Polizeimelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Absperrhelfer die Zweite an der Goethestraße. Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 31. Juli: 50-Jähriger überfallen, Kollision mit Tram, Motorrad entwendet

Am Montagabend kam es zu einem Überfall eines 50-Jährigen im City-Tunnel der Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz, der durch zwei männliche, angeblich bewaffnete, Täter bedroht wurde. Auch im Clara-Zetkin-Park kam es zu einem ähnlichen Vorfall +++Auf der Kreuzung Permoserstraße/Heiterblickallee kam es zum Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einer Straßenbahn +++ In der Bornaische Straße verschwand ein Motorrad aus einer Garage – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Foto: LZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 30. Juli: Jugendliche beraubt, Brandstiftung in Paunsdorf, Tödlicher Badeunfall

Eine Gruppierung von etwa 20 Personen im geschätzten Alter zwischen 14 und 17 Jahren beraubte am Montagabend in der Jahnallee/Angerbrücke mehrere Jugendliche +++ Gestern Abend zündeten Unbekannte im Bereich des Freisitzes einer Kneipe mehrere Müllsäcke an – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Am Montagnachmittag kam es zu einem tödlichen Badeunfall am Kulkwitzer See.

Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 29. Juli: Motorräder gestohlen, Vom Fahrrad gestoßen, Kuriose Unfallsituation, „Vollgetankt“

In Markkleeberg und Schkeuditz wurden zwei Motorräder gestohlen +++ Ein 17-Jähriger wurde in der Thomasiusstraße, Ecke Lessingstraße, von drei Unbekannten vom Fahrrad gestoßen, geschlagen und beraubt +++ In der Raschwitzer Straße in Markkleeberg kam es zu einer kuriosen Unfallsituation +++ In Schkeuditz war ein Lkw-Fahrer mit 2,26 Promille unterwegs – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Nach Kontrolle Haftbefehle vollstreckt

Am Sonntagabend nahmen Beamte der Gemeinsame Einsatzgruppe Bahnhof-Zentrum im Leipziger Hauptbahnhof einen 34-jährigen Mann nach einer Kontrolle fest. Da der Leipziger gegenüber den Polizisten ständig neue Namen zu seiner Person nannte, wurde er und sein Gepäck nach einem Ausweis durchsucht.

NoLegida, Polizei und Legida am 27. April 2015. Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 26. Juli: „Filmriss“, Mülltonne angezündet, Pkw erfasste Fahrradfahrerin

Einem 20-Jährigen wurden das schwarz/rote Fahrrad (Mountainbike Rockrider), seine Turnschuhe, seine Jeans, ein leuchtend hellgelber Rucksack von Nike sowie seine Gürteltasche entwendet. Der junge Mann wies außerdem Verletzungen, wie Hämatome und Schürfwunden, auf und erklärte, dass das letzte, was er in Erinnerung hatte, war, dass er vor einem Fahrstuhl am Hauptbahnhof stand +++ In Delitzsch wurde eine Mülltonne angezündet und durch das entstandene Feuer und die Flammen wurden zwei weitere Mülltonnen in Mitleidenschaft gezogen +++ In Wurzen wurde eine Fahrradfahrerin von einem Auto seitlich touchiert und kam zu Fall. Der Autofahrer hielt an und fragte,ob er einen Rettungswagen verständigen solle. Dies lehnte die 61-Jährige jedoch ab. Später stellte sich jedoch heraus, dass sie sich einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen hatte – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Foto: LZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 25. Juli: Fahrrad vom Balkon gestohlen, Motorrad weg, Dilettantischer Überfall

In der Industriestraße hörte ein Mieter verdächtige Geräusche auf seinem Balkon und sah wie ein Unbekannter eine Strebe des Balkons durchtrennte und sein so gesichert abgestelltes Fahrrad stahl +++ In der Unteren Mühlenstraße verschwand ein schwarz-weißes Motorrad „Suzuki Bandit 650“ – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Im Einkaufscenter in der Stuttgarter Allee trug sich gestern ein dilettantischer Überfall auf eine Bäckerei-Filiale zu.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 24. Juli: Einbrecher in Kindergarten, Räuber gestellt, Zement im Visier von Dieben

In Colditz verschaffte sich ein Einbrecher gewaltsam Zugang zu einem Kindergarten, brach mehrere Türen und einen Tresor auf und stahl daraus eine niedrige dreistellige Summe – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Georg-Schwarz-Straße kam es zu einem Überfall in einem Einkaufsmarkt, bei der die Kassiererin mit einer Waffe bedroht wurde. Anhand der Personenbeschreibung konnten Polizeibeamte den Täter namentlich bekannt machen +++ In der Junghanßstraße verschafften sich drei unbekannte Täter Zutritt zu einer umzäunten Baustelle und transportierten sieben Zementsäcke á 25 kg ab.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Sprengstoffexplosion in Zittau – Soko Rex ermittelt

In der vergangenen Nacht kam es an einem Mehrfamilienhaus auf der Heinrich-Mann-Straße in Zittau kurz vor Mitternacht zu einer Sprengstoffexplosion. Die genaue Ursache wird derzeit geklärt. Es wurde niemand verletzt. Unbekannte Täter hatten offenbar Sprengkörper gezündet. Die Beamten des Polizeireviers Zittau und die Feuerwehr waren schnell am Einsatzort. Bei der Detonation gingen mehrere Scheiben zu Bruch. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 23. Juli: Motorrad entwendet, Kassenautomat aufgebrochen, Gartengeräte gestohlen

Von einem öffentlichen Parkplatz in der Sylter Straße wurde eine schwarze Geländemaschine „Kayo Moto Machinery“ entwendet +++ In Frohburg hebelten Unbekannte gewaltsam an der Schranke eines Zeltplatzes den Kassenautomaten auf und stahlen die Geldkassette +++ Aus den Räumen einer Hausmeisterfirma in Zwenkau verschwanden zwei Rasenmäher, eine Kettensäge und ein Rasentrimmer im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro +++ In Beilrode versuchten Unbekannte mittels eines Gullydeckels gewaltsam die Schaufensterscheibe eines Lebensmittel- und Getränkeladens einzuschlagen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Soko Rex beschlagnahmt Waffen in der Wohnung eines Rechtsextremisten

Einsatzkräfte der Soko Rex des Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrums und des Polizeireviers Dresden-Nord stellten am Nachmittag des 22. Juli 2019 bei der Durchsuchung einer Wohnung in Dresden–Klotzsche mehrere Waffen sicher. Der Wohnungsinhaber, ein 28-jähriger polizeibekannter Rechtsextremist, war nicht anwesend.

Foto: LZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 22. Juli: Ausgeraubt, Tresor gestohlen, Auseinandersetzung eskaliert, Harvester beschädigt

In der Nacht zu Samstag wurde ein 56-jähriger Leipziger auf der Dessauer Straße in Eutritzsch von zwei derzeit unbekannten Tätern überfallen +++ In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen unbekannte Täter in eine Firma in der Leipziger Dufourstraße ein und stahlen einen Tresor und einen Beamer +++ In der Helmhotzstraße wurde ein 33-Jähriger von mehreren Personen attackiert +++ In Mockrehna drang ein Unbekannter auf das Grundstück eines forstwirtschaftlichen Betriebes ein und füllte Erde in die Tanks zweier Holzvollernter. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 19. Juli: Dealer festgenommen, Gegen Pkw gefahren, Fahrrad entwendet

Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei eines 31-Jährigen habhaft, der mehrere Cliptütchen mit Cannabis mit sich führte – die spätere Wohnungsdurchsuchung brachte 17 kg Cannabis zutage +++ In Borna fuhr ein Junge mit einem Rad gegen einen Skoda Fabia, fiel hin und verließ gleich darauf den Unfallort +++ Am Mittwochnachmittag stellte eine Frau ihr Fahrrad vor dem Bahnhof in Böhlen in einem Fahrradständer ab und sicherte es mit einem Seilschloss. Als sie ihr Rad tags darauf wieder nutzen wollte, musste sie dessen Fehlen samt Schloss feststellen – In den beiden letzten Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 18. Juli: Konifere angezündet, Tödlicher Arbeitsunfall, Mann beraubt

Unbekannte Täter setzten in der Nacht zum Donnerstag in Rötha eine 6 Meter hohe und 1,80 Meter breite Konifere in Brand. Nur durch das schnelle Eingreifen der Kameraden der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das zwei Meter entfernte Gebäude verhindert werden – Zeugen gesucht +++ Während der Montagearbeiten einer Fremdfirma in einer neuen Halle eines Automobilwerkes in Seehausen kam es zu einem tragischen Arbeitsunfall +++ In der Schillerstraße wurde am frühen Donnerstagmorgen ein 35-Jähriger mit einem Messer bedroht und beraubt.

Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 17. Juli: Baracke in Flammen, Diebstahl aus Büro, Erwischt

In Plagwitz zündeten Unbekannte am Bahngelände eine seit Jahren leerstehende Baracke an +++ In der Nacht drang ein Einbrecher in einen Bürokomplex auf der Gottschedstraße ein und entwendete elektronische Geräte +++ In der Radiusstraße wurde ein Fahrer eines Audi A 6 erwischt, der ohne Fahrerlaubnis und Alkoholeinfluss unterwegs war. Obendrein waren die am Fahrzeug befindlichen Kennzeichen gestohlen.

Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeidirektion Leipzig zum morgigen Demonstrationsgeschehen in Leipzig-Connewitz

Die Partei „Aufbruch deutscher Patrioten – Mitteldeutschland“ (AdPM), vertreten durch den Herrn André Poggenburg, hat bei der Stadt Leipzig bereits zum vierten Mal eine Versammlung im Stadtteil Leipzig-Connewitz für Mittwoch, 17. Juli 2019, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr angezeigt. Hierzu wurde durch die Versammlungsbehörde der Stadt Leipzig ein entsprechender Auflagenbescheid erlassen. Ein breiter Gegenprotest wurde angekündigt. Entsprechende Versammlungsanzeigen liegen der Versammlungsbehörde vor.

Foto: LZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 16. Juli: Brandiser Schloss heimgesucht, Randalierer unterwegs, Geschädigte/-r gesucht

Binnen zweier Stunden hatten sich Unbekannte Zutritt zu den im Brandiser Schloss in Sanierung befindlichen Räumen verschafft und ein Chaos angerichtet, bei dem ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro entstand +++ In den frühen Morgenstunden, zog eine Gruppe von ca. fünf Unbekannten, dunkel gekleidet und mit Kapuzen auf dem Kopf randalierend durch das Zentrum von Eilenburg – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht. Der Fahrer eines weißen Hyundai meldete der Polizei einen Unfall auf dem Parkplatz Schladitzer Bucht, welchen er selbst verursacht hat. Nun sucht die Polizei dringend die Autofahrerin oder den Autofahrer, deren/dessen Fahrzeug beschädigt worden war.

Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 12. Juli: Unfallflucht, Brandstifter in Untersuchungshaft, Radfahrerin schwer verletzt

In Liebertwolkwitz ereignete sich zwischen einem roten Ford Galaxy und einem blauen Alfa Romeo ein Unfall. Danach sind beide Fahrzeuge davongefahren, der Alfa aber nur wenige hundert Meter weit. Zwei Insassen verließen das Fahrzeug und liefen zu Fuß davon – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Ein 31-jähriger Leipziger, der im Verdacht steht, in Grünau mehrere Brände gelegt zu haben, sitzt seit vergangenem Freitag in Untersuchungshaft +++ In der Watestraße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Skoda und einer Radfahrerin, die schwer verletzt wurde.

NoLegida, Polizei und Legida am 27. April 2015. Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 11. Juli: Werkzeuge gestohlen, Fahrräder angezündet, Brand von Buschland

In der Poststraße drangen Einbrecher in ein Firmengelände ein und brachen zwei Container auf, aus denen sie hochwertige diverse Werkzeuge und Arbeitsgeräte im Wert einer niedrigen fünfstelligen Summe stahlen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Bernhard-Göring-Straße stellten Polizeibeamte zwei brennende Nextbike-Fahrräder fest, die bereits stark zerstört waren +++ In der Küchenholzallee brannten aus bislang unbekannter Ursache ca. 250 m² Buschland.

Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 10. Juli: Brennende Mülltonnen, Zündler erwischt, Wohnungsbrand

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch brannten in Zentrum-Süd, Schleußig und Plagwitz mehrere Mülltonnen +++ Drei Kinder wurden gestern beim Zündeln erwischt, auf einem Gartengrundstück in der Beuthstraße griffen die Flammen auf eine Gartenlaube über, die vollständig zerstört wurde +++ In der Friedrich-Dittes-Straße führte ein kurzes Nickerchen zu einem Küchenbrand.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Bundesweiter Großeinsatz der Bundespolizei gegen bandenmäßig organisierte Scheinehen

Nach umfangreichen Ermittlungen ging die Bundespolizei heute im Auftrag der Staatsanwaltschaft Leipzig in einer konzertierten Aktion mit einem Großaufgebot gegen eine Bande vor, die durch die Vermittlung und Organisation von Scheinehen zahlreiche Menschen nach Deutschland einschleuste und so hohe kriminelle Erträge erwirtschaftete. Die Maßnahmenrichteten sich gegen mehr als 60 Beschuldigte. Es wurden 39 Objekte in vier Bundesländern (Sachsen, Bayern, Thüringen, Rheinland-Pfalz) durchsucht sowie umfangreiche Beweismittel aufgefunden.

Foto: L-IZ.de
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 9. Juli: Liebhaberstück verschwunden, Verstoß gegen das Waffengesetz, Liebesspiel unterbunden

In der Nacht vom Sonntag zum Montag wurde in Böhlen vom Grundstück des Geschädigten (42) eine rot-weiße MZ/ES 125 (Oldtimer des Baujahres 1966) gestohlen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Am späten Montagabend ereilte die Polizeidirektion in Leipzig ein Notruf – eine Person soll in der Riesaer Straße mit einer Schusswaffe herumfeuern +++ Ab und an wird die Polizei auch zum Spaßverderber. Als Polizeibeamte im Müllerpark in der Nachmittagszeit vor dem Hauptbahnhof im Einsatz waren, nahmen sie wahr, wie ein Pärchen öffentlich dem Liebesspiel frönte ...

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Kampf gegen Schwarzarbeit: Umfangreiche Maßnahmen gegen Dresdner Unternehmer

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Dresden führten am 9. Juli 2019 im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens umfangreiche strafprozessuale Maßnahmen im Dresdner Stadtgebiet durch. In die Maßnahmen waren eine Staatsanwältin und 50 Beamte des Hauptzollamtes Dresden eingebunden.

Foto: LZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 8. Juli: Zündler am Werk, Bikerin schwer verletzt

Im Bereich der Stockartstraße zündeten Unbekannte kleinere Holzkisten sowie ein Fahrrad der Fa. „Nextbike GmbH“ auf dem Gehweg an +++ Auch in der Wolfgang-Heinze-Straße trieben Zündler ihr Unwesen, setzten Unrat in Brand und schoben zwei Mülltonnen ins Feuer +++ Auf der BMW-Allee missachtete ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt eines Motorrades. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei die junge Frau stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Melder·Polizeimelder

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt

Am Freitagabend wurden in Markkleeberg zwei Graffiti- Sprayer auf frischer Tat gestellt. Die beiden 25- und 23- jährigen Deutschen hatten wenige Minuten vorher am Haltepunkt Markkleeberg eine S- Bahn beschmiert. Als sie durch die Zugbegleiterin ertappt wurden, flüchteten sie entlang der Gleise in Richtung Norden. Sie konnten jedoch nach wenigen Metern durch eine Streife der Polizeidirektion Leipzig gestellt werden.

Polizeischild
Melder·Polizeimelder

Die nächsten Seniorenselbstbehauptungskurse der Polizei

Die Polizei bietet auch 2019 wieder Seniorenselbstbehauptungskurse an. Die Kurse finden vom 27.08.2019 bis 19.09.2019 und vom 05.11.2019 bis 28.11.2019, im Umfang von 8 Kurseinheiten jeden Dienstag und Donnerstag von 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Wintergarten-Hochhaus Leipzig, 2. Etage (Alter, Leben und Gesundheit) statt.

Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 5. Juli: Motorrad weg, Baby gewürgt, Giftköder ausgelegt, Einbruch in Küchenstudio

In Eilenburg wurde eine Yamaha Typ RN 22 in einem Zeitwert von ca. 8.000 Euro entwendet +++ In der Straßenbahn der Linie 4 war eine 29-jährige Frau mit Kinderwagen unterwegs, als ein Unbekannter zustieg, unvermittelt zum Kinderwagen ging, an den Hals des Babys griff und dieses würgte +++ In Sachsendorf stellte eine Hundebesitzerin Giftköder auf ihrem Grundstück fest +++ Unbekannte brachen in die Räume eines Küchenstudios in Dölzig ein und entwendeten Werkzeuge in unbekanntem Wert – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Polizeifahrzeug am Zugang Petersstraße. Foto: Ralf Julke
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 4. Juli: Unfall zwischen Pkw und Radfahrer, Motorrad gestohlen, Randale endete in Zelle

Am 28.06.2019 ereignete sich gegen 14:30 Uhr auf der Loberstraße in Delitzsch ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Jungen mit einem Fahrrad mit Fahrradanhänger. Der Junge wollte danach jedoch weder Namen noch Adresse herausgeben – Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet die Eltern, sich mit ihrem Kind zu melden +++ In der Kuntzschmannstraße wurde ein Motorrad Kawasaki Z650 ABS im Wert von ca. 6.000 Euro gestohlen – Zeugen gesucht +++ Nach Mitternacht waren Wachpolizisten am Neumarkt auf Streife, als sie einen 55-Jährigen dabei ertappten, wie er gerade Schaufensterscheiben zerstörte.

Foto: LZ
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 3. Juli: Fahrgäste verletzt, Pakete gestohlen, Wohnungseinbrecher gestellt

Beim Abbiegen beachtete der Fahrer eines blauen Kleinwagens in der Schönauer Straße einen entgegenkommenden Bus nicht, der nur durch eine Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß verhindern konnte. Dabei stürzten zwei Insassinnen und wurden verletzt, eine davon schwer – die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Lortzingstraße lieferte ein Mitarbeiter eines Paketdienstes Pakete aus. Als er zum Transporter zurückkam, fehlten vier Pakete +++ In der Rotfuchsstraße wurde ein Einbrecher in einem Mehrfamilienhauses auf frischer Tat erwischt.

Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 2. Juli: Geschädigter und Zeugen gesucht, 36-Jähriger angegriffen, „Parkplatzrempler“

An der Kreuzung Dresdner Straße/Klasingstraße beobachtete ein Zeuge wie drei unbekannte Personen einen Radfahrer gegen sein Fahrzeug gestoßen hatten und diesem danach das Fahrrad entwendeten und im angrenzenden Park verschwanden. Der Radfahrer soll sich danach in Richtung Innenstadt begeben haben – Die Kriminalpolizei sucht zu diesem Sachverhalt noch Zeugen, den Geschädigten und Halter des Fahrrades +++ In Borna wurde ein 36-Jähriger zu Boden gestoßen und bestohlen, dem dann ein Paar zu Hilfe kam – Dieses Paar sucht die Polizei als wichtige Zeugen +++ In Grimma wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts ein Pkw beschädigt – auch hier werden Zeugen gesucht.

Taschendiebstahl. Quelle: Bundespolizei Leipzig
Melder·Polizeimelder

Taschendiebstahlspräventionsteam der Bundespolizei macht Station auf dem Leipziger Hauptbahnhof

Die Sommerzeit ist auch Urlaubszeit und zählt zur schönsten Zeit des Jahres. Gerade die Urlaubswochen werden für alle zur Hochsaison, auch für Taschendiebe. Die Bundespolizeiinspektionen Leipzig, Erfurt und Magdeburg führen deshalb verstärkt Präventionsarbeit gegen Taschendiebe durch. Dazu ist das gemeinsame Taschendiebstahlspräventionsteam am 3. Juli 2019 im Hauptbahnhof Leipzig auf dem Bahnsteig 24 von 10 Uhr bis gegen 18 Uhr im Einsatz.

Das gestohlene Fahrrad. Foto: PD Leipzig
Melder·Polizeimelder

Polizeibericht, 1. Juli: Motorradfahrer verunglückt, Fahrrad gestohlen, Überfall auf Spielothek

In der Ratzelstraße bremste ein BMW plötzlich stark ab. In der Folge fuhr ein Motorradfahrer auf und verletzte sich schwer +++ In der Kirchstraße in Böhlen verschwand ein Fahrrad samt Panzerschloss +++ Als die Angestellte einer Spielothek in Taucha schließen wollte, passten sie mehrere maskierte Gestalten an der Tür ab, verlangten Bargeld, hielten ihr den Mund zu und drängten sie in die Spielothek zurück, wo sie dann die Einnahmen übergab – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

Scroll Up