Artikel zum Schlagwort Großzschocher

Ein Geschenk zum 800-jährigen

Lexikon Großzschocher-Windorf hat am 6. Dezember Buchpremiere

Cover: Pro Leipzig

Was schenkt man sich so als heimeliger Leipziger Ortsteil eigentlich zum 800. Geburtstag? Gibt es da etwas, was man sich wünschen darf? Darf man. In Großzschocher-Windorf sowieso. Da hat man eigentlich schon seit über zehn Jahren auf diesen Tag gewartet, der sich 2017 jährt. Die mehrbändige Ortschronik war ja darauf angelegt. Am Dienstag, 6. Dezember, gibt es das Geburtstagsgeschenk in der Apostelkirche. Anmelden und weiterlesen.

Agrarwirtschaft

Milchkühe in Großzschocher?

Foto: Agrarprodukte Kitzen e.G.

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug aus der Ausgabe 36Frank Weidner sieht eine Gefahr im Südwesten von Leipzig. Der Tierschutzaktivist von der Initiative „Tierfabriken Widerstand“ beobachtet nicht nur in Sachsen sehr genau, wo neue Milchhöfe eröffnet werden sollen oder Vergrößerungsmaßnahmen anstehen. Die Grundargumentation der Tierrechtsaktivisten: „Die unnatürlich hohe Milchleistung belastet den Körper der Tiere so sehr, dass sie bereits im Alter von 5 Jahren geschlachtet werden – bei einer natürlichen Lebenserwartung von gut 20 Jahren. Spätestens die Schlachtung, wenn die Kuh die gewünschte ‚Leistung‘ nicht mehr bringt, ist nicht mehr tiergerecht.“ Anmelden und weiterlesen.

Großzschocher: Zebrastreifen für die Bismarckstraße

Die Bismarckstraße in Großzschocher bekommt in Höhe der Arthur-Nagel-Straße einen Fußgängerüberweg, sprich: einen Zebrastreifen. Damit soll vor allem der Weg zur nahe gelegenen 120. Grundschule sicherer werden. Die Arbeiten beginnen am 4. Oktober und werden voraussichtlich Mitte November abgeschlossen. Sie umfassen auch die teilweise Neugestaltung des Gehwegs und die Installation von Tastfeldern für Sehbehinderte. Anmelden und weiterlesen.

800 Jahre Großzschocher

Zum Ortsteiljubiläum 2017 gibt es nicht nur einen Kalender, sondern auch ein Lexikon und eine große Dia-Show

Foto: Ralf Julke

Was macht man nur, wenn man nun schon fast alles erzählt hat zur 800-jährigen Geschichte eines Dorfes wie Großzschocher? Und doch noch nicht alles, weil man beim Stöbern immer noch etwas findet? Eigentlich ist kein Leipziger Ortsteil mittlerweile so detailliert beschrieben worden wie Großzschocher-Windorf. Und keiner hat so regelmäßig auch noch einen Jahreskalender. Anmelden und weiterlesen.

Auf dem Elsterfernradweg durch Leipzig, Teil 7

Von der Brückenstraße bis zum Cospudener See

Foto: Ralf Julke

LeserclubGroßzschocher streifen wir tatsächlich nur, tauchen unsere Nase an der Brückenstraße kurz in Apfelduft (hier riecht es dieser Tage tatsächlich nach Äpfeln, sind also keine genmanipulierten Bäume), fahren 200 Meter mal offiziell falsch herum die Brückenstraße hinauf und biegen dann in den Lauerschen Weg- und das auf einer Kreuzung, die so aussieht, als käme man hier nach Prag oder Warschau. Anmelden und weiterlesen.

Auf dem Elsterfernradweg durch Leipzig, Teil 6

Vom Leipziger Eck bis zur Brückenstraße

Foto: Ralf Julke

LeserclubDer Elsterradweg führt tatsächlich schnurstracks am Ufer des Elsterflutbetts entlang, das tatsächlich auch erst seit 100 Jahren so heißt. Vorher hieß es Pleißeflutbett, bevor man den großen Durchbruch von der Weißen Elster bei Großzschocher quer durch die Landschaft ins Pleißeflutbett baute. Da musste dann die Pleiße weichen aus dem Namen. Anmelden und weiterlesen.

Gleisbau zwischen den Haltestellen Großzschocher und Wasserwerk Windorf

Am Wochenende fahren in Großzschocher Ersatzbusse für die Straßenbahnlinie 3

Kleinere Einschränkungen für die Linie 3 in Großzschocher: Wegen Gleisbauarbeiten zwischen den Haltestellen Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße und Wasserwerk Windorf verkehrt die Linie 3 an diesem Wochenende, 9. und 10. April, im Südabschnitt nur bis bzw. ab Großzschocher. In dieser Zeit sind für die Fahrgäste zwischen Großzschocher, Huttenstraße und Knautkleeberg Ersatzbusse im Einsatz. Entlang der Strecke werden die Haltestellen für den Schienenersatzverkehr am Fahrbahnrand bzw. die Straßenbahnhaltestellen Albersdorfer Straße und Fortunabadstraße bedient. Weiterlesen.

Fertig: Gleisbauarbeiten in Großzschocher

Ersatzbusse für Straßenbahnlinie 15 in Miltitz – Erneuerung Gleisschleife

Die Straßenbahnlinie 3 verkehrt ab 5. Dezember wieder regulär durch Großzschocher. Die Gleisbauarbeiten, die seit 29. Oktober zwischen den Haltestellen Großzschocher, Gehard-Ellrodt-Straße und Wasserwerk Windorf notwendig waren, werden am 4. Dezember planmäßig fertiggestellt. In den vier Wochen waren Ersatzbusse im Einsatz. Die Leipziger Verkehrsbetriebe setzten dort ihre Gleise instand. Weiterlesen.

Bahnhof, Post und Gründerzeit

Der neue Großzschocher-Kalender stellt diesmal lauter schöne Baudenkmale vor

Foto: Ralf Julke

Ein Ortsteil als Forschungsprojekt? Würde sich eine Uni oder ein Forschungsinstitut das vornehmen, würde man erst mal jede Menge Fördergelder beantragen und irgendwann einen tollen Bericht in Englisch auf einem internationalen Portal veröffentlichen. In Großzschocher läuft das ein bisschen anders. Freiwillig. Und unermüdlich. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Südwesten beschenkt Leipzig mit Film zum 1.000-Jährigen

Schwesterkirchgemeinden Leipzig-Knauthain und Großzschocher haben ihre aufregende Geschichte verfilmt

Filmstill: L-IZ

Oh ja, so etwas hätte man sich eigentlich auch für Leipzig gewünscht: Einen richtigen spannungsgeladenen Film zur Geschichte. Mit Raufereien, Liebe, Abschied und Wiedersehen, eindrucksvollen Szenen am Fluss, im Wald und in alten Gemäuern. Aber was Leipzig sich selbst nicht schenkt, das bekommt es jetzt von den Schwesterkirchgemeinden Leipzig-Knauthain und Großzschocher. Am 5. Juli ist Premiere. Auf Youtube kann man schon den ersten Minutenschnipsel sehen. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Wagenplätze

Wenn deutsche Ordnungsstrenge auf den Freiheitswunsch von Wagenleuten trifft

Foto: Ralf Julke

Mit Bewohnern von Wohnwagen haben nicht nur konservative Parteien wie die CDU ihre Probleme. Das sieht alles nicht ordentlich aus, stört irgendwie im Straßenbild und passt auch nicht in die gestrengen deutschen Gesetze, die Wagenplätze nun einmal nicht vorgesehen haben. Wie nah das von Ordnung beseelte Ordnungsdezernat dem Unbehagen der Konservativen ist, zeigt die jüngste Antwort des Ordnungsdezernats auf eine CDU-Anfrage. Anmelden und weiterlesen.

Eine Ablehnung, die eine volle Bestätigung ist

Das Naturbad Großzschocher braucht ein Konzept – und ein bisschen Geld zur Umsetzung

Foto: Ralf Julke

2014 hat der Linke-Stadtrat Reiner Engelmann schon versucht, die Stadt auf ein Handlungskonzept für das Naturbad Großzschocher zu verpflichten. Das ist der alte Kiessee zwischen Großzschocher und Knautkleeberg, der in DDR-Zeiten eine der beliebtesten Leipziger Badewannen war. Im Jahr 2000 war damit Schluss. Da lief der Cospudener See dem kleinen "Teich" den Rang ab. Anmelden und weiterlesen.

AfD-Antrag mit langem Bart

Auch Leipzigs Verwaltung hält nichts von einer zweiten Bismarckstraße in der Messestadt

Foto: Ralf Julke

Irgendwie ist er eins der Idole der Alternative für Deutschland (AfD), dieser Eiserne Kanzler, der in diesem Monat seinen 200. Geburtstag feiert. Zuerst hatte die Leipziger AfD-Fraktion ja überhaupt die Benennung einer Leipziger Straße nach Otto von Bismarck beantragt. Dann merkte man auch dort, dass es tatsächlich schon eine gibt. Also formulierte man den Antrag um. Anmelden und weiterlesen.

AfD-Fraktion bessert nach in der Bismarck-Frage

Jetzt möchte Leipzigs AfD gern einen zentralen Platz für den Eisernen Kanzler

Foto: Ralf Julke

Die gute Nachricht vom 13. März lautet: Jetzt weiß auch Leipzigs AfD, wo die Bismarckstraße in Leipzig zu finden ist. Die preußische Nachricht lautet: Das genügt ihr nicht. Sie will den Reichskanzler zentral gewürdigt sehen, beantragt die AfD-Fraktion nun. Und macht ihn gleich mal wieder zum sozialen Wundertäter. Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs AfD mit Orientierungsproblemen

Vermisst da jemand eine Bismarckstraße in Leipzig?

Foto: Ralf Julke

Ojemine! Wen haben die Leipziger da 2014 nur in den Stadtrat gewählt? Leute, die sich nicht mal in der eigenen Stadt auskennen. Oder wollten die 11.000 Wähler, die da ihre Kreuze bei der Alternative für Deutschland (AfD) gemacht hatten, nur wieder ein bisschen Spaß in die Bude bringen? Spaß mit Otto von Bismarck zum Beispiel? Anmelden und weiterlesen.