Artikel zum Schlagwort Straßenerneuerung

Dieskaustraße zwischen Gerhard-Ellrodt- und Antonienstraße wird ab 2023 ausgebaut

Foto: Ralf Julke

Die Dieskaustraße soll zwischen der Brückenstraße und Antonienstraße auf einer Länge von rund 2,4 Kilometern ausgebaut werden. Das koordinierte Großprojekt der Stadt Leipzig mit der LVB GmbH und den Versorgungsunternehmen soll im Jahr 2023 in den Ortsteilen Großzschocher und Kleinzschocher beginnen, derzeit sind insgesamt 22,76 Millionen Euro dafür veranschlagt. Die Stadtspitze hat auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau einen entsprechenden Beschluss zur Vorplanung auf den Weg gebracht, der Stadtrat entscheidet voraussichtlich im Februar darüber. Weiterlesen

Sachsen fördert Ausbau der Bombardier-Zufahrt in Bautzen mit rund 2,3 Millionen Euro

Foto: Götz Schleser

Die Große Kreisstadt Bautzen will die Verkehrssituation rund um das Bombardier-Werk verbessern. Bislang erfolgt die Zufahrt zum Gewerbepark, wo neben dem Bahntechnikkonzern rund 20 weitere Unternehmen ansässig sind, über ausschließlich eine Verkehrsachse aus östlicher Richtung. Bis zum Jahr 2021 wird auch eine westlich gelegene Anbindung erfolgen. Weiterlesen

Ludwigstraße wird aus Ausgleichsbeträgen saniert

Montage. L-IZ.de

Die Ludwigstraße in Neustadt-Neuschönefeld kann ab 2020 im Abschnitt zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Bussestraße saniert werden. Die Baukosten dafür betragen rund 328.000 Euro und werden aus sogenannten Ausgleichsbeträgen des Sanierungsgebietes Neustädter Markt finanziert. Dies hat die Stadtspitze jetzt auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau beschlossen. Weiterlesen

Franz-Flemming-Straße wird ab April 2020 saniert

Foto: L-IZ

Ein gut 600 Meter langer Abschnitt der Franz-Flemming-Straße in Leipzig-Leutzsch kann ab April 2020 erneuert werden, um der erhöhten Verkehrsbelastung Stand zu halten. Die Baukosten für den Abschnitt zwischen Rückmarsdorfer und Georg-Schwarz-Straße betragen gut 1,9 Millionen Euro, bei einem städtischen Anteil von rund 480.000 Euro. Einen entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss hat die Stadtspitze jetzt auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau auf den Weg gebracht. Der Verwaltungsausschuss muss noch darüber entscheiden. Weiterlesen

Halbseitige Sperrung wegen Umbau von fünf Bushaltestellen

Logo Markkleeberg

Voraussichtlich in der Woche ab 22. Juli 2019 bis zum 30. September 2019 werden in der Markkleeberger Straße im Ortsteil Wachau die Bushaltestellen umgebaut. Konkret geht es um die Haltestellen Crostewitzer Straße, Am Bach und An der Hohle zwischen Bornaer Chaussee und Crostewitzer Straße. Fünf Haltestellen sind vom Umbau in dem Bereich betroffen. Sie werden barrierefrei hergestellt. Weiterlesen