Artikel zum Schlagwort Universität

Über 50 Teilnehmer wollen die Alma mater aus verschiedenen Perspektiven entdecken

Erste InstaTour an der Universität Leipzig am 9. Oktober

Kurz vor dem Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester bietet die Universität Leipzig am Freitag, 9. Oktober 2015, Studienanfängern und weiteren Interessierten ein besonderes Erlebnis: Bei der ersten InstaTour@UniLeipzig können die Teilnehmer nicht nur den zentralen Campus am Augustusplatz fotografisch kennenlernen, sondern auch das noch nicht eröffnete Paulinum (Aula/Universitätskirche St. Pauli) besuchen, sich fünf verschiedenen Campustouren anschließen und gemeinsam das diesjährige Lichtfest erleben. Weiterlesen

„Der Ackermann und der Tod“: Vernissage am 12. November

Der Stadtschreiber, Notar, Schulrektor und Poet Johannes von Saaz (oder von Tepl) schuf um 1400 sein berühmtes Werk Der Ackermann und der Tod. Ein Ackermann der Feder, ein Dichter also, beklagt den Verlust seiner jungen Frau, führt Anklage gegen den Tod und liefert sich mit ihm ein - rhetorisch ausgefeiltes - erbittertes Wortgefecht. Das Werk inspirierte den Zeichner und Grafiker Rolf Münzner, auch vor dem Hintergrund eigener biographischer Erfahrungen, zu einer freien Umsetzung des historischen Textes. Mit 33 Steindrucken schuf er den größten grafischen Zyklus zu dieser literarischen Vorlage. Weiterlesen

Deutschlandstipendien für 84 leistungsstarke Studierende der Universität Leipzig

Die Zahlen für das Deutschlandstipendienprogramm der Universität Leipzig wachsen stetig: 84 Stipendien können zum kommenden Studienjahr an leistungsstarke und über das Studium hinaus engagierte Studierende aller Fakultäten vergeben werden. Die größten Anteile an Stipendien gehen an die Medizinische Fakultät, das Institut für Pharmazie sowie an die Veterinärmedizinische Fakultät: "Hier haben sich besonders zahlreich fachlich nahestehende Unternehmen und Institutionen stark engagiert", berichtet Manuela Rutsatz von der Abteilung Beziehungsmanagement. Weiterlesen

Willkommen an der Universität Leipzig: Einführungswoche für Erstis

Die Universität Leipzig heißt ihre Neuimmatrikulierten zum Wintersemester 2015/2016 wieder an einem zentralen Einführungstag am 5. Oktober willkommen. Er ist zugleich der Auftakt zur Einführungswoche für die Erstis. An diesem Tag bekommen die neuen Studierenden wichtige Informationen zu Studienablauf und zur Studienorganisation an der Alma mater - differenziert nach Studiengängen. An den Folgetagen organisieren die Fakultäten und Institute sowie die Fachschaften für die einzelnen Studiengänge Informationsveranstaltungen und Studienfachberatungen. Weiterlesen

Die Grenzen der Religion

Säkularitäten-Projekt der Uni Leipzig erhält Millionenförderung

Eine frohe Botschaft für die Leipziger Religionsforschung in Religionswissenschaft und Kultursoziologie und ihre Kooperationspartner aus Fächern wie Arabistik, Ethnologie, Geschichte, Sinologie und Theologie: An der Universität Leipzig werden führende Forscher ab Frühjahr kommenden Jahres in einem international besetzten Team zum Thema Säkularitäten arbeiten können. Die Kolleg-Forschergruppe wird in den kommenden vier Jahren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund vier Millionen Euro gefördert, mit einer Option für eine weitere, ebenso lange Förderphase. Sie gliedert sich ein in eines der strategischen Forschungsfelder der Universität, "Veränderte Ordnungen in einer globalisierten Welt". Weiterlesen

Sächsischer Biotechnologietag und Konferenz „bionection“ beginnen in Leipzig

Am 1. und 2. Oktober findet zum zweiten Mal die Technologietransfer-Konferenz für Lebenswissenschaften "bionection" statt. Das Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum (BBZ) der Universität Leipzig gestaltet gemeinsam mit dem Biotechnologischen Zentrum der Technischen Universität Dresden die diesjährige Konferenz mit: Um die Kräfte im Bereich Lebenswissenschaften zu bündeln, ist der Sächsische Biotechnologietag in die "bionection" integriert. Er gilt als Leistungsschau der sächsischen Biotechnologie in Forschung, Wirtschaft und verwertbaren Anwendungen. Nach Dresden im vergangenen Jahr findet die Tagung nun in der Leipziger BIO CITY statt. Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Donnerstagsdiskurs an Universität Leipzig wird wiederbelebt

Die Universität Leipzig wird angesichts der anhaltend angespannten Flüchtlingssituation in Deutschland ihre Veranstaltungsreihe "Donnerstagsdiskurs" wieder aufleben lassen. Im Januar dieses Jahres hatte Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking wegen der Legida-Demonstrationen und der zahlreichen Gegenbewegungen erstmals zu einer Podiumsdiskussion über weltoffene Hochschulen in den Audimax eingeladen. Weitere solcher Veranstaltungen folgten. Nun wird es am 8. Oktober um 19:30 Uhr im Audimax wieder einen solchen Diskurs zum Thema "Flüchtlinge in Leipzig. Wie gestalten wir Willkommenskultur?" geben. Weiterlesen

Fortbildungstag für Fachkräfte

Psychotherapeutische Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen

An der Universität Leipzig findet am 23. September 2015 ein Fortbildungstag für Fachkräfte aus dem psychotherapeutischen, medizinischen und sozialen Bereich statt, bei dem Experten über ihre Arbeit und Erfahrungen mit psychisch belasteten Flüchtlingen berichten werden. Ein Großteil leidet unter psychischen Belastungen, derzeit stehen jedoch keine ausreichenden und angemessenen Behandlungsangebote zur Verfügung. Weiterlesen

"Streitpunkt Leipzig"

Debattierclub bekommt Zuschlag für ZEIT DEBATTE

"Streitpunkt Leipzig", der studentische Debattierclub der Universität Leipzig, richtet im kommenden Jahr (vom 6. bis 8. Mai 2016) erstmals eine ZEIT DEBATTE aus. Auf der Mitgliederversammlung des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) erhielt der Club kürzlich den Zuschlag für die Ausrichtung dieser Veranstaltung. Es handelt sich um eine der größten und renommiertesten Debattierveranstaltungen im deutschsprachigen Raum, unterstützt von der Wochenzeitung "Die Zeit". Der Debattierclub erwartet 48 Zweierteams aus bis zu sechs Ländern. Weiterlesen

Universität Leipzig: Forscher identifizieren Gene für Herzerkrankungen

Die koronare Herzerkrankung (KHK) und deren Folgen wie Herzinfarkt und Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten lebensbedrohlichen Erkrankungen. Trotz zunehmend verbesserter Therapien ist die KHK unverändert eine der führenden Diagnosen der Todesursachenstatistik. Deshalb untersuchen viele internationale Studien, welchen Einfluss unsere Erbanlagen haben, an einer KHK zu erkranken. Forscher des LIFE-Forschungszentrums der Universität Leipzig haben in Zusammenarbeit mit dem internationalen Konsortium CARDIoGRAM Gene identifiziert, die das Risiko, an einer KHK zu erkranken, erhöhen. Weiterlesen

Innovatives Videoformat eröffnet neue Perspektiven auf die Alma mater Lipsiensis

Universität Leipzig lädt zur virtuellen 360-Grad-Campusführung ein

Von überall in der Welt, 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche kann man ab sofort an einer virtuellen Campus-Tour teilnehmen. Ein Rundgang über den Innenstadt-Campus der Universität Leipzig, ein Abstecher ins Chemielabor oder ein Besuch der Bibliotheca Albertina: Ein 360-Grad-Film ermöglicht Einblicke in die Studienbedingungen und das Campusleben vor Ort. Die virtuelle Campus-Tour ist in Zusammenarbeit mit der länderübergreifenden Hochschulmarketingkampagne "Mein Campus von Studieren in Fernost" entstanden. Weiterlesen

Renommierte Krebs-Forscher treffen sich zu Konferenz „Physics of Cancer“ in Leipzig

Beim Übergang vom gesunden in einen krankhaft veränderten Zustand verflüssigt sich ein Krebsgewebe. Das Deckgewebe - auch Epithel genannt - geht neuesten Forschungsergebnissen zufolge von einer glasartigen in eine flüssige Konsistenz über. "Der Zusammenhalt im Gewebe nimmt ab, Zellen werden weicher und kleben nicht mehr an den anderen Zellen fest", beschreibt Prof. Dr. Josef Alfons Käs, Biophysiker der Universität Leipzig, diesen Prozess. Weiterlesen

Demokratie und Selbstachtung

Gastkommentar von Christian Wolff: Die Universität Leipzig vor der Rektor/innenwahl

Foto: Alexander Böhm

Das Handeln des Hochschulrates in Sachen Rektorenwahl der Universität Leipzig sei "alternativlos", ließ der Vorsitzende dieses merkwürdigen Honoratiorenclubs, Prof. Dr. Reinhold Grimm, in der vergangenen Woche verlauten. So kann nur einer reden, der sich in der antidemokratischen Tradition deutscher Universitäten stehend sieht. Denn das Problem der Universität Leipzig heißt nicht Beate Schücking. Das Problem ist der Machtanspruch eines absolutistisch wirkenden und abseits aller demokratischen Grundregeln zusammengesetzten Gremiums, genannt "Hochschulrat". Weiterlesen

Ausstellung im Antikenmuseum verlängert

Leipziger Gemmenschatz noch bis 16. August zu sehen

Foto: Marion Wenzel

Die aktuelle Sonderausstellung "Edle Steine - Lehrreiche Schätze einer Bürgerstadt" des Antikenmuseums der Universität Leipzig, deren Laufzeit am 2. August enden sollte, wurde aufgrund des regen Zuspruchs bis zum 16. August 2015 verlängert. Die form- und farbenfrohen geschnittenen Halbedelsteine namens Gemmen stellen neben Münzen die kleinsten Bildträger der Antike dar. Weiterlesen

Zentrum für Arzneimittelsicherheit in Leipzig gegründet

"Arzneimittel sind ein unverzichtbarer Bestandteil praktisch aller modernen Behandlungsverfahren, bedürfen allerdings einer sorgfältigen Nutzen-Risiko-Abwägung. Besondere Bedeutung hat dabei der Umstand, dass viele der unerwünschten Arzneimittelwirkungen vermeidbar sind und durch Beachtung entsprechender Verordnungs- und Anwendungsempfehlungen verhindert werden können", sagt Prof. Dr. Wolfgang E. Fleig, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig (UKL). "Das neu gegründete Zentrum für Arzneimittelsicherheit schafft eine interdisziplinäre Plattform, die für unsere Patienten eine optimal abgestimmte, effektive und sichere Arzneimitteltherapie garantiert." Weiterlesen

600xBlut: Flashmob am 4. Juli auf dem Alten Markt

Am Samstag, den 04.07.15, wird das Team von 600xBlut auf dem Alten Markt um 14 Uhr einen Flashmob veranstalten, um auf den nächsten Blutspendetermin am 10./11.07.15 aufmerksam zu machen. Ziel ist es, einen etwa 100 m² großen Blutstropfen aus 600xBlut-Taschen zu legen sowie Passanten zu motivieren, gemeinsam eine "600" zu formen. Im Anschluss an ein Foto werden die Taschen und Infomaterialien zu dem Projekt verteilt. Weiterlesen