Artikel zum Schlagwort Bildungspolitik

Bewerbungsfrist von "Spielen macht Schule" verlängert bis zum 8. Juni

SMK: Kostenlose Spiele für Grundschulen zu gewinnen

Noch bis zum 8. Juni 2015 können sich sächsische Grund- und Förderschulen für eine von 200 kostenlosen Spiele-Ausstattungen bewerben. Zur Teilnahme am Wettbewerb "Spielen macht Schule" müssen die Einrichtungen ein Konzept zum spielerischen Lernen im Schulalltag erstellen. Das Ideenpapier kann in Absprache mit den Lehrern auch von engagierten Eltern- und Fördervereinen für die Schule ausgearbeitet werden. Die Spielzeuge sind von erfahrenden Pädagogen und Wissenschaftlern geprüft. Weiterlesen

Bildungsgerechtigkeit geht anders

Sachsens Grüne fordern eine Bildungsempfehlung, die Kindern wirklich Bildungswege öffnet

Foto: Marko Hofmann

Nicht nur in Leipzig gibt es gewaltige Unterschiede zwischen den einzelnen Grundschulen im Stadtgebiet, was die Bildungsempfehlung für Gymnasium oder Oberschule betrifft. Selbst innerhalb Sachsens gibt es unerklärliche Unterschiede. Und die Grünen-Abgeordnete Petra Zais fragt sich, ob das Land auf diese Weise einfach die Schulbelegungen steuert. Weiterlesen

Mehr Lehrereinstellungen in Sachsen

Für Linke-Politikerin sind es immer noch 200 neue Lehrer zu wenig

Foto: DiG/trialon

Ab und zu kommen ja aus dem sächsischen Kultusministerium Meldungen, die erklären, man habe die Sache mit den fehlenden Lehrern nun endlich im Griff. Die jüngsten Erhebungen des Landesschülerrates aber haben gezeigt, dass man auch im Schuljahr 2014/2015 nichts im Griff hat. Also gab's dann am 8. Mai wieder so eine Meldung: Jetzt aber ... Weiterlesen

Wohin mit Leserbriefen, die gar keine sind?

Leo Leu macht sich Gedanken über die Schönheit des Häppchenwissens

Foto: Leo Leu

LeserclubIch sag es ja ungern, aber es gibt Leserbriefe, die sind keine. Die sind reine Rechthaberei. Hätte ich ja nichts dagegen, wenn das einen Grund hätte. Aber manche, die uns in letzter Zeit erreichen, sind geradezu typisch. Das Strickmuster ist fast immer dasselbe: "Ich habe Ihren Artikel zwar nicht gelesen, aber ich muss Sie darauf hinweisen, dass Sie Unrecht haben." Weiterlesen

SBA: Einstellungsverfahren neuer Lehrkräfte läuft auf Hochtouren

In Vorbereitung des Schuljahres 2015/16 ist das Einstellungsverfahren für neue Lehrkräfte angelaufen. Die Sächsische Bildungsagentur wird insgesamt 1000 Lehrkräfte zum 1. August dieses Jahres an allgemein- und berufsbildenden Schulen unbefristet einstellen. Geeignete Bewerberinnen und Bewerber erhalten in diesen Tagen entsprechende Einstellungsangebote. Den möglichen 1000 Einstellungen stehen rund 1500 Bewerbungen gegenüber. Weiterlesen

Lehrermangel, Stundenausfall, Schulabbrecher - Leipzig ist Negativ-Spitze!

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Leipzigs Zukunft braucht Schule von bester Qualität

Die Stadt Leipzig hängt mit den Schulneubauten den Kinderzahlen hinterher - ja. Das ist die in Leipzig verursachte Misere, an der die Stadtverwaltung arbeitet. Den Unterrichtsausfall hat die Stadt Leipzig jedoch nicht zu verantworten. Dies ist verantwortungslos und ein ignorantes Versäumnis der Landespolitik. Weiterlesen

3. Umfrage des Landesschülerrats zum Stundenausfall

Leipzig beim Schulausfall in Sachsen einsam an der Spitze

Kein Politiker in Sachsen kann sagen, er habe es nicht gewusst: Schülerprotest von 2012. Foto: Marko Hofmann

Von wegen "geschafft". All die mit riesigem Tamtam im Wahlkampf verkündeten Sondermaßnahmen, um das Personalproblem in Sachsens Schulen in den Griff zu bekommen, haben nichts genützt. Auch das Schuljahr 2014/2015 ist mit zu wenig Lehrpersonal gestartet. Und in den Schulen hat sich das Ausfallproblem an Schulstunden weiter verschärft, musste der Landesschülerrat jetzt erneut feststellen. Weiterlesen

Veranstaltungsreihe "Kilian - Kinderliteratur anders" startet

Leselust bei Kindern wecken: Kultusministerium und Bibliotheksverband vereinbaren Zusammenarbeit

"Wir müssen uns um die Leselust der Kinder noch mehr kümmern", darin sind sich Kultusministerium und sächsischer Bibliotheksverband einig. Die Veranstaltungsreihe "Kilian - Kinderliteratur anders" soll deshalb fester Bestandteil der Leseförderung in Sachsen werden. Beide Partner unterzeichneten dazu eine Vereinbarung, in der die intensive Zusammenarbeit für die nächsten Jahre festgeschrieben wird. Weiterlesen

Leipzigs SPD-Abgeordnete werben für ihre Erfolge in der neuen Regierung

Für das SPD-Schwerpunkt-Thema Bildung gibt’s im Doppelhaushalt 2015/2016 deutlich mehr Geld

Foto: Marko Hofmann

Da war die L-IZ ein wenig vorlaut am Wochenende, als sie der sächsischen SPD sehr kleine Spielräume bei der Gestaltung der Politik in der neuen Regierungskoalition attestierte. Das stimmt so nicht, konterte am Montag, 20. April, Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Ein Vierteljahr Ringen um den neuen Doppelhaushalt des Freistaats liegt hinter ihm. "Wir haben ganz schön viel erreicht", sagt er. Weiterlesen

Bildungschancen im ländlichen Raum

Die nächsten sieben Grundschulen in Sachsen stehen auf der Kippe

Foto: Ralf Julke

Da staunt der Zeitgenosse: Es ist tatsächlich drei Jahre her, dass der damalige sächsische Kultusminister Roland Wöller zurücktrat, weil er mit dem Wunsch, nur ein klein bisschen an der rigiden Sparpolitik bei der Lehrereinstellung zu ändern, gegen Betonmauern rannte. Drei verlorene Jahre, auch wenn die Meldungen aus dem Kultusministerium seither geradezu heldenhaft klingen. Weiterlesen

Chancengleichheit im sächsischen Schulsystem

Ein CDU-Abgeordneter interessiert sich für Schulabschlüsse und Chancen für den Arbeitsmarkt

Foto: Ralf Julke

Beim Thema Bildung gerät die sächsische CDU gern in einen Feiermodus. Wie am 21. März. Da hatte sie in Radebeul zu ihrem 7. Schulpolitischen Forum geladen. Eigentlich vor dem Hintergrund eines wachsenden Nachwuchsproblems in der sächsischen Wirtschaft. Aber am Ende war wieder alles eiapopeia. Weiterlesen

Weltgesundheitstag

SMS: Freistaat Sachsen fördert Medizinstudenten mit einer Ausbildungsbeihilfe

Foto: DiG/trialon

Der Freistaat Sachsen braucht junge und engagierte Ärztinnen und Ärzte, sagte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch anlässlich des Weltgesundheitstages. Um die Sicherung der Ärzteversorgung im ländlichen Raum gewährleisten zu können, unterstützt der Freistaat Sachsen deshalb Medizinstudenten, die bereit sind, nach ihrem Studium hausärztlich oder fachärztlich im ländlichen Raum Sachsens tätig zu werden. Weiterlesen

Bildungsempfehlungen 2015

Chancen, aufs Gymnasium zu kommen, sind in manchen Leipziger Ortsteilen drei Mal geringer als in anderen

Foto: Ralf Julke

Sachsen ist ja so richtig stolz auf sein PISA-Sieger-Schulsystem. Dass es tatsächlich ein Schulsystem des letzten Jahrhunderts ist, das reihenweise Bildungsverlierer produziert, wissen alle, die bei diesem Hürdenlauf auf der Strecke bleiben. Die ersten schon bei der Einschulung. Die nächsten dann beim Sprung von der 4. Klasse ans Gymnasium oder in das, was hierzulande "Oberschule" genannt wird. Die Grünen-Abgeordnete Petra Zais hat mal nachgefragt. Weiterlesen

Koalition erhöht Ausgaben für Hochschulen, Forschung und Kultur

CDU und SPD wollen für Hochschulen, Forschung und Kultur in Sachsen in den kommenden zwei Jahren deutlich mehr Geld ausgeben. Darauf haben sich die Koalitionsfraktionen im Rahmen der gemeinsamen Änderungsanträge zum Regierungsentwurf für den Doppelhaushalt 2015/2016 geeinigt. So werden die Mittel für die Landesforschungsförderung gegenüber dem Regierungsentwurf deutlich erhöht: Insgesamt sechs Millionen Euro sollen den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, der Biotechnologie und weiteren wissenschaftspolitisch und landespolitisch bedeutsamen Projekten zur Verfügung stehen. Weiterlesen

Wissenschaftsministerin Dr. Stange stellt klar

Zukunft der Lehramtsausbildung an der Universität Leipzig und im Freistaat ist gesichert

Zur Zukunft der Lehramtsausbildung an der Universität Leipzig und im Freistaat Sachsen stellt Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange klar: "Die Zukunft des Lehramtsstudiums an der Universität Leipzig und im Freistaat Sachsen ist in den nächsten Jahren gesichert. Die Staatsregierung beschloss im Jahr 2011 das "Bildungspaket Sachsen 2020", um den zukünftigen Bedarf des Freistaates an Lehrern zu sichern. Wir brauchen die jungen Lehrer, um den Generationswechsel der Pädagogen gestalten zu können. Weiterlesen

Von London und Frankfurt nach Leipzig

Raphael Gross ist neuer Leiter am Leipziger Institut für jüdische Geschichte und Kultur

Foto: Ralf Julke

Das Jüdische Museum Frankfurt und das Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig wollen zukünftig eng zusammenarbeiten. Dazu passt diese Personalentscheidung: "Prof. Dr. Raphael Gross wird zum 1. April 2015 Direktor des Simon-Dubnow Instituts für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig." Der Schweizer Historiker bleibt bis zum 30. April 2016 Direktor des Jüdischen Museums in Frankfurt. Auch in London ist er vorläufig noch beschäftigt. Weiterlesen

Neue Aufgaben, darunter Sprachkurse, verlangen bedarfsgerechte Finanzierung

Marion Junge (Linke) auf Volkshochschul-Tour

Foto: DiG/trialon

Die für Weiterbildung zuständige Fachpolitikerin der Fraktion Die Linke, Marion Junge, tourt noch bis zum 31. März 2015 durch die sächsische Volkshochschullandschaft. Bis Ende März wird sie an den Volkshochschulen in Zwickau, Zittau, Chemnitz, Radebeul und Pirna zu Gast sein. Schon die bisherigen Gespräche in elf Volkshochschulen - darunter die in Kamenz, Hoyerswerda, Dresden, Görlitz, Leipzig, Olbernhau und Borna - zeigten Reformbedarf, den sie wie folgt kommentiert. Weiterlesen