Artikel zum Schlagwort Ausstellung

Ausstellung in der Taborkirche Kleinzschocher: Martin Luther und die Juden

Foto: Taborkirche

Am kommenden Freitag, 9. Dezember 2016, 19.30 Uhr, wird in der Taborkirche Kleinzschocher, Windorfer Str. 45, die Ausstellung „Ertragen können wir sie nicht – Martin Luther und die Juden“ eröffnet. Diplom-Theologe Konstantin Enge führt mit einem Vortrag in die Thematik ein. Die Wanderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum ist bis zum 8. Januar 2017, montags 10 - 12 Uhr, donnerstags 15 - 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (0341/4243075) zu sehen. Weiterlesen

Mit interDuck auf Reise durch die Geschichte

Der kleine Katalog zur großen Kulturgeschichte der Enten

Foto: Ralf Julke

Es ist nicht die Regel, dass es zu den Ausstellungen im Stadtgeschichtlichen Museum auch einen Katalog gibt. Der kostet nun einmal Geld. Da ist es schon eine hübsche Ausnahme, wenn es zur am Dienstag, 22. November, eröffneten Ausstellung „Duckomenta. Entenhausen in Leipzig“ gleich zwei Kataloge gibt: einen großen Dicken für die, die alles über die Kulturgeschichte der Enten wissen wollen. Und einen handlichen, wie den hier. Weiterlesen

Galerie b2 zeigt eine besondere Gruppenausstellung

Die schrille Kehrseite des Pop

Foto: Galerie b2_

Man vergisst ja gern, welche Vielzahl von Handschriften in der Leipziger Kunstszene zu finden ist. Das muss dann ab und zu doch mal eine Ausstellung in Erinnerung rufen, die sich einem besonderen Aspekt widmet. Wie die, die am Samstag, 26. November, in der Galerie B2 eröffnet wird: „Smuggling Pop“. Quasi eingeschmuggelter Pop. Ganz heimlich, ohne diese Aufmerksamkeitsattitüde eines Andy Warhol. Weiterlesen

Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0 – Fußball zwischen Ressentiment und Integration“

„Strafraum Sachsen 2.0 - Fußball zwischen Ressentiment und Integration“ ist die aktualisierte Version der gleichnamigen Ausstellung, die vor ein paar Jahren von der Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensport-Fußball (IVF) konzipiert und sachsenweit präsentiert wurde. Mit Freude dürfen wir nun bekannt geben, dass gestern die Schautafeln für unsere neue Version in Druck gegangen sind. Weiterlesen

Jubiläumsausstellung des BuchVerlags für die Frau macht an der HTWK Leipzig Station

„SIBYLLE“ und mehr: 70 Jahre Bücher für Generationen

Foto: BuchVerlag für die Frau/Sandra Neuhaus

Die Hochschulbibliothek der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) geht auf Zeitreise. Ab Mittwoch, dem 9. November sind Meilensteine der Verlagsgeschichte im Foyer zu entdecken: Angefangen von den unvergessenen Modezeitschriften wie „SIBYLLE“, „Pramo“ oder „Modische Maschen“ über die Minibibliothek bis hin zu den beliebten Koch- und Backbüchern wie „Wir kochen gut“ oder „Das Backbuch“, die heute noch von Generation zu Generation weitergegeben werden und in vielen Küchen noch immer in regem Gebrauch sind. Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 4. November

Helga von Loewenich: „Ich möchte den Himmel mit Händen fassen“

Das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e.V. präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Haus des Buches e.V. Leipzig vom 5. November bis zum 22. Dezember die Ausstellung „Ich möchte den Himmel mit Händen fassen“ der Künstlerin Helga von Loewenich. Die Ausstellung wird am 4. November 2016 um 19:30 Uhr im Haus des Buches in Leipzig (Gerichtsweg 28) in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Weiterlesen

Am 31. Oktober: Ausstellung Meisterfotografie geht mit Auslosung zu Ende

Am Reformationsfeiertag, Montag, dem 31. Oktober, bietet sich ein letztes Mal die Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung Meisterfotografie. Zu einer abschließenden Führung lädt Museumsdirektor Dr. Volker Rodekamp ab 16 Uhr ins Museum ein. Er gibt einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Werken der beiden Fotografen Günter Rössler & Michael Bader, die in der Ausstellung bewusst vereint und einander gegenüber gestellt werden. Weiterlesen

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Kunst ist nicht Dekoration, sondern wertvoller, aufdeckender und inspirierender Teil unserer Welt“

Im Leipziger Tapetenwerk wird heute die Ausstellung „PARADIGMA Blickwechsel“ eröffnet

„Kunst ist in unserer Gegenwart nicht bloß Tapete, unverbindliche Dekoration oder das Verbergen von Rissen. Kunst ist Teil unserer Welt, ein wertvoller, aufdeckender, inspirierender Teil. Das zeigt die Ausstellung PARADIGMA - Blickwechsel II_Arbeitswelten, der ich ihr viel Erfolg und viele Besucherinnen und Besucher wünsche“, sagte heute die sächsische Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange anlässlich der Eröffnung der Ausstellung im Leipziger Tapetenwerk. Hier wird bis zum 5. November 2016 Fotografie, Malerei, Grafik und Medienkunst gezeigt. Weiterlesen

Die gestrandeten Dinge einer unaufhaltsam bewegten Welt

Jannick Deslauriers’ „Migration“ in der Galerie Art Mûr

Foto: Art Mûr Leipzig

Die Leipziger Baumwollspinnerei ist schon längst kein Pflaster nur für die heimische Künstlerszene. Auch international agierende Galerien haben die alte Baumwollspinnerei als spannendes Fleckchen für ihre Ausstellungen entdeckt. Zum Herbstrundgang im September öffnete die Leipziger Dependance der Galerie Art Mûr aus Kanada dort ihre Räume. Am Samstag, 15. Oktober, zeigt sie gleich ihre zweite hiesige Ausstellung. Verstörend, wie sich das gehört. Weiterlesen

Ausstellung Vergessene Avantgarde – Das Künstlerhaus am Nikischplatz 1900-1943 noch bis Sonntag geöffnet

Die Ausstellung „Vergessene Avantgarde“ erinnert an die Geschichte des Künstlerhauses, das von 1900 bis 1943 den zentralen Treffpunkt der Leipziger Avantgardisten bildete. Die kleine, aber feine Schau beleuchtet die markante Architektur des ungewöhnlichen Hauses und erzählt vom mondänen Leben der expressionistischen Künstler in Leipzig. Weiterlesen

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange eröffnet Ausstellung „Textkünste. Die Erfindung der Druckseite um 1500“ in der Universitätsbibliothek Leipzig

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat heute die Ausstellung „Textkünste. Die Erfindung der Druckseite um 1500“ in der Universitätsbibliothek Leipzig eröffnet. Die Ausstellung vermittelt Einblicke in die Frühzeit der europäischen Buchdruckgeschichte und ist parallel auch in Lyon zu sehen. Die Bestände der Universitätsbibliothek Leipzig und der Bibliothèque Municipale de Lyon, aus denen die Exponate stammen, sind zwei bedeutende europäische Sammlungsorte früher Drucke. Um 1500 gehörten Leipzig und Lyon zu den wichtigsten europäischen Druckzentren. Weiterlesen

„Impressionen in Aquarell“: Vernissage am 13. Oktober

Am 13. Oktober um 18:30 Uhr findet im Stadtarchiv Leipzig die Vernissage für die Ausstellung „Impressionen in Aquarell“ der Leipziger Künstlerin Viola Stefan statt. Neben Leipziger Stadtansichten zu verschiedenen Jahreszeiten nehmen Naturdarstellungen und Stillleben im Werk der Künstler einen breiten Raum ein. Aber der Betrachter kann auch abstrakte Farb- und Linienkompositionen finden, die ihn die Freude der Malerin an ihrer Arbeit nachempfinden lassen. Weiterlesen

Ausstellung mit zeitgenössischer Objektkunst

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig zeigt „Things to come“

Mit der Exposition „Things to come“ widmet die Kunsthalle der Sparkasse Leipzig erneut ausschließlich Werken der Objektkunst eine eigene Ausstellung. Vom 5. Oktober 2016 bis zum 8. Januar 2017 zeigt das Haus insgesamt 24 Objekte und Installationen von dreizehn Künstlerinnen und Künstlern. Die Arbeiten, die in Größe und inhaltlicher Aussage vielfältig ausfallen, faszinieren durch ihre individuellen Wirkungen. Die Konzentration auf das Genre ermöglicht es den Besuchern der Kunsthalle, die Vielfalt zeitgenössischer Entwicklungen von Skulpturen und Installationen nachzuempfinden. Weiterlesen

Noch bis zum 12. Oktober zu sehen

Ende der Ausstellung zum Schülerprojekt „125 Jahre Felsenkeller“ naht

Im Rahmen des PEGASUS-Programms „Schulen adoptieren Denkmale“ vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus, in dem sich Schüler intensiv mit einem Denkmal auseinandersetzen, lernten die Teilnehmer der Produktionsschule SCHAUPLATZ das ausgesuchte Baudenkmal „Felsenkeller“ kennen. In Kooperation mit der Leipziger Denkmalstiftung und des Felsenkellers Leipzig entdeckten sie die historische Baukultur und das Objekt näher. Weiterlesen

Am 29. September: Ausstellungseröffnung und offene Montage im Naturkundemuseum

Am 29. September: Ausstellungseröffnung und offene Montage im Naturkundemuseum Am kommenden Do., 29.09.16 um 15:30 Uhr, eröffnet das Naturkundemuseum seine neue Sonderausstellung „Unter Wasser“. Die Kulturamtsleiterin der Stadt Frau Susanne Kucharski-Huniat wird die Ausstellung eröffnen. Entgegen der sonst üblichen Gepflogenheit, dass Museen am Montag geschlossen sind, wird das Leipziger Naturkundemuseum an den Feiertagen 3. und 31. Oktober, die in diesem Jahr auf einen Montag fallen, alle Ausstellungsbereiche für seine Besucher öffnen. So können Eltern und Großeltern mit einem Besuch des Leipziger Naturkundemuseums am 3. Oktober ihren Kindern oder Enkeln einen gelungenen Auftakt in die Herbstferien bereiten. Weiterlesen

Ausstellung macht ab Montag Station in Borna

Häusliche Gewalt – ein gesamtgesellschaftliches Problem

Jede vierte Frau in der Bundesrepublik ist oder war von häuslicher Gewalt betroffen. Dieses erschreckende Ausmaß offenbarte eine Studie des Bundesfamilienministeriums. In jeder 5. Paarbeziehung wird Gewalt angewendet. Häusliche Gewalt kommt in allen Schichten vor, Bildungshintergrund, Religionszugehörigkeit, Alter oder Einkommen spielen keine Rolle. Weiterlesen