Planfeststellungsbeschluss vom 11. Juni 2020 hat die Landesdirektion Sachsen das Planfeststellungsverfahren für das Bauvorhaben „Steinbacher Straße zwischen Hebbelplatz und Chamissostraße inkl. Haltestelle Chamissostraße“ in Dresden abgeschlossen. Antragsteller und Vorhabenträgerin ist die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB). Der Antrag für das Vorhaben war am 18. März 2019 bei der Landesdirektion Sachsen eingegangen. Weiterlesen

Verkehrsdichte erhöht: Ordnungsamt weist auf Überwachung hin

Foto: Ralf Julke

Aufgrund der spürbar erhöhten Verkehrsdichte der letzten Tage weist das Ordnungsamt auf die dadurch wieder notwendige normale Verkehrsüberwachung hin, die seit heute umgesetzt wird. Zudem hat sich der Kontrollauftrag in Sachen Corona, bedingt durch die Lockerungen zur Öffnung von öffentlichen Einrichtungen, Dienstleistungsbetrieben sowie Einzelhandelsgeschäften, normalisiert. Weiterlesen

Grüner Pfeil an Ampel in der Dieskaustraße wird entfernt

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, wird am Montag, 30. März, der grüne Pfeil der Ampel Dieskaustraße/ Windorfer Straße in der südlichen Zufahrt Dieskaustraße entfernt. Hier hatte es in den letzten drei Jahren mehrere Unfälle zwischen bei Rot abbiegenden Autos und querenden Radfahrern gegeben. Weil dabei Menschen zu Schaden kamen, wird der Pfeil an der Anlage in Kleinzschocher nun entfernt. Weiterlesen

Sachsen setzt Fahrverbot für Lkw an Sonn- und Feiertagen vorerst bis 5. April aus

Foto: Götz Schleser

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus werden verschiedene Waren in ganz Europa in stärkerem Maße als gewöhnlich nachgefragt. Gleichzeitig sieht sich nicht nur der Handel in der Pflicht, die Verfügbarkeit des vollen Warensortiments zu garantieren. Um das zu gewährleisten, sind auch effiziente Lieferketten sowohl auf den europäischen Transportrouten als auch auf denen des Freistaates Sachsen erforderlich. Weiterlesen

Verkehrsminister Martin Dulig übergibt Fördermittel an Leipziger Verkehrsbetriebe

Foto: Götz Schleser

Mit insgesamt rund 4,3 Millionen Euro unterstützt der Freistaat Sachsen die Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH beim Kauf von 50 neuen Fahrzeugen. Verkehrsminister Martin Dulig hat heute im Beisein des Leipziger Oberbürgermeisters Burkhard Jung den entsprechenden Förderbescheid an Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH (LVB), übergeben. Weiterlesen

»Vater und Sohn« leuchten weiter an Plauens Ampeln

Foto: Götz Schleser

Seit 2017 sind die beliebten »Vater und Sohn«-Figuren des Künstlers e.o.plauen als Ampelmännchen an ausgewählten Fußgängerampeln in Plauen (Vogtlandkreis) im Einsatz. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die dafür erteilten Ausnahmegenehmigungen jetzt um zwei Jahre verlängert. So können sich die Plauener und die Gäste der Großen Kreisstadt bis mindestens Anfang 2022 an den Kultfiguren erfreuen. Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig: »Als gebürtiger Plauener weiß ich um die Verbundenheit zu Erich Ohser in der Stadt. Die Bevölkerung hat die Idee, Vater-und-Sohn-Schablonen an einigen Ampeln anzubringen, im Jahr 2017 mit Begeisterung aufgenommen. Zwischenzeitlich wissen wir, dass an diesen Ampeln kein erhöhtes Weiterlesen

Durchführung von Vergabeverfahren im LASuV: Ab Februar nur noch elektronische Angebote zulässig

In den vergangenen Jahren wurde die Durchführung der Vergabeverfahren zunehmend digitalisiert. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, lassen die Vergabestellen der Zentrale und der Niederlassung Leipzig des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr für alle nationalen Ausschreibungen, die ab dem 1. Februar 2020 veröffentlicht werden, nur noch die Abgabe von elektronischen Angeboten zu. Die Abgabe von Angeboten in Papierform wird dann zum Ausschluss des Angebotes führen. Weiterlesen