Artikel aus der Rubrik Basketball

Uni-Riesen wechseln Trainer wegen beruflicher Veränderung

Eine Veränderung hätte ohnehin in nächster Zeit angestanden, da Martin Scholz zum nächsten Schulhalbjahr ein Referendariat als Lehrer antritt. Eigentlich war geplant, dass die Assistenz-Trainer Thorben Schwieder und Tuna Isler den Posten teilen würden. Doch seitdem dieser Plan feststand, zeigte die Mannschaft nach gutem Saisonstart eine unbeständige Form. Die Zuversicht, die alle drei Trainer im Oktober ausstrahlten, ließ sich durch die Ergebnisse des Dezembers nicht mehr rechtfertigen. Nun ist klar, Ty Shaw 35-Jähriger US-Amerikaner wird die Mannschaft bis mindestens Saisonende trainieren.
Weiterlesen

Uni-Riesen vs. Sandersdorf 66:57 – Wichtiger Sieg im zweiten Derby

Nach drei Niederlagen in Folge war ein Sieg fällig, um die Leipziger Playoff-Hoffnungen aufrecht zu erhalten. Gegen die Quasi-Nachbarn aus Sandersdorf gelang dieser nach einem wieder mal verschlafenen Auftakt. Doch spätestens ab dem dritten Viertel kamen die Uni-Riesen in Schwung, Jörn Wessel zeigte sich gut erholt von einer Blessur der Vorwoche, die ihn nur gut ein Viertel gegen die Dresden Titans zu spielen erlaubte. Der Erfolg wurzelte für Trainer Martin Scholz klar in einer guten Teamleistung.
Weiterlesen

"Wir stehen ganz klar hinter unseren Erwartungen."

Zwischenstopp (Teil 3): Martin Scholz, Trainer der Uni-Riesen

Foto: Jan Kaefer

Die Leipziger Uni-Riesen waren mit großen Zielen in diese ProB-Saison gestartet. Das Team um Trainer Martin Scholz sah sich bereit dafür, am Ende ganz oben in der Tabelle zu stehen. Beim Blick auf die aktuelle Rangfolge fällt unschwer auf, dass dieses Ziel sehr ambitioniert war. Nach 14 Spielen stehen nur sechs Siege acht Niederlagen gegenüber, was die Leipziger auf Platz 11 zurückwarf - allerdings in einem durchaus engen Classement. Martin Scholz schätzt die Situation ein. Weiterlesen

Uni Riesen vs. Dresden 60:70 – Sachsenderby auf dem Feld und auf den Rängen verloren

Einen besseren Neustart in das Jahr hatten sich die Uni-Riesen sicher erhofft. Doch die Mannschaft verschlief den Beginn der Partie und den Einstieg ins vierte Viertel komplett und brachte sich somit um den Teilerfolg einer packenden Aufholjagd im dritten Viertel. "Wir versuchen schon seit Wochen etwas zu ändern, haben auch teilweise Erfolg. Aber mit 25 Ballverlusten gewinnt man halt kein Spiel." So fuhren die Dresdner zufrieden als 60:70-Sieger nach Hause.
Weiterlesen

Uni-Riesen vs. Itzehoe 75:88 – Im letzten Heimspiel 2014 riss die Serie

Unbesiegt blieben die Uni-Riesen in der heimischen Arena nur bis zum Sonntagabend. Gegen die Itzehoe Eagles kamen die Leipziger nie ins Spiel, die Niederlage war folgerichtig. Eine schwache Freiwurfquote und die Dominanz der körperlich starken Männer von der Küste unter den Körben waren entscheidend. 48 Punkte erzielten die Gäste aus der Nahdistanz, Leipzig dagegen nur 26, so dass am Ende ein 75:88 in die Bücher eingeht.
Weiterlesen

Uni-Riesen: Bittere Niederlage in der Verlängerung

Eine knappe Niederlage in fremder Halle müssen die Uni-Riesen vor ihrem Sonntag-Nachmittagsspiel verkraften. In Bochum unterlagen die Leipziger den Astro-Stars am Freitagabend mit 82:83 in der Verlängerung. Der entscheidende Dreipunktwurf für die Hausherren fiel dabei mit Ablauf der Uhr. "So etwas ist Glück oder Pech und passiert im Basketball, geärgert haben mich andere Dinge.", fasste Trainer Martin Scholz zusammen.
Weiterlesen

Uni-Riesen tauschen nach Sieg gegen Braunschweig den Tabellenplatz mit dem Gegner

Nach leichten Schwierigkeiten mit der Schnelligkeit der Braunschweiger Angriffe im ersten Viertel, siegen die Leipziger schließlich mit 84:72 und dominieren das vierte Viertel. Trainer Martin Scholz musste diesmal nicht zittern, wie in manch anderer Partie. Auch einen Erfahrungsvorsprung gegen die im Schnitt erst 19,7 Jahre jungen Gegner machte er aus. Doch zeigten die "jungen Hüpfer", dass in manchen das Potential steckt, in der BBL oder ähnlich hochklassigen Ligen zu spielen.
Weiterlesen

Uni-Riesen halten die heimische Halle sauber

Was unterwegs noch nicht so glücken will, gelingt in eigener Halle umso besser. Mit einem 75:70-Sieg gegen Eintracht Stahnsdorf bleiben die Uni-Riesen in Heimspielen ungeschlagen und brachten auch den Hallencheck durch die Liga ohne wirkliche Beanstandungen hinter sich. Khalil Kelley konnte von einer starken Stahnsdorfer Verteidigung gehindert nicht wie gewohnt ins Spiel eingreifen, jetzt zeigte sich die vorteilhafte Kaderplanung. Marian Schick drehte besonders im vierten Viertel unter den Körben auf, während Kapitän Jorge Schmidt die Treffer von außen erledigte. Somit war es wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den Sieg brachte.
Weiterlesen

Uni-Riesen setzen sich im Treffen alter Bekannter gegen Magdeburg durch

Für einige Jahre war Martin Scholz Spieler unter Gäste-Trainer Dimitris Polychroniadis. Nun stand er ihm als Trainer der Uni-Riesen gegenüber und kannte die Vorbereitung seines strategischen Gegenspielers genau. "Ich wusste, dass Dimis Spieler unsere Spielzüge besser kennen würden als meine eigenen. Für seine Akribie ist er schließlich bekannt." Also fügte er vielen Spielzügen eine zweite Option hinzu, die Magdeburg überraschen sollte. Im vierten Viertel gelang dies vollends und das Spiel konnte zu Gunsten der Hallenherren 71:57 entschieden werden.
Weiterlesen

Uni-Riesen vs. Wedel 86:80 – Heimsieg auf den letzten Drücker

Eine wilde Partie lieferten sich die Uni-Riesen und der SC Rist Wedel am Samstagabend. Zwölf Führungswechsel kosteten beiden Trainern Nerven. Es sah im dritten Viertel zunächst nicht so aus, als könnten die Gastgeber das bessere Ende für sich haben. Ganz schön eingeschenkt bekamen sie und das, obwohl sie den herausragenden Mann aus dem vergangenen Play-Off Halbfinale, Dante Watkins, besser im Griff hatten. Viele Fouls auf beiden Seiten trugen zum hektischen Spielverlauf bei.
Weiterlesen

Uni-Riesen vs. Usti nad Labem: „Ein Viertel lang haben wir getan, was wir wollten“

Auch im Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Usti nad Labem gab es eine Niederlage für die Uni-Riesen. Grämen braucht dies die Spieler nicht, sie zeigten, dass sich die Trainingsarbeit in der Vorbereitungsphase lohnt. Mehr Bewegung und angesagte Spielzüge, bessere Absprachen unter den Spielern sowie sichereres Positionsspiel waren am Freitagabend die deutlichsten Zeichen des Fortschritts. Das Endergebnis von 69 : 95 führte Martin Scholz auch auf schwere Beine zurück. Weiterlesen

Uni-Riesen bei zweitem Testspiel schon „einen Schritt weiter“

Ergebnisse sind in der beginnenden Testspielphase der Basketballer zweitrangig. Somit war das 49:81 gegen ProA-Teilnehmer Gotha auch nicht so hoch zu bewerten. Trainer Martin Scholz sah einige gute Ansätze, aber natürlich noch Fehler, die er in den drei Wochen bis Ligastart gerne ausmerzen möchte. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Neuzugang Khalil Kelley erst am vergangenen Wochenende zur Mannschaft stieß.
Weiterlesen

Basketball: Kader der Uni-Riesen nimmt Gestalt an

Gestern noch machten die Uni-Riesen ein Geheimnis daraus, welchen Neuzugang sie denn vom Frankfurter Flughafen abholten. Heute steht fest, Aufbauspieler Chris Flores ist zurück und bleibt den Uni-Riesen eine weitere Spielzeit erhalten. Allerdings wird der quirlige, ballsichere US-Spieler nicht auf der Aufbauposition agieren, sondern als Shooting Guard. Seinen Part der Vorsaison übernimmt in erster Linie Neuzugang Falko Theilig.
Weiterlesen

Uni-Riesen: Martin Scholz bleibt Cheftrainer und gibt bereits das Saisonziel vor

Der Trainer bleibt an Bord. Wie die Uni-Riesen am Donnerstag bekannt gaben, wird Martin Scholz auch in der kommenden Saison die Geschicke der Leipziger ProB-Basketballer leiten. "Martin war klar unsere erste Option. Er hat in der abgelaufenen Spielzeit einen tollen Job gemacht, und wir freuen uns, mit ihm den nächsten Schritt zu gehen.", zeigte sich Geschäftsführer Christoph Stumpf über das Okay des Coaches sehr zufrieden.
Weiterlesen

Uni Riesen vs. Wedel 73:70 – Die Entscheidung vertagt

Die Uni-Riesen machten am Samstag vor knapp 500 Zuschauern in der Arena den Rückstand der 81:93-Niederlage in Wedel zwar nicht wett, darauf kommt es in den Playoffs aber auch gar nicht an. Hier zählt nur Sieg oder Niederlage - und mit dem hart erkämpften 73:70-Erfolg der Leipziger, geht die Serie nun ins dritte Spiel, welches am Dienstag wiederum in Wedel ausgetragen wird.
Weiterlesen

Uni-Riesen ziehen in nächste Playoff-Runde ein – 75:69-Sieg im Entscheidungsspiel

Dass in den Playoffs wirklich alles passieren kann, mussten die Tabellenführer der beiden ProB-Staffeln Hanau und Hannover erfahren. Beide verabschiedeten sich mit dem heutigen Tag aus dem Wettbewerb. Diesem Schicksal entgingen die Leipziger als Tabellendritter gegen den Sechsten der Punkterunde. In einem abwechslungsreichen Spiel gab die souveränere Verteidigung bei beiderseits verbesserungsfähigen Angriffsleistungen den Ausschlag.
Weiterlesen

Uni-Riesen verlieren – Entscheidungsspiel am Dienstagabend

Mit einem Sieg am Samstagnachmittag hätten die Uni-Riesen den Einzug in die nächste Playoff-Runde bereits klar gemacht. Spannender hätte auch kein Drehbuchautor den Verlauf der Begegnung schreiben können. Die Braunschweiger sicherten sich einen 76:75-Sieg und sind nun am kommenden Dienstag erneut Gast in Leipzig. Martin Scholz ist sich sicher: "Auch dieses Spiel wird knapp und spannend, wir setzen auf unser Publikum und wollen unbedingt gewinnen."
Weiterlesen

Uni-Riesen verteidigen den Heimvorteil im Schlussviertel der ersten Playoff-Runde

Über weite Teile des Spiels lagen die Leipziger Basketballer gegen Braunschweig vorn. Doch sie scheinen nicht anders zu können, ein Spiel muss eben spannend ausgehen. So gab es zu Beginn des vierten Viertels wieder einmal Momente, in denen es gar nicht nach einem 83:77-Sieg aussah. Dann aber drehten die Hausherren in der Offensive noch einmal auf. In den 90er-Jahre Konsolenkrachern der "NBA Jam"-Serie hätten sie auf jeden Fall ein paar Feuerdunks abgezogen.
Weiterlesen

Uni-Riesen werden mit souveränem Sieg Dritter in der Pro B Süd

Es gibt Tage, da sieht alles einfach aus. Natürlich müssen Sportler für solche Momente arbeiten und vor allem mental auf den Punkt fit sein. Danach, dass den Leipzigern das gegen Weißenhorn gelingen würde, sah es in der Vorwoche nicht aus. Die Mannschaft von Martin Scholz bleibt eben ein bisschen Wundertüte, war aber gegen die Gäste aus Weißenhorn von Anfang an wach und kam so ungefährdet zu einem verdienten 83:75-Sieg.
Weiterlesen