Artikel zum Schlagwort Silvester

SPD-Fraktionschef Christopher Zenker zu den Ausschreitungen am Connewitzer Kreuz in der Silvesternacht

Christopher Zenker (SPD). Foto: L-IZ.de

Zu den Ausschreitungen am Connewitzer Kreuz in der Silvesternacht erklärt der Vorsitzende der Leipziger SPD-Fraktion, Christopher Zenker: „Das war ein denkbar schlechter Start ins Jahr 2020 am Connewitzer Kreuz, denn bei Ausschreitungen wurde ein Polizist so schwer verletzt, dass er notoperiert werden musste.“ Weiterlesen

OB Kandidatin Katharina Krefft verurteilt Gewalt am Connewitzer Kreuz und schlägt Bürgerfest vor

Foto: L-IZ.de

Zu den gestrigen folgenschweren gewalttätigen Auseinandersetzungen am Connewitzer Kreuz sagt Katharina Krefft, Grüne Oberbürgermeister-Kandidatin für Leipzig: „Gewalt wird von mir verurteilt – egal, von welcher Seite sie ausgeht. Meine Gedanken sind bei dem schwerverletzten Polizisten und den anderen verletzten Einsatzkräften und Demonstranten. Ich wünsche ihnen baldige und vor allen vollständige Genesung." Weiterlesen

Innenminister verurteilt gezielte Gewalt gegen Polizisten in Connewitz

Foto: Pawel Sosnowski

Zu den gewalttätigen Ausschreitungen in der Silvesternacht in Leipzig-Connewitz sagt Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller: „Die Angriffe auf Polizistinnen und Polizisten in Connewitz waren bewusste und gezielte Angriffe auf Menschenleben. Zweck der provozierten Auseinandersetzung ist offensichtlich ausschließlich Gewalt. Dieses menschenverachtende Vorgehen grenzt an versuchten Totschlag und hat nichts mit den ansonsten ausgelassenen Feierlichkeiten zum Jahreswechsel in der Stadt Leipzig zu tun.“ Weiterlesen

Linke: Entsetzen über Gewalt – Mitgefühl mit Verletzten

© Rico Prauss

Die Kandidatin zur Leipziger OBM-Wahl, Franziska Riekewald erklärt zur den Auseinandersetzungen im Leipziger Süden: „Ich bin entsetzt über die Ereignisse in der Silvesternacht am Connewitzer Kreuz. An diesen gewalttätigen Exzessen ist nichts, aber auch gar nichts links. Ich verurteile diese Straftaten auf das Schärfste und hoffe, dass die Gewalttäter zur Rechenschaft gezogen werden. Mein Mitgefühl geht an die verletzten Polizisten, denen ich schnelle Genesung wünsche.“ Weiterlesen

Feiern, Böllern und die Polizei

Silvester 2019/20: Wieder auf der Straße …

Foto (Archiv 2018): Michael Freitag

Für alle LeserFotoapparat liegt bereit, die Akkus sind aufgeladen und die Füße geputzt. Auch in diesem Jahr gehen wir von der L-IZ.de wieder nachschauen, was die Leipziger, hier mal die männliche Form allein, so mit ihrem Jahresübergang auf den Straßen und in den Gassen anstellen. Seit Jahren fast schon ein Ritual geworden, geht es natürlich auch wieder ans Connewitzer Kreuz. Also dahin, wo die Polizei auch in diesem Jahr gesondert darauf hinwies, dass man auf das angetrunkene Völkchen Feierwilliger aufpassen will. Weiterlesen

2020 – was kommt?

Vielleicht endlich einmal böllerfreie Stadtviertel in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAm 2. Februar sind Oberbürgermeister/-innenwahlen in Leipzig. Dann tritt für die Grünen auch die langjährige Fraktionsvorsitzende Katharina Krefft an, die auf jeden Fall zu den aussichtsreichen Bewerber/-innen gehört. Und die am heutigen Jahreswechsel anstehende Knallerei auf Leipzigs Straßen nimmt sie zum Anlass, eine nur allzu logische Idee zu thematisieren: die stadtweite Böllerei künftig zu begrenzen und böllerfreie Quartiere zu definieren. Für eine Ärztin nur ein allzu logischer Gedanke. Weiterlesen

Linksunten.Indymedia.org und EU-China-Gipfel

Brandstiftung auf Polizeigelände: Silvester 2019 schon am 29. Dezember?

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSeit dem Morgen des 30. Dezember hagelt es Pressemitteilungen der Polizei. Und ein erstes Statement von Oberbürgermeister Burkhard Jung. Der Grund: in der gestrigen Nacht wurden am Sitz der Polizeidirektion und des Ordnungsamtes an der Hans-Driesch-Straße 1 nach Angaben des LKA Sachsen drei Fahrzeuge des Ordnungsamtes und ein Stromverteilerkasten in Brand gesetzt. In einem anonymen Bekennerschreiben auf „indymedia.org“ werden zudem Bezug auf den letztjährigen Silvesteranschlag, den Prozess rings um das indymedia-Verbot und den EU-China-Gipfel im September 2020 in Leipzig genommen. Weiterlesen

NABU Leipzig bittet um Rücksichtnahme: Müll und Lärm vermeiden!

Silvester-Feuerwerk ist ein Schockerlebnis für Tiere

Foto: Karsten Peterlerlein

Jahr für Jahr geben die Menschen in Deutschland Unsummen für das Silvesterfeuerwerk aus. Man könnte dieses Geld sinnvoller einsetzen. Doch die Silvesterknallerei hat Tradition und bereitet vielen Menschen Freude. Der Naturschutzbund NABU Leipzig bittet jedoch darum, Rücksicht zu nehmen auf Mitmenschen, aber auch Natur und Umwelt. Im besten Fall verzichtet man auf jegliches Feuerwerk und startet mit einem guten Gewissen ins neue Jahr. Weiterlesen

Martin Dulig: »Feuerwerk ist Sprengstoff – daran sollte man stets denken!«

Gesund ins neue Jahrzehnt: Tipps für ein unfallfreies Farbenspiel im Sternenschein

Foto: Götz Schleser

Damit das Farbenspiel in der »Nacht der Nächte« stimmungsvoll und unfallfrei verläuft, appelliert der sächsische Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig an einen vorsichtigen Umgang mit Raketen und Böllern. »Feuerwerk ist Sprengstoff – daran sollte man stets denken. Ich möchte, dass alle Sachsen gesund ins neue Jahrzehnt starten. Eltern sollten vor allem auf die Sicherheit ihrer Kinder achten.« Weiterlesen

Sicheres Feuerwerk zum Jahreswechsel

Landeskriminalamt Sachsen gibt Tipps zum Gebrauch von Pyrotechnik

Foto: Jan Kaefer

Unsachgemäßer Gebrauch von Pyrotechnik kann weitreichende Folgen haben. Ist der Schaden dann auch noch durch ein nicht zertifiziertes Produkt entstanden, drohen Strafanzeige, Gerichtsverfahren und Verurteilung. Wenn der Knaller im Wohnzimmer, statt auf der Straße landet, der Schuppen des Nachbarn durch eine fehlgeleitete Rakete in Brand gesetzt wird oder gar eine Person durch einen Knallkörper zu Schaden kommt, kann eine Schadensersatz-Zahlung durchaus mehrere tausend Euro betragen. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen in der Silvesternacht

Foto: L-IZ.de

Für eine friedliche und ungestörte Silvesternacht in Leipzig, insbesondere am Connewitzer Kreuz sowie auf dem Augustusplatz, haben das Ordnungsamt, die Polizeidirektion Leipzig und die Branddirektion gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Stadtreinigung, den Leipziger Verkehrsbetrieben und weiteren Beteiligten begleitende Maßnahmen abgestimmt. Demzufolge wird es in der Silvesternacht Änderungen in der Verkehrsführung geben. Weiterlesen

Aktionstag am UKL konfrontiert mit Folgen von Knallkörperverletzungen

„Besser Ohren zuhalten“: Leipziger Schüler erfahren Sprengkraft illegaler Böller

Foto: Stefan Straube / UKL

Jedes Jahr verunglücken Kinder an Silvester und Neujahr, weil sie mit Knallkörpern spielen oder diese unsachgemäß entzünden wollen. Die Folgen können dramatisch sein: schwere Verletzungen zum Beispiel an Händen und Gesicht, große Schmerzen, lange Krankenhausaufenthalte, viele Operationen. Weiterlesen

Weitgehend friedlich

Silvester 2018/19: Lagerfeuer in Connewitz, Probleme in Plagwitz und an der Georg-Schumann + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserVideoWenn jetzt nicht wieder irgendein Relotius-Verschnitt auftaucht und erneut auf alle Regeln der lokalen Berichterstattung pfeift, dürfte es das diesjährige Silvester am Connewitzer Kreuz ebensowenig in die Tagesschau schaffen, wie der Augustusplatz oder Leipzig generell. Obwohl dennoch eine Menge los war, nur eben nicht wirklich da, wo die Reflexe so schön zuschnappen. Die zwei schlimmsten Ereignisse des Jahresübergangs fanden laut Polizei in der Georg-Schumann-Straße und der Karl-Heine-Straße statt. Eine Pizzeria brannte und irgendwer schien in Plagwitz Lust auf Barrikadenbau und Konflikte mit der Polizei zu haben. Weiterlesen

Schlussstrich 2018: Falsche Bilder lange vor Relotius, ein früher Heli und eine Demo am Connewitzer Kreuz

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserDass die falschen Eindrücke, Ausschmückungen und schiefen Bilder eines Claas Relotius im „Spiegel“ niemals ein Einzelfall waren, zeigt der Rückblick auf die Silvesternacht 2017/18. In diesem geht es um die Frage „Was man aus Bildern alles machen kann“. Gleich zum Start des Jahres war Leipzig oder besser der Stadtteil Connewitz in aller Munde. Und natürlich fliegt am heutigen Silvesterabend seit Mittag wieder ein Hubschrauber tief über dem Viertel. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen in der Silvesternacht

Foto: Alexander Böhm

Für eine friedliche und ungestörte Silvesternacht in Leipzig haben das Ordnungsamt, die Polizeidirektion Leipzig und die Branddirektion gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Stadtreinigung, den Leipziger Verkehrsbetrieben sowie weiteren Beteiligten notwendige Maßnahmen abgestimmt. Demzufolge wird es in der Silvesternacht, insbesondere am Connewitzer Kreuz sowie auf dem Augustusplatz, einige Änderungen in der Verkehrsführung geben. Weiterlesen

Tipps für ein stressfreies Silvester mit Haustieren

Foto: L-IZ.de

Was für viele Menschen eine schöne Tradition ist, bedeutet für viele Haustiere Stress: Silvesterböller, die blitzen und krachen. Denn Hunde und auch Katzen zum Beispiel hören deutlich besser als wir Menschen. Bei Tieren können Krach und Schwefelgeruch an Silvester Angst bis hin zu Panikreaktionen auslösen. Auch kommt es gehäuft zu Brand- und Augenverletzungen bei Haustieren. Weiterlesen

Hartewig (JuliA Sachsen): „Silvesterfeuerwerk bedeutet gelebte Verantwortung!“

Foto: Jungliberale Aktion Sachsen

Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) spricht sich gegen allgemeine Feuerwerksverbote an Silvester aus. Dazu erklärt der Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Philipp Hartewig: „Das Abbrennen von Feuerwerk rund um den Jahreswechsel ist gelebte Verantwortung. Das Silvesterfeuerwerk hat Tradition und sorgt auch außerhalb zentraler Orte in Großstädten für ein Highlight zum Jahreswechsel.“ Weiterlesen