Artikel zum Schlagwort Ausstellung

SPD-Bürgerbüro zeigt zur WM Schau zu russischen Fußballlegenden

Ausstellungseröffnung „Russkij Futbol“ im JEDERMANNS am 14. Juni

Pünktlich zum Beginn der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft in Russland eröffnet der Landtagsabgeordnete Holger Mann (SPD) am 14. Juni um 16.30 Uhr im JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro (Georg-Schumann-Straße 133, 04155 Leipzig) die Ausstellung „Russkij Futbol“ der Kulturingenieure (Berlin) über den Kosmos des russischen Fußballs. Weiterlesen

Am 7. Juni: Ausstellungseröffnung „Unserer Zukunft hat schon begonnen“

Die Wanderausstellung „Unsere Zukunft hat schon begonnen“ zeigt die verfehlte Umweltpolitik und die massive Zerstörung des Lebensraumes in der DDR. Am Beispiel der Braunkohleregion im Leipziger Südraum wird das Entstehen zivilgesellschaftlichen Engagements und Widerspruchs unter den Bedingungen der SED-Diktatur nachgezeichnet. Der jahrelange Protest des Christlichen Umweltseminars Rötha mündet nach der Friedlichen Revolution 1989 in ein wirtschaftliches, soziales und kulturelles Zukunftskonzept für eine geschundene Region. Weiterlesen

INSPIRATA-Sonderöffnung anlässlich der Universal Robots Tour 2018

Foto: Inspirata

Am kommenden Montag, dem 28. Mai, macht die Universal Robots Tour Station auf der Alten Messe Leipzig. Aus diesem Anlass lädt die Inspirata-Mitmach-Ausstellung von 15:00 bis 18:00 Uhr zu einer Sonderöffnungszeit ein und bietet technisch und naturwissenschaftlich Interessierten die Gelegenheit, den Inspirata-Besuch mit einem Erlebnis in dem in unmittelbarer Nähe parkenden Robotik-Truck zu verbinden. Weiterlesen

Neue Ausstellung im KOMM-Haus

Am kommenden Freitag, 25.05. ,18 Uhr, findet im KOMM-Haus die Eröffnung unserer neuen Ausstellung statt. „Eythra vor 7.000 Jahren – Steinzeitbauern am Ufer der Weißen Elster“ widmet sich den Erkenntnissen zu einer der größten gefundenen Siedlungen der Bandkeramiker in Mitteldeutschland.Weiterlesen

Ab 9. Juni im Fotomuseum und schon jetzt im Buch

Mit den Narrenbäumen zeigt Wilhelm W. Reinke unser närrisches Verhältnis zum Kosmos und zur Zeit

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 9. Juni startet im Deutschen Fotomuseum eine Ausstellung, in der es zwar lauter nackte Menschen zu sehen gibt. Aber das ist nicht das Närrische, was der in Braunschweig geborene Fotograf Wilhelm W. Reinke in seinen eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Bildern eingefangen hat. Das Närrische ist unser Verhältnis zu den Bäumen. Und das ist nicht erst seit Adam und Eva seltsam. Weiterlesen

„Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen“: Ausstellung in der Bibliotheca Albertina

Am 24. Mai 2018 wird in der Bibliotheca Albertina die Ausstellung „Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen“ eröffnet. Die Universitätsbibliothek Leipzig gewährt 400 Jahre nach Kriegsbeginn anhand ausgewählter Ereignisse bildreich Einblick in die Publizistik der Zeit. Mit einer Flut von Veröffentlichungen kommentierten die verschiedenen Kriegsparteien die politischen und militärischen Ereignisse des Krieges vom Prager Fenstersturz bis zum Westfälischen Frieden. Weiterlesen

Carolein Smit. L’amour fou: Ausstellung im Grassi-Museum

Foto: Grassi-Museum

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig zeigt ab 2. Juni über 30 großformatige Einzelplastiken aus dem Werk der Keramikkünstlerin Carolein Smit (*1960). In den Werken der niederländischen Künstlerin finden sich mythische Wesen, Fabelfiguren, Märchengestalten, Skelette und Reliquien, aber auch religiöse Darstellungen, Vanitas-Darstellungen und Themen wie Liebe, Tod, Schmerz, Leiden, Lust, Gewalt und Düsternis. Weiterlesen

Stadt unterstützt Modernisierung der Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution“

Foto: L-IZ.de

Die Stadt Leipzig hat großes Interesse an einer zeitgemäßen und ansprechenden Darstellung der Ereignisse, die zur Friedlichen Revolution im Herbst 1989 geführt haben. Zum Jubiläumsjahr 2019 unterstützt die Stadt daher eine Modernisierung der Sonderausstellung „Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution“ im ehemaligen Stasi-Kinosaal im Museum in der „Runden Ecke“. Weiterlesen

Cosmopolis Yokohama: vom „Unort“ zum Begegnungsraum

HTWK-Studierende präsentieren Architekturentwürfe im Japanischen Haus e.V. Leipzig

Quelle: Dennis Koehler/Norman Walla

Einen verlorenen Ort in einem ehemaligen Rotlichtbezirk der japanischen Millionenstadt Yokohama in einen Ort der Begegnungen zu verwandeln und damit wiederzubeleben – dieser Aufgabe haben sich Architektur-Studierende der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) gewidmet. Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 16. April: „Alexander Dubček – Das menschliche Antlitz der Politik“

Foto: Honorarkonsulat Slowakei

„Alexander Dubček – Das menschliche Antlitz der Politik“ heißt die Ausstellung, die am 16. April 2018 um 18:00 Uhr im Neuen Rathaus Leipzig durch den Honorarkonsul der Slowakischen Republik für die Freistaaten Sachen und Thüringen, Dr. Albrecht Tintelnot, eröffnet wird. Sie zeigt Fotographien und Ereignisse aus dem Leben einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der modernen mitteleuropäischen Geschichte und Leitfigur des Prager Frühlings (in der Slowakei auch Dubček Frühling), der sich in diesem Jahr zum 50sten Mal jährt. Weiterlesen