Artikel zum Schlagwort Jobcenter

Saisonbelebung auf dem Leipziger Arbeitsmarkt

Leipziger Februar-Aufschwung: Langzeitarbeitslose und Jugendliche haben nichts davon

Foto: Ralf Julke

Mittlerweile hat man es selbst bei der "Süddeutschen" gemerkt, dass der deutsche Arbeitsmarkt so geteilt ist, wie er es 2005 auch schon war. Wer damals keine Chancen hatte, einen richtigen Job zu bekommen, hat 2015 auch keine. Und das wird selbst im Februar sichtbar. Während Bund und Land sinkende Arbeitslosenzahlen feiern, gab's in Leipzig wieder einen Anstieg. Was für eine Überraschung.Weiterlesen

Gardinenpredigt aus der SPD-Fraktion

„Jugendberufsagentur“ in der Axis-Passage – ein nicht durchdachtes Projekt

Foto: Ralf Julke

Vor knapp zwei Jahren preschte Leipzigs Stadtverwaltung vor und präsentierte der Öffentlichkeit die Idee eines "Hauses der Jugend". Geklärt war zwar nichts. Aber wen kümmert das bei genialen Ideen? Man hatte noch keine Räume angemietet und die Räume, die man ins Visier genommen hatte, lagen ausgerechnet im psychologisch belasteten Bereich des Jobcenters. Aber die Gelder für die Vereine, die bisher erfolgreich Jugendberatung gemacht hatten, die strich man schon mal zusammen. Weiterlesen