16.2°СLeipzig

Trinkwasser

- Anzeige -
Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Trinkwassertalsperren sind keine Badeseen! – Schützen Sie unser wichtigstes Lebensmittel!

Die Landestalsperrenverwaltung weist erneut darauf hin, dass das Baden in Trinkwassertalsperren verboten ist. Auch wenn die hochsommerliche Hitze an den Stausee lockt, darf das unmittelbare Ufer der Trinkwassertalsperren nicht betreten werden. Das dient dem Schutz und der Sicherheit unserer Trinkwasserversorgung. An den 25 sächsischen Trinkwassertalsperren sind verschiedene Schutzzonen ausgewiesen. Hier ist geregelt, welche Aktivitäten wo […]

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Sächsische Trinkwassertalsperren erfüllen Versorgungsaufgaben zuverlässig

Die Bereitstellung von Rohwasser aus den sächsischen Talsperren für die Aufbereitung zu Trinkwasser erfolgt auch in der aktuellen Trockenperiode ohne Einschränkungen im erforderlichen Umfang. Die Wasserabgaben aus den sächsischen Talsperrensystemen sind so bemessen, dass sie auch mehrere aufeinanderfolgende sommerliche Trockenperioden überstehen können. Durch die guten Niederschläge im Winter und Frühjahr 2021/2022 konnten sich die Talsperren […]

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Beratung zu Trink- und Brunnenwasser im UiZ

Wer sich zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser informieren möchte, kann sich am Dienstag, den 21. Juni, zwischen 15 und 17 Uhr, persönlich und kostenlos im Umweltinformationszentrum (UiZ) beraten lassen. Gemeinsam mit Fachleuten des Umweltinstituts Leipzig e.V. werden beispielsweise die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade erklärt. Zudem können gegen […]

Eins der wertvollsten Güter: sauberes Trinkwasser. Foto: Ralf Julke

SPD-Fraktion beantragt: Leipzig soll Mitglied der Blue Community werden

Dass vieles derzeit so teuer wird und Politiker ratlos tun, wie es dazu kommen konnte, hat auch damit zu tun, dass viele von Natur aus begrenzte Güter privatisiert wurden und zum Spielball von Investoren und Großkonzernen geworden ist. Grund und Boden gehören zu diesen Commons genauso wie Ackerflächen und Trinkwasser. Auch eine Stadt wie Leipzig […]

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Beratung zu Trink- und Brunnenwasser im UiZ

Wer sich zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser informieren möchte, kann sich am Dienstag, den 17. Mai, zwischen 15 und 17 Uhr, persönlich und kostenlos im Umweltinformationszentrum (UiZ) beraten lassen. Gemeinsam mit Fachleuten des Umweltinstituts Leipzig e.V. werden beispielsweise die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade erklärt. Zudem können gegen […]

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wird am Dienstag, 19. Oktober, eine kostenlose telefonische Beratung zur Qualität von Trink- und Brunnenwasser anbieten. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr stehen Fachleute des Umweltinstituts Leipzig e. V. (UIL) unter Tel. (0341) 3912083 mit fachlichem Rat zur Seite.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wird am Dienstag, 21. September, eine kostenlose telefonische Beratung zur Qualität von Trink- und Brunnenwasser anbieten. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr stehen Fachleute des Umweltinstituts Leipzig e. V. (UIL) unter Tel. (0341) 3912083 mit fachlichem Rat zur Seite.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wird am Dienstag, 15. Juni, eine kostenlose telefonische Beratung zur Qualität von Trink- und Brunnenwasser anbieten. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr stehen Fachleute des Umweltinstituts Leipzig e. V. (UIL) unter Tel. (0341) 3912083 mit fachlichem Rat zur Seite.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Aus aktuellem Anlass gibt es derzeit keine persönlichen Beratungen im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ). Um dennoch bei dringenden Fragen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser weiterhin mit fachlichem Rat zur Seite stehen zu können, wird am Dienstag, 18. Mai, unter Tel. (0341) 3912083 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung mit Fachleuten vom Umweltinstitut Leipzig e. V. (UIL) angeboten.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Aus aktuellem Anlass gibt es derzeit leider keine persönlichen Beratungen im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ). Um dennoch bei dringenden Fragen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser weiterhin mit fachlichem Rat zur Seite stehen zu können, wird am Dienstag, 20. April, unter Tel. (0341) 3912083 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung mit Fachleuten vom Umweltinstitut Leipzig e. V. (UIL) angeboten.

Ulrich Meyer, der Technische Geschäftsführer der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL). Foto: Ralf Julke

Zwei neue Trinkwasserbrunnen in Leipzig

Beim diesjährigen Trinkbrunnenvoting der Leipziger Wasserwerke ist pünktlich zum heutigen Weltwassertag die Entscheidung gefallen: Im Online-Voting haben sich der Vorplatz des Völkerschlachtdenkmals und der Kletterspielplatz „Grüner Bogen“ in Paunsdorf als Siegerstandorte durchgesetzt.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Aus aktuellem Anlass gibt es derzeit leider keine persönlichen Beratungen im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ). Um dennoch bei dringenden Fragen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser weiterhin mit fachlichem Rat zur Seite stehen zu können, wird am Dienstag, 16. März, unter der Rufnummer (0341) 3912083 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung mit Fachleuten vom Umweltinstitut Leipzig e. V. (UIL) angeboten.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Kostenfreie Trinkwasserberatung im Umweltinformationszentrum

Am Dienstag, 20. Oktober, werden im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) von 15 bis 17 Uhr kostenlose und individuelle Beratungen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser angeboten. Erläutert werden zum Beispiel die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Kostenfreie Trinkwasserberatung im Umweltinformationszentrum

Am Dienstag, 15. September, werden im Umweltinformationszentrum (UiZ) der Stadt Leipzig von 15 bis 17 Uhr kostenlose und individuelle Beratungen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser angeboten. Erläutert werden zum Beispiel die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade.

Kassensturz mit Groschen. Foto: Ralf Julke

Bis 2019 blieben die sächsischen Wasserpreise relativ stabil, 2020 wird sich das ändern

Natürlich fragt man sich, wenn die Kommunalen Wasserwerke Leipzig – wie am Mittwoch, 3. September, in Probstheida – ein modernes neues Trinkwasserlabor eröffnen, was das Ganze kostet. Wird Trinkwasser dadurch für die Leipziger teurer als anderswo? Erstaunlicherweise hat das Statistische Landesamt zu den sächsischen Wasserpreisen gerade am 1. September eine neue Meldung veröffentlicht.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

UiZ berät kostenlos zu Trinkwasser

Am Dienstag, 17. März, werden im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) von 15 bis 17 Uhr kostenlose und individuelle Beratungen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser angeboten. Erläutert werden die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade.

Antje Feiks (Linke). Foto: LZ

Antje Feiks: Wasser ist Menschenrecht – deutlich mehr Förder-Zuschüsse für Trinkwasseranschlüsse in Brunnendörfern!

Die Linksfraktion beantragt schnelle Helfe für die sogenannten Brunnendörfer in Sachsen (Drucksache 7/1623). Grundstücke, nicht ans Trinkwassernetz angeschlossen sind, sind von der anhaltenden Trockenheit besonders betroffen. Menschen, deren Hausbrunnen trockengefallen sind oder trockenzufallen drohen, drohen teils sehr hohe Baukostenzuschüsse und Entgelte. Die Fördermittelpolitik des Freistaates soll bürgernäher und gerechter werden.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Beratung zu Trinkwasser im UiZ am 15. Oktober

Am Dienstag, 15. Oktober, werden im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) von 15 bis 17 Uhr kostenlose und individuelle Beratungen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser angeboten. Erläutert werden die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade.

Trinkwasser aus dem Leipziger Netz. Foto: Ralf Julke

Am 17. September Beratung zu Trinkwasser im UiZ

Am Dienstag, 17. September, werden im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) von 15 bis 17 Uhr kostenlose und individuelle Beratungen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser angeboten. Erläutert werden die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade.

- Anzeige -
Scroll Up