Artikel zum Schlagwort SC DHfK Leipzig

"Business Champion - Wirtschaft trifft Sport"

SC DHfK gewinnt Wirtschaftspreis

Unter dem Motto "Business Champion - Wirtschaft trifft Sport" trafen sich gestern ehemalige und aktuelle Spitzensportler sowie Vertreter aus Wirtschaft, Sport und Politik in der gläsernen LVZ-Kuppelhalle. Um die Wirtschaft und den Sport in der Region zusammenzubringen und aufzuzeigen, wie wichtig es ist, sich für den Sport zu engagieren, organisierte das Netzwerk concept4sport gemeinsam mit dem Olympiastützpunkt Leipzig und mit Unterstützung der IHK zu Leipzig die Veranstaltung mit dem Titel "1.000 Firmen für den Sport". Weiterlesen

Handball, 1. Bundesliga

SC DHfK vs. Magdeburg 26:25 – Abheben strengstens verboten!

Foto: Jan Kaefer

Mit der Mannschaft waren nach Spielende am Mittwochabend auch über 5.000 Leipziger komplett euphorisch. Die zuvor schon grandiose Stimmung in der Arena fand im Siegesschrei nach dem 26:25-Schlusstreffer ihren Höhepunkt. Auch Trainer Christian Prokop herzte seine Spieler überglücklich, es hatte wie schon gegen den HSV alles gepasst an diesem Abend. „Wir dürfen aber auf keinen Fall abheben, der Sieg gegen den HSV war uns schon ein bisschen zu Kopf gestiegen, das hat man gegen Melsungen gemerkt. Wir haben bisher einfach nur vier Punkte für den Klassenerhalt“, so der Trainer nach der Partie. Weiterlesen

Handball, 1. Bundesliga

SC DHfK zahlt Lehrgeld beim 21:32 gegen Melsungen

Foto: Jan Kaefer

So gut wie es gegen den HSV zum Saisonauftakt lief, so schlecht lief es für den SC DHfK im zweiten Erstligaspiel gegen MT Melsungen. Vor allem in der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft nie Zugriff auf die Partie und lief von Beginn an deutlichen Rückständen hinterher. Die Moral in Hälfte zwei stimmte allerdings, und so wurde die 21:32 (7:16) Niederlage zum Tag des Lehrgeldes, von denen der Aufsteiger sicher noch einige erleben wird. Weiterlesen

Disziplin und Zusammenhalt sind beim SC DHfK erneut gefragt

„Melsungen ist noch einmal ein anderes Kaliber als der HSV“

Foto: Jan Kaefer

Einig waren sich beim Pressegespräch die Verantwortlichen des SC DHfK: Der HSV brachte den größeren Namen mit, sportlich gesehen ist Melsungen ein noch schwererer Gegner. Denn die Mannschaft ist eine gewachsene Einheit mit wenigen Veränderungen zu den vergangenen Spielzeiten. In diesen sprang je ein sechster Platz heraus, nun wollen die Hessen auch in den Europapokal und sind am Samstag in der Arena zu Gast. Anwurfzeit der Partie ist um 19 Uhr. Weiterlesen

Disziplin, Variabilität und mannschaftliche Geschlossenheit ausschlaggebend

SC DHfK gewinnt souverän gegen den HSV Handball

Foto: Jan Kaefer

Viel besser hätte der Saisonstart gar nicht laufen können für den SC DHfK. Die Arena war mit 4.016 Zuschauern gut gefüllt, die Mannschaft präsentierte sich als unverbrüchliche Einheit und ein 31:27-Sieg gegen den Hamburger Sportverein sprang für den Handball-Aufsteiger auch noch heraus. Die guten Ergebnisse der Vorbereitung bestätigte das Team von Christian Prokop somit gegen einen Gegner, bei dem die Spieler noch nicht ganz so gut miteinander zu harmonieren scheinen. Weiterlesen

Novum zum Wasserfest

Ruder-Bundesliga: Verflixte Dreizehn für SC DHfK-Achter

Foto: Jan Kaefer

Am vergangenen Samstag erlebte Leipzig eine sportliche Premiere. Erstmals war die Messestadt Austragungsort eines Renntags der Ruder-Bundesliga. Im Rahmen des Wasserfestes glitten somit die schnellsten deutschen Achter auf der 350 Meter-Kurzstrecke durch das Elsterflutbett. Die Männer des SC DHfK, die in der 2. Liga mitfahren, mussten sich mit Platz 13 zufrieden geben. Weiterlesen

DHB-Pokal: Sechs-Tore Rückstand ausgeglichen und doch verloren

SC DHfK beweist spielerische und moralische Erstliga-Tauglichkeit

Foto: Jan Kaefer

In einer packenden Schlussphase, die nichts für Menschen mit angeborener Herzschwäche war, unterlagen die Handballer des SC DHfK Leipzig den Füchsen Berlin mit 26:24 (13:13). Auf Grund der Auslosung waren die Hauptstädter Heimmannschaft in diesem Zweitrundenspiel des DHB-Pokals. Eine ärgerliche Schwächephase in der zweiten Halbzeit verhinderte einen Leipziger Sieg. Immerhin ist nun klar, sowohl spielerisch als auch vom Kampfgeist können die Leipziger in der ersten Liga mit solch einer Leistung mithalten. Weiterlesen

Am Sonntag: Revanchespiel für Niederlage im Pokalviertelfinale im März

Klare Favoritensiege für Füchse Berlin und SC DHfK

Foto: Jan Kaefer

In der stickigen Luft des Sportcenters Markranstädt gaben sich die Erstligisten in ihren Duellen gegen die beiden Drittligisten keine Blöße. Dabei wehrten sich sowohl die SG LVB Leipzig gegen Füchse Berlin, als auch der TSV Altenholz gegen den SC DHfK sehr beachtlich. Körperliche Vorteile waren auf Seiten der Teams aus dem Oberhaus aber sichtlich vorhanden, auch bessere Wurftechniken und raffiniertere Spielzüge waren Zeichen des Klassenunterschieds. Weiterlesen

Ein Favorit, ein Außenseiter und der Wunsch vom Stadtderby

DHfK und LVB vor dem Handball-Pokalwochenende

Foto: Sebastian Beyer

Erstmals trägt der Deutsche Handball Bund die ersten Pokalbegegnungen in Viererturnieren aus. Dabei spielt Erstligist SC DHfK Leipzig gegen den Drittligisten TSV Altenholz und Drittligist SG LVB Leipzig gegen die Füchse Berlin aus der Handball-Bundesliga. Auf dem Papier sind die Erstligisten Favoriten, Christian Prokop sieht seine Mannschaft allerdings in der Pflicht, das Spiel „nicht auf die leichte Schulter zu nehmen“. SG LVB-Geschäftsführer Tommi Sillanpää möchte auch als Außenseiter „in das Spiel gehen, um zu gewinnen“. Weiterlesen

Erneut Gold, Silber, 2x Bronze und ein U20-Titel

Leichtathletik-DM 2015: David Storl langweilt sich zum Titel

Foto: Jan Kaefer

Medaillen-Déjà-vu am letzten Tag der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Nürnberg. Wie bereits am Vortag nahmen die DHfK-Starter auch diesmal eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen aus dem Frankenstadion mit. Als Sahnehäubchen gab es noch einen Titel der weiblichen U20-Staffel obendrauf. Serienmeister David Storl gewann erwartungsgemäß im Kugelstoßen und hätte sich ein bisschen mehr Nervenkitzel gewünscht. Weiterlesen

Gold, Silber, 2x Bronze

Leichtathletik-DM 2015: Die Medaillen klimpern im Wind

Foto: Jan Kaefer

Zeljko hieß der Bursche, der nicht nur im Nürnberger Frankenstadion einiges durcheinandergewirbelt hat. Das Sturmtief sorgte am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten für wechselhafte Bedingungen. "Windlotterie" war das Wort des Tages. Bei dieser zogen die Leipziger Sportler je einmal Gold und Silber sowie zweimal Bronze aus dem Topf. Weiterlesen

Leichtathletik

U23-DM in Wetzlar: Leipziger Athleten erkämpfen drei Medaillen

Foto: Sara Gambetta/ DHfK

Mit zehn Teilnehmern war Leipzig am vergangenen Wochenende bei der Deutschen U23-Meisterschaft im hessischen Wetzlar vertreten. Susen Küster (Hammer) und Sara Gambetta (Kugel) erkämpften jeweils Silber, Felix Rüger (1.500 Meter) lief zu Bronze. "Endlich konnte ich auch mal meine mentale und physische Stärke unter Beweis stellen, womit mir das Edelmetall eine absolute Freude ist.", jubelte Rüger, der seine Bestzeit gleich um zwei Sekunden verbesserte. Weiterlesen

Weltrekorde für den SC DHfK Leipzig

Der SC DHfK ist offiziell erfolgreichster Sportverein der Welt

Foto: SC DHfK Leipzig

Seit dem 2. Juni 2015 ist es nunmehr offiziell. Der SC DHfK Leipzig ist der erfolgreichste Sportverein der Welt! Viele hatten es vermutet, das Rekordinstitut für Deutschland (RID) recherchierte und fand heraus: „Mit insgesamt 384 bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen errungenen Medaillen ist der SC DHfK Leipzig e.V. der nach Anzahl der Medaillen erfolgreichste Sportverein der Welt.“ Weiterlesen

Handball, A-Jugend-Finale

Rückstand aufgeholt: DHfK-Jungs sind Deutscher Meister + Audio und Bildergalerie

Foto: Jan Kaefer

Am Ende versank das Spielfeld in goldenem Glitter-Regen. Die A-Jugend des SC DHfK hat am Sonntag das Wunder wahr gemacht und gegen die HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen einen 6-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel gedreht. Vor der eindrucksvollen Kulisse von 1.528 Zuschauern siegten die Leipziger mit 33:25 (14:10) und durften sich anschließend als Deutscher Meister 2015 feiern lassen. Weiterlesen

Die Handball-Stars von morgen greifen an

A-Jugend des SC DHfK: Das Finale um die Deutsche Meisterschaft 2015

Foto: Christian Modla

Die DHfK-A-Jugend hat die erste Finalpartie um die Deutsche Meisterschaft gegen die U 19 der HSG Wetzlar (HSG Dutenhofen/Münchholzhausen) mit 26:32 (12:16) verloren. Im entscheidenden Rückspiel (Pfingstsonntag 14 Uhr in der Arena Leipzig) braucht das Team von André Haber einen Sieben-Tore-Abstand, um den deutschen A-Jugend-Meistertitel erstmals nach Leipzig zu holen. Weiterlesen

Nächste Saison spielen die Leipziger in der stärksten Liga der Welt

SC DHfK verwandelt Siebenmeter zum Aufstieg

Foto: Jan Kaefer

Die vorbereitete Feier war kein Geheimnis, eher schon ein Wagnis, das aber dank des 31:26-Sieges gegen Hildesheim zum vollen Erfolg wurde. „Zweite Liga war schön, Zeit für uns zu geh'n“ stimmten die Spieler ein ums andere Mal an, sie hatten in den 60 Minuten Spieldauer keinen Zweifel daran gelassen, dass sie gleich den ersten Siebenmeter zur Erstliga-Teilnahme verwandeln wollten. Trotz der Bedeutung der Partie für beide Mannschaften blieb die Begegnung stets fair. Weiterlesen

Handball-Nachwuchs

A-Jugend des SC DHfK gewinnt erstes Meisterschafts-Halbfinale gegen Füchse Berlin

Foto: Christian Modla

Der 25. Sieg im 25. Pflichtspiel: Die einzigartige Serie der A-Jugend des SC DHfK hat auch im ersten Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gehalten. Am Sonntagnachmittag (3. Mai) bezwangen die Leipziger in der rappelvollen Sporthalle am Rabet die Füchse Berlin mit 30:28 (13:14). Die Tür zum Finale steht damit vor dem Rückspiel am 10. Mai einen Spaltbreit offen. Weiterlesen

CMAS World Cup Finswimming, 5. Runde

Drei Weltcup-Medaillen für DHfK-Flossenschwimmerin Lisa Kohnert

Foto: Jan Kaefer

Vier Jahre musste Leipzig warten, bis der Weltcup-Tross der Flossenschwimmer wieder Station in der Uni-Schwimmhalle machte. Über 400 Sportler aus 18 Nationen glitten am vergangenen Wochenende durch's Wasser, unter ihnen auch 22 Flossis des Gastgebers SC DHfK. Erfolgreichste Leipzigerin war Lisa Kohnert, die zwei Einzel-Siege und einen dritten Platz erkämpfte. Weiterlesen