Artikel zum Schlagwort Crowdfunding

Felsenkeller Leipzig startet Crowdfunding

Foto: Ralf Julke

Der Felsenkeller begeht in diesem Jahr seinen 130sten Geburtstag. Er ist ein geschichtsträchtiger Orte der Messestadt: Rosa Luxemburg hielt hier 1913 ihre berühmte Rede zur weltpolitischen Lage, er war in den 10er und 20er Jahren des 20sten Jahrhunderts einer der wichtigsten Versammlungsorte der deutschen Arbeiterbewegung. 1945 wurde hier in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges ein amerikanischer Panzer zerstört. Nach den Jahren der Nutzung als Kulturhaus in der DDR verfiel er zusehends in den 90er und 00er Jahren. Weiterlesen

Crowdfunding-Aktion bei startnext ab 8. Juni 2020

Zurück zur Kultur! Für einen Sommer auf der Moritzbastei

Foto: Alexander Böhm

Die MB steht vor der größten Herausforderung ihrer 40jährigen Clubgeschichte. Wie fast alle Kultureinrichtungen des Landes verzeichnet die bundesweit bekannte Kulturinstitution massive Einnahmeverluste durch die Covid19-Krise, die schon jetzt mehr als 30 Prozent des Jahresumsatzes betragen. Für die Moritzbastei, die ohne öffentliche Förderung arbeitet, ist diese Situation existenzbedrohend. Weiterlesen

Weitere Unterstützung bis 30. April möglich

Erfolgreiche Crowdfunding-Aktion: SC DHfK Leipzig erreicht Zielsumme vorzeitig

Quelle: SC DHfK Leipzig

Die Leipziger Sportfamilie hält in Krisenzeiten solidarisch zusammen – das hat der SC DHfK Leipzig eindrucksvoll in seiner aktuellen Crowdfunding-Aktion erlebt. Bereits zwei Tage vor Schluss hat der Verein am heutigen Dienstag die anvisierte Zielsumme von 50.000 Euro geknackt. Noch bis zum Donnerstag, 20:00 Uhr, läuft die Unterstützer-Aktion des SC DHfK auf der Leipziger Crowd mit vielen Prämien. Weiterlesen

Endspurt! Crowdfunding-Aktion des SC DHfK Leipzig startet in die letzte Woche

Quelle: SC DHfK Leipzig

Jetzt zählt die Kraft der Sportfamilie mehr denn je! Noch sechs Tage bleiben dem SC DHfK Leipzig, um die gesteckte Zielsumme von 50.000 Euro bei seiner Crowdfunding-Aktion zu erreichen. Eine knappe Woche vor Schluss hat der Verein die 35.000 Euro-Marke geknackt. Für den Endspurt hofft der SC DHfK unter www.fairplaid.org/scdhfk auf weitere Unterstützer. Auf der Zielgeraden warten noch einige spannende Prämien. Weiterlesen

Nicht gesellschaftsfähig – Alltag mit psychischen Belastungen

Crowdfunding für ein besonderes Glücklicher-Montag-Buchprojekt

Foto: L-IZ

Für alle Leser5.000 Euro werden gebraucht – für ein Buch mit dem ganz und gar nicht unverfänglichen Titel „Nicht gesellschaftsfähig – Alltag mit psychischen Belastungen“. Im September soll es herauskommen. Und den Aufruf gestartet dazu haben der L-IZ-Lesern bekannte Leipziger Grafiker Schwarwel und Sandra Strauß von der Agentur Glücklicher Montag. Es soll ein Buch werden, das auf lockere Art all die psychischen Belastungen thematisiert, unter denen heutzutage immer mehr Menschen leiden. Weiterlesen

Leipziger Fotokollektiv startet Crowdfunding für eine „Evaluation der Waffenverbotszone von unten“

Geldsammlung für eine zweite Ausgabe der Zeitung „Gefährlicher Gegenstand: Eisenbahnstraße“

Foto: unofficial.pictures

Für alle LeserDie Einführung der Waffenverbotszone rund um die Leipziger Eisenbahnstraße war von Anfang an umstritten. Ob sie überhaupt hilft, Straftaten im Gebiet vorzubeugen, ist höchst zweifelhaft, auch wenn die Polizei regelmäßig lauter vor allem kleine Rechtsverstöße bei Kontrollen feststellt, die die Einrichtung der Zone erst ermöglicht hat. Auch deshalb sagt das Sächsische Innenministerium eine Evaluation zu. Doch wie die jetzt gehandhabt wird, erzählt sie einmal mehr vom Scheuklappendenken des Ministeriums. Weiterlesen

Wenn Leipziger ein beliebtes Ausflugsziel direkt vor ihrer Stadt wiederentdecken

Der Naturpark Dübener Heide sammelt Unterstützer zum Kauf einer artenreichen Wiese

Foto: Naturpark - Verein Dübener Heide e.V.

Für alle LeserFür viele Leipziger ist die Dübener Heide der Wald fürs Wochenende – Wandern, Biber und Kraniche beobachten. Mittlerweile gibt es auch Wölfe im Revier. Und kaum einer wollte es glauben – nach dem heißen und trockenen Sommer regnete es im September doch noch. Auf einmal waren Pilze da und jede Menge PKW mit L-Kennzeichen am Lutherstein, an der Köhlerei und an der Schönen Aussicht bei Bad Schmiedeberg. Weiterlesen

BUND Leipzig startet Crowdfunding für #Leipzigbecher

© BUND Regionalgruppe Leipzig

Heute am 19.09.2019 geht ab 12:00 Uhr die neue Crowdfunding-Kampagne des BUND Leipzig online. Unter dem Link leipziger-crowd.de/leipzigbecher will der Umweltverband innerhalb von 14 Tagen 4500€ für Pfandbecher im Leipziger Design sammeln. Die so finanzierten #Leipzigbecher werden dann im Rahmen des Recycling2go Projekts in Umlauf gebracht. Unterstützer*innen können über das Design auf dem Becher abstimmen. Der BUND Leipzig erhofft sich, dass das Pfandbechersystem dadurch von den Bürger*innen noch besser angenommen wird. Weiterlesen

Crowdfunding Kampagne: Das Pizza Lab ist bedroht!

Das Pizza Lab ist eine vegane Ehrenamts-Pizzeria, deren Überschüsse gemeinnützige Projekte unterstützen. Wenn nicht 20.000 € bis zum 28.09.2019 über die Crowdfunding Kampagne gesammelt werden können, steht das Pizza Lab vor dem Aus. Mit dem Geld sollen Brandschutzmaßnahmen getätigt werden, allein die Konzepte und Genehmigungen für die so genannte "Umnutzung" von der ehemaligen "Fleischverteilungsstelle" zur heutigen veganen Pizzeria haben fast 5000 € gekostet. Weiterlesen

Ab Ende August wieder im Felsenkeller „…vergiss die Photos nicht, das ist sehr wichtig…“

Crowdfunding soll auch ein reiches Rahmenprogramm zur Ausstellung mit Fotos von Hanns Weltzel finanzieren

Foto: Hanns Weltzel, Quelle: University of Liverpool Library

Für alle LeserVom 28. August bis 6. September soll es im Felsenkeller wieder eine eindrucksvolle Ausstellung mit Fotografien von Hanns Weltzel geben. Zwischen 1932 und 1939 fotografierte Hanns Weltzel mitteldeutsche Sinti und Roma in Dessau-Roßlau. Doch auch die diesjährige Ausstellung soll noch ein attraktives Rahmenprogramm bekommen. Dafür sammeln die Veranstalter noch Geld über Visionbakery. Weiterlesen

Polyloid Filmfest: Filmauswahl abgeschlossen – Crowdfunding-Kampagne für Lizenzen gestartet

Quelle: Pöge Haus e.V.

Die Auswahl der Filme für das dritte Polyloid Filmfest im Leipziger Osten (Eröffnung am 30. August 2019) steht, die Filmverleiher sind angefragt und das komplette Filmfest Programm soll in Kürze gedruckt werden. Ob die Filme, wie die brasilianische Romanze „Heute geh ich allein nach Haus“, das französische Sozialdrama „Hass – La Hain“ oder der biografische Dokumentarfilm „L'CHAIM“ präsentiert werden können, hängt nun von weiteren Faktoren, wie der Höhe der Lizenzen ab. Weiterlesen

Crowdfunding für „Lieber Lose“ auf Startnext ab 14. April

Junge Plagwitzer wollen im August einen neuen Unverpackt-Laden eröffnen

Foto: Franziska Frank

Für alle LeserNoch gibt es ihn nicht: den zweiten Leipziger Laden, in dem man wichtige Lebensmittel ohne all die umweltschädigenden Plastikverpackungen bekommen kann. Aber eine kleine Gruppe ambitionierter Leipziger aus Plagwitz möchte die Idee für ihren Stadtteil gern umsetzen. Im April soll eine Crowdfunding-Aktion starten und im August soll, wenn alles gelingt, der Laden für Unverpacktes öffnen. Den Namen gibt es schon: „Lieber Lose“. Weiterlesen

Crowdfunding Kampagne für ein Sport- und Konstruktionsspiel aus Naturmaterialien

TicToys – Zwei Leipziger erfinden den Ball neu

Foto: PR

Seit 2011 entwickelt das Spielzeuglabel „TicToys – Die neue Spielzeugkultur“ im Leipziger Westen Bewegungsspiele aus Naturmaterialien. Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft wollen sie ihre neueste Kreation, einen Ball zum selber bauen, veröffentlichen. Zur Finanzierung der teuren Spritzgussform sammeln sie Geld von Unterstützern im Rahmen eines Crowdfunding Projektes. Weiterlesen

Leipziger Ferienland e.V. braucht Unterstützung

Ein echtes Erlebnis schenken: Mit Crowdfunding geht’s für 120 Kinder ins Ferienlager + Video

Foto: Ferienland e.V.

Für alle LeserMal erinnern. Ja, stimmt – Ferienlager in der Heide, im Wald ein Naturzelt aus Stöcken und Ästen bauen, lange Abende am Lagerfeuer, Kinobesuch, gemeinsam baden gehen. Und natürlich die erste Disko des Lebens, nur für uns. Der Sommer war in der Erinnerung des Autors eigentlich im Kern immer dieses Wegfahren, unter Gleichaltrigen sein, neue Freunde finden – Ferienlager und Kindheit eben. Nicht jeder kann sich das heute noch leisten, manches Kind verbringt so die Ferienzeit eher zu Hause, also da, wo es eigentlich sonst auch immer ist. Neue Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen? Null. Muss aber nicht Weiterlesen

2018 - was kommt?

Aktive Oberschule Leipzig will in Gohlis an den Start gehen und forciert Crowdfunding-Aktion

Foto: Aktive Schule Leipzig e.V.

Für alle LeserLeipzigs viele Plastiken sind zu manchem gut. Auch für weihnachtliche Botschaften. Solche gab es an etlichen dieser Plastiken am Morgen des 21. Dezember zu sehen. In der Nacht zum 21. Dezember schmückten Freunde der sich im Gründungsprozess befindenden Freien Oberschule vom Verein Aktive Schule Leipzig e.V. zahlreiche Bronzestatuen in der Leipziger City. Weiterlesen

Crowdfunding für ein deutsch-russisches Restaurierungsprojekt

Moskauer Studierende wollen im Oktober mithelfen, die Ikonen in der Russischen Gedächtniskirche zu restaurieren

Foto: Kunstretter e.V.

Leipzig hat mit der Russischen Gedächtniskirche St. Alexis zu Leipzig ein ganz besonders Kleinod. Seit 1913 erinnert es an die russischen Gefallenen in der Völkerschlacht. Und gleichzeitig ist die Kirche ein bis heute genutzter sakraler Ort mit beeindruckenden Kunstwerken. Dazu gehören die riesigen Ikonen. Aber die brauchen jetzt Hilfe. Weiterlesen

Crowdfunding Kampagne für Kurzfilm „Ich sehe was, was du nicht siehst“

Die 27-jährige Leipziger Filmemacherin Paula Schumann startete letzte Woche ihre Finanzierungskampagne für das Kurzfilmprojekt „Ich sehe was, was du nicht siehst“. In dem 15-minütigen Kurzfilmkammerspiel mit Animationssequenzen geht es um, die von Geburt an blinde Emma (8), die in einer Tagesklinik auf Hanne (42), die nach einem Kletterunfall im Rollstuhl sitzt, trifft. Es prallen Welten aufeinander, die mit der grauen Realität kollidieren. In ihrem Schicksal gefangen sind sie miteinander verbunden. Es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft, die um ein Spiel zwischen Annäherung und gegenseitiger Verletzung kreist. Weiterlesen