14.2°СLeipzig

Betrug

- Anzeige -

Fakeshops für Solaranlagen, Brennholz, Holzpellets und Co.: Betrüger machen sich die Energiekrise zunutze

Die hohen Preise für Gas und Strom sorgen überall für Verunsicherung. Verbraucher/-innen sind in Sorge, ob sie im Winter gut abgesichert sind und die Energiekosten überhaupt noch stemmen können. Viele Menschen suchen daher nach Einsparmöglichkeiten und Alternativen, sich unabhängiger von der Gas- und Stromversorgung zu machen. So ist beispielsweise die Nachfrage nach Solar- oder Photovoltaikanlagen […]

Beschwerden an die Polizei können als Bumerang zurückkommen. Foto: L-IZ.de

Schockanruf mit hohem Schaden

Gestern erhielt ein Ehepaar (m, 69 und w, 66) einen Anruf, bei welchem eine weinende Stimme sich als ihre Tochter ausgab und mitteilte, dass sie angeblich einen Unfall verursacht hätte. Eine Frau wäre dabei zu Tode gekommen. Das Gespräch führte dann eine andere Frau weiter und gab sich als Polizistin aus. Dem angerufenen Ehepaar wurde […]

Auch hunderte Leipziger waren schon von Europol-Scam betroffen. Foto: Ralf Julke

Betrugsmasche „Europol-Scam“: Telefonate sofort beenden, Nummer blockieren und Anzeige erstatten

Schon über 500 Fälle von „Europol-Scam“ hat die Polizeidirektion Leipzig seit März registriert. Und wahrscheinlich sind es noch deutlich mehr Leipziger/-innen, die von falschen Polizeibeamten angerufen wurden. Viele haben sich von den Anrufern tatsächlich überreden lassen und Geld überwiesen. Geld, das in der Regel unwiederbringlich weg ist. Bisher wurden uns knapp 500 Fälle von falschen […]

Achtung Gefahr Aufpassen Straßenschild

Leipziger Wasserwerke warnen vor Betrügern an der Haustür

Aktuell erreichen die Leipziger Wasserwerke Kunden-Hinweise über Personen, die sich als Mitarbeiter der Wasserbranche ausgeben und unter dem Vorwand technische Anlagen zu prüfen Zutritt zu Häusern und Wohnungen erschleichen.  Das Unternehmen weist darauf hin, dass sich Mitarbeiter der Leipziger Wasserwerke in der Regel vorab terminlich anmelden und sich zudem mit ihrem Mitarbeiterausweis eindeutig ausweisen können. […]

Achtung Gefahr Aufpassen Straßenschild

Leipziger Stadtwerke warnen vor Betrügern an der Haustür

Aktuell erreichen die Leipziger Stadtwerke Hinweise von Kunden über unseriös empfundene Haustürgeschäfte und Telefonanrufe von möglichen Vertretern der Energieversorgung. Das Unternehmen weist darauf hin, dass es derzeit keine proaktiven Gespräche an Haustüren oder Telefonwerbung bzw. telefonische Akquise anbietet. Mitarbeiter der Leipziger Stadtwerke weisen sich immer mit einem gültigen Betriebsausweis samt Foto eindeutig aus. Bürger, die […]

Verbraucherzentrale warnt vor Kauf von überteuerten Büchern

Niedrige Zinsen, steigende Inflation. Verbraucher:innen in Brandenburg sind auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten – und verlieren dabei Geld. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) warnte schon vor knapp einem Jahr vor dubiosen Geschäftspraktiken im Zusammenhang mit dem Kauf überteuerter Bücher am Wohnzimmertisch. Die Verkaufstricks der zur Zeit sehr aktiven Vertreter:innen sind vielfältig. Rico Dulinski, Jurist bei der […]

Achtung Gefahr Aufpassen Straßenschild

Warnung vor Betrügern

Die Autobahn GmbH warnt aus gegebenem Anlass ausdrücklich vor Betrügern, die sich als Mitarbeiter der Autobahn GmbH ausgeben und an der Haustür Servicedienstleistungen anbieten. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche! In den vergangenen Tagen erreichte die Niederlassung Ost der Autobahn GmbH des Bundes aus der Region Magdeburg eine Mitteilung: Im Niederlassungsgebiet gaben sich Betrüger […]

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Vorsicht Lottofalle! Mahnschreiben der KS Anwaltssozietät entpuppt sich als Fake

Sachsenweit stehen aktuell die Telefone der Beratungseinrichtungen nicht still, weil eine „Vorgerichtliche Mahnung“ der KS Anwaltssozietät aus München die Menschen verunsichert. In dem Schreiben wird  mitgeteilt, dass ein Dienstleistungsvertrag mit der „Euro Lotto Zentrale Euro Jackpot-6/49“ abgeschlossen wurde. In diesem Zusammenhang wäre noch eine offene Forderung in Höhe von 289,50 Euro zu zahlen. Ganz praktisch […]

Logo Leipziger Stadtwerke

Leipziger Stadtwerke warnen vor Betrügern an der Haustür  

Aktuell erreichen die Leipziger Stadtwerke Hinweise von Kunden über unseriös empfundene Haustürgeschäfte von möglichen Vertretern der Energieversorgung. Das Unternehmen weist darauf hin, dass es aufgrund der aktuellen Hygiene-Regeln derzeit keine Beratung vor Ort anbietet – weder an den öffentlichen Servicestellen (Energie- und Umweltzentrum), noch an der Haustür oder im Rahmen von Vor-Ort-Präsenzen über Promotion in […]

Foto: Ralf Julke

Sparkasse Leipzig warnt vor betrügerischen Anrufen

Aktuell kommt es zu betrügerischen Anrufen bei Kundinnen und Kunden. Die Anrufer geben sich dabei als Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter unserer Sparkasse oder eines Sicherheits-Teams aus. Kundinnen und Kunden sollen unter keinen Umständen ihre PIN und TAN an Dritte weitergeben!

Dem Pflegebetrug digital auf der Spur

Bundesweites Forschungsprojekt untersucht Abrechnungsbetrug im Pflegedienst mithilfe von Künstlicher Intelligenz: Die Ausgaben der Pflegeversicherung haben sich in den vergangenen zehn Jahren von 20,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 auf 45,6 Milliarden Euro im Jahr 2020 mehr als verdoppelt. Somit ist dieser Milliardenmarkt ein geeignetes Ziel für Betrugsstraftaten.

Logo Leipziger Stadtwerke

Leipziger Stadtwerke warnen vor betrügerischen Anrufen

Die Leipziger Stadtwerke weisen darauf hin, dass sich derzeit die Hinweise von betrügerischen Anrufen, die im vermeintlichen Auftrag der Stadtwerke agieren, häufen. Diese Anrufer versuchen wichtige Kundendaten, wie beispielsweise Zählernummern, Bankenverbindungen und weitere persönliche Daten auszuspionieren. 

Foto: L-IZ.de

Betrug beim Online-Verkauf

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 33-jährigen Deutschen Anklage zum Amtsgericht Dresden - Schöffengericht - u.a. wegen Betrugs in 119 Fällen erhoben. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen April 2019 und Juli 2019 unter Vortäuschung seiner Lieferfähigkeit und seiner Lieferwilligkeit in 119 Fällen über Internetverkaufsportale unter Verwendung nur kurzfristig bestehender und unter verschiedenen Alias-Namen angelegter Benutzerkonten diverse Waren (insbesondere Videospiele) angeboten zu haben, die zum Sortiment eines Versandhauses gehörten.

Foto: LZ

Reich werden ist ganz einfach, …auf Betrüger reinzufallen leider auch

In den Ergebnislisten der Suchmaschinen, auf Werbebannern oder in den Sozialen Netzwerken findet man zunehmend Angebote, welche das „schnelle Geld“, hohe Gewinne und beste Perspektiven versprechen. Als kompetente Referenzen werden bekannte Unternehmer, Medienstars, Künstler und andere Persönlichkeiten von öffentlicher Bedeutung zitiert.

Verbraucherzentrale warnt vor Zahlungen an Fake-Inkasso „ADR Service“

Zahlreiche Brandenburger Haushalte erhalten in diesen Tagen ein Schreiben der vermeintlichen Firma „ADR Service“. Diese gaukelt vor, es läge ein unbezahlter Vertrag über eine Spielgemeinschaft „Winners 49 & Top 400 & Millionenrente“ vor. Die Verbraucher:innen werden aufgefordert, einen Schadensersatz von etwa 200 Euro zu zahlen. Erfolge die Zahlung nicht, drohe ein Gerichtsverfahren mit deutlich höheren Kosten. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) rät: „Zahlen Sie nicht. Stellen Sie Strafanzeige.“

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Sex-Bots: Das steckt hinter der Spam-Falle

Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt nachdrücklich vor Fake-Accounts, welche die Social Media - Kanäle erobern, oft jedoch als Köder für kostenpflichtige und zweifelhafte Internetseiten dienen.

Scroll Up